Axel Gotthard Das Alte Reich

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Alte Reich“ von Axel Gotthard

Das ‘Alte Reich’ war ein wundersames Gebilde. Nach seinem Untergang 1806 meist geringschätzig betrachtet, sind seine Aufgaben und Funktionsweisen oft nur schwer zu verstehen. Anders als der moderne Nationalstaat war es strukturell nichtangriffsfähig, besaß im Grunde keine eigenen Verwaltungsorgane oder Truppen. Sein Ziel waren Ausgleich, Stabilität und Friedenswahrung. Axel Gotthard erläutert klar und luzide die geschriebenen wie die ungeschriebenen Regeln, stellt die wichtigsten Organe vor und fasst die zentralen Themen und Grundmuster der Reichsgeschichte zusammen. In einem Durchgang in Fünfzigjahresschritten von 1500 bis 1800 skizziert er die wesentlichen Sujets, Probleme und Veränderungen der Reichsgeschichte.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Alte Reich" von Axel Gotthard

    Das Alte Reich
    Sokrates

    Sokrates

    19. April 2012 um 14:08

    Manchmal muss man schmunzeln über eine doch stellenweise recht flapsige Ausdrucksweise, die allerdings ein gemeinhin als schwerfällig empfundenes Thema aufheitern soll. Axel Gotthard gelingt dennoch eine kurze und prägnante Einführung in die Geschichte des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation - im weitesten Sinne also der Frühen Neuzeit -; zwar bleibt er an der Oberfläche, zur groben, jedoch fachkundigen Einführung ist das Buch jedoch allemal geeignet.

    Mehr