Der Stolz meines Vaters

von August Meyer 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der Stolz meines Vaters
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Der Stolz meines Vaters"

Der Reiz dieser Barther Kindheits- und Jugenderinnerungen liegt in der engen Verquickung von Familien- und Stadtgeschichte, subjektiv erfasst wahrscheinlich Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts. Der spätere Militärarzt August Meyer (geb. 1866) wurde Zeuge des Niederganges der Stadt nach dem Wegbrechen der Barther Werftindustrie aufgrund des weitgehenden Ersatzes der Segel- durch die Dampfschifffahrt. Der Arzt war kein Literat und so kann und will sich die kleine Chronik zwar nicht in der belletristischen Qualität etwa mit dem Werk eines Thomas Mann messen, aber in der Darstellung der mit Meyer verwandten Barther Familien lassen sich strukturelle Parallelen zu den Vorgängen in Lübeck finden. So erinnert etwa die Schilderung des reichen Reeders und Großonkels Meyers, Kommerzienrat Heinrich Rodbertus, der im schönsten Patrizierhaus am Markt 1 wohnte und dort sein Handelskontor betrieb, in Zügen an die Buddenbrooks. Einem zufälligen Dachbodenfund ist dieses Kleinod der Barther Stadtgeschichtsschreibung zu verdanken, das hier zum ersten Mal publiziert wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783931300326
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:100 Seiten
Verlag:Kulturförderverein Ruhrgebiet
Erscheinungsdatum:10.05.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks