Ava McCarthy

 3.8 Sterne bei 54 Bewertungen
Autorin von Passwort: Henrietta, Der Todeskurier und weiteren Büchern.
Ava McCarthy

Lebenslauf von Ava McCarthy

Aiveen McCarthy wurde in Dublin geborengeb. Sie studierte Physik und Nuklear-Medizin und arbeitete an der Londoner Börse, bevor sie sich in der IT-Branche in Dublin einen Namen machte. »Passwort: Henrietta« ist ihr erster Roman und der erste Teil der Serie um die Hackerin Harry Martinez. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Dublin.

Alle Bücher von Ava McCarthy

Passwort: Henrietta

Passwort: Henrietta

 (36)
Erschienen am 02.04.2012
Der Todeskurier

Der Todeskurier

 (12)
Erschienen am 07.03.2011
Die Spielerin

Die Spielerin

 (6)
Erschienen am 03.11.2014

Neue Rezensionen zu Ava McCarthy

Neu
Flaventuss avatar

Rezension zu "Die Spielerin" von Ava McCarthy

Einschläfernd und unrealisitisch
Flaventusvor einem Monat

Dieser Krimi fängt ganz gut an. Mit einer ordentlichen Portion Action und Spannung wird ein Handlungskonstrukt aufgebaut, das mich als Leser anfänglich gut erreichen konnte.

Drift

Aber schnell fing die Handlung abzudriften. Immer mehr unrealistische Elemente schlichen sich in die Geschichte ein, so dass die Erzählung schnell abflachte. Gleichzeitig bleibt die Motivation der Protagonistin Harry auf der Strecke. Es wird kaum erklärt, was sie antreibt.

Ein Gefühl für die sprachliche Gewandheit des Buchs bekommt der Leser, wenn er liest, dass Henrietta mit Harry abgekürzt wird. Sprachlich bleibt das Buch ebenfalls langweilig und weiß ebenso wenig zu überzeugen wie der Rest des Buchs, so dass ich beinahe über den Text eingenickt bin. Das passiert mir nur selten und spricht jetzt nicht für eine fesselnde Geschichte oder einen mitreissenden Sprachstil.

Fazit

Eine langweilige und zum Teil langatmige Geschichte, ein einschläfernder Schreibstil sowie unglaubwürdige Charaktere und unrealistische Handlung haben mich veranlasst, dieses Buch bei ca. 40% abzubrechen.

Ich kann weder Buch noch Autorin empfehlen und werde wohl zukünftig einen Bogen um ihre Bücher machen.

Kommentieren0
2
Teilen
F

Rezension zu "Die Spielerin" von Ava McCarthy

Nichts für schwache Nerven!
FranziSteinervor 3 Jahren

"Die Spielerin" ist für mich einer der besten Casino Romane den es gibt. Wie die Hackerin Harry sich in einen Betrüger Ring einschleusen lässt und Mord, Betrug und Korruption aufedeckt zieht mich als Leser wirklich in Bann. Über 400 Seiten Spannung pur sind nix für schwache Nerven. Hier könnt ihr meine komplette Rezension lesen. Die Spielerin: Ein Fall für Henrietta Martinez von Ava McCarthy

Kommentieren0
0
Teilen
lisa1997s avatar

Rezension zu "Die Spielerin" von Ava McCarthy

"Die Spielerin" gibt vollen Einsatz
lisa1997vor 4 Jahren


Meine Meinung:
Zuerst noch ein riesiges Dankeschön an den Knaur Verlag, der mir dieses Buch zu Verfügung gestellt hat.

Nach dem 2. Teil von „Love Games“ wieder mal ein Krimi.

Die Geschichte beginnt eigentlich sehr spannend. Sie schmeißt sich in das Meer. Aus Gefahr von ihm getötet zu werden. Diese Szene zeigt eine Vorschau. Der Verlauf zeigt, was sich Monate zuvor abgespielt hatte.
Zuerst soll sie die Betrüger eines Casinos finden und kurze Zeit später ermittelt sie selbst verdeckt bei dieser Betrügerbande.

Die Spannung war von Anfang an gegeben. Man konnte auch einen Einblick in das private Leben von Henriette Martinez haben. Speziell in das Mutter-Tochter Verhältnis. Das gestörte Verhältnis zu ihrer Mutter hat mich auch im Nachhinein beschäftigt.

Mir gefiel es, dass die Geschichte auch in verschiedenen Perspektiven erzählt wurde. Aber auch in die Anfänge des Imperiums kann man Einblick nehmen.
So kam heraus, dass Riva Mills die Besitzerin der Casinos, auch Geld gewaschen hat.

Da ich an diesem Buch eigentlich nichts Großes zum Aussetzen habe, gibt es eigentlich nichts was ich noch dazu sagen kann.


After the second part of the Love Games series it is time for a criminal novel.

The story begins very thrilling. She jumps into the sea. Because she is frightened that he could kill her. This scene is a preview. The course shows, what happened months before.
At first she should find the cheater of the casinos and then she ascertained undercover in this club.

There was always a tension. I also had a look in the private life of Henriette Martinez. Especially in the mother—daughter relationship. The destroyed relationship with her mother touched me.

I like it that the story was written in different perspectives. You get a read of the beginning of the imperium.
So it comes out, that Riva Mills the owner of the casinos washed money.



Fazit:
Ein sehr spannendes Buch. Hat mir gut gefallen. Besonders der Schluss überzeugte mich. Da sieht man wieder einmal was Hacker alles tun können.

Dieses Buch empfehle ich jeden, der den Nervenkitzel sucht, der den 1. Teil gelesen hat, oder einfach jeden, der einen guten Thriller möchte lesen.

Ich gebe 5 von 5 Herzen.


It was an exciting book. I like it. It satisfied me, that the ending was very good. So you can see what a hacker could do.

I recommend this book to everyone who looks for thrills, who read the first book or everyone who wants to read a good thriller.
I give this book 5 of 5 hearts

Kommentieren0
33
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
izzy050s avatar
Hallo Zusammen,

leider wird es langsam reichlich eng in meinem Bücherregal, weshalb ich dem einen oder anderen Buch gerne ein neues Zuhause verschaffen möchte :) Bei mehr als einem Interessenten werde ich auslosen. 

Das Buch ist ein Mängelexemplar, hat keine Leserillen, stand jedoch einige Zeit im Regal. Wem das egal ist der darf sich auf einen packenden Thriller freuen :) 
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Ava McCarthy im Netz:

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks