Augusten Burroughs Mögliche Nebenwirkungen

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(7)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mögliche Nebenwirkungen“ von Augusten Burroughs

Aus dem Leben eines New Yorker Großstadtneurotikers.

In diesen Erzählungen versammelt Augusten Burrourghs ein weiteres Mal schmerzhaft-komische Kindheitserinnerungen und schrille Geschichten aus seinem Katastrophen-Alltag: Er verarbeitet die traumatische Begegnung mit der Zahnfee, erzählt von Verzweiflungstaten bei der Erziehung eigensinniger Bulldoggen oder von seinem Faible für T-Shirts von Elite-Unis, die er selbst nie besucht hat. Und er outet sich sogar als Sammler von literarischen Erstausgaben. Sammelgebiet: sehr betagte Autoren - Stichwort: Wertsteigerung!

"Unerschrocken, düster und schreiend komisch - dieses Buch ist so mitreißend, dass Sie mehr davon wollen." (Harper's Bazaar)

Stöbern in Romane

Fever

Ein Wälzer- megaspannender Endzeit Thriller- lebendiger Stil- atemloses fesselndes Lesen garantiert.

Buchraettin

Die Melodie meines Lebens

Wenn man gerne das Leben aus verschiedenen Blickwinkeln sieht und gerne in das Leben anderer Menschen schaut, ist es genau das Richtige.

Franzi100197

Dann schlaf auch du

Ein packender, dramatischer und zugleich erschütternder Roman! Nur das Ende fand ich ein wenig "enttäuschend".. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Nepomurks

Wie der Wind und das Meer

berührender und tragischer Roman der Nachkriegszeit. Das Buch lässt keinen kalt.

Maximevm

Die zwei Leben der Florence Grace

In der Mitte hat es sich etwas gezogen, aber das Ende hat mich echt überrascht :)

kirsch-mary

Kleine Stadt der großen Träume

Realistisch, gesellschaftskritisch und eine große Geschichte

MadameEve1210

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mögliche Nebenwirkungen" von Augusten Burroughs

    Mögliche Nebenwirkungen

    Babscha

    12. November 2010 um 23:50

    Der vom Leben unverstandene, traumatisierte, manchmal verzweifelte, komplex- und allergiebeladene, aggressive, sarkastische, durch sein Leben taumelnde, aber auch sensible, unbeholfene, empathische, phantasiebegabte, liebenswerte Autor der tollen Erfolgsbiographien „Krass“ und „Trocken“ erzählt uns hier abgeklärt und mit gekonntem Sprachwitz viele weitere verrückte Episoden und Anekdoten aus seiner Kindheit in einem abweisenden, gefühlskalten Elternhaus, von seinen Jugenderlebnissen als Freak und Außenseiter, seiner jahrelangen Existenz als Messie und schwerer Alkoholiker, aber auch von seiner späteren aus eigener Kraft geschafften Resozialisierung, die zuletzt in seiner heutigen Arbeit als Buchautor und an der Seite eines verständnisvollen Lebenspartners ihren vorläufigen positiven Höhepunkt findet. Warte schon lange auf Lesenachschub dieses ganz besonderen Autors.

    Mehr
  • Rezension zu "Mögliche Nebenwirkungen" von Augusten Burroughs

    Mögliche Nebenwirkungen

    _Francis_

    15. March 2010 um 19:17

    Eine Ansammlung von Kurzgeschichten aus dem Leben des Autors. Witzig, ironisch und kurzweilig. Liest sich schnell.Schade ist, dass einige Kapitel sein Autorendasein behandeln und die nächsten Kapitel übergangslos Geschichten aus seiner Jugend zum besten geben. Dies sorgt am Anfang leider oft für Verwirrung. Es ist in kleinen Teilen wiedersprüchlich, für Fans jedoch durchaus lesenswert.

  • Rezension zu "Mögliche Nebenwirkungen" von Augusten Burroughs

    Mögliche Nebenwirkungen

    Severin Books

    12. April 2009 um 12:17

    Beißend böse, satirische, witzige, trairige, nostalgische und lebennahe Kurzgeschichten. Ein sehr unterhaltendes, kurzweiliges Buch, liest sich an einem Tag.

  • Rezension zu "Mögliche Nebenwirkungen" von Augusten Burroughs

    Mögliche Nebenwirkungen

    Dilbertine

    13. July 2008 um 18:08

    Die selbstironische und sarkastische Art des Autors hat mein Herz schon mit den Romanen „Krass“ und „Trocken“ erobert. Seitdem steht Augusten Burroughs ganz oben auf meiner „Lieblingsautorenliste". Auch in „Mögliche Nebenwirkungen“ bleibt sich Augusten treu. Mit viel Wortwitz arbeitet er seine schräge, abstruse und traumatische Kindheit und seinen heutigen immer noch chaotischen Alltag in Kurzgeschichten auf. Die Geschichten handeln u.a. von seiner Alkoholsucht und ihren peinlichen Begleiterscheinungen, von seiner manisch depressiven Mutter, von einer lesbischen Freundin, die immer auf die falschen Mädels abfährt und von der versuchten Zähmung seiner Französischen Bulldoggen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks