Axel Hacke Der kleine Erziehungsberater

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(10)
(18)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Erziehungsberater“ von Axel Hacke

Mein Schlafdefizit liegt derzeit bei 421 Stunden. Plus drei Prozent Zinsen macht das ein Guthaben von 433,63 Stunden. Das schreibe ich mir auf, denn ich will alles wiederhaben, wenn der kleine süße Fratz im Kinderstühlchen groß ist.« Axel Hacke weiß, wie Eltern fühlen. Unzähligen von ihnen war sein »Erziehungsberater« schon Trost und Unterstützung in durchwachten Nächten, bei ausufernden Nudelschlachten oder nervenaufreibenden Urlaubsreisen mit dem quengelnden Nachwuchs. Nun erscheint seine ultimative Erziehungsbibel als limitierte Ausgabe im Taschenbuch.

Stöbern in Humor

Ziemlich beste Mütter

Leichte Unterhaltung mit einer guten Portion Humor, echten Emotionen und sympathischen Figuren!

Danni89

Depression abzugeben

Das Buch handelt leider mehr von Uwe Haucks Aufenthalten in der Psychatrie und weniger um die Krankheit Depression

TrustInTheLord

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Witzig und charmant wird mit Frauenzeitschriften, Mode und Diäten abgerechnet - ohne zu verurteilen. Tolles Buch einer tollen Autorin!

JokersLaugh

Holyge Bimbel

Bibel-Variante zum Schmunzeln

Lovely90

Dicke Eier

Gern mehr davon!

Jezebelle

Und ewig schläft das Pubertier

Pubertiere mann könnte lachen und weinen gleichzeitig

MoniqueH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der kleine Erziehungsberater" von Axel Hacke

    Der kleine Erziehungsberater
    Seidenhauch

    Seidenhauch

    28. May 2011 um 23:53

    Klappentext: Es gab Elterngenerationen, die wußten genau worin Erziehung zu bestehen habe. Die hatten Konzepte - ich weiß bloß nicht, ob es die richtigen waren. Wir hingegen sind nicht autoritär. Wir sind auch nicht anti-autoritär. Wir wurschteln uns so durch. Manchmal denken wir, wir machen alles falsch. Aber wir wollen nicht larmoyant sein. Wir lieben die Stürme, die brausenden Wogen, und kleine Kinder lieben wir auch, mit kurzen Unterbrechungen jedenfalls. Meine Meinung: Dieses Buch - anfangs dachte ich wirklich noch es wird besser bzw. es kann nur besser werden - ist schlichtweg grausam. Der Titel "Erziehungsberater" und das Genre Ratgeber gehört hier wirklich verboten und ist irreführend! Dieses Buch umfasst mehrere kleine Geschichten. Ich bin lediglich bis zur 15ten gekommen (und das auch nur sehr mühsam!). Der Inhalt hat weder Hand noch Fuß, ist keinesfalls lustig und hat definitiv keine beratende Funktion. Im Klappentext heißt es: "Wir hingegen sind nicht autoritär. Wir sind auch nicht anti-autoritär. Wir wurschteln uns so durch." Das ist WÖRTLICH zu nehmen! Eine wahrhaftige Verschwendung der Seiten. Sorry, aber dieses Buch ist grauenvoll: 0 Punkte.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Erziehungsberater" von Axel Hacke

    Der kleine Erziehungsberater
    ZwergPinguin

    ZwergPinguin

    31. December 2010 um 20:39

    Ein paar kurze Texte zum Leben mit kleinen Kindern - Muße für lange Romane hat man ja dann eher selten, daher genau das Richtige für Zwischendurch! Ein humorvolles Büchlein, das einem das ein oder andere Schmunzeln entlockt und in dem man sich und die Seinen wiederfindet (wenn man denn Kinder hat oder sich gut zurückerinnern kann). Einige Geschichten einfach nur komisch, andere etwas schräg und wieder andere für die leisen Töne und Sentimentalitäten ("Du kennst mich nicht!"; Loslassen, gefälligst!).

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Erziehungsberater" von Axel Hacke

    Der kleine Erziehungsberater
    greteb

    greteb

    14. December 2007 um 13:35

    man kommt aus dem gluckern nicht raus, so ist es Elternsein und keiner hat einen gewarnt, ein liebevoller Blick auf die kleinen dikatoren im haus. In jeder Erziehungskrise mal wieder hervorholen

  • Rezension zu "Der kleine Erziehungsberater" von Axel Hacke

    Der kleine Erziehungsberater
    RoyReudnitz

    RoyReudnitz

    26. November 2007 um 18:55

    Liebenswerte und amüsante Kurzgeschichten über das Leben mit Kindern. Ich bin darauf gestoßen, als ich auf der Suche nach einem Geschenk für meinen Bruder war, der zwei Söhne hat. Ich habe zwar keine eigenen Kinder, mag das Buch aber sehr.

  • Rezension zu "Der kleine Erziehungsberater" von Axel Hacke

    Der kleine Erziehungsberater
    kescho

    kescho

    09. April 2007 um 15:11

    Axel Hacke berichtet aus dem Leben einer Familie mit drei kleinen Kindern und den Grenzen, die Eltern erfahren. Er schreibt komisch, mit einem selbstkritischen Zwinkern. Unglaublich unterhaltsam, dabei wird man aber auch gleichzeitig auf eigene Verhaltensweisen aufmerksam gemacht und zum Nachdenken angeregt.