Audrey Niffenegger Die Zwillinge von Highgate

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(8)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Zwillinge von Highgate“ von Audrey Niffenegger

Verlieren wir die große Liebe, bleibt uns für immer die Erinnerung – denn sie ist stärker als der Tod. Wie in „Die Frau des Zeitreisenden“ erzählt Audrey Niffenegger in überwältigend schöner und zarter Sprache von der unstillbaren Sehnsucht, dem anderen nahe zu sein, vom Schmerz des Verlustes und dem unheimlichen Gefühl, im anderen sein zweites Ich zu haben.

Für mich eine Enttäuschung nach "Die Frau des Zeitreisenden".

— Anin

Stöbern in Romane

Fever

Ein postapokalyptischer Roman mit einem Protagonisten, der an das Gute im Menschen glaubt. Wahnsinnig spannend und fesselnd!

TanyBee

Das saphirblaue Zimmer

New York, 3 Zeitepochen 3 Frauen wunderbarer Roman!

Katze2410

Vintage

Dass Hervier verstanden hat, dass Musikgeschichte nicht ohne Thematisierung von Rassismus auskommt, hat mich besonders positiv überrascht.

eelifant

Kleines Land

Schönes autobiographisches Debüt

HannahsBooks

Das Floß der Medusa

Tatsächliche Begebenehit, spannend geschrieben mit einem Einblick, wie grausam Menschen sein können um zu überleben

leserin

Kleine große Schritte

Sensibel und dennoch drastisch beleuchtet Jodi Picoult das Thema Rassismus, das auch in der heutigen Zeit noch eine große Rolle in unser all

Geschichtenentdecker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Zwillinge von Highgate" von Audrey Niffenegger

    Die Zwillinge von Highgate

    Buecherwurm1973

    14. December 2011 um 09:39

    Die Geschichte beginnt mit dem Tod von Elsbeth. Sie vermacht ihr Vermögen und ihre Wohnung in London den Zwillingen von Edie, ihrer Zwillingsschwester. Diese lebt mit ihrer Familie in Amerika. Obwohl Edie nicht möchte, dass ihre Kinder nach London ziehen, gehen die Julia und Valentina. Mit der Neugierde ihrer Jugend erforschen sie London und lernen die Bewohner des Hauses kennen. Als in ihrer Wohnung seltsame Dinge passieren, reagieren die Zwillinge unterschiedlich. . Die Geschichte ist sehr vielschichtig. Audrey Niffenegger ist ein wunderschöner Roman über Liebe, das Sterben, das Übersinnliche und Familie gelungen. Heikko Deutschmann liest sehr gut vor. Seine Stimme passt hervorragend zur Geschichte. Während des Vorlesens hat sich sofort mein Kopfkino eingeschaltet. Das Hörbuch ist nur geeignet für Liebhaber von Familiengeschichten. Obwohl es eine Liebesgeschichte ist. Doch das Übersinnliche und die Familiegeschichte von Elsbeth und Edie sind im Vordergrund.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Zwillinge von Highgate" von Audrey Niffenegger

    Die Zwillinge von Highgate

    dyabollo

    17. March 2010 um 13:57

    Nach der "Frau des Zeitreisenden" musste ich die "Zwillinge von Highgate" einfach haben. Da ich für Bücher grade keine Zeit hatte, habe ich mich für das Hörbuch entschieden. Nun bin ich auch nicht ganz sicher ob es am Hörbuch liegt, dass mich der zweite Roman von Niffeneger nicht ganz überzeugt hat. - Eine weitere Inhaltsangabe möchte ich den Lesern ersparen, denn es gibt so viele gute hier auf der Seite - Ich hatte lange das Gefühl, dass die Story einfach nur so vor sich hinplätschert ohne zu wissen wo sie ankommen wird. Es gab zwar einen Höhepunkt, doch dieser kam erst am Ende und wurde leider schon längere Zeit vorher sehr ersichtlich. Allgemein fand ich die Geschehen sehr flach. Richtige Gefühle kamen bei mir nicht auf und auch das "Verborgene" auf das man die ganze Zeit hoffte und wartete entpuppte sich als völlig irrelevant für das Geschehen. Fast habe ich das Gefühl, dass die Autorin selbst nicht richtig wusste was sie schreiben wollte und lies einfach alles mit einfließen was ihr so auf dem Weg zum "Höhepunkt" so einfiel. Auch die Personen waren mir persönlich zu flach und zu unrealistisch beschrieben. Als vergeudete Zeit würde ich den Roman nicht bezeichnen, aber es geht definitiv viel besser!!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Zwillinge von Highgate" von Audrey Niffenegger

    Die Zwillinge von Highgate

    Bücherwurm84

    24. November 2009 um 14:36

    Nachdem ich mir schon das Buch "Die Zwillinge von Highgate" gekauft hatte, beschloss ich, auch noch in das Hörbuch zu investieren, da erfahrungsgemäß Hörbücher dem Text meistens noch eine neue Interpretationsmöglichkeit hinzufügen und viele Aspekte in neuem Licht erscheinen lassen. Kurz etwas zum Inhalt (das ist aus der Kurzbeschreibung zum Buch, aber die trifft es ja ziemlich genau): Elspeth war Roberts große Liebe. Jetzt liegt sie auf Highgate, dem romantisch verwilderten Friedhof Londons. Doch Elspeth scheint lebendiger als je zuvor, denn die Erinnerungen sind stärker als der Tod. Robert riecht sie, spürt sie, spricht mit ihr. Es ist als lebe sie weiter und als sei ihr Tod nur ein böser Traum. Alle, die ihr nahestanden, geraten in ihren Bann. Bis ihre Nichten, die Zwillinge Valentina und Julia, eine fatale Wette mit ihr eingehen. Vor der Kulisse des pulsierenden London erzählt Audrey Niffenegger aufwühlend, in zarten und manchmal dunklen Tönen, von der unstillbaren Sehnsucht, dem anderen ewig nahe zu sein. Die Geschichte ist traurig, spannend, ein wenig unheimlich, ein wenig verschroben, romantisch und das alles zur selben Zeit! Ich habe mich in keiner Minute gelangweilt. Für die Hörbuchfassung wurde das Buch ein wenig gekürzt, aber das stört an keinem Punkt, und wenn man das Buch nicht gelesen hat, dann merkt man es gar nicht. Im ersten Moment erschien es mir ein wenig merkwürdig, dass die Macher sich für einen männlichen Sprecher (Heikko Deutschmann) entschieden haben. Wenn man das Buch liest - zumindest geht es mir so- stellt man sich eine weibliche Stimme vor. Beim Hören wird aber sehr schnell klar, das es sich um eine sehr gute Entscheidung handelt. Heikko Deutschmann hat eine sehr schöne, tiefe und sonore Stimme, die schnell ihren Sog entfaltet, so dass man von der Geschichte gefangen genommen wird - und fast ein wenig ins Schwärmen gerät. Außerdem versteht er es, seine Stimme so zu variieren, dass man immer genau weiß, um welche Figur es sich handelt, bei der sehr verschachtelten Konstellation der Personen in diesem Buch ist das eigentlich gar nicht so einfach, aber Heikko Deutschmann macht das sehr angenehm, ohne zum Beispiel bei Frauenfiguren überzogen zu wirken. Sehr positiv ist mir nach dem Kauf des Hörbuches auch das Booklet aufgefallen, das einige Hintergrundinfos zum Highgate - Friedhof bereithält. Zudem werden die Autorin und der Sprecher in kurzen Porträts vorgestellt und es gibt eine ausführliche Trackliste. Insgesamt also eine ziemlich gute Ausstattung, vorallem verglichen mit den häufig sehr einfach gehaltenen Booklets anderer Hörbücher, die über die Copyrightangaben nicht weit hinausgehen. Zusammenfassend würde ich dieses Hörbuch uneingeschränkt empfehlen (deshalb auch die 5 Sterne), weil es fesselnd ist, der Sprecher sehr gut die Stimmung des Buches einfangen kann und die Ausstattung auch stimmt. Vorallem jetzt zu Weihnachten ist das ein ideales Geschenk für alle, die noch etwas für ihre Mütter, Tanten, Schwestern, Frauen und Freundinnen suchen! Und für all diejenigen, die schon "Die Frau des Zeitreisenden" mit Begeisterung gelesen oder gehört haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks