Axel Gutjahr

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen

Neue Bücher

Ziegenhaltung auf Kleinflächen
Neu erschienen am 27.09.2018 als Hardcover bei Oertel u. Spörer.
Doppelkopf spielen mit Niveau
Neu erschienen am 31.08.2018 als Taschenbuch bei Anaconda Verlag.

Alle Bücher von Axel Gutjahr

Sortieren:
Buchformat:
Axel GutjahrGartenpraxis für Selbstversorger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gartenpraxis für Selbstversorger
Gartenpraxis für Selbstversorger
 (1)
Erschienen am 02.01.2016
Axel GutjahrDas große Buch der Hühnerhaltung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das große Buch der Hühnerhaltung
Das große Buch der Hühnerhaltung
 (1)
Erschienen am 01.08.2015
Axel GutjahrGartenteiche naturnah gestalten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gartenteiche naturnah gestalten
Gartenteiche naturnah gestalten
 (1)
Erschienen am 31.03.2008
Axel GutjahrAquarien einrichten Fische und Pflanzen in Harmonie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aquarien einrichten Fische und Pflanzen in Harmonie
Axel GutjahrKaninchen, Ziege, Huhn & Co
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kaninchen, Ziege, Huhn & Co
Kaninchen, Ziege, Huhn & Co
 (0)
Erschienen am 17.02.2014
Axel GutjahrPflegeleichte Langohren
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pflegeleichte Langohren
Pflegeleichte Langohren
 (0)
Erschienen am 01.02.2018
Axel GutjahrTeichpflanzen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Teichpflanzen
Teichpflanzen
 (0)
Erschienen am 01.02.2004
Axel GutjahrFeldfrüchte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feldfrüchte
Feldfrüchte
 (0)
Erschienen am 27.02.2009

Neue Rezensionen zu Axel Gutjahr

Neu
W

Rezension zu "Das große Buch der Hühnerhaltung" von Axel Gutjahr

Herrliches Federvieh
Waschbaerinvor 8 Monaten

Wer hat nicht schon mal nach der Aufdeckung von Eier- oder Hühnerfleischskandalen darüber nachgedacht, eigene Hühner zu halten?  Täglich frische Eier zum Frühstück zu essen oder ein frisch geschlachtetes Huhn in der Bratröhre zu bruzzeln. Ach ja, die geschönte falsche Welt der Landjournale lässt grüßen.

Axel Gutjahr gibt mit "Das große Buch der Hühnerhaltung  im eigenen Garten" sowohl dem Einsteiger als auch dem erfahrenen Hühnerhalter einen interessanten Ratgeber an die Hand.

Pflege, Haltung, Rassen, steht auf dem Cover, neben dem Bild einer Henne mit ihren Küken zu lesen.

Genau darum geht es - Pflege - Haltung - und ein bebilderter Überblick der einzelnen Rassen. Freunden des Federviehs lacht das Herz bei diesen wunderschönen Hähnen und Hennen, die den Betrachter in Großaufnahme mit ihren runden Knopfaugen anblicken.

Doch Hühnerhaltung ist in erster Linie Arbeit und braucht auch Zeit. Es reicht nicht, ein Stückchen Land im Garten abzutrennen, darauf einen kleinen Stall zu zimmern und sich bei einem Händler  Küken kaufen und diese als Eierlieferant groß zu ziehen. Ohne richtiges Füttern wird es nicht. Hühner werden auch von Fuchs und Marder geliebt, weshalb Mann/Frau morgens und abends Gewehr bei Fuß stehen muss, das Federvieh in der Früh aus dem Stall zu lassen und am Abend, bevor die Dunkelheit hereinbricht, wieder darin einzuschließen. Zu deren eigener Sicherheit.

Auch Hühner können erkranken, weshalb ein Kapitel der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung gewidmet ist.

Doch von der Optik am schönsten, sind für mich die bebilderten Vorstellungen der einzenen Hühnerrassen. Majestätische Hähne scheinen da über den Hof zu schreite und das Hühnervolk mit ihrem frühmorgendlichen Gekrähe zu befehlen. Man kennt es ja auch bei den Menschen: Die Hackordnung auf dem Hühnerhof. Gewicht, Legeleistung, Farbe der Eischale sind wichtige Kriterien für den Halter. Große Kampfhühner finden in diesem Buch ebenso Erwähnung wie fleißige Legehennen.

Für mich nach der Lektüre ganz klar: Hühnerhaltung überlasse ich Anderen. Trotzdem genoss ich das Lesen dieses wunderschönen und informativen Buches.

Kommentieren0
4
Teilen
K

Rezension zu "Gartenpraxis für Selbstversorger" von Axel Gutjahr

sehr gut strukturiertes, vielseitiges Buch um sich einen guten Überblick zu verschaffen
katze102vor 2 Jahren

Axel Gutjahr vermittelt in „Gartenpraxis für Selbstversorger“ sehr anschaulich und leicht verständlich, dazu üppig bebildert Grundlagenwissen zu verschiedenen Aspekten.
Einleitend beschreibt er den Nutzen von Selbstangebautem, stellt Möglichkeiten für kleine Gärten ( unter 300qm), größere, klassische Obstgärten und Streuobstwiesen sowie einer Ackerfäche vor und erläutert anhand von zwei Beispielen die Gestaltungsmöglichkeiten eines Selbstversorgergartens, wobei er die Bedeutung der Himmelsrichtung und den damit verbundenen Standplätzen miteinbezieht. Es folgen Kapitel zu Boden, dessen Verbesserung sowie weiteren Möglichkeiten der Ertragssteigerung, wie z.B. die Fruchtfolge oder optimale Nutzung der Beete. Danach werden etliche Gemüse-, Kräuter und Obstsorten vorgestellt, ihre bestmögliche Anbauform inklusive schädlingsbekämpfenden Nachbarn besprochen; sehr gut gefällen mir die vielen Tipps, die in Extrakästchen aufgeführt wurden. Anhand der Portraits kann man sich seine wichtigsten Nutzpflanzen zusammenstellen, die wahrscheinlich für einen durchschnittlichen Garten am Haus schon zu umfangreich sind. Ein kurzes Kapitel widmet sich der Lagerung und Konservierung der Gartenerzeugnisse und danach folgt ein “tierisches“ Kapitel, in denen verschiedene Rassen von Hühner, Schafe, Kaninchen und Hasen sowie Enten, mit Steckbrief Bedürfnissen und Anforderungen vorgestellt werden.Der große Vorteil dieses Buches liegt in seinem weitgefächerten Inhalt, der einen guten Überblick verschafft, wie der eigene Garten genutzt oder angelgt werden könnte. Die vielen Tipps fand ich sehr hilfreich, auch die kurz angesprochenen Möglichkeiten, dass man für einige „Projekte“ Zuschüsse beantragen könne, machen mich neugierig – da werde ich mich noch weitergehend informieren müssen. So verhält sich das mit anderen Themen im Buch auch, z.B. wenn man sich entscheiden sollte, Hühner halten zu wollen, wird man sicherlich noch weitere Bücher dazu befragen. Um sich einen Überblick zu verschaffen und vielleicht im Kleinen schon mit seinem Obst- und Gemüsegarten zu beginnen, finde ich das Buch ausreichend und sehr ansprechend.

Ich muß gestehen, mir bleibt schleierhaft, wie es möglich ist,  dieses Buch so preiswert anzubieten; es enthält viele Informationen – wenn auch etliche davon vielleicht nicht brandneu sind, jedoch auch Gartenliebhabern etwas Wissensauffrischung und zahlreiche schöne Fotos bieten. Zu einem Preis, der unter dem mancher Illustrierte liegt, kann selbst ein mit der Thematik Vertrauter nicht viel falsch machen, und sich Anregungen und Tipps holen. Trotzdem würde ich es vor allem als Einsteiger-Gartenbuch empfeheln, weil es so vielseitige Themen behandelt, ausgiebig bebildert und ausgesprochen übersichtlich und gut strukturiert ist.

Kommentieren0
3
Teilen
Reneesemees avatar

Rezension zu "Gartenteiche naturnah gestalten" von Axel Gutjahr

Teichgestalltung
Reneesemeevor 5 Jahren

Ein sinnvoll geplanter und anschließend Schritt für Schritt in die Praxis umgesetzter Gartenteich wird seinem Besitzer zu jeder Zeit viel Freude bereiten. Das Buch stellt aber nicht nur eine Anleitung zur Umsetzung dieses Projektes dar, sondern gibt auch viele Tipps, wie man beispielsweise zahlreiche Anfängerfehler vermeiden kann. So wird unter anderen an leicht nachvollziehbaren Beispielen erklärt, wie sich der tatsächlich erforderliche Bedarf an Teichfolie und die Besatzdichte für die Fische ermitteln lassen.
Ohne dass die entsprechenden Textpassagen übermäßig ausgedehnt sind, weist das Buch eingehend auf die große Bedeutung der Wasserpflanzen hin, die eine äußerst wichtige Rolle bei Aufrechterhaltung des biologischen Gleichgewichtes spielen.

Damit nicht nur der Bau und die Gestaltung des Teiches, sondern auch die späteren Pflege- und Wartungsarbeiten ohne größere Probleme ablaufen, sind im Buch auch Grundlagen der Wasserchemie und Bodenkunde in kurzer, leicht verständlicher Weise erläutert. Das Ganze wird durch einen „Arbeitsplan“ abgerundet, aus dem der Gartenteichfreund erfährt, wie viel Zeit er täglich für Routinekontrollen und die Fütterung seiner Fische benötigt. Außerdem sind in diesem Kalender die wichtigsten saisonalen Schwerpunktarbeiten aufgelistet.
Trotz der vielen Ratschläge und Hinweise möchte das Buch den Leser animieren, selbst gewisse Entscheidungen zu treffen und eigene kreative Ideen mit in die Gestaltung des Gartenteiches einzubringen. Denn wer mit viel Mühe, Schweiß aber auch mit einer großen Portion Zuversicht ein derartiges Projekt in Angriff nimmt, möchte anschließend nicht nur
einen sondern seinen Gartenteich gestalten.

 

Ich habe das Buch in meiner Bücherrei des vertrauens ausgeliehen und muß sagen uns hat es sehr geholfen. Seit dem schwimmen unsere Fische endlich wieder in unserem Teich, aber auch nur wenn sie schnell genug sind da die Katzen sie sich zwischen durch raus fischen. Aber auch nur wenn ich es nicht mitbekommen ansonsten fliegt was.
Es stehen echt gute tipps drin für jeden genau das richtige wenn man sich einen Teich anlegen will.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Worüber schreibt Axel Gutjahr?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks