Aurelio Anderson

 3.6 Sterne bei 16 Bewertungen
Aurelio Anderson

Lebenslauf von Aurelio Anderson

Rundum barfuß bis zum Hals erblickte ich das Licht der Welt. Ich sah mich um und wusste gleich, dass hier zu leben mir gefällt. Die Welt erschien mir dazumal unendlich groß und weit. Gespannt begab ich mich auf eine Reise durch die Zeit. Die ersten Jahre lernte ich allein aufrecht zu gehen, mich mit Worten auszudrücken, Heldentaten zu bestehen. Mein Goldfisch wäre um ein Haar ertrunken im Aquarium. Als ich ihn retten wollte, schwamm er quietschfidel herum. Eine Tafel Schokolade schenkte mir die Lehrerin, weil ich während des Unterrichts nicht eingeschlafen bin. Nun bin ich seit der vierten Klasse vernarrt in süße Kakaomasse. Mit Zwölf benahm ich mich einst plötzlich unbeschreiblich komisch. Ich war zum ersten Mal verliebt, natürlich rein platonisch. Als jugendlicher Sausewind bestand ich tausend Abenteuer, verbrachte gern im Freundeskreis die Nacht am Lagerfeuer. Zwei wundervolle Kinder konnten mich dazu verleiten, sie in der Rolle des Papa durch ihre Kindheit zu begleiten. Heut müh ich mich von früh bis spät, damit die Welt nicht untergeht. Tu ich mal nichts, erkenne ich, dass sie sich trotzdem weiterdreht. Was ist wichtig und was nichtig? Mach ich immer alles richtig? Was wird sein in tausend Jahren? Fatalerweise werde ich dies höchstwahrscheinlich nicht erfahren. Nichtsdestotrotz besteht für mich, auch an trüben Tagen, das allergrößte Glück darin, am Leben teilzuhaben. Von diesem Glück wünsche ich allen eine doppelte Portion! Aus Überzeugung und von Herzen, Aurelio Anderson P.S. Da fällt mir ein, ich kann durchaus auch ernsthaft sein. Manchmal.

Alle Bücher von Aurelio Anderson

Ein halbes Paar Socken, bitte

Ein halbes Paar Socken, bitte

 (16)
Erschienen am 02.10.2014

Neue Rezensionen zu Aurelio Anderson

Neu
DianaEs avatar

Rezension zu "Ein halbes Paar Socken, bitte" von Aurelio Anderson

Aurelio Anderson – Ein halbes Paar Socken, bitte
DianaEvor 3 Jahren

Aurelio Anderson – Ein halbes Paar Socken, bitte


Was passiert wenn man Weinbergschnecken züchten will und dann auf Frösche umsteigen muß? Warum essen auch Vegetarier Fleisch? Wie packe ich am besten mein Auto, wenn ich im Urlaub fahre und wo gehören die Zahnbürsten hin?


Auf diese Fragen findet man in Aurelio Andersons Buch „Ein halbes Paar Socken, bitte“ witzige, spannende und skurrile Antworten.

Die sechsundzwanzig humorvollen Kurzgeschichten sind flüssig und locker geschrieben, kleine gezeichnete Bildchen runden die Geschichten gut ab.

Nicht jede Geschichte ist gleich gut, gleich spannend, gleich humorvoll, aber es ist eine gelungene, phantasievolle Auszeit vom tristen Alltag.

Aurelio Anderson besticht mit einer temporeichen Erzählung und ein besonderes Auge für Details.

Das Cover ist passend zum Titel, eine Socke, schlicht und dezent gehalten, trotzdem ist es ein Blickfang der mir gut gefällt.


Fazit: Eine nette, humorvolle Kurzgeschichten-Sammlung für Zwischendurch.


Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 3 Sterne.

Kommentieren0
10
Teilen
Gelindes avatar

Rezension zu "Ein halbes Paar Socken, bitte" von Aurelio Anderson

Ein halbes Paar Socken, bitte
Gelindevor 3 Jahren

Ein halbes Paar Socken, bitte, von Aurelio Anderson.
Aus der Schatzkiste des Humors geplaudert.

Cover:
Passend zum Titel, ein Socke.

Inhalt:
26 kleine Geschichten, die einfach unglaublich sind.
Es geht um Geschichten an den unglaublichsten Orten (im Ameisenbau), aber auch an ganz alltäglichen Orten, sei es am Arbeitsplatz, zu Hause, im Restaurant oder auch im Weltall.
Auch die Personen um die es geht sind vielfältig, (wenn auch der Autor immer irgendwie dabei ist), so geht es um seine Schwester, den Investitionsberater, die Nachbarn, den Chef, Verkäufer oder nur die harmlosen Dinge, um Urlaubsfahrten, Angelerlebnisse, Weltuntergang, Gabeln mit denen man sein Gewicht halten kann, den Mann der sich das erste Mal im Haushalt versucht, aber dann leider den Zündschlüssel für die Nähmaschine nicht findet.
Auch die Tierwelt wird gnadenlos eingebaut, von der Ameise, über den (Besen)hund, den Osterhasen (oder doch eher Marshasen?), Fische, Mistkäfer, Regenwurm Kasimir, bis zu den Dinosauriern (und das ist nur eine kleine Auswahl) ist alles vertreten.

Meine Meinung:
Einfach unglaublich.
Wie kann ein Mensch nur so viel Phantasie haben. Ein totaler Quatsch, der mich als Leser oft zum Lachen bringt, allerdings ist mir auch klar, dass das nicht jedermanns Humor sein wird (für mich gab es auch Geschichten die ich nicht witzig fand oder nicht verstand).
Auch wenn ich weiß, dass dies alles nur erfunden ist, kann ich mich der Atmosphäre der meisten Geschichten nicht entziehen. Viele zeigen auf sehr überzogene und überspitzte Art wo ich im realen Leben einfach meinem Bauchgefühl mehr Beachtung schenken sollte oder auch umgekehrt, dass ich auch hinter die „Verpackung“ schauen soll, oder wenn ich mit einer Wortflut zugemüllt werde, sollte ich doch genau hinhören: was ist denn eigentlich die Aussage. (Allerdings darf man die Ratschläge auch nicht alle ernst nehmen).
Der Autor kitzelt aus allen Situationen genau das heraus, was man eigentlich nicht erwartet und wo sich die Mundwinkel automatisch nach oben verziehen.
Im Großen und Ganzen, einfach ein Buch, das man sich immer mal wieder vornehmen und dabei herrlich abschalten und schmunzeln kann.

Die Illustrationen im Buch, die von einer Studentin stammen, sind sehr passend und gut eingefügt.

Autor:
Aurelio Anderson studierte an der naturwissenschaftlichen Fakultät in Zürich. Er hat zwei erwachsene Kinder und wandert gerne durch bunte Bergwiesen, treibt Sport im Wald, oder lauscht am See der ‚Stille des Wassers. Lockert er der Fantasie die Zügel, fallen ihm Geschichten ein, die den Kugelschreiber zum Glühen bringen.

Mein Fazit:
Ein kleines Buch für zwischendurch.
Mit herrlich aberwitzigen, skurrilen, unglaublichen, verqueren oder völlig sinnfreien Geschichten, die dann zum schmunzeln und nachdenken anregen.
Von mir 4 Sterne.

Kommentieren0
13
Teilen
abetterways avatar

Rezension zu "Ein halbes Paar Socken, bitte" von Aurelio Anderson

Ein halbes Paar Socken
abetterwayvor 4 Jahren

Inhalt:
"Aurelio ist glücklich, dass er zu einer Zeit lebt, in der er nicht mit den Dinosauriern herumalbern muss. Er kann sich ungestört mit den Tücken des Alltags duellieren, die Magie des Popcorns erkunden und Erfahrungen mit dem Staubsauger sammeln. Natürlich beteiligt er sich an der immerwährenden Jagd nach den glänzenden Silberlingen. Gerät er in Schieflage, läuft er zur Hochform auf, aber nicht unbedingt in die Richtung, in die er geschubst wird. Begegnungen der etwas anderen Art geben Aurelio zu verstehen, dass er nicht allein im Universum ist. Da sind auch Ameisen und Lucie, die ihn zum Spielzeug kürte, als er ein drei Monate altes Baby war. Wovon träumt Aurelio und was tut er sonst noch, während er den Lieblingsbeschäftigungen nachgeht, die uns Menschen offensichtlich angeboren sind?§§Aurelio Anderson öffnet die Schatzkiste des Humors und erzählt Lachgeschichten zum Entspannen und Geniessen."

Meinung:
Das Buch behinhaltet einige Kurzgeschichten die ihren eigen Stil haben, den man mögen muss. Der Schreibstil ist recht flüssig und man hat das Buch schnell gelesen. Allerdings ist es Gescmackssache ob man die Geischten unterhaltsam findet oder nicht.
Teilweise konnten mich diese erreichen und teilweise auch nicht. Ich habe das Buch mit gemischten Gefühlen beendet.

Skizzen unterstreichen die Geschichten, lockern das Buch ein wneig auf, allerdings sind auch diese Geschmackssache.

Fazit:
Ein unterhaltsames Buch für zwischendurch.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Aurelios avatar

Liebe Bücherfreundinnen und Bücherfreunde,

träumen meine Gedanken im Land der guten Erinnerungen, begleiten sie mich immer wieder gerne zu meiner Leserunde bei Lovelybooks. Darum, und weil sich unser blauer Planet seit der Veröffentlichung meines Debüts ein Mal um die Sonne gedreht hat (und ich mir geschworen habe, nie wieder einen Geburtstag zu vergessen), schenke ich Euch eine Hand voll halbe Sockenpaare im Taschenbuchformat.

„Ein halbes Paar Socken, bitte“ besteht aus einer bunten Sammlung lustiger und skurriler Kurzgeschichten. Sie handeln oft - aber nicht nur - von Alltagssituationen, wie man sie vielleicht schon selbst erlebt hat. Allerdings geht es im Buch übertrieben anders zu und her als in der Wirklichkeit. So wandelt sich der gemütliche Bummel durch den Zoo zusehends in ein mehr als exotisches Abenteuer, der Karriere-Kick ins Kellerabteil verführt zum Kuchen backen und ach ja, die Hasen... Sie weilen mitten unter uns, immer zur Osterzeit. Meist spielt der Autor als Ich-Erzähler in den Geschichten mit und nimmt mit verdrehter Logik auf die Schippe, was ihm unterwegs begegnet wie auch nicht zuletzt sich selbst.

Leseprobe bei Amazon

Meine Homepage

Ich wünsche Euch einen bunten Bücherherbst
Aurelio

Zur Buchverlosung
Aurelios avatar

„Pikst mich eine Mücke, packe ich sie am Rüssel und puste sie auf, um zu sehen, wie groß Elefanten werden können.“ (Aurelio Anderson)

Zieht Ihr eure Mundwinkel beim Schmunzeln nach oben, liebe Leserinnen und Leser? Dann habt Ihr vielleicht Spaß an einer heiteren Leserunde. Ich erzähle euch einen Korb voll Lachgeschichten. Vom frisch gebrühten Suppenklassiker bis zum unausweichlichen Happy End wühle ich mich durch den Dschungel der vertrackten Ereignisse und wenn sie mich auf dem falschen Fuß erwischen, spiele ich den Kontrabass und folge dem eingangs erwähnten Motto.

Leseprobe


Bewerbt euch zur Teilnahme an der Leserunde und der Verlosung von 15 Rezensionsexemplaren bis am 5. Februar 2015.

Schaut ab 6. Februar nach, ob Ihr ein Rezensionsexemplar gewonnen habt. Falls ja, sendet mir bis 7. Februar per PN eure Adresse, damit ich euch das Buch zustellen kann.

Der Buchversand erfolgt am 9. Februar. Innerhalb 1 Woche sollte das Paket bei euch eintreffen. Teilt mir bitte mit, wenn es angekommen ist.

Los geht’s! Ab 16. Februar kann uns nichts mehr aufhalten.

Eure Meinung ist mir wertvoll. Ich bedanke mich für eure Rezensionen.

Ihr habt kein Rezensionsexemplar gewonnen und möchtet gerne mitlesen? Ihr seid selbstverständlich eingeladen! Bei Lovelybooks könnt Ihr das Buch einfach bestellen. Es ist im Handel als Taschenbuch und als eBook erhältlich. Rechnet mit einer Lieferfrist des Taschenbuchs von ca. 1 Woche.


Herzliche Grüße und bis bald

Aurelio

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks