Aufbaustudiengang Buchwissenschaft der Ludwigs-Maximilians-Universität

 3.7 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Aufbaustudiengang Buchwissenschaft der Ludwigs-Maximilians-Universität

In 80 Büchern um die Welt

In 80 Büchern um die Welt

 (6)
Erschienen am 16.02.2011

Neue Rezensionen zu Aufbaustudiengang Buchwissenschaft der Ludwigs-Maximilians-Universität

Neu

Das Sachbuch „in 80 Büchern um die Welt“ wurde vom Aufbaustudiengang Buchwissenschaft der Ludwigs-Maximilians-Universität geschrieben. Das Buch ist am 16.02.2011 auf Deutsch im Thiele & Brandstätter Verlag erschienen.

 

Wie der Titel es bereits beschreibt, kann man mit dem Buch tatsächlich durch die Welt reisen und zwar dank vielen Lesetipps. Ich hatte erst einmal Angst, dass nur Bücher die ich zu den schwierigen Romanen schieben würde genannt werden würden. Aber meine Angst war zum Glück um sonst. Natürlich gibt es auch dafür Lesetipps, aber es gibt auch Tipps für lustige Romane, Krimis und vieles mehr.

 

Das Buch ist in sechs Kapitel aufgeteilt und zwar nach den Kontinenten. Natürlich gibt es nur fünf davon, aber Süd- und Nordamerika haben ein einiges Kapitel. Dann gibt es mehrere Buchtipps, welche stets folgendermaßen aufgebaut wurden erst der Autor, dann der Titel und dann eine Überschrift um das Buch kurz zu beschreiben. Ein Beispiel dafür wäre Jon Krakauer / in die Wildnis und dann als Kurzbeschreibung „Sehnsucht nach Freiheit, Abenteuer und Einsamkeit“. Dann kam eine längere Info zu dem Buch, welche jedoch sehr selten zu lang war. Zudem gab es kleine Schreibproben hier zum Beispiel von im Garten des Vaters von Jan Siebelink geschrieben „Was hat Gott bloß mit der niederdeutschreformierten Kirche in den Niederlanden vor? Einer Kirche, die lehrt, dass die Gnade Gottes allen zuteil wird, Bruder. In diesem Fall wären alle selig, und die Hölle könnte ihre Pforten schließen.“ Zum Abschuss gab es dann immer eine kurze Info zum Autor und oftmals noch ein Notabene, mit interessanten aber nichts besonders wichtigen Informationen. Durch das Buch habe ich gelernt das auch scheinbar uninteressante Geschichten ein Juwel sein können und dank dem Buch, welches in einem schönen Schreibstil, welcher sich sehr leicht lesen ließ, werde ich jetzt nicht mehr so einen großen Bogen um Romane machen.

 

Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Es lohnt sich für Leser die passenden Bücher zu den verschiedenen Kontinenten lesen will, also quasi tatsächlich durch Geschichten reisen will.

 

Kommentare: 2
5
Teilen
W

Rezension zu "In 80 Büchern um die Welt" von Aufbaustudiengang Buchwissenschaft der Ludwigs-Maximilians-Universität

Rezension zu "In 80 Büchern um die Welt" von Feridun Zaimoglu
WinfriedStanzickvor 8 Jahren

Etwa zwei Dutzend Absolventen des Aufbaustudiengangs Buchwissenschaft 2009/2010 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München haben in insgesamt 80 Beiträgen ein Buch zusammengetragen, das einlädt auf eine Weltreise in und durch Bücher.

Immer wieder quer durch die Zeiten haben Menschen von ihren Erfahrungen berichtet, wie sie durch das Reisen ihren Horizont überschreiten konnten, nachdem sie ihn durch Bücher vorher erweitert hatten.

Mit sehr ansprechenden, oft schön illustrierten Buchbesprechungen werden 80 große Romane des 20. Jahrhunderts vorgestellt, die jeweils an bestimmten Orten oder in bestimmten Ländern spielen.

Das Buch beansprucht keine literaturwissenschaftliche Vollständigkeit. Die Auswahl der Bücher ist notgedrungen subjektiv und ihre Beschreibungen kurz. Aber man kann sich Anregungen holen und vielleicht den einen oder anderen Lese- oder Reisetipp bekommen.

Eine schöne Abschlussarbeit dieses Jahrgangs eines sehr interessant klingenden Studiengangs. Leider gibt es an keiner Stelle des Buches Informationen über diese Ausbildung.

Ein lebendig geschriebener und ansprechend illustrierter Reiseführer durch die Welt (der Literatur).

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

Worüber schreibt Aufbaustudiengang Buchwissenschaft der Ludwigs-Maximilians-Universität?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks