Audrey Carlan Trinity - Gefährliche Nähe

(131)

Lovelybooks Bewertung

  • 102 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 9 Leser
  • 52 Rezensionen
(58)
(42)
(19)
(9)
(3)

Inhaltsangabe zu „Trinity - Gefährliche Nähe“ von Audrey Carlan

Er liebt sie. Doch kann er sie vor ihrer Vergangenheit beschützen? Der zweite Band der Trinity-Serie Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ... Die neue Serie von der Autorin des Mega-Bestsellers Calendar Girl!

Grandioser zweiter Teil ... Bin gespannt wie der dritte Teil ist ...

— AntjeDomenic
AntjeDomenic

Sehr spannend zu verfolgen habe direkt mein Herz verloren. Es ist locker geschrieben so das man ewig darin lesen kann.

— alina05
alina05

nicht ganz überzeugend

— Chronikskind
Chronikskind

Hier fahren die Gefühle Achterbahn, mir hat die Geschichte gut gefallen. der Schreibstil ist locker und leicht, man fliegt durch das Buch!

— engelchen2211
engelchen2211

Ein Tabuthema wird hervorragend umgesetzt.

— Freyheit
Freyheit

Spannung und erotik pur

— tamijamy33
tamijamy33

Ich hab das Gefühl es wird immer spannender und konnte das Buch fast gar nicht aus der Hand legen

— Tatjana_Clockwork1999
Tatjana_Clockwork1999

Interessanter zweiter Teil

— Bjjordison
Bjjordison

Sehr schwacher zweiter Teil der Serie!

— Jette5
Jette5

Schlagt mich meinetwegen, aber mir gefällts. Ewig gleiche Sexszenen, aber freakige Charaktere und ordentlich Spannung gleichen das gut aus.

— Queenelyza
Queenelyza

Stöbern in Erotische Literatur

The Score – Mitten ins Herz

Der zweite Band hat mir etwas besser gefallen. Trotzdem, bei der Off-Campus-Reihe erhält man immer eine wundervolle Story.

Jessica_Stephens

One Night - Die Bedingung

Netter Auftakt....

Bjjordison

Du bist mein Feuer

Enttäuschend! Es zieht sich, die Charaktere und der Plot konnten mich auch nicht überzeugen.

jackiherzi

One Night - Das Geheimnis

Tolle Fortsetzung die definitiv Lust auf den dritten Band macht!

Alexandra_G_

Bourbon Sins

Noch besser als der erste Teil

Suma2

Paper Princess

Spannend, erotisch und unterhaltsam. Für mich genau das richtige.

loki_reads

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Buchreihe, die süchtig macht ...

    Trinity - Gefährliche Nähe
    AntjeDomenic

    AntjeDomenic

    12. September 2017 um 08:59

    "Trinity - Gefährliche Nähe"Audrey CarlanVerlag: UllsteinSeitenzahl: 352ISBN: 978-3-548-28889-5Erstausgabe: 26. Januar 2017Preis: 12,99 EuroKlappentext:Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ...Gestaltung des Buches:Die Gestaltung des Buches gefällt mir wieder super gut, denn das "lila" sticht hervor und man kann kaum vermuten, um was es im Buch geht.Meine Meinung:Da ich den ersten Teil verschlungen hatte, musste der zweite Teil nun auch gelesen werden. Und was soll ich sagen, innerhalb eines Sonntags habe ich dieses Schätzchen auch verschlungen.Die Autorin zieht mich mit dieser Geschichte sowie dem Schreibstil absolut in Ihren Bann. Ich kann kaum das Buch beiseite legen und muss einfach weiterlesen. Es ist spannend, erotisch und einfach mystisch. Wirklich ein wahres Highlight.Die Protagonisten gefallen mir gut, die Charaktere sind gut ausearbeitet und beschrieben, sodass man immer mit Spannung beim Lesen dabei ist. Selbst nach dem zweiten Teil bin ich nun noch aufgeregter die weiteren Teile zu Lesen.Allzu lange darf das nicht dauern, denn die Buchreihe macht echt süchtig. Ich denke der nächste Teil wird bald gelesen werden.Meine Bewertung:5 von 5*

    Mehr
  • geht spannend weiter!

    Trinity - Gefährliche Nähe
    xxxSunniyxxx

    xxxSunniyxxx

    07. September 2017 um 14:11

    Nachdem der erste Band so spannend geendet hatte musste der zweite unbedingt her und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte wird aus Gillians und nun wird es spannend auch aus der Sicht des Stalkers beschrieben. Was zeitweise wirklich krank war aber es richtig spannend gestaltet hat. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und man taucht gleich in diese geniale Geschichte ein und kann sie kaum aus der Hand legen." ... Lass mich niemals gehen. ich weiß nicht mehr, wer ich ohne dich bin. Wir sind jetzt eins. Du und ich. Ein perfekter Kreis. Nur wir." (Im Buch S. 142)Gillian Callihan ist eine temperamentvolle und sympatische Protagonistin, durch die Drohungen und kleinen Mitteilungen die er ihr hinterlässt bekommt sie immer wieder kleine Flashbacks und wird in ihre schlimme Vergangenheit zurückversetzt. Zudem möchte sie mit der Hochzeit warten um Chase die Chance zu geben es sich anders zu überlegen und die Verlobung aufzulösen.Chase dagegen kann es nicht schnell genug gehen und versucht ihr jeden Wunsch zu erfüllen damit sie weiß das er nur sie will und keine andere. Doch zu seinem leid wesen macht der Stalker immer wieder ein Strich durch die Rechnung, indem er nun auch Gigi´s Freunde ins Fadenkreuz nimmt. Dies macht ihn im laufe der Geschichte langsam hilflos, da er trotz all seinen Bemühungen immer noch im Dunkel tappt  wer der Stalker ist.Auch die Freundschaften zwischen den vier Seelenschwestern wird auf eine harte Probe gestellt, da der Stalker hat sie alle aus dem Weg zu räumen da sie ihm weg sind. Es ist erschreckend das er vor nichts halt macht um sein Ziel zu erreichen. In diesem Buch  macht man eine wirklich eine Achterbahn der Gefühle mit und leidet mit den Protagonisten mit, fühlt die Angst und die Trauer und versucht hinter das Geheimnis des Stalkers zu kommen.Aber es ist schön zu sehen das die Liebe zwischen Chase und Gigi einfach unerschöpflich ist und trotz aller Widerstände ungebrochen ist. Und dieses Ende am schönsten Tag ihres Lebens? Ahh das ist so fies, Gott sei dank hab ich den dritten gleich zum weiterlesen.Alles in allem ist  ein großartiger Band mit  sehr viel Spannung der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat. Natürlich gab auch wieder viele heiße und erotische Szenen zwischen den beiden. Nun bin ich sehr gespannt wie es Band 3 weitergeht. Ganz Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Gefährliche Nähe

    Trinity - Gefährliche Nähe
    Chronikskind

    Chronikskind

    23. August 2017 um 11:30

    Klappentext: Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt …Meine Meinung:Nach dem mich Band 1 ja nur mäßig begeistert hat, habe ich darauf gehofft, dass Teil 2 ein wenig spannender wird. Der Klappentext macht da ja zumindest schon mal neugierig.Im Nachhinein bin ich ein wenig zwiegespalten ... es hat meine Erwartungen nur teilweise erfüllt.Die Geschichte setzt relativ bald nach dem Ende von Teil 1 an und ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Allerdings ist sie anfangs nicht wirklich vorwärts gekommen und ich hab mich doch gelangweilt. Dann taucht der Stalker wieder auf und es passiert mal was, etliches hat mich sogar ein bisschen überrascht. Gegen Ende hin wurde es dann aber doch wieder vorhersehbar und ehrlich gesagt war ich überhaupt überrascht.Was mich auch ein wenig gestört hat ... die Protas hatten gefühlt alle 3 Seiten Sex. Und das kam dann doch ein wenig unrealistisch rüber und manche Stellen habe ich tatsächlich auch überblättert, weil es mich gelangweilt hat.Trotzdem werde ich Teil 3 lesen, weil es mich einfach interessiert, wie die Geschichte enden wird.Protagonistin des Buches ist Gillian, aus deren Sicht die Geschichte zum Großteil erzählt wird.Sie hat mich nicht so ganz überzeugt - sie war mir doch ein wenig weinerlich und ich hätte mir gewünscht, dass sie auch mal ein bisschen 'Kraft' entwickelt.Chase hat mich voll in seinen Bann gezogen. Klar ist er manchmal ein Neandertaler, aber er ist auch ein süßer Softie und kümmert sich liebevoll um andere.Die Geschichte wird außerdem aus der Sicht des Stalkers erzählt.Einerseits fand ich das interessant und spannend, andererseits hat es irgendwann genervt. Seine Gedanken waren echt krank und ich konnte da nur den Kopf schütteln. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass er ständig dasgleiche erzählt und das hat einfach gelangweilt.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich an sich gut lesen. Aber trotzdem habe ich das Buch nicht in einem Rutsch lesen können, da gerade die Szenen mit dem Stalker mich genervt haben.Mein Fazit? Eine nicht ganz überzeugende Fortsetzung.Es gibt durchaus spannende Entwicklungen, aber über große Teil hat mich die Handlung (und leider auch die Charaktere) eher gelangweilt

    Mehr
  • Die Gefühle fahren hier Achterbahn!

    Trinity - Gefährliche Nähe
    engelchen2211

    engelchen2211

    10. August 2017 um 12:41

    Cover:Das Cover finde ich sehr ansprechend schwarzer Hintergrund und eine blaue Blüte. Der Klappentext hat mich angesprochen.Das mein erstes Buch der Autorin, das Buch hat sich vom Schreibstil her sehr gut lesen lassen, es ist locker, leicht, gefühlvoll, spannend und dramatisch so das man schnell durch das Buch kommt, was mich ein wenig gestört hat waren die dauernden spanischen Worte dazwischen. Die Protagonisten sind gut dargestellt man fühlt und leidet mit ihnen, man kann sich die Geschichte bildlich im Kopf vorstellen. Emotionen waren bei mir alle vorhanden, Taschentuchalarm! Natürlich gab es auch erotische Szenen. Die Story wird aus der Sicht der Hauptprotagonistin Maria erzählt. Sie ist eine sehr erotische, temperamentvolle Frau. Elijas ein Mann, der weiß was er will. Das mit den Seelenschwestern finde ich genial. Wer hätte das nicht gerne! Die Nebendarsteller sind ebenfalls sehr authentisch dargestellt.Fazit:Eine gut ausgearbeitet Story, die sich gut lesen lässt, bis auf ein kleines Manko das mich persönlich ein wenig gestört hat. Die Gefühle fahren hier Achterbahn, es sind alle vorhanden. Man kann diese Geschichte natürlich allein lesen, doch ich denke es wäre ratsam die vorhergehenden Teile zu kennen. Von mir bekommt die Geschichte einen Lesetipp! Ein Dankeschön der Autorin für die tollen Lesestunden!

    Mehr
  • Das war wohl nichts...

    Trinity - Gefährliche Nähe
    SuSi27

    SuSi27

    27. July 2017 um 12:09

    Ich hatte den ersten Teil gelesen und für gut empfunden, dass man auch die weiteren lesen könnte... Leider wurde ich hier mehr als enttäuscht. Ich weiß auch nicht richtig was ich schreiben soll zu dem Teil..Für mich eines der schlechtesten Bücher einer Reihe, die ich dieses Jahr wohl gelesen habe. Habe das Buch nach über der Hälfte dann doch abgebrochen, nachdem ich mich 2 mal schon dazu entschieden hatte , aber dem ganzen dann noch eine oder eben 2 Chancen gegeben habe. Ich kam überhaupt nicht in die Geschichte rein.. Gillian nervte mich total mit ihrer naiven Art.. Alles spühlt sie runter , als wenn es nichts wäre.. Ich meine , hallo? ihr wird nachgestellt, ihr bester Freund gerät in Gefahr und sie sieht das alles trotzdem nicht als ernst an..Nein , da schlafen die  in jeden Kapiel ... Da wo es garnicht hin passt, wo man denkt da kommt mal endlich Spannung auf, wird da mit Erotik vollkommen Stumpf gemacht... Dann schwärmt sie in jeder Hinsicht sobald Erotik aufkommen soll, von Chase.. Alles schön und gut, man schwärmt am Anfang immer, aber das war echt voll übertrieben.Bei beiden ist die Lösung zu jeden Problem in dem Buch Sex... Mich hat es einfach gelangweilt zu lesen. Der Schreibstil war anders als im ersten Teil, bei dem hatte ich teilweise das Gefühl, man wolle unbedingt das zu Ende bringen. Mich hat es echt aufgeregt, zu lesen und wieder und wieder nur das selbe zu bekommen.. Von Kapiel zu Kapitel.. Und Chase, macht alles mit seinen Geld ...Eine Spende hier und da und schon ist die Welt wieder in Ordnung.. Den dritten Teil sowie alle anderen werde ich wohl nicht mehr lesen, Zu schade um die Zeit , das Geld was es defintiv nicht Wert ist und meine Nerven. 2 Punkte gibt es allein wegen dem Cover, das einfach passend zu den anderen Teilen der Reihe passt.. Ansonsten hat das Buch nichts für mich erfüllt..

    Mehr
  • mitreißend und abwechslungsreich

    Trinity - Gefährliche Nähe
    aly53

    aly53

    25. July 2017 um 10:53

    Band 1 hat mir bereits gut gefallen und ich war darauf gespannt wie es mit Gillian, Chase und dem Stalker weitergeht.Obwohl der Folgeband wirklich enorm erotisch ist, hat er mich die ganze Zeit mitgerissen und nicht zur Ruhe kommen lassen.Jedoch gab es auch Szenen in genau diesem Bereich, die zu Momenten stattfanden, die ich nicht immer so recht verstehen und nachvollziehen konnte.Man hatte das Gefühl, die sexuelle Vereinigung hilft einfach gegen alles. Und das ist nicht ganz richtig. Das gibt dem ganzen etwas besessenhaftes und animalisches und das hat mir doch auch etwas sauer aufgestoßen. Darüber hinaus war es leider auch sehr detailliert und mit blumigen Beschreibungen ausgeschmückt, was wirklich etwas zuviel des Guten war.Man ist doch mehr als nur der Körper und das finde ich, sollte einfach mehr und deutlicher zum Ausdruck kommen.Doch abzüglich dessen, ist die Geschichte wirklich toll in Szene gesetzt.Man bekommt  Fragen beantwortet und es kommen gleichzeitig neue hinzu. Die Autorin versteht es immer wieder das Tempo anzuziehen und uns auf einer Wolke des Glücks tanzen zu lassen. Man leidet und liebt mit Gillian mit und das in jeder Sekunde. Sie ist eine Frau, die sich in der kurzen Zeit auch weiterentwickelt hat, was man hier doch auch zu spüren bekommt.Chase mag ich auch noch immer, auch wenn er etwas von seiner Kühle und seiner charmanten Art verloren hat. Dafür liebe ich Austin jetzt umso mehr.Ihre Freundinnen haben mich auch hier wieder ordentlich zum lachen gebracht, was das Ganze erheblich aufgelockert hat.Denn die Gefahr durch den Stalker ist noch immer präsent und hat mir doch einiges abverlangt.Es wird begleitet von einer Spur von Wahnsinn und einer gehören Portion Finesse und es wird dabei einiges an Abgründigkeit zu Tage geführt, das einem sich die Nackenhaare sträuben.Ich hatte immer das Gefühl, ich sehe klar und doch musste ich ein ums andere Mal erkennen, das ich doch in trüben Gewässern fische.Fast das ganze Buch ist zwar mit expliziten Szenen bedeckt und doch muss ich sagen, das was es zu sagen hat und was zwischen den Zeilen steht, ging mir enorm unter die Haut.All die Verzweiflung, die Ängste und die inneren Qualen sind mehr als präsent und geben dem ganzen etwas dunkles, unheilvolles.Auch der Teil mit dem Stalker erhält hier mehr Raum und stürzt einen in einen Strudel aus Entsetzen und Fassungslosigkeit.Deshalb, weil man nicht glauben  kann, glauben will, wozu Menschen fähig sind, um das zu bekommen, was sie begehren.Es hat mir immer wieder eisige Schauer über Rücken rieseln lassen.Einige Szenen davon hätte man jedoch noch mehr ausarbeiten können, da sie nicht vollends in ihrem ganzen Ausmaß zur Geltung kamen.Auch hier erfährt man wieder die Perspektiven von Gillian und dem Stalker, was der Atmosphäre etwas dunkles und zugleich auch prickelndes verleiht.Die Autorin nimmt erneut mit ihrem fließenden und lebendigen Schreibstil ein. Dennoch musste ich immer wieder Pausen einlegen, weil es einfach zuviel war.Zuviele Emotionen, zu Dunkelheit.Zwischendrin entstanden auch kleinere Längen, was aber nicht allzu schlimm ist.Trotz gefühlter Vorhersehbarkeit hat es die Autorin verstanden einige Überraschungen und Wendungen einzubauen, die ich so niemals vermutet hätte und die dem ganzen eine völlig neue Dimension verliehen.Umdenken, Blickwinkel verschieben sich und man befindet sich plötzlich auf einer ganz anderen Ebene wieder.Kurzum ein gelungener Folgeband mit enorm viel Nervenkitzel, dem jedoch etwas weniger Erotik und dafür mehr tiefgehende Emotionen gut getan hätten.Es geht hier um Vertrauen, Freundschaft und die Kraft, die Vergangenheit zu bewältigen und zu verarbeiten.Sich von der drohenden Gefahr nicht einschüchtern und erdrücken zu lassen.Aber es geht auch darum, die Liebe nicht aufzugeben und sie einfach zu leben, egal was kommt.Ich bin unheimlich gespannt wie es jetzt weitergeht und bleibe dran.

    Mehr
  • Trinity - Gefährliche Nähe

    Trinity - Gefährliche Nähe
    Kleine8310

    Kleine8310

    17. July 2017 um 22:43

    Lesegrund:  Nachdem Band 1 mich leider gar nicht begeistern konnte, habe ich meine Ansprüche an den zweiten Band runtergeschraubt. Da ich die Thematik ansich aber nicht schlecht finde, war ich neugierig, ob die Fortsetzung mich mehr überzeugen würde ... Handlung:  In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Gillian Callahan. Gillian ist mittlerweile mit dem attraktiven Milliardär Chase Davis verlobt, aber sie ist fest entschlossen erst in einem Jahr zu heiraten, was keiner so richtig verstehen kann. Doch Chase kann nicht ahnen, dass Gillian sich innerlich gegen seine Kontrolle sträubt. Hinzu kommt, dass ein unbekannter Stalker jeden von Gillian's Schritten verfolgt und allen erst spät klar wird, dass nicht nur Gillian in tödlicher Gefahr schwebt ... Schreibstil:  Auch dieser zweite Band ist gekennzeichnet durch den flüssigen und leichten Schreibstil von Audrey Carlan. Die Geschichte wird ebenfalls weiterhin in Ich - Form aus der Sicht der Protagonistin Gillian erzählt, aber in diesem Band kommen auch Chase, sowie der Stalker zu Wort. Charaktere:  Die Ausarbeitung der Charaktere konnte mich leider auch bei dieser Fortsetzung nicht ganz überzeugen. Ich hatte mir erhofft, dass sich Entwicklungen zeigen und die Charaktere Facetten bekommen, die nicht nur Standard sind, aber das war leider nicht der Fall. Bei Gillian war nur ganz kurz eine Tendenz zu einer guten Entwicklung zu erkennen und Chase strotzte, in meinen Augen, immer noch viel zu sehr vor Klischee's. Spannung:  Die Spannung erfuhr in diesem Band eine leichte Steigerung zum Auftakt, was mir gut gefallen hat. Als richtig spannend würde ich die Geschichte immer noch nicht einordnen, aber die Richtung ist auf jeden Fall die richtige und mein Interesse wurde etwas mehr geweckt, als in Band 1. Emotionen:  Die Emotionen hat Audrey Carlan, meiner Meinung nach, leider nicht so gut rübergebracht. Mir war einiges viel zu extrem und durch die klischeehaften Inhalte wirkten die Gefühle leider häufig aufgesetzt auf mich, was ich echt schade fand! Zudem ist Sex und Erotikpassagen ja gut und schön, aber in diesem Buch stand die Handlung dahinter zu sehr zurück! "Trinity - Gefährliche Nähe" hat mir minimal besser gefallen, als der Auftakt, aber ich vermisse immer noch Entwicklungen und interessantere Charakterzüge bei den Protagonisten. Daher kann ich die Wertung leider nicht deutlich anheben.

    Mehr
  • Ein Buch der besonderen Art !

    Trinity - Gefährliche Nähe
    Freyheit

    Freyheit

    16. July 2017 um 15:53

    Inhalt:Nachdem der Multimilliardär Chase Davis Gillian Callahan einen Heiratsantrag gemacht hat, sollten beide auf Wolke Sieben schweben.Doch Gillian möchte noch ein Jahr warten. Sie traut dem Glück nicht vollends und dann ist da noch dieser Stalker aufgetaucht, der Gillian für sich gewinnen will. Kann Chase sie vor dieser Bedrohung schützen?Meine Meinung:Wow, was für ein Buch!Schon lange habe ich nicht mehr ein solch spannendes Buch gelesen. Erotik gepaart mit Triller.Ich verlor während des Lesens ein bisschen den Bezug zur Realität. Die Geschehnisse haben mich derart gepackt, dass ich es in wenigen Stunden durchgelesen hatte.Erzählt wurde hauptsächlich aus der Sicht von Gillian. Ihre Flashbacks waren so ergreifend, dass ich bei jedem Geräusch aufgeschreckt bin. Das Thema häusliche Gewalt ist in diesem Buch das zentrale Thema und auch wenn ich niemals persönliche Erfahrungen damit gemacht habe, konnte ich mich sehr intensiv in Gillians Persönlichkeit reinfinden. Gruselig! Erschreckend!Doch damit nicht genug. Einige Passagen wurden aus der Sicht des Stalkers geschrieben. So bekam ich einen Einblick in seine kranke Vergangenheit und sein krankes Denken. Dieser Mann war mega gefährlich und ich wartete mit Spannung auf den großen Knall. Dieser sollte auch nicht lange auf sich warten lassen. Um an Gillian heranzukommen, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Freunde, die ihm im Weg standen, auszuschalten. Somit waren alle einer großen Gefahr ausgesetzt. Doch bis Chase, Gillian und ihre Freunde die tatsächliche Gefahr realisierten, war es schon zu spät für eine der Nebenfiguren. :-( Zum Ende des Buches starb dann noch ein weiterer wichtiger Charakter.Carlan verstand es durch einen besonderen Schreibstil nicht nur Dramatik und Spannung aufzubauen, gleichzeitig lockerte sie die Geschichte auch etwas auf, so dass ich nicht gänzlich durchdrehte. Und zwar immer dann, wenn Gillian und ihre Freunde sich auf ihre bevorstehende Hochzeit mit Chase vorbereiteten. Chase drängte auf eine schnelle Hochzeit, damit Gillian ihm ganz gehörte.Beide Protagonisten sind hervorragend dargestellt und ich mag die beiden sehr. Gillian, die starke Frau, und Chase, ihr Fels in der Brandung. Es war schon toll zu lesen, wie er keine Mühen gescheut hat, Gillian vor jeder Gefahr zu schützen. Wie er es immer wieder geschafft hat, sie aus ihren Flashbacks zurück in die Realität zu holen. Carlan zeichnet ein wunderbares Bild von ihm. Auch wenn er bisweilen recht dominant war, so denke ich, dass es genau das war, was Gillian brauchte, um sich sicher zu fühlen.Als sie dann noch einmal auf ihren Peiniger Julian trifft, wird es erneut richtig gewalttätig und blutig. Hört das denn nie auf? :-( Auch für Chase ist das ein traumatisches Erlebnis, weil er feststellen musste, dass sie trotz seiner Bemühungen immer noch nicht vollends sicher war.Endlich, endlich waren alle bereit zu heiraten. Und am schönsten Tag ihres Lebens... oh je!Als ich mit diesem Teil fertig war, brauchte ich erst einmal Abstand. Nur für ein paar Stunden, denn ich wollte nun unbedingt wissen, wie es weiterging. Aber in diesen Stunden blieb eine gewisse Leere in mir zurück. Ich verarbeitete die mir bis dahin völlig neuen Eindrücke der Gewalt. Solch ein Buch sollte man nicht so nebenbei lesen, sondern sich die Zeit zum Denken und Verarbeiten nehmen.Fazit:Ein Tabuthema wird hervorragend umgesetzt.Dramatik, Spannung, Hoffnungslosigkeit , gepaart mit reichlich Erotik, Liebe, Romantik, Freundschaft und Vertrauen. Ein Buch der besonderen Art!

    Mehr
  • Rezension zu "Trinity - gefährliche Nähe" von Audrey Carlan

    Trinity - Gefährliche Nähe
    sarahs_buecher_universum

    sarahs_buecher_universum

    23. June 2017 um 15:13

    Klappentext:An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ...Charaktere:Im ersten Teil konnte ich Gillian schon überhaupt nicht verstehen und im zweiten Teil war das sogar noch schwieriger. Sie hat eine schwere Vergangenheit hinter sich und sie tut immer so als wäre sie vorsichtig gegenüber Männern. Am Anfang hatte sie schreckliche Angst sich wieder an einen Mann zu binden, aber als Chase kommt, ist natürlich alles direkt vergessen und alle Zweifel direkt über Bord geworfen. Ständig sagt sie, dass sie Kontrolle im Leben brauch und sich nicht mehr von jemanden unterwerfen lassen will. Aber Chase kann ihr sagen was sie zu tun hat und er regelt immer alles für sie. Ich weiß nicht, ob sein ganzes Geld, sein sexy Körper ihren Kopf vernebelt hat, aber für mich macht das alles gar kein Sinn. In dem Buch bekommt sie unter anderem auch schlechte Nachrichten und sie ist so traumatisiert, dass sie nicht essen kann, aber der Sex mit Chase geht immer, egal wie es ihr geht. Und ständig schwärmt sie nur von ihm, wie hübsch er doch sei, wie süß er doch sei und alles. Vieles in dem Buch geht total unter, weil sie ständig nur an ihn denkt und nicht mal an sich oder andere Leute. Gillian ist total abhängig von ihm und das hat mich echt genervt. Ich finde es schön, dass sie jemanden gefunden hat, der sie liebt aber meiner Meinung besitzt Chase Gillian auch und das ist eigentlich genau das was sie nicht mehr wollte. Gillian ist einer der nervigsten Charaktere, die ich je kennengelernt habe und ich hoffe das ändert sich irgendwann mal. Chase fand ich im ersten Teil schrecklich und auch am Anfang vom zweiten Teil. Ab der Hälfte wurde er mir wirklich sympathisch, weil er sich süß um Gillian gekümmert hat und man sah neben seinem machtvollen Gehabe auch mal seine liebevolle Seite. Aber leider waren diese Momente nicht oft, also kann ich im Nachhinein sagen, dass ich ihn immer noch nicht ins Herz geschlossen habe. Für mich ist er immer noch ein billiger Abklatsch von Christian Grey. Chase bestimmt nicht nur über Gillian, sondern auch über ihre besten Freundinnen, auch wenn es zum guten Zweck ist. Aber dank seiner liebevollen Seite gegenüber Gillian finde ich ihn schon deutlich sympathischer als im ersten Teil.Meine Meinung:Wenn es nur um die beiden ginge würde, würde ich dem Buch niemals 3 Sterne geben. Diese 3 Sterne hat sich eindeutig die Stalkergeschichte verdient, die das Buch wirklich spannend gemacht hat. Ich wollte immer weiterlesen, aber nur um die Kapitel des Stalkers zu lesen. Ich fand es toll, dass auch manche Passagen aus seiner Sicht beschrieben wurden. Ich bin wirklich gespannt wie es im dritten Teil mit ihm weitergeht, auch wenn ich schon nach Ende des ersten Bandes wusste, dass er es ist. Ich hab Trinity 1 sogar besser bewertet als das hier und ich kann es gar nicht mehr verstehen. Ich habe gehört, dass es im dritten Teil ausschließlich um den Stalker gehen soll und deshalb freue ich mich wirklich auf das Buch. Von mir aus könnte es weniger von Chase und Gillian geben. Auch die anderen Charaktere sind mir nicht sehr sympathisch, aber ich fand den Bodyguard Austin wirklich süß und er hätte meiner Meinung nach öfters auftreten können. Bewertung:3/5

    Mehr
  • Rezension: Trinity - Gefährliche Nähe

    Trinity - Gefährliche Nähe
    mara_loves_books

    mara_loves_books

    12. June 2017 um 21:49

    Meine Meinung:  Das Cover dieses Buches gefällt mir mal wieder sehr gut, da es wundeschön gestaltet ist und ich das mit der Blume wahnsinnig schön finde. Es passt optisch auch super zu dem ersten Band. Obwohl sie beide eine unterschiedliche Blume haben und dies in einer anderen Farbe ist, kann ich zum Beispiel klar erkennen, das dies eine Reihe ist. Wie auch schon bei dem ersten Teil, bin ich mir aber nicht so bewusst, ob dieses Cover auch wirklich zum Inhalt des Buches passen soll, denn ich selbst sehe dort keine Verbindung, aber trotzdem sieht es sehr schön aus. Der Titel wurde auch wieder sorgfältig ausgewählt, denn dort sehe ich eine klare Verbindung zum Inhalt des Buches und der Titel wurde ebenfalls, an die gesamte Reihe angepasst, um zu zeigen das es wahrscheinlich eine Reihe sein soll. Da der erste Band sehr spannend geendet hat, musste ich natürlich auch den zweiten Band lesen, da ich zum einen unbedingt wissen wollte wie es weiter gehen würde, aber auch da sich de Klappentext wieder sehr gut angehört hatte, sodass ich mir förmlich nur denken konnte, das er wieder gut wird.  Der Einstieg in das Buch hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen, da es einfach für mich war in das Buch hinein zu gelangen, was zum einen durch den fantastischen und überaus spannend geschriebenen Schreibstyle der Autorin lag, aber auch daran, das es wieder um die selben Charaktere ging, weswegen ich mich nicht in eine vollkommen neue Story rein versetzen musste. Der Schreibstyle von Audrey Carlan gefällt mir von mal zu mal wirklich immer besser, da er super leicht zu lesen ist und überhaupt keine Probleme auftauchen beim lesen, sie beschreibt alles sehr spannend, sodass man in einen richtigen Lesefluss kommt. Ebenso gefällt mir auch ihre Erzählerperspektive und es war deswegen sehr angenehm etwas aus diesem Buch zu lesen. Gillian mochte ich schon im ersten Teil eigentlich ziemlich gerne. Ich hatte keine wirklichen Probleme mit ihr und genauso war es auch wieder in diesem Teil, wobei ich sagen muss, das ich sie in diesem Teil sogar noch etwas mehr mochte, da ihre Art irgendwie nun angenehmer war. Ebenso war mir aber auch Chase sehr sympathisch. Trotz seiner dominanten Art, kann er trotzdem ein ziemlicher Softie sein und das gefällt mir eigentlich sehr gut. Aber dennoch muss ich sagen, das Chase mir ab und zu etwas zu dominant ist. Die Geschichte in diesem Band wurde perfekt weiter geführt nach dem ersten Band und alles was mir dort schon so gut gefallen hatte wurde auch hier wieder weiter geführt. Die  Seelenschwestern spielten nämlich nach wie vor noch eine große Rolle, aber nicht mehr so groß wie im ersten Band, denn dieses mal gab es keine Gruppendates oder ähnliches was ich ziemlich schade fand, da mir das im anderen Teil so gut gefallen hatte, da es auch so lustig war. Das Buch war an ziemlich vielen Stellen super romantisch und man konnte einfach nur dahin schmelzen, da Chase und Gilian zusammen einfach das perfekte Paar in meinen Augen abgaben. Trotzdem ging es in diesem Buch aber nicht nur um die Liebe, denn das Buch war so krass spannend, das ich an vereinzelten Stellen echt mit zittern und fiebern musste, da mich das Buch so gepackt hatte und ich irgendwie alles nicht vorher ahnen konnte, was natürlich total gut ist. Deswegen kann ich dieses Buch oder diese reihe auch echt jeden weiter empfehlen, der gerne spannende und mysteriöse Bücher ließt. Ein weiteres Highlight an diesem Buch war, das man diese mal die Sicht des Stalker's von Gillian lesen konnte, was alles nur noch besser gemacht hat und dadurch wurde dieses Buch noch um Meilen besser. Mir persönlich hat der zweite Band auch besser gefallen als der erste, da er einfach so viel spannender war. Das Ende war auch mal wieder sehr gut, auch wenn es ziemlich offen ist, aber zum Glück gibt es ja noch einen nächsten Band, den ich natürlich auch lesen werde. Bewertung: Da mir das Buch echt ziemlich gut gefallen hat, bekommt es von mir 4,5/5 Punkten. Irgendwie finde ich aber, dass das Buch trotzdem keine volle Punktzahl verdient hat, da es noch bessere Bücher als dieses gibt. Bemerkung: Ein Riesen Dank an den Ullstein Verlag, der mir ermöglicht hat dieses Buch zu lesen und rezensieren.

    Mehr
  • Teil 2

    Trinity - Gefährliche Nähe
    Bjjordison

    Bjjordison

    11. June 2017 um 10:47

    Dies ist der zweite Teil der „Trinity“ Reihe und auch dieser Teil hat mir wieder recht gut gefallen. In diesem Buch sollte Gillian eigentlich glücklich sein, denn sie steht kurz vor der Hochzeit mit Chase und alle sind glücklich mit ihr. Obwohl Gillian noch gerne ein Jahr mit der Hochzeit warten würde, will Chase nicht mehr so lange warten. Allerdings gibt es Komplikationen, denn ein Stalker beginnt sein Unwesen zu treiben. Persönlich hat mir die Fortsetzung besser gefallen, als der Vorgänger, denn ich fand die Handlung hier realistischer und spannender. Die Handlung hat mir gut gefallen, denn es war eine schöne Mischung aus Liebe, Erotik und Spannung. So hat man als Leser doch einiges an Abwechslung. Auch hat mir gefallen, wie auf die Hochzeit hingearbeitet wird, aber dann doch wieder Rückschläge auftreten. Es gibt nämlich immer wieder Einblicke, die aus der Sicht des Stalkers erzählt werden und ich fand diese Einblicke wirklich besorgniserregend, denn es wirkte für mich sehr realistisch. Hat mich fasziniert. Seine Aktivitäten waren übrigens nicht vorhersehbar und machten das Buch noch zusätzlich interessanter. Schön fand ich außerdem, dass die Freunde von Gillian zusammengehalten haben, denn ich denke, dass würde nach solchen Ereignissen nicht jeder können. Die beiden Hauptcharaktere waren mir sehr sympathisch. Die Zwei wirkten sehr glaubwürdig und authentisch. Chase war mir übrigens in diesem Teil sympathisch, wie zuvor. Ich fand es toll, wie er für sein Glück gekämpft hat. Das Ende hat übrigens einen fiesen Cliffhanger, denn man erfährt, wer der Stalker sein wird. Und ganz ehrlich?! Ich hätte damit nie gerechnet. Das Cover gefällt mir gut und ich finde es passt wunderbar zu den anderen Büchern aus dieser Reihe. Fazit: 4 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

    Mehr
  • Trinity - Gefährliche Nähe

    Trinity - Gefährliche Nähe
    Jette5

    Jette5

    31. May 2017 um 11:35

    Klappentext: Er liebt sie. Doch kann er sie vor ihrer Vergangenheit beschützen? Der zweite Band der Trinity-Serie Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ... Im zweiten Band der Trinity Reihe ist Gillian mit Chase verlobt. Chase möchte so schnell wie möglich heiraten, aber Gillian versucht die Hochzeit nach hinten zu schieben. Sie kann einfach nicht glauben das Chase sie wirklich liebt und nicht einfach irgendwann genug von ihr hat. Chase tut alles um sie vom Gegenteil zu überzeugen. Gleichzeitig kämpfen die beiden darum Gillians Stalker zu fassen. Dieser kommt Gillian immer näher und nicht nur sie ist in Gefahr. Werden sie ihn finden, bevor er noch schrecklicheres tun wird?Was soll ich nur zu diesem zweiten Band sagen. Die Story insgesamt gefällt mir. Was mir nicht gefällt ist, das Gillian und Chase gefühlt jedes Kapitel Sex haben. Es scheint als sei bei ihnen Sex ein Konfliktlöser. Irgendwie landen die beiden nach jeder Situation im Bett oder im Flur oder im Park. Ich bin nicht prüde, aber irgendwann ist es einfach genug. Kaum hat man sich auf die Geschichte konzentriert, steht schon der nächste Sex an. Man kann sich nicht in die Geschichte fallen lassen, weil man durch jede Sexunterbrechung wieder draußen ist. Mit deutlich weniger Sex wäre es ein tolles Buch geworden. So genervt war ich bis jetzt nur von „Fifty shades of grey“ und dem Satz“ Meine innerliche Göttin jubiliert“. Ich weiß das es ein Buch aus dem Genre Erotik ist, aber andere Autoren schaffen es auch die richtige Balance zu finden. Das ist meiner Meinung nach bei diesem Teil der Reihe nicht gelungen.Sonst fand ich ist das Buch gut geschrieben. Es lässt sich flüssig lesen und hat außer den Unterbrechungen keine Längen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Gillian und ihrem Stalker erzählt. Das hat mir gefallen, denn so erhält man einen Einblick in den Kopf des Stalkers, weiß aber nicht, wer es ist. Das ist wirklich gut umgesetzt. Was ich noch gut fand, ist der Cliffhanger am Ende des Buchs. Ich werde den dritten Teil auf jedenfall noch lesen, denn ich möchte trotz allem wissen wie es zu Ende geht. Wirklich empfehlen kann ich diesem Teil der Reihe nicht, aber wenn man den dritten Band noch lesen möchte, kommt man am zweiten einfach nicht vorbei.

    Mehr
  • Meine Meinung zu "Trinity-Gefährliche Nähe"

    Trinity - Gefährliche Nähe
    annas_zeilenzauber

    annas_zeilenzauber

    27. May 2017 um 16:46

    Autor: Audrey CarlanKlappentext:ER LIEBT SIEDOCH KANN ER SIE VOR IHRER VERGANGENHEIT BESCHÜTZEN?Höllisch Callahan sollt glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein.  Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch die spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase die wirklich vor dem Unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welcher gefährlichen Situation nicht nur Gillian steckt...Meine Meinung:Die Geschichte ist wirklich sehr schön und klar dargestellt und mir gefällt sehr, dass man auch die Gedanken und die Taten des Stalkers miterlebt. Zwar bin ich immer noch nicht so der Chase Fan, da er meiner Meinung nach zu Besitzergreifend ist und Gillian zu wenig Freiraum lässt. Aber sowohl Gigi, als auch ihr Freunde sind super sympathische und lustige Charaktere, die einen auch mal zum Schmunzeln bringen😂Außerdem finde ich es gut, dass sich das Buch nicht richtig auf ein Genre festlegt, sondern die Spannbreite sehr groß ist. D.h es geht von Erotik zu Krimi und dann wieder zu Erotik.Leider ist für mich das Thema Erotik auch in diesem Buch ein wenig zu sehr vertreten, da ich finde, dass an manchen Stellen die Erotik einfach unpassend ist und niemand sich im wirklich Leben so verhalten würde😬Der Schreibstil der Autorin ist in diesem Buch auch wieder sehr schön, doch für meinen Geschmack manchmal zu detailliert.Insgesamt finde ich den Inhalt wirklich gut, weil man nicht gleich alles erahnen kann und somit die Spannung erhalten bleibt.Trotz der Kritik, freue ich mich trotzdem auf den 4. Band, der Ende Juli erscheinen wird.Aus all diesen Gründen gebe ich dem Buch 4/5 ❤

    Mehr
  • Audrey Carlan: Trinity - Gefährliche Nähe

    Trinity - Gefährliche Nähe
    beautifulbookworld

    beautifulbookworld

    23. May 2017 um 15:08

    Klappentext: Er liebt sie. Doch kann er sie vor ihrer Vergangenheit beschützen?Der zweite Band der Trinity-Serie. Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase David ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, er Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt... Die neue Serie von der Autorin des Mega-Bestsellers "Calendar Girl"!  Das Cover des Buches gefällt mir wirklich gut und ist ansprechend gestaltet. Die Teile der Reihe sind gut einander zuzuordnen, da sie in einem ähnlichen Design gestaltet sind. Die Einführung in die Handlung war sehr gut, man war quasi gleich in der Geschichte drin und obwohl ich den ersten Teil der Serie nicht gelesen habe, konnte ich gut folgen. Die Spannung hält sich über das ganze Buch hoch, in meinen Augen stellenweise sogar etwas zu konzentriert.  Der Schreibstil von Audrey Carlan ist klar herauszuerkennen und ähnelt sehr dem Stil, in dem auch die "Calendar Girl" - Reihe geschrieben ist.  Die Charaktere der Handlung sind größtenteils gut durchdacht und auch durchaus wichtig für die Handlung. Die Idee der Story ist gut umgesetzt, wenn mir auch in dieser Reihe wieder zu viele Sex-Szenen enthalten sind, die in meinen Augen auch den Fluss der Handlung sehr stören.  Eine Geschichte in diese Richtung habe ich persönlich noch nicht gelesen, würde aber auch nicht behaupten wollen, dass sowas nicht schon von anderen Autoren verfasst worden ist. Ein roter Faden war stellenweise erkennbar, es gab für mich aber auch Stellen in der Handlung, die mich total verwirrt haben. Dies kam mir aber auch so vor, als wäre es von der Autorin so beabsichtigt.  Die Handlung konnte mich, abgesehen von den diversen heißen Szenen doch überzeugen und das Ende hat mich total überrascht. Es war spannend bis zur letzten Seite, auch wenn das Buch ein total abruptes Ende nimmt. Ich würde als nicht sagen, dass der Band der Reihe in sich geschlossen ist, denn es fehlt einiges am Ende. Am Anfang ist aber definitiv nicht vorherzusehen, wie die Geschichte "enden" wird. Wen ich mit dieser Rezension neugierig auf dieses Buch machen konnte, der wird hier fündig: https://www.amazon.de/Trinity-Gef%C3%A4hrliche-N%C3%A4he-Trinity-Serie-Band/dp/3548288898/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1495544086&sr=8-1&keywords=trinity+gef%C3%A4hrliche+n%C3%A4he Liebe GrüßeNadine

    Mehr
  • Rezension: Gefährliche Nähe

    Trinity - Gefährliche Nähe
    Hanny3660

    Hanny3660

    05. April 2017 um 21:42

    Titel: Trinity - Gefährliche Nähe Autor: Audrey Carlan Verlag: ullstein Genre: Erotik, Drama Seite: 352 Einband: Broschiert Preis: 12,99 Bestellen ? Hier Buch Band 1 habe ich als Hörbuch gehört und werde den so balt wie möglich auch Rezensieren. Autorin Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien. Inhalt Klappentext: Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ... Meine Meinung Ich lese eher selten bis gar keine Thriller und doch ist dieses Gerne in "Trinity" enthalten. Es war spannend und etwas anderes als sonst. Besonders weil es sich im Band davor auch schon angebahnt hat. Obwohl das Buch besonders mit der Spannung, recht interessant ist, hat es doch schwachstellen die mir nicht gefallen haben. Zum einen werden die Sex Szenen immer mehr und mehr, an passenden wie auch an unpassenden stellen. Es ist schlicht zu Sexuallisiert. Es wirkt als müsse die Autorin Seiten voll bekommen. Als wären es Lückenbüßer. Andere Bücher aus dem Genre kommen mit angedeuteten Sex Szenen aus oder einfach mit deutlich wenigeren. Dann für mich einfach nicht realistisch, Chase ist reich, ok nichts was man nicht schon gelesen hätte. Doch das es sich so sehr in Polizeimaßnahmen einmischt und ständig mit seinen Millionen argumentiert passt mir nicht. Es zieht für mich den Charakter von Chase ins lächerliche. Und nun zum letzten Punkt der mir etwas die Stimmung verhagelt hat, es ist für mich sehr schnell klar gewesen wer der Stalker ist. Das lies sich nicht an etwas besonderem fest machen, doch es leuchtet einem ein wenn man den ersten Teil aufmerksam gelesen hat.Es gibt extra Kapitel die mit einem großen X gekennzeichnet sind. In diesen verfolgt man das geschehen aus der Perspektive des Stalkers. Spätestens da wird es einem klar wer es nicht sein kann. Gillian als Figur, sie ist eine ganz normale Frau, obwohl etwas naive und doch auch traumatisiert. Aufgrund ihrer Vergangenheit ist sie Psychisch etwas angeschlagen, dies verstärkt sich durch den Stalker und seinen Taten. Sie ist auch Charakterlich etwas instabil. Chase wäre gerne der Große Beschützer doch so wirklich kann er diese Rolle nicht ein nehmen, er selber ist ein typischer Kontrollfreak und sehr aufbrausend. Wer bei dem ganzen eigentlich ganz toll sind, sind Gillians Freundinen, doch Beth könnte ich ja echt den Hals umdrehen. Wenn ihr wissen wollt warum , müsst ihr das Buch einfach lesen. Fazit Ich finde es ist für Menschen die überspitzte Dramatik lieben, aber man sollte schon etwas reifer sein. Für sweet sixteen ist das nichts. "Trinity" Reihe Verzehrende Leidenschaft (Rezension folgt) , Gefährliche Nähe , Tödliche Liebe , Bittersüsse Träume , Brennendes Verlangen

    Mehr
  • weitere