Auerbach & Keller

 4.2 Sterne bei 377 Bewertungen

Lebenslauf von Auerbach & Keller

Frau Auerbach lebt und arbeitet als freie Autorin im Rheingau. Sie schreibt Krimis, Kurzgeschichten und Drehbücher. Sie liebt einsame Inseln aller Längen- und Breitengrade, auf denen und über die sie schreibt. Ihre lebenslange Passion gilt Shakespeare und einem guten Glas Single Malt Whisky. Frau Keller ist seit 2005 freie Schriftstellerin, nachdem sie u.a. als Köchin gearbeitet, Veranstaltungen organisiert, internationale Pressearbeit gemacht und Schauspieler betreut hat - natürlich nacheinander. Nach vielen Jahren im Ruhrgebiet ist sie zu ihren familiären Wurzeln zurückgekehrt und lebt jetzt an der Nordseeküste. Mit den Wohlfühl-Krimis um die Haushüterin und unfreiwillige Ermittlerin Pippa Bolle aus Berlin bereichert das Autorinnenduo Auerbach & Keller (alias Ute Mügge-Lauterbach und Brenda Stumpf) die Leselandschaft um die erste deutsche Cosy-Krimi-Reihe. Humorvoll, sympathisch und skurril statt Strömen von Blut - und trotzdem spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Alle Bücher von Auerbach & Keller

Cover des Buches Unter allen Beeten ist Ruh (ISBN:9783548610375)

Unter allen Beeten ist Ruh

 (97)
Erschienen am 15.04.2011
Cover des Buches Dinner for one, Murder for two (ISBN:9783548610382)

Dinner for one, Murder for two

 (85)
Erschienen am 17.02.2012
Cover des Buches Ins Gras gebissen (ISBN:9783548610900)

Ins Gras gebissen

 (65)
Erschienen am 12.07.2013
Cover des Buches Tote Fische beißen nicht (ISBN:9783548610894)

Tote Fische beißen nicht

 (66)
Erschienen am 08.06.2012
Cover des Buches Tote trinken keinen Whisky (ISBN:9783548611174)

Tote trinken keinen Whisky

 (53)
Erschienen am 12.09.2014
Cover des Buches Des Katers Kern (ISBN:9783548611617)

Des Katers Kern

 (12)
Erschienen am 15.07.2016

Neue Rezensionen zu Auerbach & Keller

Neu

Rezension zu "Des Katers Kern" von Auerbach & Keller

Die Genuss-Akademie
Daphne1962vor 5 Monaten

Der 6. Band aus der Reihe um die Hobby-Detektivin Pippa Bolle
erschien schon im Jahr 2016 und ist mir jetzt erst in die Hände
gefallen.

Im österreichischen Plutzerkogel geht es noch idyllisch zu. Dazu
trägt die Genuss-Akademie, wo Urlauber sich vollends erholen
und entspannen können bei. Die Kurse, die dort angeboten
werden, sind einfach geschaffen für Harmonie und Erholung.
Für jeden ist das Passende dabei. Allerdings ist seit einiger Zeit
der Frieden arg gestört. Schuld sind die massiven Drohungen
und böswilligen Behauptungen, mit der sich die Direktorin
der Akademie auseinander setzen muss. Die Absagen der
Buchungen häufen sich. Es steht viel auf dem Spiel.

Weil die Drohungen immer massiver werden und man Angst
um den Ruf der Akademie und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter
hat, bittet eine Bekannte von Pippa, die für die Backkurse
zuständig ist um Hilfe. Getarnt als Ehepaar werden Pippa Bolle
und der ehemalige Kommissar Paul-Friedrich Seeger als Spione
arrangiert um dem bösen Treiben auf Täters Spuren zu führen.
Dabei wird sie tatkräftig von ihrer Freundin Karin unterstützt.
Mehr Ohren, die etwas hören um so besser.

Ich bin ein großer Fan der Protagonistin Pippa, die bei vielen
beliebt ist, außer bei den Bösewichten, die merken Pippa kommt
ihnen langsam auf die Spur. Denn sie beweist mal wieder gute
Menschenkenntnis, wie sich auch in diesem Fall erwies. Obwohl es
viele Verdächtige gab, die der Direktorin das Leben schwer machten.

Es war ein abwechslungsreicher Krimi mit vielen Personen, die
diesem Fall das gewisse Etwas gaben. Dank der Personenliste
im Buch konnte man alle Beteiligten gut kennen lernen. Ich
freue mich schon auf den 7. Band "Tödlicher Bienenstich".


Kommentieren0
13
Teilen
-

Rezension zu "Tote trinken keinen Whisky" von Auerbach & Keller

Ein lockerer und skurriler Häkelkrimi
-BuchLiebe-vor 5 Monaten

Ich muss dazu sagen, dass dies für mich das erste Buch über Pippa Bolle war, ich kenne die anderen Bände nicht. 

Die Beschreibungen Schottlands nehmen einen mit in Urlaub zu einem fernen Reiseziel. Die Gegen ist gut beschrieben und man kann sich sehr gut dahin versetzen, auch wenn ich noch nie in Schottland war. 

Der Whisky ist eine wichtige Grundbasis für die Geschichte und taucht an allen Stellen immer wieder auf. Ich trinke keinen Whisky und kenne mich mit der Thematik nicht aus. Daher vielleicht für mich auch nicht ganz nachvollziehbar was das Besondere an bestimmten Whisky ist und was einen schlechten Whisky ausmacht. Allerdings war der Ausflug zur Whisky Führung mit den Informationen wie Whisky hergestellt wird interessant. 

Die Hauptfigur Pippa ist mir sehr sympathisch, allerdings fand ich sie im Buch (mit langer, roter, wallender Haar-Mähne) beschrieben nicht ganz treffend zu dem Bild von ihr auf dem Cover. Daher hatte ich vom Cover schon irgendwie ein anderes Bild im Kopf was dann im Buch beschrieben wurde. 

Schön gemacht fand ich die Beschreibung der einzelnen Personen auf den ersten Seiten. Allerdings waren es mir während der Geschichte dann irgendwie zu viele Charaktere und ich hatte immer wieder Probleme diese einzuordnen. Und ständig nach vorne zu blättern und nach der betreffenden Person zu suchen war mir irgendwann zu mühsam. 

Ich fand es gab auch einige lose Fäden die im Laufe des Buches als sehr wichtig rüberkamen, am Ende dann aber zu wenig Beachtung bekamen. Zum Beispiel den Grund für die ominöse Verlobung von Morris habe ich immer noch nicht richtig verstanden. Und deren Begründung erst recht nicht. Auch diese komische Whisky Versammlung war am Anfang ganz wichtig und später gar nicht mehr. 

Das ein oder andere fand ich auch etwas komisch. Das Brautpaar startet in die Flitterwochen und lässt die Gäste alleine weiter feiern? Innerhalb von zwei Stunden werden Zwillinge geboren? 

Alles in allem wäre etwas weniger vielleicht besser gewesen. Da kam schon sehr viel zusammen. 

Ansonsten war das Buch aber sehr unterhaltsam. Der Fall war spannend zum Miträtseln. Die Charaktere mit den jeweiligen Eigenarten abwechslungsreich und haben die Geschichte aufgelockert. 
Ein locker geschriebener, etwas skurril geratener Häkelkrimi mit einigen Informationen rund um Whisky. 

Kommentieren0
1
Teilen
Z

Rezension zu "Des Katers Kern" von Auerbach & Keller

Des Katers Kern
zitroenchen76vor 9 Monaten

Pippa Bolle wird mal wieder um Hilfe gebeten. Sie soll in der Akademie Sinnenschmaus helfen und rausfinden, wer böse Erpresserbriefe schreibt und die Genussakademie in Verruf bringt...

Wie gehabt ein sehr schöner Krimi, der diesmal rund um Deutschlandberg spielt.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und spannend.

Diesmal haben mich die vielen Personen etwas verwirrt und manche Passagen waren langatmig. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Pippa Bolle ist begeistert: Ihre englische Oma macht Urlaub in Berlin und beordert ihre Enkelin als Haushüterin nach Stratford-upon-Avon, den Heimatort Shakespeares. Endlich kann sich Pippa sämtliche Stücke ansehen! Doch kaum in England angekommen, wird der weltberühmte Theater-Regisseur Hassovon Kestring ermordet. Ehe sie sich versieht, wird Pippa unfreiwillig zur Chefermittlerin. Ein Schauspiel in mehreren dramatischen und komödiantischen Akten beginnt, bei dem Pippa bald nur noch eins weiß: Der Mörder ist nicht immer der Gärtner.





Meine persönlichen Regeln für Wanderbücher:
*Gib bitte hier kurz Bescheid sobald das Buch angekommen ist. Ebenso solltest Du Dich bitte selbständig darum kümmern, die Adresse Deines Nachlesers zu erfragen, sobald Du fertig bist. Portokosten trägt ebenfalls jeder selber.

*Auch über eine Rezension würde ich mich freuen - ist aber keine Bedingung.

*Und was die Lesezeit angeht würde ich zwei Wochen sagen.

*Generell gilt außerdem bei Wanderbüchern: falls es verloren gehen sollte, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für eine Neuanschaffung. Das kommt aber sehr selten vor! Trotz aller Schauergeschichten über die Post...!

*Falls Du tatsächlich der letzte Leser sein solltest, geht das Buch danach wieder zurück an mich. Adresse auf Anfrage!

*Bitte geht pfleglich mit dem Buch um!! (Versand im Luftpolsterumschlag)



1.) Ajana
2.) Brina
3.) rumble-bee

4.) justitia

5.) chatty68

6.) guybrush

7.) leseelfe
8.) fallacy

9.) scrollan
10.) samea
11.) gamaschi

12.)
elisabethjulianefriederica---------->
Buch ist hier seit 17.07.13





Zurück zu mir!

Zum Thema

Community-Statistik

in 254 Bibliotheken

auf 38 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks