Ava Blum

 4,4 Sterne bei 129 Bewertungen
Autorenbild von Ava Blum (©Privat)

Lebenslauf von Ava Blum

Ava Blum reiste einige Jahre als Choreographin umher. Der Liebe wegen verschlug es sie nach Gran Canaria, wo sie seit einigen Jahren mit ihrer Familie lebt. Hier nutzt sie die traumhafte Ruhe unter afrikanischer Sonne um ihre Geschichten zu spinnen, empfindet sich aber dennoch als Großstadtinsulanerin, denn sie muss mindestens zwei Mal im Jahr der Hitze entfliehen, um sich vom Trubel und Lärm ihrer Heimatstadt inspirieren zu lassen. Während ihres Journalismus-Studiums hat sie sich mit dem Schreibvirus infiziert. Seither widmet sie ihre freie Zeit dem Schreiben und hat unter anderem 2019 den 1. Platz beim Schreibwettbewerb des Piper Verlags gewonnen.

Alle Bücher von Ava Blum

Cover des Buches Limonenküsse - Herzklopfen auf Italienisch (ISBN: 9783492503389)

Limonenküsse - Herzklopfen auf Italienisch

 (31)
Erschienen am 04.05.2020
Cover des Buches Bis es Sterne regnet (ISBN: 9783492502856)

Bis es Sterne regnet

 (30)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Tears of Light (ISBN: 9783492705745)

Tears of Light

 (30)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Longtiantang: Noemis Ruf (uebersinnlich) (ISBN: 9783764191924)

Longtiantang: Noemis Ruf (uebersinnlich)

 (18)
Erschienen am 14.07.2017
Cover des Buches Wogende Finsternis (ISBN: B07D3T6954)

Wogende Finsternis

 (17)
Erschienen am 01.07.2018
Cover des Buches Tears of Light: Roman (ISBN: B08FXV22NY)

Tears of Light: Roman

 (2)
Erschienen am 30.11.2020

Neue Rezensionen zu Ava Blum

Cover des Buches Tears of Light (ISBN: 9783492705745)SabisBuecherfronts avatar

Rezension zu "Tears of Light" von Ava Blum

Gute Buch für zwischendurch
SabisBuecherfrontvor 2 Monaten

Gesamtbewertung:

4⭐️/5⭐️


Inhalt:

Lennox leidet seit 2 Jahren an einer seltenen Lichtkrankheit, für die es wenig Heilungschancen gibt. Innerlich hat er aufgegeben und weigert sich, weitere Behandlungsversuche über sich ergehen zu lassen.

Doch wegen einer Wette mit seinem Vater bekommt er Suki als Haushaltshilfe zur Seite gestellt, die jedoch alles andere als normal ist.

Ein gemeinsames einschneidendes Erlebnis schweißt die beiden zusammen, sodass sie sich näher kommen.


Schreibstil:

Das Buch ist aus der Ich- 

Perspektive von Lennox und Suki geschrieben, wobei Lennox einen deutlich höheren "Redeanteil" hatte, was mir sehr persönlich sehr gut gefallen hat, da sonst der männliche Part eher weniger vertreten ist.


Meine Meinung:

Das Buch nimmt schon zu Beginn eine ziemliche Wendung, die die Geschichte noch mal viel interessanter macht, und einige Fantasy Elemente mit einbringt.

Die Geschichte ist spannend erzählt und ich konnte richtiggehend mit Suki und Lennox mitfiebern. Auch das Ende war so gar nicht was ich erwartet habe - aber im positiven Sinn gemeint!

Insgesamt ein gutes Buch für zwischendurch, Punktabzug gibt es von mir nur für ein paar Logiklücken in der Handlung, die ich hier aber nicht näher erläutern kann ohne zu spoilern.

Aber ich denke vielleicht sollte man hier einfach den Kopf ausschalten und einfach diese unglaublich gefühlvolle Liebesgeschichte genießen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tears of Light (ISBN: 9783492705745)KataleyaDiamonds avatar

Rezension zu "Tears of Light" von Ava Blum

Eine mitreißende Liebesgeschichte fernab aller Grenzen.
KataleyaDiamondvor 2 Monaten

Was für eine Geschichte. Als ich das Buch beendet habe, musste ich erst einmal alles für mich sortieren. 


Was genau habe ich jetzt gelesen? Kann es möglich sein oder ist es einfach zu viel des Guten? Wie stehe ich zu diesem Thema? Was habe ich eigentlich erwartet?


Nun, erwartet habe ich Emotionen, Gefühle, einen mitreißenden und doch angenehm zu lesenden Schreibstil, wie ich ihn von der Autorin bereits kennenlernen durfte und eine Geschichte, gezeichnet von Höhen und Tiefen. 


Auch wenn ich mit der Thematik und den Wendungen, die mich förmlich überrannt haben, absolut nicht gerechnet habe, wurden doch alle meine Erwartungen erfüllt. 

Ich würde euch gern so viel über den Inhalt erzählen, denn ich habe absoluten Redebedarf, aber leider kann ich das nicht ohne euch zu spoilern.


Nur soviel: Seit dem Krebstod seiner Mutter ist Lennox ein Schatten seiner selbst. Die Trauer frisst ihn auf und wäre das alles nicht schon schlimm genug, quält ihn eine seltene Lichtkrankheit, die ihn fortan zu einem Leben in Dunkelheit und somit auch Einsamkeit verbannt. 

Einzig seine Großmutter und sein bester Freund Cem statten ihm hin und wieder einen Besuch ab. 

Durch seine sarkastische Art, quasi seinen Schutzschild, hält es keine Haushälterin lange bei ihm aus und somit verwahrlost er zusehends. 

Doch sein ewig reisender Vater hat die Idee - eine Wette... So bringt er Suki von Japan nach Berlin. 

Suki ist stark, sie ist schön, sie hilft wo sie nur kann und vor allem prallen Lennox Worte komplett an ihr ab. Warum? Sie ist so ganz anders als alle anderen und genau das weckt Lennox Neugier.


Lennox' Entwicklung während des gesamten Buches hat mich fasziniert. Man spürt beim Lesen seine Liebe und seinen Lebensmut, aber auch seine Angst. Er ist in seiner eigenen Bubble gefangen und hat es sehr schwer sich von seinen Gewohnheiten zu verabschieden, die er sich in seiner Zurückgezogenheit angewöhnt hat. Er ist mir in der Zeit sehr ans Herz gewachsen und ich bin froh, seine Geschichte kennengelernt zu haben. 


Auch Suki war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch und umso überraschter war ich schlussendlich über den Fortgang der Geschichte. Einerseits fand ich es absolut genial, fortschrittlich  und erleuchtend, andererseits aber auch extrem gruselig.  


Was mich einfach aus meiner eigenen Vergangenheit heraus, komplett aus der Bahn geworfen und emotional tief berührt hat, war der Tieranteil der Geschichte. Ich habe gelitten...


Rein optisch hat mich das Buch sofort angesprochen und in seinen Bann gezogen. Ein Cover, das zum Träumen anregt, ein Titel, der das Herz erweicht und neugierig macht.



Meine Bewertung



Alles in allem, hat mich "Tears of Light" an einigen Stellen wirklich berührt, in anderen Kapiteln ging es mir aber auch etwas zu chaotisch zu. Es gab jede Menge überraschende Wendungen, bei denen man zwischen einem AHA! und einem Warum?! hin und hergerissen war. Meistens wünsche ich mir etwas mehr Handlung, bei diesem Roman wäre ein klein wenig weniger auch schön gewesen. Nichtsdestotrotz ein wundervoll gefühlvolles Buch, das die Emotionen überfließen lässt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tears of Light (ISBN: 9783492705745)Solara300s avatar

Rezension zu "Tears of Light" von Ava Blum

Emotional überwältigende Romance mit einer fantastischen Prise Überraschung gewürzt!
Solara300vor 2 Monaten

Eine Wette die alles verändert …

Lennox lebt abgeschieden in einer Altbauwohnung in Berlin-Mitte und schätzt das Alleinsein.
Diese Stille wird immer wieder durchbrochen durch die Besuche seines Vaters, der nach seinen Reisen immer wieder bei ihm vorbeischaut, oder seine Granny ihm immer wieder Überraschungsbesuche abstattet.
Beide machen sich große Sorgen um Lennox, der die beiden immer noch von sich wegschiebt.
Er will sich allein in seiner Isolation bemitleiden. Denn diese Isolation hat er einem Traumata zu verdanken, das ihn einholte als seine Mutter krank wurde.
Seitdem leidet Lennox an einer Lichtkrankheit die ihn zu einem Aussätzigen macht, zu einem Vampir, der immer nur im Dunkeln leben kann.
Dabei geht Lennox Vater eine Wette mit ihm ein.
Wenn er die neue Haushaltshilfe Suki nicht vergraulen kann, muss Lenox sein Leben ändern.
Gesagt, getan, dabei ist sich Lennox noch gar nicht bewusst, dass Suki etwas ganz besonderes ist.

Meine Meinung

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich dieses Cover von dem Farbzusammenspiel liebe.
Hier allerdings muss ich gestehen, hat mich das Cover an eine reine Romance Story erinnert.

Aber … ja aber, ich liebe diese geniale Geschichte, auch wenn ich dachte hier versteckt sich nur eine Romance Story, aber diese wird mit Fantasy Elementen gespickt.
Denn, ja man wird mitgenommen zu einem jungen Mann der sich in seiner eigenen Haut nicht mehr wohlfühlt und eine Krankheit entwickelt hat, die ihn zur Isolation zwingt, jedenfalls denkt er das und schiebt jegliche Hilfe die man ihm anbietet zurück.
Er hat sich an sein Leben gewöhnt und sieht nicht ein es zu ändern, da er denkt, man könne ihm nicht mehr helfen.
Dabei war er ein junger gutaussehender Mann der sein Abitur machen wollte, bis sich alles auf einmal veränderte.
Sehr gefühlvoll wird man in den Konflikt von Lennox und seinen Gefühlen mitgenommen und kann fühlen das er trotz seiner Art, Ängste hat und einsam ist.
Ich liebe die Idee zu der Geschichte, die mich gleich zu Anfang neugierig hat werden lassen. Wieso ist Lennox so und was hat zu seiner plötzlichen Lichtkrankheit geführt.

Die Autorin nimmt einen Stück für Stück mit und man taucht in die Gedankengänge von Lennox ein.
Dazu lernt man seine Granny kennnen und seinen Vater der sich in der Welt herumtreibt.

Wer mir hier sehr gut gefällt, da sie neben Lennox eine der Hauptprotagonisten ist, ist Suki. Die Art von ihr ist Klasse und auch ihr Geheimnis, das sie umgibt und das Lennox neugierig macht.

Angesprochen hat mich hier die Romance mit Fantasy Anteil der mich hier völlig gefangen nahm.
Eine einfühlsame, gefühlvolle Reise in eine fantastische Romance mit überraschenden Wendungen die mich begeistern konnten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks