Augustin Speyer Germanische Sprachen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Germanische Sprachen“ von Augustin Speyer

Germanische Sprachen im Überblick Von Gotisch bis Althochdeutsch: Dieser vergleichende Überblick zeigt gut strukturiert und knapp das Verbindende und das Unterscheidende der germanischen Sprachen. Dass die germanischen Sprachen irgendwie verwandt sein müssen, ist jedem klar. Worin sich aber die Verwandtschaft konkret äußert, ist weniger allgemein bekannt. Wie sind die germanischen Sprachen entstanden, und in welchem Verhältnis stehen sie zueinander? Was ist das Trennende, was das Verbindende der germanischen Sprachen? Dieses Buch geht diesen Fragen nach. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den frühesten erhaltenen Sprachstufen von germanischen Sprachen, also dem Gotischen, Altisländischen, Altenglischen und Althochdeutschen. Das Buch ist phänomenorientiert, d.h. es werden nicht die einzelnen Sprachen nacheinander abgehandelt, sondern Phänomene, die entweder in mehreren Sprachen vorkommen oder für eine Einzelsprache charakteristisch sind, werden einzeln durchleuchtet. Die Phänomene sind nach den drei Gebieten Phonologie, Morphologie und Syntax geordnet. Inhalt Abkürzungsverzeichnis Orthographische Konventionen Vorwort Einführung Protogermanisch im indoeuropäischen Kontext Gliederung des Germanischen Phonologie - Vom Protoindoeuropäischen zum Protogermanischen Konsonanten Vereinfachung von Dorsallauten Erste Lautverschiebung (Grimms Gesetz) Verners Gesetz (und ein bisschen Rhotazismus) Einige weitere Obstruenten betreffende Lautveränderungen Syllabische Sonoranten Vokale Zusammenfall von /a/ und /o/ Hebung von /e/ zu /i/ Prosodie Verlust kontrastiver Wortbetonung Auslautgesetze Zusammenfassung Phonologie - die Töchter des Protogermanischen Gotisch Auslautverhärtung Allgemeine Verhärtung (Delenition) Was germanischen Konsonanten zustoßen kann Rhotazismus Assimilationen Was germanischen Vokalen zustoßen kann Umlaut (Mutation) i-Umlaut im Altenglischen i-Umlaut im Hoch- und Niederdeutschen Brechung Brechung im Nordgermanischen Brechung im Englischen Vokalverschiebungen im Englischen und Deutschen Kettenverschiebungen im Deutschen Der Englische Great Vowel Shift Kettenverschiebungen in anderen Sprachen Vokalschwächung Ein distinktiver Wandel im Hochdeutschen: Die Zweite Lautverschiebung Zusammenfassung Morphologie - Vom Protoindoeuropäischen zum Protogermanischen Das Nomen Das Kasussystem Genus und Numerus Andere deklinierte Wörter Das Adjektiv Pronomina Das Verb Infinite Formen Partizip Präteritum Infinitiv Partizip Präsens Aktiv Aspekt und Tempus Die Neuinterpretation des Perfekts Die Bildung von Perfektstämmen Kollaps des Modussystems Diathese Bemerkungen zu den Formen Personalendungen Das Optativsuffix Weitere Formen Zusammenfassung Morphologie - die Töchter des Protogermanischen Das Nomen Das Kasussystem in den germanischen Sprachen Genus und Numerus Der Untergang des Duals Der Verlust von Genusunterscheidungen Andere deklinierte Wörter Das Adjektiv Steigerung Adverbbildung Pronomina Demonstrativpronomina Indefinitpronomina Das Verb Infinite Formen Aspekt und Tempus Entwicklung der Modi in den germanischen Sprachen Diathese Bemerkungen zu den Formen Personalendungen Modusmarkierte Formen Zusammenfassung Syntax - Vom Protoindoeuropäischen zum Protogermanischen Syntax des einfachen Satzes Indoeuropäische Syntax Die Verb-Zweit-Beschränkung (V2-constraint) Die Nominalphrase Nebensätze Zusammenfassung Syntax - Die Töchter des Protogermanischen Verbsyntax Die Fixierung der V2-Beschränkung in den Einzelsprachen Die westgermanische Verbhebungskonstruktion Wortstellung nichtverbaler Satzteile Die Nominalphrase Nebensätze Zusammenfassung Allgemeine Zusammenfassung Leseproben Literaturverzeichnis Glossar Register Beiträger Augustin Speyer ist Postdoctorate Fellow im Deptartment of Linguistics an der University of Pennsylvania.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen