Auerbach & Keller Tote trinken keinen Whisky

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 33 Rezensionen
(30)
(10)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tote trinken keinen Whisky“ von Auerbach & Keller

Flüssiges Gold, Dudelsäcke und wilde Landschaften - darauf freut sich Pippa Bolle, als sie die Einladung ihrer Freunde Duncan und Anita zur Hochzeit auf die schottische Halbinsel Kintyre annimmt. Im Gepäck hat Pippa das perfekte Hochzeitsgeschenk: Sie hütet Duncans Whiskybrennerei während der Flitterwochen des Brautpaares - bis ihre romantischen Vorstellungen mit der Realität kollidieren und die Ereignisse so stürmisch werden wie das Novemberwetter. Zwischen Leichen und schottischen Flunkereien lernt Pippa viel über alte Bräuche und neue Freundschaften.

Ein spannender und unterhaltsamer Krimi mit skurrilen Figuren und schottischem Whisky!

— roterrabe
roterrabe

Pippa Bolle in ihrer besten Form.

— Kattel82
Kattel82

Pippa unterwegs in Schottland - ein muss für alle Whisky- und Pippa-Liebhaber!

— Chumha
Chumha

Schottland, Leichen und die Liebe... Skurrile Personen, tolle Landschaft und eine geheimnisvolle Schmugglerbande - der Krimi hat alles!

— Norskehex
Norskehex

Pippa Bolle gerät wieder in einem mysteriösen Fall. War wieder ein reines Lesevergnügen

— marielu
marielu

Einfach klasse

— Julitraum
Julitraum

Auch wenn es manchmal ein wenig langwierig zu lesen ist, geht der Lesegenuss nicht unter.

— trollchen
trollchen

Angenehm geschrieben und man kann sich gut in die Handlung und Schottland hinein versetzen und sich die Örtlichkeiten gut vorstellen.

— Rheinmaingirl
Rheinmaingirl

Pippa, Schottland, Mord und Totschlag, neue Freunde, neue Feinde...Wie immer perfekte Unterhaltung!

— Maus71
Maus71

Ein spannender Fall für Pippa Bolle im wunderschönen Schottland.

— Sommerregen
Sommerregen

Stöbern in Krimi & Thriller

Ambach – Die Suite / Die Falle

Ein toller Abschluss dieser Reihe mir viel Spannung und Unerwartetem.

Vanessa_Noemi

Spectrum

Rasant + spannend und mit tollen Charakteren :) Macht Lust auf mehr!

Inibini

Die gute Tochter

Slaughter wieder mal total in ihrem Element. Zwei Verbrechen, Vergangenheit und Gegenwart. Spannend bis zum Schluss.

Kleine1984

Wildfutter

Mehr eine Zumutung als alles andere. Diskriminierend und dumm. Eventuell noch für tumbe Fußballschenkelklatscher geeignet. 1,5/5 Punkten.

Archer

Projekt Orphan

Solide 3,5 Sterne für einen unterhaltsamen und actiongeladenen Thriller mit ein paar kleineren Schwächen.

steffis-und-heikes-Lesezauber

Schwesterherz

sehr interessanter und rasanter Krimi an dessen Ende man unbedingt Band 2 anschließen muss

Inge78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, unterhaltsam und skurril!

    Tote trinken keinen Whisky
    roterrabe

    roterrabe

    17. June 2016 um 11:13

    Pippa Bolle und ihr Bruder Freddy freuen sich auf die Hochzeit von Anita und Duncan auf Kintyre in Schottland. Die beiden sind noch nicht auf der Halbinsel angekommen, als eine Frau von der Fähre über Bord geht. Und auch auf Kintyre geht so einiges vor sich, denn in Dunans Whiskybrennerei gab es eine Explosion, bei der ein Mitarbeiter schwer verletzt wurde. Und was sind das für Gerüchte über eine ominöse Schmugglerbande? ... Die schottische Landschaft, Dudelsackklänge, die düstere und wilde Beschreibungen der schottischen Landschaft... und natürlich der Whisky, der an wirklich jeder Stelle im Buch anzutreffen ist. Das perfekte Buch für einen kalten Winterabend. Die Charaktere sind allesamt einfühlsam beschrieben, die Autorinnen verstehen es, jeder Figur Leben einzuhauchen und den Leser in die Irre zu führen. Nichts ist, wie es scheint, immer wird die Spannung beim Lesen aufrecht erhalten oder gesteigert. Die Stimmung im Buch ist traumhaft schön und besonders eindrucksvoll finde ich die Atmosphäre bei Pipers Hush. Und die mysteriöse Dorcas mit ihrer Flinte :) Für mich war "Tote trinken keinen Whisky" das erste Buch des Autorinnenduos Auerbach & Keller, aber bestimmt nicht das letzte. Skurril, spannend und unterhaltsam!

    Mehr
  • Whiskey her - oder ich fall´ um..!

    Tote trinken keinen Whisky
    Trucks

    Trucks

    17. February 2016 um 12:32

    Whisky her - oder ich fall´ um... Wie es scheint, fallen die Leute trotzdem reihenweise um in der neuen Geschichte mit Pippa Bolle. Wie es sich eben für einen vernünftigen Krimi auch gehört, hehehe. Pippa Bolle-Krimis fand ich bisher immer super und auch bei „Tote trinken keinen Whisky“ war das nicht anders . Erwartungsgemäß mit dem typischen Pippa-Humor und es fängt schon sehr interessant an: Pippa will für ein befreundetes Ehepaar deren Brennerei „hüten“, während diese in den Flitterwochen weilen. Und wie soll es anders sein – natürlich begegnen ihr auch hier wieder Intrigen, Tote und Geheimnisse. Toll fand ich, dass das Buch dieses Mal auf einer schottischen Halbinsel spielt. Das war wirklich interessant und nebenbei habe ich auch noch was über Whiskey gelernt, was will man mehr. Zusammenfassend gesagt: Wieder sehr lustig geschrieben mit interessanten Persönlichkeiten, eine witziger als die andere und absolut wieder lesenswert. Ich kann Pippa nur allen Krimi-Fans weiterempfehlen !

    Mehr
  • Flüssiges Gold

    Tote trinken keinen Whisky
    HK1951

    HK1951

    19. December 2015 um 14:21

    Vier Todesfälle wurden dem Leser versprochen und das will schon was heißen... Und die Damen Auerbach und Keller hielten, was sie versprachen. Wie wir das von ihnen auch gewöhnt sind. Die Welt um unsere lieb gewonnene Pippa Bolle versinkt also wieder mal im Chaos und dieses Mal geht es um Whiskey, wie er gebrannt wird und welche Intrigen sich in einer Brennerei so ranken können... Herrlich ! Ich liebe Schottland und war so erfreut, dass der neue Roman von Auerbach/Keller dort spielt, denn ich liebe auch die bisherigen Pippa-Romane allesamt und dieses Mal haben sie bei mir also noch mehr ins Schwarze getroffen; geradezu perfekt ! Gleich zu Anfang führen die beiden Autorinnen gleich wieder zig Personen ein, die ich ohne das Glossar wohl schon nach mehreren Seiten nicht mehr auseinanderhalten könnte. Das empfinde ich eigentlich immer als Minuspunkt bei Büchern, aber die von die Charaktere in den Pippa Bolle-Romanen sind immer so herrlich skurril, dass man doch gerne weiterliest und vielleicht einfach mal den einen oder anderen Namen nochmal rasch nachschlägt. Wie immer rasant witzig und sehr unterhaltsam geschrieben und ich hatte das Buch in einem Rutsch durch. Herrlich lustig mit vielen Wendungen und Irrungen, genauso wie ich es mag. Ich hoffe auf noch sehr, sehr viele Pippa-Bücher !

    Mehr
  • Tote trinken keinen Whisky

    Tote trinken keinen Whisky
    AnjaIris

    AnjaIris

    25. November 2015 um 15:12

    Pippa Bolle und ihr Bruder Freddy sind zur Hochzeit ihrer Freunde Duncan und Anita ( bekannt aus Dinner for one - Murder for two) auf die schottische Halbinsel Kyntire eingeladen. Beide freuen sich sehr auf die schottische Highland - Hochzeit. Doch schon auf der Fähre kommt es zum ersten tödlichen Zwischenfall, und Pippa ist wieder einmal mitten drin in einem neuen spannenden Fall. Das Buch ist wie alle Pippa - Krimis super spannend und voller Verwicklungen und rätselhaften Gescehnissen. Außerdem gibt esm wie in jedem Pippa - Buch ein Wiedersehen mit alten Bekannten, was mir immer viel Spaß macht.Zusammen mit den Beschreibungen der schönen schottischen Landschaft und ihrer Bewohner, sowie der Whiskybrennereien ein rundum gelungenes Buch, das ich jedem Krimi-Fan nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Schottland, Whiskey-Schmuggler, Mord und mitten drin Pippa

    Tote trinken keinen Whisky
    love_books92

    love_books92

    18. August 2015 um 01:13

    Pippa ist mir ihrem Bruder Freddy auf dem Weg nach Schottland zur Hochzeit ihrer Freunde Anita und Duncan. Sie hat das perfekte Geschenk im Gepäck sie Duncans Whiskey-Brennerei während der Flitterwochen hüten. Doch wider kommt alles anders als geplant. Anita und Duncan bitten ihre Freunde um ein ganz besonders Hochzeitsgeschenk sie sollen ein Familien Geheimnis aufdecken. Noch nicht mal auf der Halbinsel Kintyre angekommen gibt es den ersten Todesfall. Als dann noch die Gerüchte um die Whiskey-Schmuggler lauter werden schrillen Pippas Alarmglocken.   Der fünfte Pippa Band von Auerbach und Keller war wirklich gelungen. Wie immer schaffte es das Autorenteam liebenswerte und wirklisch verrückte Charakter zu schaffen. Die Landschaft sehr schön Beschrieben das sofort der Drang aufkam sich in einen Flieger nach Schottland zu setzen.  Die Autorinnen schafften es immer wieder mich in Spannung zu versetzen wenn Pippa wieder irgendetwas Verbotenes macht und diese natürlich immer auf eigne Faust. Auch schafften sie es mich dieses Mal wirklich an der Nase herum zuführen, ich wusste bis zum Ende nicht wer der Kopf der ganzen bösen Machenschaften war die sich auf Kintyre abspielten.   Mir hat diese Buch und seine Geschichte sehr gut gefallen und kann diese nur weiterempfehlen. In diesem Sinne Slàinte

    Mehr
  • Pippa Bolle at her best

    Tote trinken keinen Whisky
    Kattel82

    Kattel82

    13. August 2015 um 12:44

    Das war er nun mein dritter Pippa Bolle Krimi. Für mich war es aber auch und das ganz klar der Beste. Nicht nur die Landschaft fand ich unbeschreiblich toll, auch der hiesige Plot hatte es mächtig in sich und wusste mich in bester Krimi-Manier an der Nase herum zuführen. All zu neugierig wäre ich allerdings auf die erwähnten künstlerischen Ergüsse von Rose, Dorcas und Santa, insbesondere der Kalender vom Postboten der besonders zuverlässigen Art. Alles in allen fühlte ich mich köstlich unterhalten und konnte insbesondere zum Ende das Buch kaum mehr aus den Händen legen. Vielen Dankan die Damen Auerbach und Keller, die mir solch vergnügliche Lesestunden verschafft haben. Der Plot wurdeschon an der ein oder anderen Stelle verraten , daher verzichte ich auf weitere Details und lege lieber der geneigten Leserschaft das Buch ans Herz. Vonmir gibt es volle Punktzahl.

    Mehr
  • Schottlands Beste

    Tote trinken keinen Whisky
    walli007

    walli007

    10. August 2015 um 20:59

    Pippa Bolle ist glücklich für ihre Freunde Duncan und Anita. Diese haben Pippa zu ihrer Hochzeit nach Schottland eingeladen. Als halbe Engländerin fühlt sich Pippa auch in Schottland pudelwohl. Schon während der Überfahrt zu ihrem Ziel lernt sie die ersten Bewohner der Halbinsel Kintyre kennen. Überhaupt scheint dort jeder jeden zu kennen. Und Pippa ist gleich mitten im Geschehen. Schnell merkt sie jedoch, dass Duncan, der inzwischen die Whiskey-Brennerei übernommen, nicht so einen guten Stand hat. Vor kurzem erst gab es einen Unfall in der Brennerei, den ein Mitarbeiter nur knapp überlebt hat. Wieder mal ist Pippa Bolle auf Reisen und sie hat sich ein echtes Sehnsuchtsziel ausgesucht. Die Halbinsel Kintyre und ihre Bewohner bilden einen pittoresken Rahmen für Pippas Abenteuer. Endlich scheint sie die Trennung von Leo überwunden zu haben. Mit ihren Übersetzungen und ihrer Housesitter-Agentur hat sie endlich eine gesicherte Grundlage. Und so kann sie sich auch mit dem Gedanken an eine neue Beziehung befassen, auch wenn die Scheidung noch nicht endgültig durch ist. Würde Pippa nicht mitten in den Ermittlungen über eine Schmugglerbande stecken, könnte Morris Tennant gerade die richtige Gelegenheit für eine neue Liebe bieten.  Natürlich geht nicht immer alles glatt und Pippa versucht alles, um mögliche Aufregungen von ihrer Freundin Anita fern zu halten. Doch obwohl die Autorinnen ihr eine tolle Szenerie und einen möglichen neuen Partner schenken, lässt dieser Fall ein wenig die Leichtigkeit der vorherigen Erlebnisse Pippas vermissen. Glücklicherweise blitzt Pippas fröhliches und gewitztes Wesen hin und wieder auf. Sympathisch wie immer stolpert sie von einer ungewöhnlichen Lage in die andere und mit Hilfe ihrer zahlreich versammelten Freunde schafft sie es, alles zum Guten zu wenden und die Vorfreude auf das nächste Abenteuer zu wecken. 3,5 Sterne

    Mehr
  • Pippa zwischen Whisky, Wind, Meer und mehr Mord!

    Tote trinken keinen Whisky
    Chumha

    Chumha

    01. July 2015 um 22:45

    Freue mich immer über einen neuen Fall von und mit Pippa Bolle. Als ich diesmal das Cover gesehen habe, konnte ich gar nicht aufhören zu grinsen und habe mich schon auf das Buch gefreut. Diesmal hat es Pippa nach Schottland verschlagen und sie ist nicht alleine unterwegs. Zusammen mit ihrem Bruder macht sie sich auf zur Hochzeit von ihren Freunden Duncan und Anita. Schon bei der Überfahrt ereignet sich ein Mord. Und wie man Pippa kennt, will sie die Whiskybrennerei der Beiden als Hochzeitsgeschenk hüten. Es sollen wunderbare Flitterwochen werden. Doch es wäre kein Pippa Roman, ohne Mord, Geheimnisse und viel Witz und Charme. Auch wenn Pippa diesmal nicht so richtig am Geschehen mitmischt, ist es ein sehr unterhaltsamer, lustiger und einfach zu lesender Krimi mit viel Humor. Dazu noch in der atemberaubenden Landschaft einer schottischen Halbinsel mit viel bernsteinfarbenem flüssigen Gold. Ein leichtes, unterhaltsames Buch für zwischendurch, dass ich nur jedem empfehlen kann.

    Mehr
  • Schottland, Whisky, Tote und die Liebe

    Tote trinken keinen Whisky
    Norskehex

    Norskehex

    19. May 2015 um 11:31

    Inhalt: Pippa Bolle reist nach Schottland um an der Hochzeit ihrer Freunde Anita und Duncan teilzunehmen. Die beiden haben erst vor kurzem beschlossen die Whisky-Destillerie von Duncans Familie zu übernehmen und plötzlich gibt´s ein Problem nach dem anderen und die beiden wissen nicht wem sie noch vertrauen können. Welches Spiel treibt Duncans Cousine Iona? Und was hat mit ihren Geschäften der nervige deutsche Whisky-Experte Dambeck zu tun, der mit seiner Whiskyreisegruppe Schottlands Brennereien abklappert? Anita und Duncan sind froh ihre Freunde endlich in der Nähe zu haben, denen sie vertrauen können und die sie beauftragen herauszufinden was hier vor sich geht. Jeder der Freunde bekommt von dem Paar einen Spezialauftrag und damit beginnen die Schwierigkeiten, denn es geschehen seltsame Dinge und plötzlich gibt es drei Leichen. Was hat die geheimnisvolle Katzenbande, eine berüchtigte Schmugglerbande, mit all dem zu tun? Und gibt es sie überhaupt? Dann wäre da noch die zugeknöpfte und offensichtlich durchgeknallte Dorcas, die allein mit einem Haufen Schrott und zwei Hunden auf der Klippe wohnt. Wäre alles einfacher für Pippa, wenn der gutaussehende Schotte Morris nicht wäre… Doch kann sie ihm vertrauen? Persönliche Meinung: Ausgesucht habe ich mir das Buch, weil ich den Titel so lustig fand. Und er mich neugierig gemacht hat auf die Geschichte. Und ich wurde nicht enttäuscht. In leichtem Plauderton und aus Sicht von Pippa wird die Geschichte erzählt und zieht einen sofort mit nach Schottland. Anfangs hatte ich ein bisschen Schwierigkeiten, weil das mein erster Auerbach&Keller-Band war und ich die Personenkonstellation zwischen den Freunden erstmal auf die Reihe kriegen musste. Erschwerend kommt hinzu, dass das Buch von einer großen Personenzahl bevölkert wird, von der jeder irgendwas zu verheimlichen hat (zum Glück gibt´s vorne eine Personenliste, sodass man nochmal kurz spickeln kann, wer denn nu wer ist). Die Geschichte ist ein grandioses Verwirrspiel, bei dem alle nach außen hin harmlos aussehen und doch irgendwie mit drinstecken. Man tappt lange im Dunkeln wer der Chef der mysteriösen Katzenbande ist. Bei zwei Mitgliedern war ich mir aber schon recht früh sicher, dass sie dazugehören oder zumindest Dreck am Stecken haben. Die Atmosphäre ist schön beschrieben und die Wendungen kommen so unvermittelt, dass man voll dabei ist und versteht, warum Duncan und Anita nicht wissen wem sie vertrauen können. Die Figuren sind alle überzeugend konstruiert und agieren so frei und selbstständig als würde man sie vor sich sehen. Jeder hat irgendeinen Spleen, was sie aber wieder liebenswert macht. Und sogar den Verbrechern kann man irgendwie nicht böse sein. Eine der Hauptrollen spielt die wunderbar beschriebene Landschaft Schottlands, die so eindrucksvoll dargestellt wird, dass man am liebsten seine Koffer packen würde und eines der Ferienhäuser auf Wee Dram beziehen möchte. Schottland rutscht definitiv nach dieser Lektüre ein paar Punkte höher auf meiner Reiseliste :-) Ich bin gespannt wie die Liebesgeschichte zwischen Pippa und Morris weitergeht und ob sie überhaupt eine Chance haben. Ein toll konstruierter Krimi, der in wundervoller, mystischer Landschaft spielt und alles hat was ein “Whodunit” braucht. Das war sicher nicht mein letzter Auerbach&Keller-Krimi, den ich gelesen habe.   Cover & Titel: Auf dem Cover ist ein Friedhof für Kühlschränke zu sehen. Hinter einem der Kühlschränke lugt eine blonde Frau hervor, die sehr überrascht aussieht. Im Hintergrund sind grüne Bäume und eine Friedhofsmauer mit Efeu zu sehen. Ich kann nicht mehr dazu sagen, als dass das Bild perfekt zur Geschichte passt. Warum, müsst ihr selbst rausfinden, weil ich sonst zu viel über die Geschichte erzähle. Der Titel gefällt mir sehr gut und passt auch wirklich zum Krimi. Es geht um Whisky und es gibt ein paar Tote und die können natürlich keinen Whisky mehr trinken. Den Untertitel fand ich nicht so passend, denn für meinen Geschmack wurde Pippa ermittelt. Sie tänzelt so ein bisschen durch den Ort und erfährt sehr viel, wird aber auch von den Verdächtigen an der Nase herumgeführt und eigentlich sind es der örtliche Detective und Pippas Freundin Rebecca, ebenfalls Detective, die den Schmugglern auf die Spur kommen.

    Mehr
  • Schottland, deine Schmuggler

    Tote trinken keinen Whisky
    Bokmal

    Bokmal

    23. March 2015 um 15:53

    Pippa Bolle, hauptberuflich Übersetzerin und Haushüterin, nebenberuflich Detektivin, reist in ihrem fünften Fall nach Schottland. Dort wird sie gemeinsam mit ihrem Bruder Freddy und vielen anderen die Hochzeit ihrer Freunde Duncan und Anita feiern. Doch was wäre ein Pippa-Fall ohne Leiche... Und die erste begegnet ihnen bereits auf der Fähre, die sie nach Campbeltown bringen soll. Pippa wird aufmerksam und beginnt zu ermitteln. Ganz nebenbei verliebt sie sich in den sympathischen Morris, der ein Sabbatjahr in der wunderschönen und sehr anschaulichen schottischen Landschaft verbringen wird. Und neben Morris gibt es noch viele weitere illustre Gestalten, die man nur mit Hilfe des ausführlichen Personenregisters am Beginn des Buches durchschauen kann. Bald stellt sich heraus, dass der Mord und weitere, die folgen, im Zusammenhang mit Whiskyschmuggel im großen Stil steht. Wem kann man überhaupt noch vertrauen? Und wer gehört der sagenumwobenen Katzenbande an, die für den Schmuggel verantwortlich ist? Pippa und ihre Freunde klären den Fall natürlich auf - mit raffinierten Mitteln und viel Spaß an der Sache. Ein toller neuer Fall von Pippa Bolle mit sympathischen Charakteren und einer unvorhersehbaren Handlung, die immer wieder Wendungen nimmt, die man nicht erwartet. Ein großes Lesevergnügen!Buchtitel: Tote trinken keinen Whisky

    Mehr
  • Schottische Hochzeit mit einigen (mörderischen) Hindernissen...

    Tote trinken keinen Whisky
    Sommerregen

    Sommerregen

    Pippa Bolle und ihr Bruder Freddy freuen sich schon sehr auf die Hochzeit ihrer Freunde Duncan und Anita. Doch schon auf dem Weg zum wunderschönen Schottland geschieht ein großes Unglück, als jemand über Bord geht. Ein Unfall?? Oder war es Selbstmord? Oder gar Mord? Garantiert war es nur ein Unfall: Das Deck war viel zu rutschig.. Und außerdem passt ein Mord der Trauzeugin Pippa ganz und gar nicht in ihre Planungen. Doch etwas belastet das zukünftige Ehepaar: Irgendjemand möchte ihren Ruf zerstören, sie wissen nicht, wem sie trauen können und wer ihnen schaden möchte. Und was hat es mit der angeblichen Katzenbande auf sich, die literweise schottischen Whisky schmuggeln und fälschen soll. Oder ist das alles ein Gerücht? Das Brautpaar hat dementsprechende Hochzeitswünsche die ihre Zukunft absichern und ihr Vertrauen stärken sollen. Eines ist klar: Pippa muss ihren Freunden helfen und nicht nur ein Geheimnis lüften. Denn allmählich schleicht sich der Verdacht auf, dass jemand- oder auch eine ganze Gruppe- Duncan und seiner vor kurzem erst von der Familie übernommenen Whiskybrennerei schaden will. Und diese Person- oder Gruppe- schreckt vor nichts zurück... Und bald taucht eine Leiche nach der anderen auf. Schon ziemlich früh geht es um Mord, Whisky-Schmuggel, Whisky-Fälschung, Mord und Gewalt.. Können Pippa und ihre Freunde diesen Fall lösen? Die Geschichte ist sehr stark in sich verschachtelt, was einen beim Lesen extrem verwirrt.. Ganz oft wusste ich nicht, was jetzt wann genau passiert ist und wie das mit dem vorher Geschehenen zusammenhängt.. Auch traten mir persönlich viel zu viele Personen auf, oft auch aus einer Familie, was das Auseinanderhalten wirklich nicht einfacher machte. Zwar gab es zu Beginn eine Aufzählung von allen Charakteren, aber diese half mir trotzdem nicht. Außerdem waren die einzelnen Figuren wenig bis gar nicht beschrieben, was mir auch einige Probleme bereitet hat. Dies hier war mein erster Fall von Pippa Bolle und ich wusste (deshalb) auch nicht genau, wie alt sie war. Und deswegen wechselte sie auf Grund von Beschreibungen ihres Alters (z.B. diese Person war ungefähr im gleichen Alter wie Pippa) immer wieder von ziemlich jung auf mittlerweile schon ziemlich alt, was ziemlich unangehm war. Und so ging es mir bei den anderen Personen auch.. Dann sind in diesem Buch Beziehungen ein großes Thema, also: Wer geht mit wem und wer ist in wen verliebt und was hat wer wem in der Vergangenheit angetan. Das war auch sehr verwirrend und ich habe das Gefühl, davon nicht alles mitbekommen, bzw. verstanden zu haben. Das finde ich sehr schade. Und beim Lesen ist das auch anstregend und etwas ermüdent.. Dafür muss man aber auch sagen, dass die schottische Landschaft sehr gut beschrieben wird, sodass man Lust auf einen Urlaub auf der Insel bekommt. Man kann sich die Gegend sehr gut vorstellen, was selbstverständlich sehr angenehm ist. Darüber hinaus wird viel über Whisky erzählt, was auch ausgesprochen spannend ist, man lernt also noch etwas üer die Whiskybrennerei, sowie über die Tadition des Whiskyschmuggels und die Möglichkeiten durch ein paar illegale Tricks Unmengen an Geld zu verdienen. Ich bin was dieses Buch angeht wirklich hin- und hergerissen.. Gäbe es auch halbe Sterne, würde ich dem Buch 3,5 Sterne geben.. Die Landschaftsbeschreibungen reißen nämlich noch sehr viel raus. Alles in allem kann man das Buch allen empfehlen, die sich von einigen Seiten nicht abschrecken lassen, gerne mehr über Schottland und Whisky erfahren möchten (wobei die auf dem Klappentext angekündigten Traditionen meiner Meinung nach etwas zu kurz gekommen sind), aber sich nicht verwirren lässt und ein ausgesprochen gutes Personengedächtnis hat, oder zumindest nicht traurig darüber ist, die Handlungen nicht so ganz zu verstehen und Personen nicht gut auseinanderhalten zu können.

