Avery Yukon

 3.8 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Avery Yukon

Manyberries: Raspberry Lane

Manyberries: Raspberry Lane

 (13)
Erschienen am 13.09.2018

Neue Rezensionen zu Avery Yukon

Neu

Rezension zu "Manyberries: Raspberry Lane" von Avery Yukon

„Manyberries: Raspberry Lane“ von Avery Yukon
Blubb0butterflyvor 3 Monaten

Madison wusste sofort, dass jemand in ihrer Hütte gewesen war. Sie hatte nicht aufschließen müssen - die nächsten Nachbarn waren um die zwanzig Meilen weit weg und die Türschlösser seit jeher nur Dekoration an ihrer Blockhütte. Doch noch ehe sie die Tür hinter sich geschlossen hatte, stellten sich ihre Nackenhärchen auf und in ihre Nase stieg der Duft von etwas Fremdem, Gefährlichem, was in der Luft hing. Sie hielt inne und lauschte, stoppte sogar den Atem, der in ihre Lungen floss.

Eckdaten
eBook
184 Seiten
way2 Verlag
ISBN: 978-3-7427-2414-4

Cover
Es sind viele Komponenten zu sehen, die zusammen passen. Ich freue mich schon auf den Inhalt.

Inhalt
Madison lebt seit drei Jahren in der kanadischen Kleinstadt Manyberries und ist der Meinung, hier vor ihrer Vergangenheit in Sicherheit zu sein. Ein Irrtum, wie sich herausstellt, als ihr Exfreund plötzlich vor der Tür ihres Blockhauses steht – und einen Tag später ermordet auf der Hauptstraße von Manyberries gefunden wird. Madison sieht sich gezwungen, erneut unterzutauchen, doch dann erlebt sie die Solidarität der gesamten Kleinstadtbevölkerung – und besonders diejenige des attraktiven Officer Callum und des geheimnisvollen Zach.

Meinung
Vom Klappentext her klang die Geschichte sehr einladend und interessant. Ich bin daher gespannt, was mich inhaltlich erwarten wird.
In Madisons Vergangenheit ist anscheinend etwas geschehen, vor dem sie geflohen ist und was sie hat sehr viel vorsichtiger werden lassen. Sie lebt einsam in einer Hütte, meilenweit entfernt von der Zivilisation.
Sie trifft irgendwann auf Callum, der als Officer für einen bestimmten Fall in die Kleinstadt beordert wurde. Beide lernen sich näher kennen.
Ihr Ex scheint etwas mit dem Fall zu tun zu haben, aber ich bin mir nicht so sicher, wie er damit zusammenhängt.
Leider habe ich die Geschichte letztlich abgebrochen. Ich fand, dass zu viel Geplänkel stattfand und die Handlung einfach nicht spannend genug war, um weiterlesen zu wollen. Es ist wirklich schade, da ich mir einiges von diesem Buch erhofft hatte.

❤❤ von ❤❤❤❤❤

Kommentieren0
22
Teilen

Rezension zu "Manyberries: Raspberry Lane" von Avery Yukon

Lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück
Jess_Nevor 3 Monaten

Da ich ab und an gerne Kleinstadtromane lese, dachte ich mit ‚Manyberries – Raspberry Lane‘ von Avery Yukon könne ich nicht viel falsch machen. 
Der Klappentext verspricht eine interessante und romantische Geschichte mit überschaubarem Setting und einem Hauch Kleinstadtcharme. Dazu kam dann noch die Ermordung eines Fremden, der Verbindungen zur Protagonistin Madison zu haben scheint. 

Was erst einmal wie ein guter Mix aus Romance und Thriller klang, konnte mich dann letztendlich leider doch nicht sonderlich begeistern. Grundsätzlich war die Geschichte nicht schlecht. Mir blieben die Charaktere, insbesondere die Heldin und ihrer Love Interests, aber zu blass und für mich wirkte es so, als würden die verschiedenen Handlungsfäden nicht ineinandergreifen. Der Fokus schwankte immer wieder vom toten Exfreund zu Madisons chaotischem Gefühlsleben, das mich relativ kalt gelassen hat. Madison nimmt vieles einfach hin, ohne es zu hinterfragen und auch das Auftauchen und rasche Ableben ihres Exfreundes, wegen dem sie überhaupt erst nach Manyberries geflohen ist, ließen sie ziemlich kalt. Wenn schon die Protagonistin nicht  Tränen oder gar Gedanken auf ihre Umwelt verschwendet, wie soll man dann als Leser mit ihr mitfühlen oder gar ihre Handlungen nachvollziehen. 

FAZIT 

Die Grundidee klang wirklich super und bot viel Raum zur Entfaltung, der leider nicht ausgenutzt wurde. Der Schreibstil war solide, auch wenn ich über den einen oder anderen Logikfehler gestolpert bin, ließ sich die Geschichte relativ zügig durchlesen. Das tröstete mich allerdings nicht über die blasse Charakterzeichnung und den fehlenden Spannungsbogen hinweg. 
Eine kurzweilige Liebesgeschichte für zwischendurch, die mich allerdings nicht fesseln konnte. 




Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Manyberries: Raspberry Lane" von Avery Yukon

Vertrauen- Zusammenhalt
Petzipetravor 3 Monaten

Madison hat es geschafft.

Sie lebt seit 3 Jahren in Manyberries und fühlt sich dort sehr wohl. Vor ihrer Vergangenheit ist sie geflohen.
Kann man das?

Als eines Tages ihr Ex auftaucht und nicht mal 24 Stunden später ist dieser Tod.
Madison will wieder flüchten, sich verstecken. Doch das lässt der heiße Officer nicht zu und selbst die kleinstädter  halten zu ihr.

Die Autorin schreibt flüssig und fesselnd, man möchte und kann gar nicht aufhören zu Lesen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Eine Kleinstadt in Kanada - ein Verbrechen - eine mutige Frau zwischen zwei besonderen Männern.


Herzlich willkommen zur Leserunde von " Manyberries " von Avery Yukon !

Klappentext  
Madison lebt seit drei Jahren in der kanadischen Kleinstadt Manyberries und ist der Meinung, hier vor ihrer Vergangenheit in Sicherheit zu sein. Ein Irrtum, wie sich herausstellt, als ihr Exfreund plötzlich vor der Tür ihres Blockhauses steht – und einen Tag später ermordet auf der Hauptstrasse von Manyberries gefunden wird. Madison sieht sich gezwungen, erneut unterzutauchen, doch dann erlebt sie die Solidarität der gesamten Kleinstadtbevölkerung – und besonders diejenige des attraktiven Officer Callum und des geheimnisvollen Zach.

Link zur Leseprobe  


Über die Autorin    
Avery Yukon ist das Pseudonym einer Autorin aus dem Fantasy-Bereich, die mit der Manyberries-Reihe in eine ganz neue Richtung gehen möchte. Romantik und ein bisschen Nervenkitzel sind die vorherrschenden Elemente ihrer Kleinstadt-Reihe, die Kanadas Wildnis lebendig werden lässt.


Zu gewinnen gibt es  10 E-Books (epub oder mobi   )    

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?     
Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks