Axel Klingenberg Die Wahrheit über Niedersachsen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wahrheit über Niedersachsen“ von Axel Klingenberg

In diesem Buch erfahren Sie, warum es Niedersachsen eigentlich gar nicht gibt beziehungsweise warum man vor einigen Jahrzehnten auf die Idee kam, Ostfriesland, Oldenburg, Schaumburg-Lippe, Hannover und Braunschweig in einem Bundesland zusammenzufassen – und was das Ganze mit der Schlacht im Teutoburger Wald und einem Massenmord in Verden zu tun hat. Axel Klingenberg besucht in Varel die kleinste Kneipe der Welt, singt das Matjeslied in Sande, erklimmt den Baumwipfelpfad in Bad Harzburg, verirrt sich in der Lüneburger Heide, begibt sich auf ein Himmelfahrtskommando in Nordenham, nimmt an einem konspirativen Treffen zwischen Fans von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig teil und erkundet schließlich die blutigen Spuren Fritz Haarmanns. Am Ende wagt er sogar einen riskanten Selbstversuch und testet die niedersächsische Küche. »Das Wappen Niedersachsens zeigt bekanntlich das Sachsenross, das einst auch die Hoheitszeichen der Länder Braunschweig und Hannover zierte. Heutzutage findet man Pferde aber hauptsächlich auf Turnieren und – in Wurstform – auf Weihnachtsmärkten. Im Norden hat Niedersachsen schöne Strände und Inseln, im Süden viele, nicht allzu hohe Berge. Und dazwischen haufenweise Städte, in denen zahllose Menschen leben, die glücklicherweise keine gebürtigen Niedersachsen sind. Ferner verfügt dieses Bundesland über jede Menge Landschaft, in die man Atommüll verklappen kann. Das wird dann der Bevölkerung als Infrastrukturverbesserungsmaßnahme angedreht. Kein schöner Land in dieser Zeit!«
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen