Aurelius Augustinus Augustinus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Augustinus“ von Aurelius Augustinus

"Bis ins 17. Jahrhundert konnte kein Denker seine Position festlegen, ohne sie zu Augustinus in Beziehung zu setzen ... An ihm nahm Maß, auch wer von ihm abwich." Kurt Flasch präsentiert uns Augustinus als den Denker, der auf wechselnde Situationen reagierte - auf die eigenen intellektuellen und psychischen Entwicklungen, die er uns in seinen "Bekenntnissen" offenlegte, wie auf die gesamtgeschichtlichen und kirchenpolitischen in einer Zeit des Umbruchs. "Geh in dich selbst zurück" ließe sich als Motto über die Philosophie des Augustinus stellen, und in diesem Sinne nähert sich Flasch in seiner Einführung in das Denken von Augustinus und in seiner Auswahl der Texte den zentralen augustinischen Themen von Wahrheit, Seele und Glück. Textauszüge u. a. aus: "Über das Glück", "Selbstgespräche", "Über die wahre Religion", "Verschiedene Probleme an Simplician", "Bekenntnisse", "Von der Gottesstadt", "Brief an Vincentius".

Stöbern in Biografie

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

Ein Leben ist zu wenig

Guter Rhetoriker. Mit Privatem sehr zurückhaltend. Das Buch ist Geschichtsunterricht aus linker Perspektive. Nicht mehr. Nicht weniger.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Augustinus" von Aurelius Augustinus

    Augustinus

    WinfriedStanzick

    09. October 2012 um 12:35

    Ein neuer Verlag präsentiert sich seit 2011 mit neuen Büchern. Der Grünkreuzverlag hat es sich nach eigenen Angaben zum Ziel gemacht, „Bücher herauszugeben, die dem Leser helfen, die Welt als das zu sehen, was sie ist: Nicht das Paradies, aber dort, wo sich die Liebe behauptet, das Abbild davon. Der Verlag möchte zeigen, dass diese Botschaft in allen Verlagsbereichen vermittelt werden kann, vom Kinderbilderbuch (vgl. „Tomis Krone“ d. R.) über das Sachbuch bis zum Roman.“ Das hier anzuzeigende Buch mit den von Werner Niederer zusammengestellten und kommentierten Predigten des Kirchenvaters Augustinus zum Johannesevangelium ist ein überzeugendes Beispiel. Sie sollen besonders theologischen Laien einen lebendigen Einblick in die Denkweise und den Alltag Augustins vermitteln und sie in die Lage versetzen, sich von der Kirche des frühen 5. Jahrhunderts selbst ein Bild zu machen. Schon eine erste kursorische Lektüre zeigt, dass diese Predigten trotz ihres Alters an manchen Stellen eine ungeahnte Aktualität entwickeln. Deshalb sind sie nicht nur für professionelle Theologen von Interesse.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks