Auerbach & Keller

(370)

Lovelybooks Bewertung

  • 247 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 203 Rezensionen
(152)
(149)
(57)
(8)
(4)

Lebenslauf von Auerbach & Keller

Frau Auerbach lebt und arbeitet als freie Autorin im Rheingau. Sie schreibt Krimis, Kurzgeschichten und Drehbücher. Sie liebt einsame Inseln aller Längen- und Breitengrade, auf denen und über die sie schreibt. Ihre lebenslange Passion gilt Shakespeare und einem guten Glas Single Malt Whisky. Frau Keller ist seit 2005 freie Schriftstellerin, nachdem sie u.a. als Köchin gearbeitet, Veranstaltungen organisiert, internationale Pressearbeit gemacht und Schauspieler betreut hat - natürlich nacheinander. Nach vielen Jahren im Ruhrgebiet ist sie zu ihren familiären Wurzeln zurückgekehrt und lebt jetzt an der Nordseeküste. Mit den Wohlfühl-Krimis um die Haushüterin und unfreiwillige Ermittlerin Pippa Bolle aus Berlin bereichert das Autorinnenduo Auerbach & Keller (alias Ute Mügge-Lauterbach und Brenda Stumpf) die Leselandschaft um die erste deutsche Cosy-Krimi-Reihe. Humorvoll, sympathisch und skurril statt Strömen von Blut - und trotzdem spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Skurrile Gestalten und jede Menge krimineller Energie!

    Ins Gras gebissen

    Thuja

    25. March 2018 um 14:04 Rezension zu "Ins Gras gebissen" von Auerbach & Keller

    Diesmal verschlägt es "Sicherheitsexpertin" Pippa Bolle in die Altmark, die Gegend, die für ihre Störche und den Baumkuchen berühmt ist. Und genau dort im Storchenwinkel passieren seit ihrer Anwesenheit wieder die unmöglichsten Sachen, Menschen kommen um, deren Verlust kaum jemand betrauert, politische  Intrigen werden gesponnen und viel zu viele Leute haben Leichen im Keller.Ich stelle mir gerne vor, wie das Duo Auerbach & Keller fröhlich lachend seine skurrilen Gestalten erfindet und sie wie Puppenspieler in die sonderbarsten ...

    Mehr
  • Dinner for one, boredom for me

    Dinner for one, Murder for two

    DarthEni

    13. March 2018 um 19:20 Rezension zu "Dinner for one, Murder for two" von Auerbach & Keller

    Zum Inhalt möchte ich nichts schreiben, da der Klappentext mehr als genug verrät - meiner Meinung nach sogar zu viel, denn die Nennung des "Opfers" nimmt dem Buch die ohnehin schon kaum vorhandene Spannung. Selbstverständlich habe ich hier keinen Krimi, sondern einen Roman mit viel Humor und einem kleinen Kriminalfall erwartet, enttäuscht wurde ich aber dennoch. Humor ist zwar in akzeptablem Maße vorhanden, der unspektakuläre Kriminalfall wird dafür aber umso oberflächlicher, unmotivierter und emotionsloser präsentiert. Die ...

    Mehr
  • Der Mörder ist nicht immer der Gärtner!

    Unter allen Beeten ist Ruh

    Thuja

    05. March 2018 um 19:19 Rezension zu "Unter allen Beeten ist Ruh" von Auerbach & Keller

    Pippa Bolle rettet sich aus dem Haus ihrer leicht verrückten Familie in die Stille einer Schrebergartensiedlung, um dort endlich die  wissenschaftliche Übersetzung abzuschließen, für die sie bezahlt wird. Bei dem spannenden Thema handelt es sich darum, welche Folgen Stress, für das Gefieder der Gemeinen Haubentaucher hat. Ein Thema, von dem Pippa glaubt, es in der Ruhe schnell abschließen zu können.Aber die ruhige Siedlung auf einer abgelegenen Insel ist gar nicht so ruhig, wie es anfangs schien. Unter der freundlichen und ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3989
  • Der ideale Häkelkrimi für Shakespeare-Fans und Tierfreunde

    Dinner for one, Murder for two

    Alais

    16. February 2018 um 18:49 Rezension zu "Dinner for one, Murder for two" von Auerbach & Keller

    Das Autorenduo Auerbach und Keller präsentiert mit "Dinner for one, Murder for two" einen charmanten zweiten Häkelkrimi mit der Übersetzerin Pippa Bolle als unfreiwilliger Ermittlerin, der mir sogar noch viel besser als der erste Band, "Unter allen Beeten ist Ruh'", gefallen hat. Er ist freilich ein typischer Häkelkrimi - das Blut fließt nicht in Strömen, der Leser wird nicht überfordert, aber gut (und durchaus auf kluge Weise) unterhalten.Dieses Mal ist Hideaway, ein kleiner (fiktiver?) Ort in der malerischen Umgebung von ...

    Mehr
  • Besser wäre Shakespeare auch nicht gewesen!

    Dinner for one, Murder for two

    Thuja

    05. February 2018 um 13:59 Rezension zu "Dinner for one, Murder for two" von Auerbach & Keller

    Pippa Bolle hütet das Haus und die Tiere ihrer Tante, während die Urlaub in Berlin macht. Tiere und Cosy-Cottage befinden sich in Stratford-upon-Avon, der Heimat von William Shakespeare. Von der Haushüterin wird Pippa sehr schnell befördert zur Betreuerin einer Gruppe von Schauspiel-Stipendiaten, die unter der Leitung des deutschen Regisseurs Hasso von Kestring "Hamlet" aufführen wollen. Allerdings nicht das Original, sondern nach dem Willen des höchst egozentrischen Regisseurs "Hamlet Reloaded" und das ausgerechnet zum ...

    Mehr
  • Tote trinken keinen Whisky

    Tote trinken keinen Whisky

    Mika2003

    02. January 2018 um 20:12 Rezension zu "Tote trinken keinen Whisky" von Auerbach & Keller

    Du sollst dich nicht von Äußerlichkeiten täuschen lassen – sei es die Covergestaltung oder der Klappentext! Meine Erwartungshaltung gegenüber „Tote trinken keinen Whisky“ war durch beides in die Irre geführt worden. So hielt ich Pippa Bolle für eine schrullige, mindestens Mittfünfzigerin vom Schlage einer Miss Marple. Auch sprach der Text auf der Rückseite nicht eindeutig, aber schon tendenziell eher für eine Krimikomödie. Dass dem nicht so war, stellte sich schon auf den ersten Seiten heraus. So ist Pippa wohl eher eine ...

    Mehr
  • Rezension : Tote Fische beißen nicht

    Tote Fische beißen nicht

    CorinaPf

    10. December 2017 um 21:48 Rezension zu "Tote Fische beißen nicht" von Auerbach & Keller

    Der 3 Fall von Pippa :Inhalt:Pippa  wird von einer ihrer Freundin beauftragt auf ein Haus in Italien aufzupassen. Es wird gerade renoviert und Pippa soll ein Auge auf die Arbeiter haben. Doch auf diesem Haus scheint ein Fluch zu liegen, denn vor vielen Jahren soll jemand darin gestorben sein. Seitdem hat keine Familie lang darin gelebt.  Pippa fängt zum ermitteln an. Pippa lernt dabei auch einige Angler kennen. Doch dann passiert ein Mord und Pippa muss bei beiden Fällen ermitteln.ProtagonistenPippa gefiel mir recht. Mir viel es ...

    Mehr
    • 3
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Einfach und seicht

    Unter allen Beeten ist Ruh

    TheSilencer

    27. September 2017 um 07:07 Rezension zu "Unter allen Beeten ist Ruh" von Auerbach & Keller

    Von diesem Namen - Pippa Bolle - ließ ich mich nicht abschrecken. Finde ihn hinterher allerdings noch dümmer als vorher. Möge man mir verzeihen. Aber der Miss-Marple-Vergleich lockte mich in die Falle.Pippa Bolle kehrt nach einer gescheiterten Ehe aus Italien zurück. Ihr elterlicher Hafen ist überfüllt, und so zieht sie über Wedding nach Schreberwerda, einem Laubenpieperparadies an der Havel. Das ganze mutet recht idyllisch an - bis der erste Mord geschieht.Natürlich lebt der Krimi vom der Lokalkolorit, von Berliner Originalen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.