    Mehr
    • 8
    joleta

    joleta

    25. January 2015 um 16:47
  • Ganz nett

    Tote trinken keinen Whisky
    Ketty

    Ketty

    12. January 2015 um 20:55

    Als Pippa Bolle gemeinsam mit ihrem Bruder nach Schottland reist um die Hochzeit ihrer gemeinsamen Freunde Duncan und Anita zu feiern freut sie sich auf eine schöne erholsame Woche und ein bisschen Urlaub. Doch es kommt alles anders als gedacht. Auf der Insel herrscht große Erschütterung. Ein Unfall in der Whisky-Brennerei macht dem Brautpaar und den anderen Inselbewohnern große Sorgen. Außerdem treibt die berüchtigte Katzenbande ihr Unwesen. Pippa möchte helfen und gerät, ohne es zu merken, in die Machenschaften der Verbrecher.   Das Buch beginnt gleich mit einem wichtigen Ereignis und zwar dem Unfall in der Brennerei. Den Einstieg fand ich ein wenig mühsam und schwierig, da hier unheimlich viele Personen auf einmal vorkommen. Auch im Verlauf der Geschichte wird das nicht weniger und ich war hin und wieder etwas verwirrt dadurch und musste die Protagonisten erstmal wieder sortieren. Hierzu gibt es eine Aufstellung auf den ersten Seiten des Buches mit einer kurzen Beschreibung. An sich eine wirklich gute Sache, aber irgendwann hatte ich auch keine Lust mehr hin und her zublättern.   Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen und die Geschichte war an sich auch interessant. Ich bin zwar kein Whiskyfan, aber es hat Spaß gemacht, Hintergründe zur Entstehung des Getränks zu erfahren. Allerdings fand ich, dass die einzelnen Protagonisten etwas zu kurz kamen. Meiner Meinung nach hätte man hier ein wenig mehr über Charaktereigenschaften oder Beziehungen zu anderen Figuren schreiben können. Da das aber bereits der 5. Fall für Pippa Bolle war und ich die vorherigen Bände nicht gelesen habe gibt es hierfür keinen Punktabzug. Möglicherweise hat man ja im ersten Fall schon viele Informationen erhalten.   Trotz dem interessanten Thema kam ich nicht gut voran mit dem Buch und ich war immer wieder abgelenkt. Woran das letztendlich gelegen hat kann ich so genau nicht sagen. Vollständig überzeugen konnte es mich leider nicht.

    Mehr
  • Pippa in Schottland

    Tote trinken keinen Whisky
    Tuermchen

    Tuermchen

    10. January 2015 um 10:52

    Beschreibung: Flüssiges Gold, Dudelsäcke und wilde Landschaften – darauf freut sich Pippa Bolle, als sie die Einladung ihrer Freunde Duncan und Anita zur Hochzeit auf die schottische Halbinsel Kintyre annimmt. Im Gepäck hat Pippa das perfekte Hochzeitsgeschenk: Sie hütet Duncans Whiskybrennerei während der Flitterwochen des Brautpaares – bis ihre romantischen Vorstellungen mit der Realität kollidieren und die Ereignisse so stürmisch werden wie das Novemberwetter. Zwischen Leichen und schottischen Flunkereien lernt Pippa viel über alte Bräuche und neue Freundschaften. Meine Meinung: Auch mit diesem 5. Teil der Bücher rund um Pippa Bolle habe ich mich wieder total wohlgefühlt. Fast ein wenig mehr als das, denn ich es ist ein Buch mit einer wunderbaren Kulisse und ich habe einige der Dinge, die im Buch erwähnt werden sogar im Internet nachgeschlagen. Orte, wie z.B. das Kino, gibt es wirklich und ich konnte mir reale Bilder schaffen. Außerdem ist der Schreibstil gewohnt flüssig und charmant, die Charaktere teilweise schrullig, aber sympathisch und charmant. Einzig die vielen Menschen, die in dem Buch vorkommen, haben mich teilweise, trotz der Übersicht am Anfang des Buches, in der die Mitwirkenden kurz beschrieben wird. Ich habe diese Übersicht öfters zur Hilfe nehmen müssen, was den Lesefluss dann doch manchmal etwas gestört hat. Aus diesem Grund habe ich leider einen Stern abgezogen, obwohl mir das Buch an sich sehr gut gefallen hat.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Whisky all over the world....

    Tote trinken keinen Whisky
    Lucinda85

    Lucinda85

    09. December 2014 um 14:40

    Das war mein erstes Reinschnuppern in die Buchreihe um Pippa Bolle und dem Autorenduo Auerbach & Keller. Eine aufgeweckte, alleinstehende  Dame namens Pippa Bolle reist mit ihrem Bruder nach Schottland - zur Hochzeitsfeier eines befreundeten Paares. Die Hochzeit Duncans mit einer Österreicherin steht jedoch unter keinem guten Stern - denn in dem kleinen Ort neiden ihm einige die Übernahme der Whiskybrennerei, die Auswahl seiner Braut....und so kommt es, dass Pippa bereits bei der Anreise mit Vorfällen konfrontiert wird, die rein nichts mehr mit einem ruhigen Urlaub zu tun haben. Eine Tote während der Überfahrt, ein Unfall in der Whiskybrennerei.....und so nehmen die Verwicklungen und Verdächtigungen vor Ort seinen Lauf. Mittendrin Pippa Bolle, die mit Witz, Mut und vorlautem Verhalten als Privatdetektivin agiert, und neben mit ihren Gefühlen und einer neuen Liebe zu kämpfen hat - denn nicht jeder ist das, was er auf den ersten Blick zu sein scheint. Auerbach & Keller verstehen es, den Leser auf eine Reise zu schicken - so erfährt man nebenbei einige Infos und Wissen zu Schottland, dessen Bewohnern und deren Whisky. Keinenfalls langweilig - sondern mit der Liebe zum Detail erzählt, so dass man Lust auf Land & Leute und natürlich einer Whiskyverkostung verspürt. Auch ohne Vorkenntnis der Vorgängerromane (dies ist der 5. Fall für Pippa), hatte ich keine Probleme mit der Geschichte. Alte und neue Personen werden zu Anfang in einem Register aufgelistet. Ich fand es einen kurzweiligen Lesespass und würde auch zu weiteren Krimifällen rund um Pippa Bolle greifen. Einzig die vielen und rasch wechselnden Verwicklungen ab MItte des Buches haben mich etwas gestört und die Geschichte etwas in die Länge gezogen. Wer entspannte Lesestunden mit einer privaten Mrs. Marple liebt, vielleicht mit einer Tasse Tee oder einem Whisky, dem kann ich dieses Buch ans Herz legen.

    Mehr
  • weitere