Axel Hollmann

(169)

Lovelybooks Bewertung

  • 168 Bibliotheken
  • 26 Follower
  • 4 Leser
  • 127 Rezensionen
(83)
(61)
(21)
(2)
(2)

Lebenslauf von Axel Hollmann

Ich wurde 1968 in Berlin geboren. In der Jugend steckte ich meine Nase in jeden Science-Fiction- und Fantasyroman, dem ich habhaft werden konnte. Comics und Rollenspielbücher stapelten sich in meinen Regalen. Ich kann von Glück sagen, dass damals der Begriff „Nerd“ noch nicht verbreitet war. Nach dem Abitur studierte ich Betriebswirtschaftslehre, bis das Studium (unter anderem) meiner neuentdeckten Leidenschaft für Stephen Kings Thriller zum Opfer fiel. Ich begann mit einem kaufmännischen Beruf, denn zwischen Schreibtisch und Bücherregalen fühlte ich mich seit meiner Kindheit wohl. Rechtzeitig vor meinem 30ten Geburtstag gelang es mir, mein lebenslanges Hobby zum Beruf zu machen: Ich wurde Mitinhaber eines Buch- und Rollenspielladens. Irgendwann beschloss ich, selbst Thriller und Krimis zu schreiben, anstatt die Bücher anderer Autoren zu verkaufen. „Asphalt – Ein Fall für Julia Wagner“ ist mein erster Roman. Heute lebe ich mit meiner Frau und meinen beiden Söhnen in Berlin. Wenn du etwas über Kreatives Schreiben erfahren möchtest, besuche auch gerne den Blog / Podcast / Vlog der SchreibDilettanten, den ich zusammen mit Marcus Johanus betreibe.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Axel Hollmann
  • Öko Thriller der besonderen Art

    Schwarzer Rost

    MK262

    14. August 2018 um 09:05 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Zum Anfang von diesem Buch hätte ich nicht gedacht das ich es schaffe es zu Ende zu lesen. War am Anfang nicht ganz leicht für mich rein zu kommen aber das hat sich nach den ersten 40 Seiten zum Glück erledigt. Jedes Buch bekommt seine Change es ist auch nicht jeder Leser gleich. Es handelt sich um ein sehr komplexes Thema an das sich nicht jeder so einfach traut zu schreiben. ÖKO Thriller ein ganz Neues Thema und sehr wichtig in der heutigen Zeit. Der Schreibstill hat mir sehr gut gefallen sehr flüssig und fließend. Ein ...

    Mehr
  • sehr spannender Ökothriller

    Schwarzer Rost

    Vampir989

    12. August 2018 um 07:13 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Klapptext: Ein Pilz vernichtet die Getreideernten Afrikas. Unaufhaltsam breitet sich der Schwarze Rost von dort über die Welt aus. Millionen verhungern. Der Journalist Finn Sadah berichtet aus einem Flüchtlingslager, das die Chinesin Jin Mae mit dem Vermögen ihres verstorbenen Vaters finanziert. Doch es kommt zu einer Katastrophe. Finn zerstört ihr Lebenswerk und damit ihre Freundschaft. Er sieht nur eine Chance, seine Schuld zu sühnen: Er muss den Schwarzen Rost besiegen. Die Suche nach einem Heilmittel verstrickt Finn in ...

    Mehr
  • Spannend, informativ und brisant

    Schwarzer Rost

    isabellepf

    10. August 2018 um 10:11 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann ist ein hochspannender Thriller über Genforschung und deren Folgen, in dem ein Pilz die Getreideenten Afrikas vernichtet. Finn Sadah ist Journalist und von seinem Chef als Sonderkorrespondent in das Krisengebiet Afrikas geschickt worden, in dem ein Pilz für grossen Hunger und Not sorgt. Denn dieser vernichte die gesamten Getreideernten Afrikas und breitet sich als schwarzer Rost unaufhaltsam über die Welt aus. Auf seiner Reise lernt er die Chinesin Jin Mae kennen, die mit dem Vermögen ihres ...

    Mehr
  • Solider Öko-Thriller mit ein bisschen zu viel Klischee im Gepäck

    Schwarzer Rost

    Die_Schnurrbliothek

    09. August 2018 um 16:25 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Ich durfte mir den Öko-Thriller „Schwarzer Rost“ von Axel Hollmann im Rahmen einer Leserunde zu Gemüte führen. Es war mein erstes Buch des Autors und „Schwarzer Rost“ lag zugegebenermaßen ein wenig außerhalb meiner Komfortzone, doch aufgrund des brisanten und zeitgemäßen Themas war ich dennoch sehr neugierig auf diese Art von Thriller. Was mir gut und was weniger gut gefallen hat, erfahrt ihr im Folgenden. ~ Cover ~ Das Cover mag ich sehr! Motiv, Type und Farben harmonieren sehr gut miteinander und sind passend zum Thema des ...

    Mehr
  • Wie der Vater so die Tochter?

    Schwarzer Rost

    bk68165

    09. August 2018 um 09:48 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Der schwarze Rost ist ein Pilz, der sich derzeit in Afrika austobt und die Getreideernten vernichtet. Nichts bleibt übrig. Und die Menschen in Afrika haben kaum noch etwas zu essen. Finn, ein deutscher Journalist, landet über Umwege zusammen mit Jin Mae, die aus China stammt, in einem Flüchtlingslager. Jin Mae führt das Erbe ihres Vaters fort und hilft den Menschen. Doch die Zeiten sind hart. Und in Zeiten, in denen es nur noch um das Überleben geht, werden auch friedliche Menschen zu Bestien. Nach einem schwerwiegendem Fehler ...

    Mehr
  • Spannend von der ersten Seite an

    Schwarzer Rost

    Jeanette_Lube

    05. August 2018 um 19:57 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Dieses Buch erschien 2018 im Verlag Books on Demand und beinhaltet 362 Seiten.In Afrika werden die Getreideernten durch einen Pilz vernichtet. Der Schwarze Rost breitet sich von dort über die Welt aus, es verhungern Millionen Menschen. Finn Sadah, ein Journalist berichtet aus einem Flüchtlingslager, das die Chinesin Jin Mae mit dem Vermögen ihres verstorbenen Vaters finanziert. Doch dann kommt es zu einer Katastrophe, Finn zerstört ihr Lebenswerk und damit auch die Freundschaft zu Jin Mae. Er sieht nur eine Chance, seine Schuld ...

    Mehr
  • Ökokrimi

    Schwarzer Rost

    ArnoZischofsky

    01. August 2018 um 07:36 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Axel Hollmann`s Roman Schwarzer Rost handelt von einem Pilz der die Getreideernten von Afrika vernichtet. Der Journalist Finn Sadah lernt in Afrika Jin Mae kennen, sie besuchen gemeinsam ein Flüchtlingslager, Finn will den schwarzen Rost besiegen. Ein spannender Thriller hat begonnen. Leseempfehlung Ja.

  • Ein Aushängeschild für das Self Publishing

    Schwarzer Rost

    lacrimosadiesilla

    30. July 2018 um 21:27 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Mit „Schwarzer Rost“ legt Axel Hollmann nach seiner Julia-Wagner-Reihe einen ambitionierten Umweltthriller vor, der es in sich hat. Der Titel ist die Bezeichnung für eine Getreideseuche, die die weltweite Weizenernte massiv gefährdet und zu Hungerkatastrophen und Ausschreitungen führt. Mittendrin treffen wir auf Finn, einen Fotojournalisten, der über die Auswirkungen der Ernteausfälle berichten soll und dabei auf eine Mordserie an namhaften Genforschern stößt, deren Arbeit mit dem Auftreten der Seuche zu tun haben ...

    Mehr
  • Schwarzer Rost - Aktuell am Zeitgeschehen

    Schwarzer Rost

    SchreibZen

    29. July 2018 um 23:00 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Das Buch „Schwarzer Rost“ von Axel Hollmann habe ich im Rahmen einer Leserunde gewonnen. An dieser Stelle Danke für das Rezensionsexemplar. Fange ich mit dem Äußeren an: Das Cover sieht einfach spitze aus! Die Gestaltung finde ich einfach perfekt und ich hatte sofort große Lust, mit dem Lesen des Buches zu starten. Der Schreibstil von Axel Hollmann ist gewohnt flüssig. Ich bin zwar kein Freund von Prologen, aber der im Buch vorhandene stimmt gut auf die Geschichte ein, die in den folgenden Kapiteln folgen wird. Der Protagonist, ...

    Mehr
  • Ein Wissenschaftsthriller, den man gelesen haben muss

    Schwarzer Rost

    trollchen

    27. July 2018 um 21:01 Rezension zu "Schwarzer Rost" von Axel Hollmann

    Schwarzer RostIch durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde mitlesen und danke dem Books on Demand für das Leseexemplar. Herausgeber ist Books on Demand; Auflage: 2 (26. Juni 2018) und das Buch hat 368 Seiten. Kurzinhalt: Johannesburg-Südafrika • Denver-USA • Kuala Lumpur-MalaysiaEin Pilz vernichtet die Getreideernten Afrikas. Unaufhaltsam breitet sich der Schwarze Rost von dort über die Welt aus. Millionen verhungern. Der Journalist Finn Sadah berichtet aus einem Flüchtlingslager, das die Chinesin Jin Mae mit dem Vermögen ihres ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.