Ava Minatti Engel-Yoga

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engel-Yoga“ von Ava Minatti

Ava Minatti sieht sich als Botschafterin der geistigen Welt und übermittelt in ihrem Buch "Engel-Yoga" Yogaübungen und Engelsmeditationen. Damit nutzt sie sinnvoll eine jahrtausendealte Tradition mit ihren spirituellen Fähigkeiten. Durch Yoga öffnet sich unser Körper, unser Unterbewusstsein, unsere Seele, wir kommen ganz bei uns selbst an, dadurch werden wir besonders empfänglich für Botschaften, Meditationen und Heilung. In diesem Buch wird zunächst beschrieben was Engel-Yoga ist und wie es auf uns wirkt. Es finden sich unterschiedliche Meditationen von verschiedenen Engeln, die heilend auf unseren Körper oder auch auf unser Bewusstsein wirken können. Etwas weiter im Buch werden die Meditationen dann mit kleinen leichten Yogaübungen verbunden. Interessant auch die Aufstellung der zwölf kosmischen Strahlen, in der Farbstrahl, Engel, Eigenschaften und dazugehöriges Chakra beschrieben werden und auch die Übersicht der Meridiane und ihrer Eigenschaften am Ende des Buches. Die Meditationen sind nach beiden Listen ausgerichtet, so dass man die Meditation nach seinem Lieblingsengel und seiner Eigenschaften oder auch nach den entsprechenden Meridianen/Organen/Eigenschaften wählen kann. Wenn man noch nie mit Engelsenergie meditiert hat, mag das vielleicht erstmal etwas befremdlich sein. Vor allem wenn man bisher mit Yogarichtungen zu tun hatte, die mehr auf den Körper ausgerichtet sind und den spirituellen Aspekt eher nicht mit einbeziehen. Für mich als Hatha-Yogalehrerin/ Yogatherapeutin, die sich auch intensiv mit spirituellen Themen und alternativen Heilmethoden befasst, wird dieses Buch sicher nicht ungenutzt in der Ecke liegen bleiben! Die Meditationen, die ich ausprobiert habe, waren sehr wohltuend. Die Yogaübungen sind sehr meditativ ausgerichtet und können auch von Ungeübten ausgeführt werden. Damit Engel heilsam auf uns wirken können, bedarf es unserer ausdrücklichen Bitte, dieses Buch hilft, sich für diesen Weg zu öffnen. Am Anfang spürt man vielleicht nicht so viel, aber je öfter man eine Übung/Meditation macht, umso klarer wird die Wirkung. Ich denke das liegt vor allem daran, dass Lesen und Übungen schauen eher von der Meditation ablenken. Wünschenswert zu diesem Buch wäre eine CD, die durch die Meditationen/Übungen führt. Ich für meinen Teil habe die Meditationen zuerst durchgelesen und dann meditativ wiederholt, aber leichter wäre es wahrscheinlich, eine Person zu bitten, behilflich zu sein. Silke Freidinger, Yogalehrerin,Yogatherapeutin, 1.Vorsitzende Fachverband für Hatha-Yoga in der Pädagogik und Gesundheisförderung e.V.

— silkefreidinger
silkefreidinger

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Engel-Yoga

    Engel-Yoga
    silkefreidinger

    silkefreidinger

    27. May 2014 um 11:22

    Ava Minatti sieht sich als Botschafterin der geistigen Welt und übermittelt in ihrem Buch "Engel-Yoga" Yogaübungen und Engelsmeditationen. Damit nutzt sie sinnvoll eine jahrtausendealte Tradition mit ihren spirituellen Fähigkeiten. Durch Yoga öffnet sich unser Körper, unser Unterbewusstsein, unsere Seele, wir kommen ganz bei uns selbst an, dadurch werden wir besonders empfänglich für Botschaften, Meditationen und Heilung. In diesem Buch wird zunächst beschrieben was Engel-Yoga ist und wie es auf uns wirkt. Es finden sich unterschiedliche Meditationen von verschiedenen Engeln, die heilend auf unseren Körper oder auch auf unser Bewusstsein wirken können. Etwas weiter im Buch werden die Meditationen dann mit kleinen leichten Yogaübungen verbunden. Interessant auch die Aufstellung der zwölf kosmischen Strahlen, in der Farbstrahl, Engel, Eigenschaften und dazugehöriges Chakra beschrieben werden und auch die Übersicht der Meridiane und ihrer Eigenschaften am Ende des Buches. Die Meditationen sind nach beiden Listen ausgerichtet, so dass man die Meditation nach seinem Lieblingsengel und seiner Eigenschaften oder auch nach den entsprechenden Meridianen/Organen/Eigenschaften wählen kann. Wenn man noch nie mit Engelsenergie meditiert hat, mag das vielleicht erstmal etwas befremdlich sein. Vor allem wenn man bisher mit Yogarichtungen zu tun hatte, die mehr auf den Körper ausgerichtet sind und den spirituellen Aspekt eher nicht mit einbeziehen. Für mich als Hatha-Yogalehrerin/ Yogatherapeutin, die sich auch intensiv mit spirituellen Themen und alternativen Heilmethoden befasst, wird dieses Buch sicher nicht ungenutzt in der Ecke liegen bleiben! Die Meditationen, die ich ausprobiert habe, waren sehr wohltuend. Die Yogaübungen sind sehr meditativ ausgerichtet und können auch von Ungeübten ausgeführt werden. Damit Engel heilsam auf uns wirken können, bedarf es unserer ausdrücklichen Bitte, dieses Buch hilft, sich für diesen Weg zu öffnen. Am Anfang spürt man vielleicht nicht so viel, aber je öfter man eine Übung/Meditation macht, umso klarer wird die Wirkung. Ich denke das liegt vor allem daran, dass Lesen und Übungen schauen eher von der Meditation ablenken. Wünschenswert zu diesem Buch wäre eine CD, die durch die Meditationen/Übungen führt. Ich für meinen Teil habe die Meditationen zuerst durchgelesen und dann meditativ wiederholt, aber leichter wäre es wahrscheinlich, eine Person zu bitten, behilflich zu sein. Silke Freidinger, Yogalehrerin,Yogatherapeutin, 1.Vorsitzende Fachverband für Hatha-Yoga in der Pädagogik und Gesundheisförderung e.V.

    Mehr