Aurélie Venem Keine Wahl (Samantha Watkins 1) (German Edition)

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Keine Wahl (Samantha Watkins 1) (German Edition)“ von Aurélie Venem

Samantha Watkins ist eine junge Bibliothekarin und normalerweise ziemlich trübselig und langweilig. Doch eines Abends macht ihr Leben eine abrupte Kehrtwende, als ihr auf dem Nachhauseweg ein »Engel« begegnet. Dieser kommt jedoch nicht aus dem Garten Eden. Im Gegenteil, der Mann, der sie zu seiner Assistentin erwählt hat und bei der Untersuchung der seltsamen Vermisstenfälle in der Gegend ihr Leben in Gefahr bringt, ist ein fünfhundert Jahre alter Vampir, dessen Hauptaufgabe es ist, die Existenz seiner Spezies geheim zu halten. Samantha hat keine Wahl, als die Aufgabe anzunehmen, und entdeckt dadurch eine übernatürliche Welt, die ebenso faszinierend wie schaurig ist …

Hebt sich deutlich von anderen Vampirbüchern ab! Leider gibt es von den Folgebänden bislang keine Übersetzung! Schade!

— dasbluehendeleben

Die Twilight Parallelen sind eindeutig, jedoch hat mich die langsam entstehende Liebe zwischen Samantha und Phoenix gefesselt

— Frangat

Wunderbar!!!!! Ich will weiter lesen.

— MadameEve1210

Zu viel Twilight-Fan-Liebe

— lesemaedel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr gute Story, die vom Wege abkam...

    Keine Wahl (Samantha Watkins 1) (German Edition)

    lesemaedel

    18. January 2017 um 12:59

    "Samantha Watkins" war ein Buch, auf das ich mich sehr gefreut hatte und leider enttäuscht wurde.Die Geschichte an sich ist super! Kleine graue Maus wird zur Ich-trete-den-Vampiren-in-den-Arsch Heldin. (Hat mich auch sehr begeistert) Außerdem fand ich sehr, sehr entspannend, dass es keine überladenen erotischen Szenen und Liebesschwüre gab. Die Beziehung der Beiden hat sich über das Jahr aufgebaut. Aber...Die Liebe der Autorin zu den "Biss..."Büchern war leider zu dominant. (Allein diese "AussetzSzene" im Wald!!!) Muss sowas sein, wenn man als Autorin begabt ist?Und bitte, das ewige Geheule und rot werden der Heldin. Sie wurde vor Scham rot. Sie war den Tränen nahe. Sie wurde vor Scham über ihre Tränen rot. Sie heulte und heulte und heulte. Arg!!!!Und der letzte Aufreger des Buches: das Ende! Also ehrlich mal.  Der Baum stand im Weg... Es wurde schwarz...Und dann vier leere Seiten bis zum Buchdeckel. Ich hasse solche Cliffhanger.

    Mehr
  • Enttäuschend

    Keine Wahl (Samantha Watkins 1) (German Edition)

    Asbeah

    10. January 2016 um 15:11

    Ich fasse mich kurz, da ich dieses Buch wirklich nicht empfehlen kann. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden und sicher gibt es Leserinnen die sich mit einer Heldin identifizieren können die nur zwischen Extremen schwankt, zwischen Wut und Unsicherheit.  Doch leider wird der Leser hier obendrein mit so vielen Plattitüden, Klischees und Vorurteilen überschwemmt, dass es kaum auszuhalten ist. Dazu langatmige Gedankengänge/Wiederholungen von Ereignissen die der Leser schon beim ersten mal verstanden hat. Nach den ersten fünf Kapiteln habe ich aufgegeben und schnell das letzte Kapitel überflogen. Und ja, die letzten 10 Seiten davon waren lesbar und sogar interessant. Hätte man uns nur die 500 Seiten dazwischen erspart  ... 1 Stern für die Story und einer dafür, dass es professionell übersetzt und Korrektur gelesen wurde. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks