Axel Hacke Deutschlandalbum

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deutschlandalbum“ von Axel Hacke

Ein schönes Buch über uns alle. So lobte der Bayerische Rundfunk das "Deutschlandalbum". Axel Hackes Idee war, ein Album über Deutschland anzulegen, mit Fotos und kleinen Geschichten, manchmal nur einem Satz oder einem Bild, wie man das ja auch mit der Familie tut. Später schaut man alles an, lacht und staunt und ist gerührt und sagt: So war das. Hatte ich schon ganz vergessen. Das fängt ganz harmlos an, und doch dient es der Frage:Was macht uns eigentlich aus? Wie sind wir so geworden? Und was verbindet uns? Was ist trennend? Jetzt kann man die "sehr subjektive Annäherung an das Deutsche in kleinen Momentaufnahmen und kuriosen Schnappschüssen" (Kathrin Fischer, NDR) auch hören - vorgetragen von Axel Hacke selbst. Und wer seine bisherigen Hörbücher kennt, weiß, dass hier nicht nur ein großer Schriftsteller, sondern auch ein echter Vortragskünstler am Werke ist: ein Hörvergnügen der Sonderklasse.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Deutschlandalbum" von Axel Hacke

    Deutschlandalbum
    Binea_Literatwo

    Binea_Literatwo

    13. February 2009 um 21:45

    Axel Hacke kann auch anders. Mit seinem Hörbuch Deutschlandalbum hat er mich oft nachdenklich gestimmt und irgendwie auch bestärkt. Das Gefühl des Zusammenhaltes kommt auf und vieles hat mich sehr berührt. Axel Hacke hat in diesem Hörbuch einzelne Leben liebenswerter Menschen festgehalten. Vom Lachtrainer, vom Straßenkehrer über Kneipengespräche bis zur Judenflucht während des Krieges. Das Deutschlandgefühl verstärkt sich wieder ein wenig und bisherige Sichtweisen werden anschließend nocheinmal überdacht.

    Mehr