Axel Scheffler , Frantz Wittkamp In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen“ von Axel Scheffler

Schefflers Bilder zu den feinsinnig-hintersinnigen Vierzeilern von Frantz Wittkamp sind von großer Meisterschaft – ironisch und mit spielerischer Leichtigkeit bringt er die kleinen Lebensweisheiten auf den Punkt. Frantz Wittkamps »Findlinge« stehen in der Tradition von Nonsens und Aphorismen: wundersame Lebensweisheiten über Menschen, Tiere und andere seltsame Wesen - virtuos gereimt, von großer Heiterkeit, zuweilen auch etwas traurig. Wie spielerisch-hintersinnig und ironisch sie bisweilen sind, lässt sich aber erst Dank der phantastischen Bilder von Axel Scheffler erahnen.

Reime zum Schmunzeln für Groß und Klein

— clar
clar

Eher was für Erwachsene

— nickypaula
nickypaula

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen – so einfach kann es gehen.

    In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen
    clar

    clar

    22. April 2016 um 22:33

    In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen – so einfach kann es (auch) gehen!  Wer von uns würde schon mit einem Faden einen Löwen fangen? Das Buch regt jedenfalls die Fantasie an. Die Reime sind kurz und einprägsam und kommen mit einer Leichtigkeit daher, die Spaß macht. Die Kinder mögen das Melodische, wenn man ihnen die Texte vorliest und die Bilder sind hübsch, jedoch nicht zu kindlich gestaltet. Einige wenige Reime versteht der Erwachsene vielleicht etwas besser, aber trotzdem ist das Buch unterhaltsam für Groß und Klein.

    Mehr
  • Eher was für Erwachsene

    In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen
    nickypaula

    nickypaula

    02. April 2016 um 10:55

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Ich bin großer Fan von Axel Scheffler und liebe seine Zeichnungen. Bislang habe ich seine Werke jedoch nur im Zusammenhang mit Julia Donaldson gelesen. Da konnten mich alle Werke restlos überzeugen und nicht nur mich, sondern auch meinem Sohn für den die Bücher eigentlich waren :) Dieses Buch hier oben wurde ebenso von Axel Scheffler gezeichnet, aber die Worte stammen von Frantz Wittkamp. Daher ist das Buch etwas anders, als erwartet. Aber dazu gleich mehr.   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Schefflers Bilder zu den feinsinnig-hintersinnigen Vierzeilern von Frantz Wittkamp sind von großer Meisterschaft – ironisch und mit spielerischer Leichtigkeit bringt er die kleinen Lebensweisheiten auf den Punkt. (Amazon)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Axel Scheffler! Ich muss wirklich sagen, ich liebe liebe liebe seine Werke :) Ich weiß, ich wiederhole mich, aber ich kann es nur immer und immer wieder sagen. Ich finde, er zeichnet wirklich kindgerecht. Süß und auch detailreich. In jedem Bild entdeckt man bei näherem Hinsehen so die ein oder andere Kleinigkeit. Und toll ist es, wie er seine Bilder so teilweise miteinander verbindet und dadurch tolle Verknüpfungen zu seinen Geschichten herstellt. Daher lohnt es sich auf jeden Fall einen näheren Blick auf die Bilder zu werfen :)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Leider war ich etwas enttäuscht. Ich hatte wirklich auf ein Kinderbuch zum Vorlesen gehofft. Selbst bei "feinsinnigen Vierzeilern" hatte ich auf etwas gehofft, was ein Ganzes ergibt. Mein Sohn (5 Jahre) konnte damit gar nichts anfangen und hat mich nach dem Vorlesen gebeten, ihm eine richtige Geschichte vorzulesen. Vielleicht hätte ich auch erst einen Blick in einem Bücherladen hineinwerfen sollen. Aber das hab ich nicht getan und so hab ich mich damit auseinander gesetzt, was Sinn und Zweck des Buches ist. Da es eindeutig kein Kinderbuch ist, zielt es wohl eher auf Freunde von Axel Scheffler ab, die die Bilder und Werke von ihm lieben. Aber nur dafür ein Buch kaufen? Ich weiß, dass es Leute gibt, die so etwas tun. Ich zähle mich leider nicht darunter, weil ich es schade finde, obwohl ich seine Zeichnungen liebe. Also kurz um: für einen Erwachsenen mag das Buch im "Posie-Sprüche-Stil" interessant sein, aber leider nicht für eine wesentlich jüngere Zielgruppe. Dennoch war das Buch schön gestaltet und damit auch ein dickes Lob an Axel Scheffler, für sein zeichnerisches Geschick, auch wenn der schriftliche Inhalt nichts für uns war :)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ das ist verdammt schwierig! Ich würde sagen, jene, die Axel Schefflers Werke lieben und einfach gern etwas von ihm im Schrank stehen haben würden. Für Kinder ist es in meinem Augen nichts und für Kinder, die den Inhalt verstehen +12... die würden sich für so ein Buch wohl leider auch nicht mehr interessieren. Daher, wer gerne alles von Axel Scheffler sammelt, der sollte einen Blick ins Buch wagen. Aber es ist definitiv kein Vorlesebuch.  Nicky von Nickypaulas Bücherwelt

    Mehr