August Fetz , Ferdinand Groß Die Schule der Zukunft vor 100 Jahren

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schule der Zukunft vor 100 Jahren“ von August Fetz

Prügelstrafe, miefige Klassenzimmer, Untertanengeist, gnadenloses Einpauken und paramilitärische Erziehung - so gestaltete sich der Schulunterricht im Deutschen Kaiserreich 1871 - 1914. Schon früh versuchten daher vor allem Lehrer, um nicht mit der Obrigkeit in Konflikt zu geraten, oft anonym oder unter einem Anagramm/ Pseudonym, als Traumvision getarnt oder auf dem Mond und Mars, ihre reformpädagogischen Zukunftsfiktionen zu entwickeln.
Ob gentechnisch präparierte und elektrisch stimulierte Schüler, zukünftige Unterrichtsmethoden und -inhalte in einem utopischen Wohlfahrtsstaat, Einschulung mit 10 Jahren, Schüler, die von Lehrern mit militärischen Dienstgraden mittels Elektroschockern gezüchtigt werden oder Lehrer, die den Schülern ihre Bücher nach Hause tragen und bei Überanstrengung durch "Gehirnschutzbinden" geschützt werden, während der "Psychograph" die Aufnahmefähigkeit des Schülers biochemisch misst, eine Unterrichtsanstalt zur Traum-Meditation, Waldschulen, Friedenserziehung, Schulunterricht per Fernsehen und Videokonferenz oder Satiren zur schlechten Schulluft und mangelnden Unterrichtsdisziplin - der Band gibt mit seiner repräsentativen Auswahl eine sehr gute Übersicht über die damaligen Zukunftsschulphantasien vor 100 Jahren.
Reflektieren Sie die aktuelle Bildungsdiskussion im Banne der Vergangenheit und den vergangenen Zukunftsvisionen und erfahren Sie, was schon vor 100 Jahren pädagogisch geplant war, was denn nun eingetroffen ist und was heute noch einer Realisierung harrt oder besser nie verwirklicht wird.
Die durchgehend originellen Schulutopien der Kaiserzeit beschränkten sich jedoch nicht nur auf den reinen Schulunterricht der Zukunft, sondern stellten diesen stets in einen größeren und oft sogar technikorientierten, gesellschaftsutopischen Kontext. Daher sind Schulutopien wohl am besten geeignet, um eine repräsentative Sicht auf die Science Fiction des Kaiserreichs zu vermitteln.

Inhalt
1877 Kurd Laßwitz Eine Erziehungsanstalt im Jahre 3877
1881 Josef Zettel Reine Luft fuer Alle
1888 Das Gymnasium, wie es sein soll
1891 Deutschlands Schule im Jahre 2000
1898 Ferdinand Groß Die Traumschule
1902 Kurd Laßwitz Die Fernschule
1903 Hans Dominik Ein Schulbesuch im Jahre 2736
1907 August Fetz Ein Blick in die Zukunft 2407
1908 E. Grunwald Die Volksschule im Jahre 2008
1910 Jehan van Straaten Unterricht u. Erziehung in 100 Jahren
1911 Alfons Goldschmidt Schuldisziplin im Jahre 1920
1913 Carl Warnemünde Die Schule der Zukunft
Zur Schule der Zukunft vor 100 Jahren
Biographien
Bibliographie

Stöbern in Science-Fiction

Die Gabe

Eine interessante und herausfordernde Geschichte

lesemaus1981

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Gelungene Mischung aus SiFi, Dystopie und Romantik, mit einigen Thriller Elementen. Im Moment noch sehr verworren, aber toller Auftakt!

elafisch

Der Hain hinter dem Herrenhaus

Eine Novelle mit viel Charme...

kleeblatt2012

Der Nekromant - Totenkult

Ich bin begeistert von der fatalistischen Art von Connor

annlu

Zwischen zwei Sternen

War für mich ein gutes Stück weniger großartig als Teil 1,aber immer noch eine wirklich gute Geschichte.

Bibliomania

Der Wanderer: Madrak

sehr mitreißend geschrieben, man traut sich kaum, es aus der Hand zu legen

Rine_Goldammer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks