Axel Ranisch

(63)

Lovelybooks Bewertung

  • 79 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 56 Rezensionen
(28)
(30)
(2)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht so heiter, wie man zunächst denken könnte

    Nackt über Berlin

    -Leselust-

    13. August 2018 um 22:10 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Was als heiterer Coming of Age Roman beginnt, wird schnell immer ernster und düsterer. Und der witzige Streich vom Anfang eskaliert immer weiter und wird schließlich bitterer Ernst. Besonders gut gefallen hat mir auch die große Portion Musik zum Buch. Die Charaktere werden sehr gut beschrieben. Man kann sich als Leser*in zu jeder Person ein Bild machen, lernt nach und nach immer mehr über sie und ihren Hintergrund und kann dann mit der Zeit auch immer besser verstehen, was eigentlich hinter ihrem Handeln steckt; was sie antreibt ...

    Mehr
  • Nichts für mich

    Nackt über Berlin

    brauneye29

    22. July 2018 um 12:20 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Zum Inhalt: Jannik und Tai, von ihren Mitschülern liebevoll Fetti und Fidschi genannt, sind zwei ganz normale Sechzehnjährige. Bis sie eines Tages ihren Rektor sturzbetrunken auf der Straße auflesen und in seiner eigenen Wohnung einsperren. Aus dem Scherz wird schnell eine handfeste Entführung.  Meine Meinung: Das ist absolut nicht mein Buch. Ich mochte weder den Schreibstil, die Protagonisten noch die Geschichte. Irgendwie war mir das viel zu flapsig geschrieben, zu sehr auf ein jugendliches Publikum gerichtet. Ich könnte mir ...

    Mehr
    • 2
  • Und die Emotionen überschlugen sich

    Nackt über Berlin

    Eos

    04. July 2018 um 22:43 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Dieses Buch zieht den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann. Der erste Teil, der an einer verrückten Collage aus "Tschick", "Crazy" und "Die Stadt der Blinden" erinnert, lässt einen direkt in das Drunter und Drüber der emotionalen Welt eines Teenagers stürzen, der gerade das Wunder der ersten Liebe erfährt. Der zweiten Teil raubt einem vor Spannung fast den Atem, bevor die Geschichte mit einem sanften Knall so wundervoll gelöst wird, wie man es sich kaum vorzustellen gewagt hat. Über Berlin sind Hass und Liebe, ...

    Mehr
  • Entführung in Berlin

    Nackt über Berlin

    ChrischiD

    06. May 2018 um 15:49 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Jannik und Tai, absolut gegensätzlich und doch auf einer Wellenlänge – Wirklich? Zumindest führt Janniks heimliche Leidenschaft dem Mitschüler und Freund gegenüber dazu, dass er sich mitreißen lässt in eine Situation, die schon bald aus dem Ruder gerät. Denn die beiden Jugendlichen halten den Direktor ihrer Schule in seiner eigenen Wohnung gefangen. Damit allerdings nicht genug, mittels diverser Methoden erhalten sie einen tiefen Einblick in das Seelenleben eines gebrochenen Mannes. Bekommen Musikgenie Jannik und Technikfreak Tai ...

    Mehr
  • Mein Humorzentrum wurde getroffen

    Nackt über Berlin

    CabotCove

    18. April 2018 um 08:31 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Mein Humorzentrum wurde getroffen Ich mochte Axel Ranisch in der Rolle des Schröder bei den „Zorn“-Verfilmungen immer schon sehr gerne und war nun gespannt, wie er sich als Autor so macht... Dass er auch Regisseur und Opernschreiber ist, wusste ich gar nicht. Nun ja, als Romanautor macht er sich auch nicht schlecht, muss ich sagen. Im Ernst, mir hat sein schräges Roman-Debüt wirklich gut gefallen. Jannik und Tai, von ihren Mitschülern liebevoll Fetti und Fidschi genannt, sind zwei ganz normale Sechzehnjährige. Bis sie ...

    Mehr
  • Erfrischend, jung und frech

    Nackt über Berlin

    isabellepf

    14. April 2018 um 14:20 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch, ist eine gelungene Mischung aus Coming out, schräger und zarter Liebesgeschichte, rasantem, erfrischendem und skurrilem Witz, mit interessanten Charakteren und superguten Sprechern die der Geschichte leben verliehen haben. Jannik und Tai, sind zwei ganz normale siebzehnjährige Jugendliche, die von ihren Mitschülern liebevoll Fetti und Fidschi genannt werden. Jannik hat ein paar Kilo zuviel auf den Rippen, ist leidenschaftlicher Klassik-Fan und lässt sich zu kraftvollen Streichern und Bläsern ...

    Mehr
  • Wenn aus einem Spaß bitterer Ernst wird…

    Nackt über Berlin

    nicigirl85

    13. April 2018 um 10:29 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Dieses Buch hätte ich wohl nie gelesen, wenn es mir nicht empfohlen worden wäre. Zum Glück hat man dann aber immer mal wieder so einen Glückstreffer wie diesen.In der Geschichte geht es um 17- jährigen Jannik, der nicht gerade dem gängigen Schönheitsideal entspricht. Als er und sein Kumpel Tai ihren Schuldirektor Herrn Lamprecht sturzbetrunken auf der Straße finden, haben die Jungen eine Idee: einfach mal den Rektor filmen, das wird bestimmt lustig. Doch irgendwie haben sie alsbald den Direx eingesperrt und aus dem anfänglichen ...

    Mehr
  • Schuld - Selbstbewusstsein - Liebe

    Nackt über Berlin

    dj79

    10. April 2018 um 16:38 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Jens Lamprecht, Rektor einer Privatschule, ist immer darauf bedacht, die Schule im rechten Licht erscheinen zu lassen. Dafür investiert er viel Zeit und Energie, dafür nutzt er Freunde, Kollegen und Schüler aus, dafür ist er bereit die Wahrheit zu dehnen und umzudichten. Lange geht das Ganze gut, bis sich eine Schülerin in den Tod stürzt, die hoffnungslos in einen Lehrer der Schule verliebt ist. Mit seinem Beruf ist Jens Lamprecht so verheiratet, dass er seine Ehe verspielt. Tai, Sohn vietnamesischer Einwanderer und Zeuge ...

    Mehr
  • Toller Humor und unerwartet tiefgründig

    Nackt über Berlin

    echidna

    08. April 2018 um 12:51 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Ich bin ganz begeistert von diesem Buch. Ich habe den Titel eher per Zufall entdeckt und war mir erst gar nicht sicher, ob es etwas für mich ist. Doch ich bin froh, dass ich mich darauf eingelassen habe. Es geht um zwei Freunde: Jannik, der Tschaikowsky vergöttert, über ein unglaubliches Wissen über klassische Musik verfügt, sich selber, seine Stimme und seine eigenen Wünsche und Träume aber erst noch finden muss. Und Tai, der erst vor ein paar Jahren aus Vietnam nach Berlin gekommen ist, eine ausgeprägte Fantasie hat und der ...

    Mehr
  • Ein fluffiger Roman über Outing und Kidnapping!

    Nackt über Berlin

    Callso

    06. April 2018 um 17:31 Rezension zu "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch

    Jannik ist 17, lebt in Berlin, ist schwul und in der Schule eher der Außenseiter. Und er lebt, atmet und stirbt fast für seine Musik - wohlgemerkt klassische Musik, Er ist verliebt in Tai, ein Junge aus Vietnam aus seiner Klasse. Die beiden Klassenkameraden und Freunde kidnappen ihren Schuldirektor Jens Lamprecht. Zugleich entwickelt sich das zarte Band ihrer Liebe. Ein bunte Story mitten im Großstadtdschungel Berlin. Schroff geschrieben, kreative Ideen und Wendungen, die einen manchmal auf dem falschen Fuß erwischen. Toll!Aus ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.