Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

DeniiseLaPazza

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo!

Freut mich, dass du dich für diese Leserunde entschieden hast. :)


Kurz zu meiner Person:

Ich bin 20 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Nebenbei Bücher zu schreiben ist eine kleine Herausforderung für mich. Ich möchte das nach meiner Ausbildung auf jeden Fall noch fortsetzen!

Das Buch


Betrügerische Vergeltung war für einen Wettbewerb vorhergesehen, an dem ich teilgenommen habe. Ich erreichte mit meinem ersten Werk den 6. Platz von ca. 20 Mitstreitern. Die Idee zu diesem Buch kam mir, als ich das Thema gelesen habe, das der Wettbewerb vorgab. Das Buch hat eine tiefere Bedeutung und sollte den Leser nicht nur gruseln, sondern auch zum Nachdenken anregen.


Klappentext:


"Bereust du es endlich?"
Ein unerklärlicher Mord in einem verlassenen Krankenhaus in Perth scheint das Schauerspiel ins Rollen zu bringen, doch eigentlich war alles ganz anders ...    Jeff Wilsons Leben ist gefüllt mit Zielen, die er irgendwann im Laufe der Zeit festgelegt hatte: einen eigenen Plattenvertrag mit seinen Bandkameraden, einen vernünftigen Job und irgendwann standfest im Leben stehen. Doch es kommt nie, wie er es sich erträumt oder wünscht.      Jeff wacht an einem Sonntagmorgen in seinem altbekannten Zimmer auf. Jedoch scheint nichts der Realität zu entsprechen. Der mittelmäßige Schüler wird in einer Traumwelt gefangen, die ihn nicht nur zur bitteren Verzweiflung bringt, sondern auch seinen letzten Stolz kostet.     Hätte er doch nur diesen einen Fehler nicht begangen...

Leseprobe:

Prolog
   Erster Schuss. Zweiter Schuss. Dann herrschte für einen Moment Stille.   Angst erfüllte Menschen flüchteten schreiend aus dem Krankenhaus. Mit einem Schlag verwandelten sie die Ruhe in Hektik. Alles verlief so schnell, als würden sie gejagt worden sein.Pistolenschüsse waren für die Stadt Perth eher unüblich.   Es dauerte nicht lange, da erreichten die ersten Polizeiwagen mit Blaulicht den Tatort. Die örtliche Polizei versuchte den Trouble in den Griff zu kriegen. Einige Spezialeinheiten verschafften sich Eintritt in das Gebäude, während die Polizisten für Verstärkung aus Edinburgh sorgten. Sie wussten nicht, womit sie es da zu tun hatten und brachten erstmal die Patienten in Sicherheit. Keine Verletzten, in Psychologe wurde in seinem Behandlungszimmer tot aufgefunden, weitere Opfer gab es nicht. Ein tragischer Verlust für die Klinik, aufgrund des großen Psychologenmangels der im ganzen Land bestand.   Keine Stunde war vergangen, bis das gesamte Gebäude evakuiert worden war, doch vom Mörder war immer noch keine Spur.   Panik herrschte am Hof vor der Klinik, in der sich ein dramatisches Szenario ereignete. Niemand war sicher vor dem Mörder, der sich wohl in der Luft aufgelöst hatte. Einige Patienten begannen über die Situation zu sprechen, um sich beruhigen zu können, wobei genau das Gegenteil erreicht wurde.   "Dieser Feigling läuft in diesem Moment frei umher und mordet womöglich weiter!", rief eine, die im Rollstuhl saß.   "Wo wird er wohl als nächstes sein Unheil treiben?", fügte eine andere hinzu, bevor sie in grausamen Husten ausbrach.   Der Widersacher erledigte seine Arbeit sehr gründlich, nicht einmal Fingerabdrücke hatte er hinterlassen. Sein einziger Fehler war des Mörders Tod. Durch den Terminplan des Psychologen konnte der Täter schlussendlich identifiziert werden. Der Gedanke, warum es der Täter sein könnte war ganz klar: nur ein Treffen mit einer einzigen Person war für jenen Tag notiert gewesen.   Schon bald rückten die Polizeibeamten vor dem Haus des Mörders an. Die gerufene Verstärkung war zeitgleich eingetroffen. Sofort begann die Edinburgh Polizei die Gegend abzusperren.   An den Wänden des Gebäudes kletterten Efeublüten das Gemäuer hinauf, wobei sie ordentlich die Fenster umrandeten. An einem Fleck der Mauer war der Putz abgekratzt, als hätte jemand immer wieder sein Fahrrad dagegen gelehnt. So richtig schäbig wurde es erst, als sie in das Gebäude eintraten. Es stank nach faulen Eiern und Erbrochenem. Das Bild des Mörders wurde immer grotesker.   Für die Beamten war das Eindringen in die Wohnung im ersten Stock kein Problem gewesen, jedoch hielt der Mörder eine Überraschung bereit, die ihnen mehr als nur ein Entsetzen ins Gesicht malte...


Mehr zu mir und meinem Buch: https://avalees-schreibwerkstatt.blogspot.co.at/


Frage zur Leserunde:
Was bedeutet für Dich Rachesucht?

Autor: Avalee Thomson
Buch: Betrügerische Vergeltung

Alessa_Link

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Für mich bedeutet das wenn jemand nur noch daran denkt sich für etwas das ihm angetan wurde zu rächen und an nix anderes mehr denkt.

Streiflicht

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich finde, Rache ist meistens keine gute Idee. Am Ende ändert Rache gar nichts und verstaut das Leben nur noch mehr

Beiträge danach
54 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

DeniiseLaPazza

vor 1 Jahr

Zero: Prolog 08.10.2017

@anila Das ist toll ^-^ Deutsch ist ja auch cool, wenn man mal diese Sprache super gut beherrscht und das kannst du auch gut, wie ich gemerkt habe. :D
Ah, okay, dann passts ^-^ hihi

DeniiseLaPazza

vor 1 Jahr

Zero: Prolog 08.10.2017

@JessicaLiest Freut mich, dankeschön. :)

DeniiseLaPazza

vor 1 Jahr

2. Wie findet ihr den Klappentext?

@JessicaLiest Danke :D

JessicaLiest

vor 1 Jahr

Feedback, Rezension
@DeniiseLaPazza

Wird denn zum zweiten Teil auch eine Leserunde geben? :3

JessicaLiest

vor 1 Jahr

Feedback, Rezension

Dankeee das ich dabei sein durfte :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Avalee-Thomson/Betr%C3%BCgerische-Vergeltung-1471815992-w/rezension/1498984769/

DeniiseLaPazza

vor 1 Jahr

Feedback, Rezension

@JessicaLiest Ja, habe ich schon vor :)

DeniiseLaPazza

vor 1 Jahr

Feedback, Rezension

@JessicaLiest Vielen Dank für deine Rezension ^-^

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.