Axel Scheffler , Agnès Bertron Frau Hoppes erster Schultag

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frau Hoppes erster Schultag“ von Axel Scheffler

Frau Hoppe hat Herzklopfen, als sie aus dem Fenster schaut und ihre Schüler kommen sieht. Sie ist so aufgeregt, dass sie am liebsten in einem Loch verschwinden würde. Aber da stürmen sie schon in die Klasse. Geschrei, Geschubse. Tränen. Lehrerin Henriette Hoppe ist aufgeregt, denn vor ihr liegt ihr erster Schultag als Lehrerin. Zuerst findet sie ihre Schule fast nicht, dann überhört sie ihren Wecker und radelt im Nachthemd los. Dann aber, endlich, kann es losgehen mit Vorlesen, Malen und Turnen. Es wird ein fabelhafter erster Schultag!

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frau Hoppes erster Schultag" von Axel Scheffler

    Frau Hoppes erster Schultag
    RoccosMom

    RoccosMom

    12. November 2012 um 13:21

    Henriette Hoppe ist vor ihrem ersten Schultag als Lehrerin etwas aufgeregt, weshalb sie sich auf dem Weg zur Unterrichtsvorbereitung prompt verfährt. Vor Aufregung kann Frau Hoppe auch nicht schlafen und fährt daher am nächsten Tag fast im Nachthemd zur Schule. Gerade noch pünktlich schafft sie es ins Klassenzimmer und beobachtet ihre Schüler mit Herzklopfen heran nahen. Zum Glück ist nicht nur Frau Hoppe aufgeregt, sondern auch die Schüler und Mütter! Doch hinterher haben alle noch Spaß zusammen und verbringen einen schönen ersten Schultag. Seitdem der Grüffelo bei uns eingezogen ist liebt mein Sohn Axel Scheffler! Ob nun das Grüffelokind, Räuber Ratte, Der Superwurm oder ZOGG – die Zeichnungen und Geschichten sind alle wundervoll und liebenswert. So auch wieder bei „Frau Hoppes erster Schultag“. Anders als beim Duo Scheffler&Donaldson ist der Text jedoch nicht in Reimform geschrieben. Deshalb ist die Geschichte zwar nicht weniger lesenswert, aber der Text prägt sich bei Kindern auch nicht so schnell zum mitsprechen ein. Mit viel Witz und Charme nimmt die französische Autorin Vorschülern ein kleine wenig Angst vor dem Übergang vom Kindergarten in die Schule. Es ist nicht immer einfach, wenn etwas Neues auf einen zukommt. Gerade der Schulbeginn ist ein großer Schritt ins Unbekannte. Wie schön ist es da doch, wenn man vorher liest das auch eine Lehrerin aufgeregt ist und vor lauter Nervosität ganz viele lustige Dinge passieren. Die Zeichnungen sind in gewohnter Scheffler-Manier freundlich, bunt und bezaubernd. Mit viel Liebe wurde der Text illustriert, so dass man die Bilder immer wieder betrachten kann. Leser von Axel Scheffler werden hier und dort bekannte Tiere entdecken und Kinder werden rufen: „Den/Die kenne ich doch!“ Schön, wenn so schon die Kleinen Zusammenhänge zwischen verschiedenen Büchern erkennen können! „Frau Hoppes erster Schultag“ hat uns sehr gut gefallen. Empfehlen würde ich das Buch für Kinder ab 4 Jahren bis zur ersten Klasse oder als Geschenk für den ersten Schultag angehender Lehrer! Denn auch diese werden sicher ihren Spaß mit der Lektüre haben.

    Mehr