Waves of Love - Sam & Russel: Ganz oder gar nicht

von Ava Innings 
4,7 Sterne bei25 Bewertungen
Waves of Love - Sam & Russel: Ganz oder gar nicht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (24):
Lissiannas avatar

eine wirklich gelungene Story

Kritisch (1):
MCMs avatar

Ein schwaches Buch, wo es nur um das Eine geht. Die wahre Liebe kommt hier von 0 auf 100. Unglaubwürdig.

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Waves of Love - Sam & Russel: Ganz oder gar nicht"

Sex, Surfen, Hawaii: Die leidenschaftlich-erotische Roman-Reihe 'Waves of Love' von Ava Innings
Russel Reynolds ist der neue, aufsteigende Stern am Himmel der Profisurfer-Szene. Er ist reich, attraktiv und lebt nach dem Motto ›Ganz oder gar nicht‹. Russel verfolgt seine Ziele ohne Rücksicht auf Verluste. Als er sich in Samantha verliebt, erreicht sein Egoismus jedoch ungeahnte Ausmaße, denn Sam ist die Frau, die sein Bruder Dean seit einer gemeinsamen Nacht begehrt. Obwohl Russel um Deans Gefühle weiß, beginnt er eine leidenschaftliche Beziehung mit Sam. Doch die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen, und als er erkennt, was sich wirklich zwischen Sam und seinem Bruder zugetragen hat, muss er sich entscheiden. Er könnte schweigen und Sam heiraten, oder die Wahrheit ans Licht bringen und riskieren sie zu verlieren …
Dies ist Teil 1 der Reihe. Weitere Teile der 'Waves of Love' Reihe: 'Joe: Sog der Leidenschaft', 'Rory: Vermächtnis der Angst', 'Brad: Schatten der Vergangenheit' und 'Sam & Dean – Haltlos verloren'.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426216408
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:418 Seiten
Verlag:Feelings
Erscheinungsdatum:01.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lissiannas avatar
    Lissiannavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: eine wirklich gelungene Story
    eine wirklich gelungene Story


    Nach ein paar Seiten war ich mitten drin in der Story, was den wundervollen und flüssigen Schreibstil der Autorin zu verdanken ist.


    Die Protagonisten sind toll ausgearbeitet und besonders Russel der Surfer Bad Boy hat mir super gefallen. Er hat einfach einen tollen Charakter was erst nach und nach zum Vorschien kommt.
    Sam weiß was sie will und das macht sie zu einer interessanten und liebeswerten Protagonistin.


    Die Story ist super ausgearbeitet und auch die Emotionen kamen gut rüber. Die Handlung ist gut durchdacht und fesselnd. Das sie ein wenig vorhersehbar ist hat dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan und auch die Mischung zwischen erotischen und anderen Szenen ist perfekt gelungen.


    Mit dem Ende hatte ich absolut nicht gerechnet aber es rundet das Buch perfekt ab.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Weniger ist manchmal mehr , aber das drumherum und die Protagonisten haben mich überzeugt <3
    Weniger ist manchmal mehr , aber das drumherum und die Protagonisten haben mich überzeugt <3

    Vorab möchte ich mich bei feelings für das Rezensionsexemplar bedanken , dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise !

    Waves of Love : Russel & Sam - Ganz oder gar nicht  hat mich optisch und und vom Klappentext her angesprochen und mit dem was dann kam , habe ich nicht gerechnet !

    Die Protagonisten sind mir auf anhieb sympathisch gewesen und ich konnte gut eine Bindung zu ihnen aufbauen , ich konnte mich in ihre Lage versetzen , ich habe mit ihnen lachen und weinen können aber ich habe auch mitgelitten .

    Jetzt kommt ein aber , denn leider leider leider befanden sich die Protagonisten meisten ohne Kleidung im Bett, in der Dusche ect. und dadurch war für mich die Handlung weit im Hintergrund .
    Für ein Buch mit einem solchen Ende ist es wirklich schade , weil für mich vieles hätte vertieft werden müssen und es bleibt jetzt eben ungeklärt ...

    Weil mich die Protagonisten , der Schreibstil und die Spielorte überzeugen konnten , gebe ich 4 von 5 Sternen .

    Für mich ist weniger manchmal mehr und dennoch sage ich , es ist lesenswert :)


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sabrinchens avatar
    sabrinchenvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Auftakt zu einer erotischen Surferreihe, charismatische Charaktere, heisse Sexszenen, schöne Handlung, macht neugierig auf weitere Teile
    Auftakt zu einer erotischen Surferreihe, charismatische Charaktere, heisse Sexszenen, gute Handlung

    Waves of Love - Sam & Russel: Ganz oder gar nicht ist der 1. Teil einer erotischen Surferreihe
    Das fand ich als Auftakt sehr gelungen.
    Der Schreibstil ist locker war sehr angenehm zu lesen und die Erotik war super.
    Aus wechselnder Sicht lassen uns Sam und Russel an ihren Gefühlen teilhaben.
    Sie sind als spannende Charaktere gezeichnet die stark daherkommen und sich das Leben schmecken lassen.
    Russel der heisse Surferboy lässt nichts anbrennen und auch Sam ist sehr offen und sexuell aktiv.
    Die beiden sind befreundet und verkehren in der selben Clique.
    Auch die Nebencharaktere sind sympathisch und gern wäre ich ein Teil davon.
    Die verschiedenen Orte und Situationen haben mich entführt und mich bildhaft dabeisein lassen.
    Die Sexszenen sind von Anfang an präsent und auch nicht unaufällig aber dabei total authentisch und heiß.
    Die Stimmung die kreiert wird ist sehr intensiv zwischen Sam und Russel und die Zerrissenheit wird gut deutlich.
    Das macht das Mitfiebern leicht und aufregend.

    Manche verwendeten Wörter sind ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber dabei trotzdem nicht unsympathisch.
    Es hat zwar zwischendurch kurz meinen Lesefluss gestoppt aber kommt ja nicht zu oft vor. ( Schlong zB. :D )

    Das Ende hat mich unvorbereitet getroffen dabei kalt erwischt und konnte überraschen.
    Es fühlt sich daher auch wie ein Cliffhanger an und macht neugierig auf die nächsten Teile.
    4 Sterne würdig

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    KristiesBookcreeds avatar
    KristiesBookcreedvor 10 Monaten
    Eine Geschichte zum mitfiebern und weinen

    Diese Geschichte hat mich schon bevor ich sie begonnen habe emotional so mitgenommen, dass ich wirklich Angst hatte mit dem Lesen zu beginnen.
    Warum fragt ihr?
    Wer Joe's Geschichte kennt, der weiß, welches Schicksal Russel ereignet und da Joe's Geschichte vor dieser veröffentlich wurde kenne ich sie natürlich.
    Dennoch habe ich es gewagt und mich ins Lesen gestürzt... mit Taschentüchern beihand ;-)

    Trotzdessen, dass das Ende quasi vorgegeben war, hat mich die Geschichte dennoch mitreißen können. Russels Geschichte auf diese Art zu lesen und ihm auf seinem Weg zu folgen, war ein Erlebnis, welches ich nicht missen möchte!
    Ich liebe diese Reihe und bin froh, dass es diese Geschichte gibt.

    Natürlich möchte ich euch nicht spoilern, deshalb nur soviel:
    Die Geschichte ist emotionsgeladen und man lernt bekannte Charaktere, also wenn man die anderen Bücher schon kennt bekannt, auf eine Weise kennen, die ich toll finde. Die Erotikszenen sind auch sehr angenehm zu lesen und sind sehr gut platziert... man fühlt sich nicht von ihnen erschlagen, wie es bei anderen Büchern dieses Genres gern mal der Fall ist.
    Ava hat es wirklich drauf Geschichten zu schreiben, in denen man versinken kann und alles um sich herum vergisst.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ManuelaBes avatar
    ManuelaBevor einem Jahr
    Sam und Russel

    Ein weiterer Band aus der Waves of Love Reihe erzählt die Geschichte von Sam und Russel und trägt den Titel Ganz oder gar nicht. Die Autorin Ava Innings lässt die Leser teilhaben am Entstehen der Beziehung zwischen Sam und Russel bei der aus einer alten Freundschaft Liebe wird. Das Problem dabei ist Dean, der Bruder von Russel, welcher schon seit seiner Jugend in Sam verliebt ist.


    Der Autor ist eine leidenschaftliche Geschichte gelungen in der aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird. Die Gefühle und Gedanken von Sam und Russel tragen die Erzählung und als Leserin ist man so mitten drin im Geschehen. Der Schreibstil passt gut zur Geschichte und auch die erotischen Szenen werden gut eingebaut. In diesem Buch vereint sich alles: Gefühl, Liebe, Erotik, Freundschaft und der Zwiespalt von Russel der sich die von seinem Bruder geliebte Frau schnappt. Letztendlich endet das Buch mit einem großen Knall der ein Schlachtfeld der Gefühle hinterlässt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    niknaks avatar
    niknakvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein sehr schönes Buch über die Leidenschaft zum Surfen und die Leidenschaft zwischen zwei Menschen.
    Die Liebe zum Surfen

    Inhalt:
    Der Profisurfer Russel Reynolds lebt ganz nach dem Motto "Ganz oder gar nicht". Er liebt die Frauen und die Abwechslung und denkt gar nicht erst daran sich nur an eine Frau zu binden. Bis sich alles ändert und er eine Nacht mit Sam verbringt. Sam, seine Freundin aus Kindheitstagen, die beste Freundin seiner Zwillingsschwester und die Frau, in die sein Bruder Dean seit Jahren verliebt ist. Doch verbotene Früchte schmecken bekanntlich am besten.

    Mein Kommentar:
    Ich fand den Schreibstil der Autorin total angenehm und fesselnd zu lesen. Das Buch hat 418 Seiten und ist in 14 Kapitel unterteilt. Dadurch sind diese ziemlich lang. Ich konnte, durch mehrfache Perspektivenwechsel, dies jedoch nicht als unangenehm empfinden.

    Die Perspektivenwechsel sind meiner Meinung nach ziemlich einzigartig und besonders. Es steht immer zuerst der Name, dann Datum, Ort, Insel, und anschließend auf welcher Inselgruppe die Szene spielt. Manchmal steht auch nur Name, Datum, Stadt und Bundesland/ Land. Durch diese Art der Beschreibung hat man immer einen super Überblick, über einzelne Details der nachfolgenden Szenen.

    Das Buch ist in der Ich - Perspektive geschrieben. Dabei teilen sich Sam und Russel das Wort. Die meiste Zeit spielt das Buch in der Gegenwart, aber manchmal gibt es ein paar Sequenzen aus der Vergangenheit. Diese sind aber immer gut gekennzeichnet.

    Das Buch spielt in sehr zauberhaften Kulissen. Die Hauptspielplätze sind die verschiedenen Inseln von Hawaii. Gerade am Anfang spielt es jedoch auch in L.A. und Sydney.

    Sam ist eine Feministin und hat Spaß in ihrem Leben und mit laufend wechselnden Männern. Sie sieht es nicht ein, wieso sie als Frau nicht viele One-Night-Stands haben darf, aber ein Mann schon. Die Frau liebt das Surfen, hat eine schwierige Beziehung zu ihren Eltern und arbeitet als Einkäuferin bei einem großen Label. Sie möchte später ihr eigenes Modelabel eröffnen, Nauti Gal. Dafür sammelt sie in ihrem jetzigen Job Erfahrung. Trotzdem ist für Sam Make-up, Mode und Fashion nicht alles auf der Welt. Sie hat mehr männliche Freunde als weibliche und macht was immer sie will. Wenn ihr etwas zu viel wird, neigt sie dazu, abzuhauen und sich zurück zu ziehen.

    Russel ist Profisurfer mit Leib und Seele. Er lebt auf Hawaii und surft schon seit er klein ist. Er hat eine Zwillingsschwester Joe, die er über alles liebt. Russel bezeichnet sie als "seinen Sonnenschein", da sie Licht in seine Dunkelheit bringt. Russel liebt seine Ungebundenheit und dass er mit so vielen Frauen schlafen kann, wie er nur will. Als Profisurfer hat er auch keinerlei Probleme willige Frauen zu finden. Bei Russel gibt es nur "Ganz oder gar nicht", etwas anderes ist für ihn nicht akzeptabel.

    Die Handlung gefällt mir ziemlich gut, auch wenn sich eigentlich keine unerwarteten Wendungen im Buch ergeben. Am Ende gibt es einen unglaublichen Cliffhänger. Dies war für mich ziemlich überraschend. Ich will unbedingt wissen, wie es weiter geht, auch wenn ich es schon ahne.

    In diesem Buch kommen einige erotische Szenen vor, die manchmal auch ziemlich vulgär sind. Dies passt jedoch zu den beiden Hauptprotagonisten. Man konnte es sehr häufig zwischen den beiden Knistern spüren.

    Die Autorin schaffte es, dass ich mich in die Protagonisten einfühlen konnte. Das Buch ist ziemlich emotional und lädt dazu ein, mitzufühlen und mitzufiebern.

    Mein Fazit:
    Das Buch hat mich absolut überzeugt. Es hat mir unglaublich gut gefallen und ich freue mich darauf zu lesen, wie es mit Sam weiter geht.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor einem Jahr
    ein richtig toller Auftakt, zieht ganz in seinen Bann

    Kurzbeschreibung
    Sex, Surfen, Hawaii: Die leidenschaftlich-erotische Roman-Reihe »Waves of Love« von Ava Innings
    Russel Reynolds ist der neue, aufsteigende Stern am Himmel der Profisurfer-Szene. Er ist reich, attraktiv und lebt nach dem Motto ›Ganz oder gar nicht‹. Russel verfolgt seine Ziele ohne Rücksicht auf Verluste. Als er sich in Samantha verliebt, erreicht sein Egoismus jedoch ungeahnte Ausmaße, denn Sam ist die Frau, die sein Bruder Dean seit einer gemeinsamen Nacht begehrt. Obwohl Russel um Deans Gefühle weiß, beginnt er eine leidenschaftliche Beziehung mit Sam. Doch die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen, und als er erkennt, was sich wirklich zwischen Sam und seinem Bruder zugetragen hat, muss er sich entscheiden. Er könnte schweigen und Sam heiraten, oder die Wahrheit ans Licht bringen und riskieren sie zu verlieren …
    (Quelle: Feelings)

    Meine Meinung
    Die Autorin Ava Innings war mir bereits bekannt. Umso gespannter war ich daher auf „Waves of Love – Sam & Russel“ aus ihrer Feder. Dies ist der erste Teil der Reihe, die nun alle samt in neuen Covern erstrahlen. Der Klappentext versprach mir bereits tolle Lesestunden und so begann ich neugierig mit dem Lesen.

    Die Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und ihre Handlungen nachvollziehen.
    Russel ist ein absoluter Surfstar. Er sieht sehr gut aus, ist ein regelrechter Bad Boy. Bei Frauen lässt er nichts anbrennen. Sein Selbstbewusstsein ist immens, entweder er bekommt etwas ganz oder eben gar nicht.
    Sam ist eine junge Frau, die ziemlich genau weiß was sie wirklich will. Sie weiß auch genau wie sie es bekommt. Sie gibt sich manches Mal schon wie ein Mann, ist aber dennoch richtig liebenswert.

    Auch die Nebenfiguren sind der Autorin gelungen. Sie alle passen sehr gut ins Geschehen hinein, geben ihm jeweils ganz eigene Dinge. Ich konnte mir hier alle richtig gut vorstellen.

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und sehr flüssig zu lesen. Ich habe das Buch angefangen und bereits nach ein paar Seiten war ich vollkommen gefangen im Geschehen. Auch die Emotionen werden sehr gut zum Leser transportiert, sind greifbar.
    Die Handlung hat mich, wie bereits erwähnt, einfach gepackt. Es ist eine richtig schöne Geschichte, die Sommergefühle weckt. Neben Liebe gibt es auch ansprechende erotische Szenen, die sich wunderbar ins Geschehen einfügen. Und auch wenn es ein wenig vorhersehbar ist, mich hat es nicht gestört, eher im Gegenteil.

    Das Ende hat mich irgendwie geschockt. Klar der Schluss passt gut und macht alles rund aber das es dann wirklich so kommen musste, hach ja.

    Fazit
    Alles in Allem ist „Waves of Love – Sam & Russel: Ganz oder gar nicht“ von Ava Innings ein Roman der mich von Beginn an in seinen Bann gezogen hat.
    Wunderbar ausgearbeitete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die sowohl mit viel Liebe aber auch mit ansprechend beschriebenen erotischen Szenen daherkommt, haben mich wunderbar unterhalten und rundum begeistert.
    Wirklich zu empfehlen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sonnenbluemchen67s avatar
    Sonnenbluemchen67vor einem Jahr
    Kurzmeinung: mit tränenden Augen beendet
    Ein trauriges Ende

    Mein Fazit: Das vorliegende Buch ist das eigentliche erste Buch der wundervollen Waves of Love-Reihe von der Autorin Ava Innings. Doch beginne ich erst einmal mit…   …dem Cover…Diese Reihe bekam vor kurzem ein Facelifting und auch wenn ich noch bei den ersten Bänden, die ich euch bereits vor geraumer Zeit vorgestellt habe, die Cover wirklich liebe, so sind diese Runderneuerten Cover ebenfalls super schön geworden. Endlich haben die Charatere auch ein Gesicht und wir Leser können sie uns noch besser bildlich vorstellen.   …zur Geschichte…Auch wenn mir im Grunde das Ende des einen Protagonisten bereits durch die eigentlich vorher erschienen Bücher bekannt war, ist gerade die vorliegende Geschichte eine wundervolle und wirklich tränenreiche Erklärung für den Verlauf der kompletten Wave of Love-Reihe.   Wie ich es schon von der Autorin gewohnt bin, hat Ava Innings wieder einmal sehr einfühlsam und liebevoll die Geschichte um den Surfer Russel beschrieben. Dass nun gerade er es ist, der nur in diesem Buch so wirklich zu Wort kommt, lässt auch jetzt noch meine Tränen wieder fließen, so gut hat sie die Geschichte aufgeschrieben. Danke dafür liebe Ava, du hast mich wirklich erreicht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wunderschöne erotische, tragisch und emotionale Liebesgeschichte für alle die Love Geschichten mögen.
    Ein Liebesabenteuer mit großen Hindernissen

    "Es ist doch nichts besser, als wenn man sich liebt und zusammen ist." (Johann Wolfgang von Goethe)
    Russel Reynolds der Surfstar in der Profiszene verliert seinen Titel und ist dadurch am Boden zerstört, deshalb sucht er Frauenheld Ausgleich beim Sex. Aber da im keine Frau über den Weg läuft, mit der er schon etwas hatte, lässt er sich auf ein erotisches Abenteuer mit seiner Jugendfreundin Samantha genannt Sam ein. Den auch Sam ist auf der Suche nach einem Abenteuer für eine Nacht. Doch leider ahnen die beiden nicht das diese Nacht alles bei ihnen verändern wird. Sam und Russel entwickeln auf einmal Gefühle füreinander. Doch Russel hat ein schlechtes Gewissen, da er genau weiß das sein Bruder Dean schon immer Sam geliebt hat. Aber Russels Gefühle zu Sam werden immer stärker er weiß, das sie die Frau seines Lebens ist, doch darf er es wagen Sam zu lieben mit dem Wissen von Deans Liebe? Soll er schweigen und Sam zur Frau nehmen oder ihr die ganze Wahrheit erzählen und riskieren sie zu verlieren?

    Meine Meinung:
    Ich danke NetGalley und dem Verlag für das Buch, auch wenn ich die Folgen davor nicht kannte, hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Diese Geschichte weist alles auf, was man sich für einen erotischen Liebesroman wünscht. Die tragisch, emotionale und sehr erotische Liebesgeschichte hat mich total in den Bann gezogen. Ich konnte mit Russel und Sam mit leiden und war entsetzt von dem Ende des Buches, auch wenn ich wusste, dass es so kommen würde. Jetzt möchte ich natürlich gerne wissen, wie diese Story zu Ende geht, nach diesem Schluss, den wohl auch die Autorin sehr mitgenommen hat. Der Schreibstil ist sehr gut und vor allem nicht nur die etwas jüngere Generation wird sich bei den Protagonisten wohlfühlen und auch das Cover passt sehr gut zu der Geschichte. Die Geschichte von Sam hat mich sehr berührt und ich hoffe, das ihr Erlebnis von ihrem 18 Geburtstag noch im nächsten Band aufgeklärt wird. Dies war mal wieder ein toller Roman wo die Balance zwischen Liebe, Dramatik und Erotik gestimmt hat, deshalb von mir 5 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    105
    Teilen
    K
    KRLeserinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: ganz gut
    gutes Buch für Erotikfans und Surf-Fans


    Zunächst möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplars über Netgalley bedanken.
    Normalerweise lese ich keine Erotikromane, wollte es aber mal versuchen. 
    Ich versuche nun, aus der Sicht einer typischen Erotikleserin zu werten und komme auf 4 Sterne.
    Die Geschichte ist durchaus spannend und wer gern surft bzw. ein Faible dafür hat, wird den Background toll finden. Schrecklich fand ich das Ende, auch wenn die Autorin sich dafür entschuldigt.
    Die Erotikszenen sind okay.. 
    Was mir gar nicht gefallen hat war die sehr einfache, triviale Schreibweise: Erste Person Singular Präsens. Die Figuren waren mir meist zu oberflächlich, proletenhaft, ungezogen. Sie strahlten selten Wärme aus. Aber vielleicht gehört das zum Genre.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks