CanGu und die Kuchenkrümel

von Audrey Harings 
4,4 Sterne bei20 Bewertungen
CanGu und die Kuchenkrümel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Mamaofhannah07s avatar

Liebevolle Hundegeschichte, die Beziehungen und Freundschaft und Umgang mit Verlust näher beleuchtet. Wir haben gelacht und geweint.

leoseines avatar

tolle Gesschichte und sehr fantasiereich

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "CanGu und die Kuchenkrümel"

Die Jansens – das sind Mutter Jacqueline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason – sind eine „Großfamilie“ geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchten so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9788494667329
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:204 Seiten
Verlag:AH Tales and Stories S.L.
Erscheinungsdatum:29.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    leoseines avatar
    leoseinevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: tolle Gesschichte und sehr fantasiereich
    Echt schön

    Topo sah, dass Gucci ihn anstarrte, und erwiederte:
    “ Ja schau nur, das ist aus mir geworden. Eine arme Kreatur. Keiner will mich mehr haben“
    “ Aber, aber was ist passiert?“, fragte Gucci.
    “ Nun, ich bin krank. So krank, das mir jeder einzelne Knochen wehtut.“
    ( Auszug aus dem Buch Seite 97 )

    Fakten zum Buch:

    Titel: Cangu und die Kuchenkrümel – wie man über Umwege Freunde fürs Leben findet.
    Autor/in: Andrey Harings ( Extern )
    Verlag: AH Tales and Stories ( Extern )
    Erschienen: 29. März 2017
    Seitenanzahl: 204
    ISBN: 978-8494667329

    Inhaltsangabe:

    Die Jansens – das sind Mutter Jacqueline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason – sind eine „Großfamilie“ geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchten so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle

    Meine Meinung zum Cover:

    Ich finde das Cover total schön. Es zeigt die kleine Gucci mit ihren Freunden bei einem Abenteuer. Es wurde für die Kinder echt schön gestaltet.

    Meine Meinung zum Buch:

    Eine wunderschöne Geschichte für die Jungen Leser und Zuhörer. Man wird entführt in eine Welt der Familie Jansen. Die Hündin von der Familie bekommt drei kleine Welpen um die es sich dann in der Geschichte am meisten dreht. Besonders um die kleine Gucci. Die kleine ist mir total ans Herz gewachsen.

    In dieser Geschichte wird sehr gut beschrieben wie die kleine Gucci Freunde fand und viele Abenteuer erlebt hat.

    Die Autorin hat auch viele Themen aufgegriffen wie Tierheime, Tod und Freundschaft. Es laß sich wirklich sehr gut und man hatte echt Spaß daran es den Kindern vor zu lesen.

    Der Schreibstil war sehr gut gewesen. Die Beschreibungen zu den verschiedenen Charakteren war ausführlich und man konnte es sich alles Vorstellen. Meine Kinder lieben dieses Buch jetzt schon.

    Ich kann es jedem empfehlen als Jung Leser oder es seinen Kindern vor zu lesen.

    Ich vergebe 5 von 5 Sterne

    Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor einem Jahr
    Kurzmeinung: …fantasievoll…amüsant…aktionistisch…
    …fantasievoll…amüsant…aktionistisch…

    Der kleine Welpe begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, mit viel Neugierde aber auch mit sehr herzlichen Szenen bepackt.

    Das Cover ist wie auch schon vorherigen Bücher, wunderschön mit einer kunst- und fantasievolle Zeichnung bestückt.

    Der Klapptext ist stimmig, so das man neugierig wird und beginnen möchte den süßen Welpen kennen zu lernen
     
    Die Hauptprotagonist ist der Welpe Canelo,, wies es Welpen oder Kinder an sich haben, in seinen Bann zieht.
    Er ist so neugierig, liebenswert und doch auch naiv.

    Der Schreibstil von Audrey Harings ist toll. Die Autorin schreibt fließend, mitreißend, so das wissen möchte wie das Abenteuer ausgeht.
    Die Erzählweise ist emotional, fesselnd und unterhaltsam.
    Der Leser nimmt teil an Canelos Abenteuer und hofft auf das Happy End.

    Das Buch zeichnet sich durch die Rückkehr von Canelo zu seiner Familie aus.

    Fazit:
    _____
    Ich liebe lesen und möchte dies natürlich auch an meine nächste Generation weiter geben. Daher haben wir das wunderschöne Ritual aus den Kindertagen übernommen und lesen vor dem Zu Bett gehen drauf los.
    Beim jetzigen Altersstand wird mir sogar auch was vorgelesen, daher war ich positiv überrascht dass trotz einfacher Wortwahl soviel bildlich & spannend beschrieben wird. Man braucht nicht nachfragen und kann super dem Inhalt des Buches folgen.

    Die Geschichte lässt uns schnell Canelo ins Herz schließen und will Ihn einfach rette, leider kann man nur als stiller Beobachter an der Geschichte teilhaben.

    Es hat uns Freude bereitet, das Buch zu lesen!
    Wir waren Beide (Mutter & Kind) berührt von der Geschichte, haben uns gut unterhalten sowie auch mit Canelo und seinen Ärgernissen.

    Fazit meines Kindes:
    ________________
    Die Hundegeschichte hat viel Spaß beim Lesen gemacht. Mein Hund soll auch so mutig sein, wie Canelo.

    Das Buch ist unterhaltsam, fantasievoll und reißt einen mit.

    Gefühlvoll, mitreißend & amüsant.

    Empfehlungswert !
    Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an den Verlag.
     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Emotionale dennoch Kindgerechte Geschichte
    CanGU

    Format: Kindle Edition

    Dateigröße: 12222 KB

    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 104 Seiten

    Verlag: AH Tales and Stories S.L. (26. März 2017)

    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

    Sprache: Deutsch

    ASIN: B06XWHQH7L

    Preis TB: 9,99€

    Preis Kindle: 4,99€

    Inhaltsangabe zu „CanGu und die Kuchenkrümel“ von Audrey Harings

    Die Jansens – das sind Mutter Jacqueline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason – sind eine „Großfamilie“ geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchten so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle



    Meine Meinung

    Zunächst möchte ich mich bei Audrey Harings für die zur Rezension zur Verfügung gestellten Exemplare bedanken.

    Jetzt aber zum Buch;

    CanGu und die Kuchenkrümel ist ein wirklich wunderbares Kinderbuch. Durch die Kindergerechte Schreib und Ausdrucksweise, verstehen sogar die kleinsten um was es in dieser Geschichte geht, so zumindest war es bei meinem 3 Jährigen Sohn. Er konnte gar nicht genug von dieser Geschichte bekommen, was wohl daran lag das er Hunde über alles Liebt und es sich ja hier um diese dreht. Sicherlich versteht er den gesamten Sinn der Geschichte nicht, doch die Hauptsache ist doch, das im dieses Buch gefallen hat ebenso wie mir selbst.

    Eine wunderbare Kindgerechte Geschichte die ich einfach nur Empfehlen kann.

    5/5 Sterne

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cornelia_Ruoffs avatar
    Cornelia_Ruoffvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gucci ist auf dem Weg nachhause.
    "CanGu und der Kuchenkrümel" von Audrey Harings

    „CanGu und die Kuchenkrümel“ von Audrey Harings


    1. Klappentext


    Die Jansens – das sind Mutter Jacqueline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason – sind eine „Großfamilie“ geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchten so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle.

    2. Zum Inhalt

    Gucci muss viele gefährliche Abenteuer überstehen. Es geht um Freundschaft, Hinterhältigkeit und ein großes Opfer. Ich fand den Plot und, wie es erzählt wird, eher beängstigend als belustigend. Themen wurden angerissen, wie z. B. das Tierheim, aber das sprachliche Bild war sehr dunkel gezeichnet. Auch die Hinterhältigkeit des Katers, ohne nähere Erläuterungen, wird meiner Ansicht nach keinem Tierverhalten gerecht.

    Das Buch gefällt mir nicht, obwohl es handwerklich gut gemacht ist.

    3/5 Punkten

    3. Protagonisten

    Die Hundemama, drei Hundewelpen, die dazugehörige Familie und die Ferien-Hundesitter. Ich fand die Charaktere sehr einfach gezeichnet. Die Atmosphäre oder die Gefühlsebene hat mich nicht abgeholt.

    3/5 Punkten

    4. Sprachliche Gestaltung

    Die Autorin hat eine kindgerechte klare Sprache. Gutes Lektorat! Aber mir zu wenig emotional.

    3/5 Punkten

    5. Cover und äußere Erscheinung

    „CanGu und die Kuchenkrümel“ von Audrey Harings hat 204 Seiten, einen flexiblen Einband und ist am 29.03.2017 unter der ISBN 9788494667329 bei AH Tales and Stories S.L. im Genre Kinderbuch erschienen und kostet 9,99 € und gehört zum Kindle Unlimited Programm.

    Das Cover zeigt den Welpen mit dem Kater. Ich finde die Darstellung sehr aggressiv. Ich hätte es mir putziger oder süßer vorgestellt. Auch das Niedliche eines Welpen ist nicht vorhanden.

    3/5 Punkten

    6. Fazit

    Wie schon erwähnt ist mir die Darstellung und Geschichte vielleicht zu rational, zu wenig gefühlsbetont.

    Aber, wie immer, wenn mir etwas nicht so ganz gefällt, lest selbst über CanGu und den Kuchenkrümel und entscheidet, wie es euch gefällt.

    @Audrey Harings
    Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

    Ich vergebe insgesamt 3/5 Punkten.

    Kommentieren0
    47
    Teilen
    Wurm200s avatar
    Wurm200vor einem Jahr
    CanGu und die Kuchenkrümel

    Audrey Harings
    CanGu und die Kuchenkrümel
    AH Tales and Stories

    Autor: Audrey Harings wurde als einziges Kind ihrer Eltern 1969 in Trier geboren.
    Schon mit 11 Jahren rezensierte sie Kinderbücher für das ZDF. Damals gab es bis zu 10 Mark für jedes besprochene Buch. Ihre Eltern waren Sänger und schrieben außerdem Schlagertexte, bei welchen Audrey sich schon damals einbrachte. Ihr Vater betreute das Kabelpilotprojekt Ludwigshafen und war Redakteur einer Fernsehsendung. So schnupperte Audrey schon früh den Duft der Kunst. Als Jugendliche schrieb sie Kurzgeschichten für die Schülerzeitung. Auch betreute sie Lesegruppen für ausländische Kinder. 2016 veröffentlichte sie ihr erstes Buch.
    Ihre Passion ist es Kinderbücher für Kinder zu schreiben und zwar nur für Kinder. (Quelle: audreyharings )

    Es ist der 31.12.2015 und Coco, der Hund von Familie Jansen ist trächtig und steht kurz vor der Geburt ihrer Jungen. Punkt Mitternacht, passend zum Feuerwerk, geht die Geburt des ersten Welpen los. Am Ende bekommt Coco 3 Welpen. Als die Familie einige Zeit nach der Geburt in den Urlaub möchte, wird für alle Hunde ein Pflegeplatz gesucht und auch gefunden. Für einen Welpen jedoch, beginnt damit eine Abenteuer, das er nie vergessen wird.

    Das Buch ist in insgesamt 10 Kapitel unterteilt. Diese Kapitel haben alle aber auch ein Unterkapitel, so bestehen die Kapitelangaben also aus dem Kapitel (dick gedruckt) und einem Titel (der etwas dünner unter dem Kapitel steht). Beides befindet sich in der linken oberen Ecke.
    Wir werden anfangs sehr gut in die Charaktere eingeführt, von denen wir aber im Laufe des Buches nicht allen folgen werden. Beim Lese fällt auf, dass sich die Story liest, wie das Leben eines Kindes. Der Welpe lernt dazu, knüpft Freundschaften, lernt Fehlverhalten und vieles mehr. Selbst die ernsten Themen des Lebens, wie der Tod, werden in dem Buch kindgerecht behandelt. Die Story ist dabei immer kindgerecht geschrieben. Auch die Größe der Schrift trägt dazu bei, dass dieses Buch sich sehr gut lesen lässt (große Schrift, weniger Wörter auf einer Seite). Außerdem wird die Geschichte auf manchen Seiten durch ein Bild unterstrichen. Dabei gibt es verschiedene Arten von Bildern, die der Autor nutzt. Zum einen, normale Bilder aber manchmal finden sich auch Bleistiftzeichnungen wieder, die natürlich um einiges schöner anzusehen sind. Leider sind von dieser Art Zeichnungen recht wenige im Buch verteilt, da hätte ich mir mehr gewünscht. Zusätzlich zu diesen Abbildungen, befinden sich auf jeder 2 Seite, einIge Fußspuren von Hunden. Leider wird das Buch zum Ende hin etwas unlogisch aber darüber kann man bei einem Kinderbuch hinwegsehen. Auch der bis zum Ende noch unlogisch wirkende Titel, bekommt am Ende seine Erklärung; wie dieser zustande kommt.

    Cover: Das Cover ist fast ausschließlich in den Farben weiß und blau gehalten. Diese Farben bilden den Himmel ab. Außerdem sehen wir auf der Vorderseite in einem orange umrundeten Kasten, indem wir ein Stück Wiese sehen. Vor diesem Kasten sehen wir eine Katze (in Angriffsstellung) und einen Hund (der die Katze anbellt). Diese beiden bilden einen Teil der Charaktere ab, um die es in dem Buch geht. Über dem Kasten steht der Titel, welcher ebenfalls orange umrandet ist. Anfangs wirft der Titel Fragen auf, die aber im Laufe des Buches geklärt werden.

    Fazit: Bei diesem Buch handelt es sich um ein wirklich solides Kinderbuch, wie man es von der Autorin gewohnt ist. Die Gestaltung ist auch wie gewohnt vorhanden aber leider etwas wechselhaft und selten. Eine Geschichte über Freundschaft, die klare 3/5 Sterne verdient hat.

    Klappentext: Die Jansens – das sind Mutter Jacqueline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason – sind eine „Großfamilie“ geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchten so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle. (Quelle: audreyharings )

    Autor: Audrey Harings
    Titel: CanGu und die Kuchenkrümel
    Verlag: AH Tales and Stories
    Genre: Kinderbuch
    Seiten: 204
    Preis: 9,99
    ISBN: 978-8494667329

    http://wurm200.blogspot.de/

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor einem Jahr
    Tiergeschichte

    Meine Meinung zum Kinderbuch:
    CanGu
    und die Kuchenkrümel
    ... wie man über Umwege Freunde fürs Leben findet

    Aufmerksamkeit:
    Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog, wo ihr auch die Original Rezension findet.

    Inhalt in meinen Worten:
    Zu Silvester werden drei Hundewelpe geboren. Eines davon hat eine ganz besondere Reise vor sich, denn die Familie fährt in den Urlaub nur Gucci muss auf einem Bauernhof unterkommen, wo ausgerechnet ein Kater ihm das Leben ziemlich schwer macht, letztlich landet die Hundedame zu erst im Tierheim und dann an der See. Wie sie wieder zur Familie findet und warum Freundschaft manchmal auch ganz andere Formen annimmt, als man es erwartet, das erzählt euch das Buch.

    Wie ich das Buch empfand:
    Dieses Buch ist ein schnell zu lesendes Buch. Es wird auch vom Leser nicht allzu viel erwartet, weswegen es ganz klar ein Kinderbuch schon für Erstleser und Kindergartenkinder ist (zumindest empfand ich es so).
    Auch wen es eine kurzweilige Geschichte ist, heißt das nicht, das es eine schlechte Geschichte ist, ganz im Gegenteil.
    Nur manche Themen hätten in meinen Augen in einem Kinderbuch nichts zu suchen und da war ich dann hin und wieder überrascht was die Autorin in das Buch alles setzt.

    Schreibstil:
    Sehr kindgerecht und wenig spannend, dafür wird aber auf die Hundedame gebaut, die mich in ihre Welt mit nehmen möchte und mit ihr erlebe ich ganz interessante Dinge.

    Spannung:
    Wie schon erwähnt nicht ganz da, aber das macht nichts, für ein Kinderbuch ist es sehr kindgerecht.

    Themen im Buch:Einen Punkt möchte ich hier erwähnen, ich finde es schade, wie die Autorin mit dem Tierheim abrechnet und es eher wie ein Gefängnis darstellt, ich weiß das es eindeutig auch andere Tierheime gibt.
    Auch die Gründe warum Tiere in das Tierheim gebracht werden ist mir zu klischeehaft gewesen.

    Kindgerecht?
    Ich finde das Buch ist kindgerecht, es gibt nur ein paar wenige Punkte, wo ich schlucken musste und mir nicht sicher bin, ob das schon Themen für Kinder ist.

    Kleines Mango:
    Im Buch steht die Seitenanzahl von 204 Seiten, eigentlich waren es aber nur 185 Seiten, und somit wurde ich als Leserin um knapp 20 Seiten "betrogen", und ich bin ehrlich gesagt nicht der Fan auf den letzten Seiten von den Werken der Autorin Leseproben zu finden, ich empfinde das als Lieblos. Hier hätte man gerne noch etwas zu der Geschichte schreiben können, oder aber einfach dazu stehen, dass das Buch "nur" 185 Seiten hat.

    Empfehlung:
    Für kleine Erstleser definitiv eine süße Geschichte, für etwas ältere könnte es dagegen langweilig und uninteressant sein, kommt aber wohl auf das Kind an, das dieses Buch liest.

    Bewertung:
    Eigentlich habe ich mich gut unterhalten gefühlt, dennoch gab es ein paar Punkte die ich nicht so toll fand. Deswegen bekommt das Buch knapp vier Sterne, Tendenz zur drei.

    Kommentieren0
    62
    Teilen
    Annabeth_Books avatar
    Annabeth_Bookvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein tolles Kinderbuch das sehr schön gestaltet ist
    CanGu und die Kuchenkrümel

    Klappentext:


    Die Jansen- das sind die Mama Jaquline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason. Und sie eine "Großfamilie" geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchte so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle.


    Autorin:


    Audrey Harings wurde 1969 in Tier geboren. Schon mit 11 Jahren rezensierte sie Bücher fürs ZDF.
    Heute betreut sie Lesegruppen für aus ausländische Kinder.


    Inhalt:


    Gucci soll den Sommer auf einem Bauernhof verbringen, zuerst hat sie Angst so ganz alleine ohne Familie dort zusein. Doch sie lebt sich schnell ein, doch dann ist da der Kater Canelo und für Gucci beginnt ein Abenteuer.


    Erster Satz:


    Psst!!


    Meine Meinung:


    Nach ein paar Umwegen hat mich dieses tolle Buch erreicht. Da ich meine Leseliste zu diesem Zeitpunkt soeben beendet hatte, dachte ich mich das ich auch sofort mit diesem Buch beginnen kann.
    Das Cover finde ich sehr passend zu der Geschichte, die kleine Gucci und der Kater Canelo, außerdem finde ich es für Kinder sehr ansprechend gestaltet.
    Nun zum Inhalt:
    Ich finde das Buch ist sehr leicht geschrieben, dass man gut voran kommt und das es auch Spaß macht es zu lesen. Was ich auch schön finde, das jede Seitenzahl mit Hundepfoten verziert ist und auch die Bilder innerhalb des Buches finde ich sehr schön.
    In dem Buch geht es um Gucci, die im Sommer auf einen Bauernhof soll, dort angekommen lebt sie sich relativ schnell ein, doch der Kater Canelo macht ihr das Leben schwer, er vertreibt die kleine Gucci vom Hof. Auf ihrer Reise ihre Familie wieder zu finden, trifft sie den Hund Streuner und auf den Kater Topo. Die drei werden schnell Freunde und die zwei helfen Gucci ihre Familie wieder zu finden.
    Ich finde die Geschichte ist sehr schön geschrieben mit eintem tollen Happy End. Dieses buch wurde ich auch später meinen eigenen Kinder kaufen.

    Kommentieren0
    52
    Teilen
    anja_bauers avatar
    anja_bauervor einem Jahr
    Wer Tiere mag, kann das Buch lesen

    Sylvester! Gespannt wartet Familie Jansen auf den Nachwuchs von Hündin Coco.  Nun kommt der Sommer und damit die Urlaubszeit. Mutter Jaqueline, Vater Jonas und die beiden Söhne wollen ans Meer. Aber Hunde sind dort nicht erlaubt. Nur wohin mit Coco und dem Nachwuchs. Zum Glück gibt es Pflegefamilien und so kommen alle Hunde unter. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof, wo sie sich jedoch mit dem Kater Canello nicht versteht.

     

    Als ich das Buch anfing zu lesen, habe ich mich auf eine schöne Tiergeschichte gefreut. So ist es auch gekommen. Trotzdem fand ich diese Geschichte ein wenig seicht. Vielleicht weil es doch ein Kinderbuch ist. Für ein Kinderbuch ist es ein gutes Buch. Es lässt sich leicht und flüssig lesen und die mitwirkenden Tiere sind gut dargestellt. Die Geschichte ist hauptsächlich aus der Sicht von Gucci geschrieben.

     

    Ein paar Stellen finde ich hier für ein Kinderbuch etwas zu krass beschrieben. Und so schlimm, wie es hier im Tierheim beschrieben wird, ist es gar nicht. Da finde ich, hat die es Autorin etwas zu hart angefasst.

    Alles im Allen ein gutes Kinderbuch mit großer Schrift zum selber lesen, aber auch gut zum Vorlesen. Allerdings ist dieses Buch für größere Kinder bestimmt zu langweilig. Schlecht ist es nicht, aber eben ein wenig zu seicht, zu extrem in Sachen Tierheim.  Was mich auch eigentlich sehr gestört hat, ist die Suche nach Pflegefamilien für die Hunde. Familie will unbedingt in den Urlaub, also müssen die Hunde irgendwie untergebracht werden und sei es aufgeteilt in mehreren Pflegefamilien! Ich bin selber Hundebesitzerin und gestehe ehrlich, das ich – wenn ich mehrere hätte – diese nie auf verschiedene Pflegefamilien verteilen würde. Entweder würde ich auf den Urlaub verzichten oder so einen Urlaub buchen, dass ich die Hunde mitnehmen könnte.  Und solche Möglichkeiten gibt es in der Urlaubs Branche zu genüge. Dafür bekommt das Buch mindestens zwei Punkte abgezogen.

    Das Cover ist eigentlich gutgewählt und gefällt mir. Himmel im Hintergrund und im Vordergrund Katze und Hund, die sich „streiten“. Im Rahmen eine Wise.  Ein gutes Cover für ein Kinderbuch.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor einem Jahr
    Süßes Tierabenteuer

    Der Schreibstil in diesem Kinderbuch ist wie nicht anders von der Autorin gewohnt sehr leicht und einfach. Meiner Ansicht nach eignet sich das Buch gut für Leseanfänger, da die Sätze kurz sind und die Sprache allgemein sehr kindgerecht ist. Außerdem können die Tiere in der Geschichte sprechen, wodurch alles sehr lebhaft und leicht wirkt.
    Zusätzlich wird das Buch immer wieder durch süße Bilder aufgelockert, die z.B. einzelne Szenen der Geschichte darstellen.
    Besonders tierliebe Kinder werden ihren Spaß mit diesem Tierabenteuer haben, in dem die kleine Hündin Gucci im Vordergrund steht. Ihre Familie möchte gerne in den Urlaub fahren und sucht deshalb für Gucci und ihre Geschwister liebevolle Pflegefamilien, die die Haustiere für die Dauer des Urlaubs betreuen können. Dies stellt bereits den ersten Punkt dar, der mir an "CanGu und die Kuchenkrümel" sehr gut gefallen hat. Die "Problematik" von Haustieren während der Urlaubszeit wird kindgerecht dargestellt und damit auch ein Verantwortungsbewusstsein gegenüber seinen Haustieren angesprochen.
    Auch ernstere Themen wie zum Beispiel Tierheime und sogar der Tod werden angeschnitten, so dass man diese bei Bedarf auch mit seinen Kindern näher erläutern könnte. Verpackt ist alles in einer wundervollen, emotionalen aber auch lustigen Geschichte, so dass mir das Lesen sehr viel Spaß bereitet hat. Natürlich kommen aber auch schöne Themen nicht zu kurz und so geht es zum Beispiel um Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt.
    Die einzelnen Figuren harmonieren gut und decken viele Facetten ab, wodurch eine Geschichte entsteht, die sowohl Unterhaltung und Spannung bietet als auch wichtige Werte vermittelt. So eignet sich das Buch sowohl zum Selbstlesen als auch zum Vorlesen und eventuellen diskutieren.

    Fazit:
    "CanGu und die Kuchenkrümel" ist ein süßes Kinderbuch, mit dem aber nicht nur junge Leser ihren Spaß haben können.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    HappySteffis avatar
    HappySteffivor einem Jahr
    [Rezension] CanGu und die Kuchenkrümel von Audrey Har


    Taschenbuch: 204 Seiten
    Verlag: AH Tales and Stories S.L.
    29. März 2017
    ISBN-10: 8494667327
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 12 Jahre


    Klappentext
    Die Jansens – das sind Mutter Jacqueline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason – sind eine „Großfamilie“ geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchten so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle

    Autor
    Audrey Harings wurde als einziges Kind ihrer Eltern 1969 in Trier geboren. Schon mit 11 Jahren rezensierte sie Kinderbücher für das ZDF. Damals gab es bis zu 10 Mark für jedes besprochene Buch. Ihre Eltern waren Sänger und schrieben außerdem Schlagertexte, bei welchen Audrey sich schon damals einbrachte. Ihr Vater betreute das Kabelpilotprojekt Ludwigshafen und war Redakteur einer Fernsehsendung. Als Jugendliche schrieb sie Kurzgeschichten für die Schülerzeitung. Auch betreute sie Lesegruppen für ausländische Kinder. 2016 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „Sharj und das Wasser des Lebens“.

    Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern, zwei Katzen und zwei Hunden an der
    südlichen Costa Blanca in Spanien.

    Ihre Passion ist es Kinderbücher für Kinder zu schreiben und zwar nur für Kinder.

    Cover
    Die Aufmachung des Buches ist ganz süß gemacht. Auf blau-weißem Hintergrund sieht man die Hauptakteure dieser Geschichte. Einen kleinen, putzigen Hund und eine süße Katze, die sich ein wenig zu streiten scheinen. Hinter ihnen ist wie in einem Fenster oder einem Bild eine Wiese und strahlender Himmel zu sehen. Zusätzlich findet man in der oberen rechten Ecke einen Pfotenabdruck, als wäre ein Hund mit dreckigen Pfoten über das Buch gelaufen.
    Das Cover finde ich so ganz gelungen zur Geschichte, es hätte mich im Buchladen aber, ohne die Autorin bewusst wahrzunehmen, vermutlich nicht angesprochen.
    Zusätzlich findet man auf einigen Seiten im Buch Zeichnungen von Situationen um die es grade geht, die ich wirklich hübsch finde. Zusammen mit den kleinen Abbildungen von Pfotenabdrücken und Tieren ist das Innere ansprechend gestaltet.


    Meinung
    Vor Kurzem habe ich euch >>HIER<< schon Sharj und der Feuerkristall von Audrey Harings vorgestellt. Die Art wie sie die Welt beschrieben hat und sie mit Sharj, einer wunderbaren Heldin besiedelt hat, hat mir sehr gefallen. So sehr, das ich mir auch ein weiteres Buch dieser Autorin anschauen wollte.
    In CanGu und die Kuchenkrümel nimmt Harings ihre jungen Leser mit in die Welt der Haustiere.
    In eine Welt, in der die Hündin der Jansens drei kleine Welpen bekommt und trotz der Liebe für die Tiere der Wunsch nach Urlaub ansteht. Kurzum werden für diese Zeit Pflegefamilien gesucht und dem Familienurlaub am Meer steht nichts mehr im Wege.

    Besonders im Mittelpunkt steht Gucci und ihr Besuch auf dem Bauernhof, wo das Zusammentreffen mit den anderen Tieren einige turbulente Situationen bereit hält.
    Das Leben der Tiere wird in diesem Buch gespickt mit Themen, die Kinder auch aus ihrem eigenen Umfeld kennen können. Man begegnet freundlichen und unfreundlichen Personen, hat witzige und traurige Momente und manchmal entpuppt sich jemand, den man nicht auf Anhieb mag als Freund.
    Für Kinder besonders schön ist, das die Tiere sprechen können. Sie können sich so viel mehr mit den einzelnen Charakteren identifizieren und auch die Emotionen der Tiere besser verstehen.

    Harings scheut auch nicht davor Themen wie Tierschutz, Tierheimleben und auch Tod in diese Geschichte einzuflechten. Diese sind allerdings sehr behutsam und Kindgerecht aufgearbeitet.
    Auch allgemeine Werte haben einen großen Stellenwert in CanGu und die Kuchenkrümel. So finden respektvoller Umgang, Vertrauen, Fürsorge sowie Hilfsbereitschaft ihren Platz und geben gute Ansätze, Kindern ein Gespür für diese Thematiken zu vermitteln.

    Das der richtige Umgang mit Tieren sowohl Mensch als auch Tier Freude bereitet zeigt die Autorin mit viel Witz und Humor. Ihr Schreibstil sorgt für Spaß beim Lesen und Kennenlernen der einzelnen Charaktere, die sie mit viel Liebe beschrieben hat.

    Tierliebe Kinder, die schon alleine lesen können oder sich noch gerne vorlesen lassen finden sicher in diesem Buch eine schöne, altersgerechte Geschichte, die neben Spaß und Spannung noch viel mehr bereit hält.

    Fazit
    CanGu und die Kuchenkrümel ist wieder ein wunderbares Kinderbuch zum Vorlesen oder für ältere Kinder zum selber lesen, bei dem ich es schätze, das Kinder etwas für sich mitnehmen können und wichtige Werte vermittelt werden ohne belehrend zu wirken. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    AudreyHaringss avatar
    Liebe Lovelybooksleserinnen und -leser,

    "CanGu und die Kuchenkrümel" lautet der Titel meines neuen Buches und ich würde mich sehr freuen, diesen gemeinsam mit euch zu lesen!

    Nach den beiden Sharj-Bänden ist es diesmal kein Fantasy, sondern eine Tiergeschichte für Kinder. 
    Hier war eine wahre Geschichte die Vorlage. Es geht um einen kleinen Hund, der von einem hinterlistigen Kater vertrieben wird und sich alleine durchschlagen muss. Das Buch wird aus der Sicht der Tiere erzählt. Es ist lustig, traurig und hat die Message, dass immer alle zusammenhalten müssen, wenn es darauf ankommt. 

    Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!
    Zur Leserunde
    Literaturtests avatar
    Liebe Lovelybooksleserinnen und -leser,

    wir verlosen 7 Exemplare von "CanGu" von Audrey Harings.

    Um am Gewinnspiel teilzunehmen, teilt uns einfach mit, warum ihr das Buch gerne gewinnen möchtet!

    Viel Spaß! :-)
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks