Aurora Rose Reynolds Until Love: Asher

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Until Love: Asher“ von Aurora Rose Reynolds

Diese Love Story wird jeden Kindle zum Glühen bringen ... November freut sich auf die Zeit mit ihrem Vater, den sie endlich besser kennenlernen will. Sie lässt New York und damit all die schrecklichen Erinnerungen hinter sich und zieht nach Tennessee, um für ihren Dad als Buchhalterin in dessen Strip Club zu arbeiten. Dort trifft sie auf Asher Mayson, den stadtbekannten Playboy und unverschämt attraktiven Frauenheld. Am liebsten hätte November mit dem dreisten Kerl nichts zu tun. Doch da hat sie die Rechnung ohne Asher gemacht, der November für sich gewinnen will – und wenn er dafür sämtliche Regeln des guten Anstandes außer Kraft setzen muss …

Sehr schöne Idee, ab und zu schwache Umsetzung in einigen Szenen, aber dennoch absolut lesenwert! :)

— sabbel0487
sabbel0487
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Until Love: Asher & November

    Until Love: Asher
    sabbel0487

    sabbel0487

    26. March 2017 um 18:41

    November freut sich auf die Zeit mit ihrem Vater, den sie endlich besser kennenlernen will. Sie lässt New York und damit all die schrecklichen Erinnerungen hinter sich und zieht nach Tennessee, um für ihren Dad als Buchhalterin in dessen Strip-Club zu arbeiten. Dort trifft sie auf Asher Mayson, den stadtbekannten Playboy und unverschämt attraktiven Frauenheld. Am liebsten hätte November mit dem dreisten Kerl nichts zu tun. Doch da hat sie die Rechnung ohne Asher gemacht, der November für sich gewinnen will - und wenn er dafür sämtliche Regeln des guten Anstandes außer Kraft setzen lassen...SCHREIBSTIL, PERSPEKTIVE & COVERDas Cover ist großartig und gefällt mir persönlich sehr gut, nicht zu viel aber auch nicht zu wenig. Der Schreibstil ist gewissermaßen ziemlich locker von der Hand zu lesen. Asher flucht ziemlich viel, welches die Autorin natürlich entsprechend geschrieben hat. :-DIm Großen und Ganzen wurde die Geschichte aus der Sicht von November erzählt. Doch nach einer gewissen Zeit auch aus Asher's Sicht, welches ich persönlich gut fand.  MEIN FAZIT"Until Love: Asher" ist der erste Band der "Until Love"-Reihe von Aurora Rose Reynolds und ist auch mein Lesedebüt, was diese Autorin angeht.November zieht von New York nach Tenneessee zu ihrem Vater, nachdem sie einen Anschlag in New York nur knapp mit dem Leben entkommen ist. Der Täter wurde noch nicht gefunden, wodurch die Geschichte von Asher und November ein wenig Spannung bekommt. Und damit einen ernsthaften Teil des Buches bildet.Asher ist einer der Mayson-Brüdern, neben Trevor, Cash und Nico. Wie seine Brüder ist er ein ziemlicher Playboy bis November in sein Leben tritt. Von da an, schlägt sein Herz nur noch für ein Mädchen, sehr zum nichtwollen der weiblichen Schar im Ort. Er hat ein ziemlich leichtes Mundewerk, welches zwar oft zum Vorscheint kommt, aber auch nicht zu oft, das man davon genervt sein könnte.Die Eltern und Brüder von Asher sind tolle Charaktere, die der Geschichte ein tolles Flair geben. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, von ihnen zu lesen, wenn sie in Passagen vorgekommen sind. Besonders zum Ende hin, als eine bestimmte Szene kam. Denn die Reaktionen waren einfach nur göttlich. :-DNovembers Vater ist auch toll und man merkt, wie viel ihm seine Tochter wirklich bedeutet. Im Großen und Ganzen sind die Charaktere sehr gut gelungen und ich freue mich schon darauf, Trevor seine Geschichte zu lesen.Am Anfang braucht die Geschichte ein wenig, bis sie ins Rollen kommt, aber damit wird sie auch von Kapitel zu Kapitel besser. Es gibt einige Szenen, da waren die Ideen gut, aber leider schlecht umgesetzt worden. Aber dennoch gut zu lesen. Das Ende ist großartig und sehr gut geschrieben. Man wird auch nicht gespoilert, wenn man bald den Band zum Nachwuchs der beiden liest, welches im Oktober 2017 unter dem Titel "Until You: July" erscheinen wird, welches diese Woche von Romance Edition schon vorgestellt wurde.MEINE BEWERTUNGWenn man eine tolle Liebesgeschichte sucht, die nebenbei auch ein wenig spannend ist, wird man hier auf jeden Fall fündig. Manche Ideen waren gut, aber leider nicht ganz großartig umgesetzt worden, weshalb der Band von mir drei Sterne und dennoch eine absolute Leseempfehlung erhält. Und nun freue ich mich auf "Until Love: Trevor". :-D

    Mehr