August Gödecke Tödliche Rache

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tödliche Rache“ von August Gödecke

In einem Prozess vor dem Landgericht Hildesheim wird der Bordellbesitzer und zwielichtige Geschäftsmann Mustafa Menderes aufgrund einer Zeugenaussage des Kriminalbeamten Mike Severin wegen Mordes angeklagt und wegen Totschlags zu einer zehnjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Zwei Tage später ist Severin wie vom Erdboden verschluckt. Die Erste Kriminalhauptkommissarin Kai Sommer und ihre Kollegen von der Polizeiinspektion Hildesheim befürchten das Schlimmste, weil Menderes dem Kriminalbeamten noch im Gerichtssaal blutige Rache geschworen hat. Doch als Severin dann in Verdacht gerät, an mehreren Überfällen und einem Mord beteiligt gewesen zu sein, kommt es zu einer beispiellosen Hetzkampagne gegen ihn und seine Familie, aber auch gegen die Hildesheimer Kripo, deren Ermittlungen von einer Sackgasse in die andere führen. Hinzu kommt, dass Kai Sommer immer wieder mit dem überheblichen Oberstaatsanwalt von Waltershofen aneinandergerät. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse, als in einem Waldstück die verstümmelte Leiche eines Mannes gefunden wird.

Stöbern in Krimi & Thriller

In tiefen Schluchten

Das ist kein Krimi, eher Geschichtsstunde plus Naturbeschreibung

sabsisonne

Todesreigen

Der Autor versteht zu fesseln und sein Duo Nemez und Sneijer hat bereits Kultstatus erlangt. Nervenkitzel pur! Klare Leseempfehlung!

tinstamp

Die Verlassene

Spannend und langatmig zugleich

SillyT

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Nachtgefieder" von Felicitas Mayall

    Nachtgefieder
    Daniliesing

    Daniliesing

    "Nachtgefieder" heißt Felicitas Mayalls neuer Krimi aus dem Kindler Verlag. Und darin geht es wirklich spannend zu. Die Kommissarin Laura Gottberg bekommt es gleich mit einem vermeindlichen Erpressungsfall und einem Mord zu tun. Besonders interessant liest sich dieses Buch, weil die Autorin hierin das Flair eines Regionalkrimis in Deutschland (München) mit einer frischen Komponente durch die teils italienischen Protagonisten verbindet. So entsteht eine ganz besondere Stimmung, durch den Zusammenprall der Mentalitäten inklusive der verzwickten Ermittlungsfälle. Hier noch ein bisschen mehr zum Inhalt: Eine Italienerin erscheint im Münchner Polizeipräsidium und bittet um Hilfe. Die Frau eines mächtigen Mailänder Industriellen wird mit Fotos erpresst, die sie und ihren Geliebten zeigen, einen englischen Adeligen. Kommissarin Laura Gottberg misstraut den Schilderungen der Dame. Als in einem Münchner Luxushotel ein Toter gefunden wird, gerät Laura in einen Strudel von Ereignissen und Emotionen, der sie und Commissario Guerrini an die eigenen Grenzen führt. Alle Fans guter Krimis sollten jetzt aufpassen, denn zum gemeinsamen Lesen und Mitermitteln und Rezensieren gibt es hier eine Testleserunde zum am 15. Juli erscheinenden "Nachtgefieder" von Felicitas Mayall. Wer bei der Verlosung gern eins von 25 Testleseexemplaren des Buches erhalten möchte, der sollte sich über folgendes Gedanken machen und alle anderen hier natürlich auch daran teilhaben lassen: Was gefällt dir besonders an Krimis von deutschen Autoren, deren Handlung auch in Deutschland angesiedelt ist? Ich bin schon gespannt auf eure Antworten, für die ihr bis einschließlich 17. Juli Zeit habt. Selbstverständlich dürfen aber auch all jene mitlesen, die möglicherweise bei der Verlosung kein Glück haben. Eine tolle Diskussion über das Buch und spannenden Lesespaß wünsche ich euch!

    Mehr
    • 309
  • Rezension zu "Tödliche Rache" von August Gödecke

    Tödliche Rache
    ginnykatze

    ginnykatze

    06. September 2010 um 01:13

    Da ich ja schon von dem ersten gelesenen Hildesheim Krimi begeistert war, musste das 2. sofort folgen. Kai Sommer ermittelt wieder. Es geht hier um den dubiosen Geschäftsmann Menderes, der auf Grund der Zeugenaussage des Kripobeamten Mike Severin des Mordes angeklagt wird. Noch im Gerichtssaal schwört Menderes blutige Rache. Doch plötzlich fällt ein ganz anderes Licht auf den Kripomann Severein. Ist er an mehreren Einbrüchen und einem Mord in Hildesheims Innenstadt beteiligt??Aber Severin taucht gar nicht mehr auf!!! Und dann ist da noch der überhebliche Staatsanwalt von Waltershofen!! So mehr verrate ich nicht, denn dann braucht Ihr das Buch ja nicht mehr zu lesen. Fazit: Auch dies wieder ein Krimi der Extraklasse, erst einmal angefangen, kann man ihn nicht mehr aus der Hand legen. Viel Spaß beim Lesen!

    Mehr