Axel Ulrich

 4.6 Sterne bei 17 Bewertungen
Axel Ulrich

Lebenslauf von Axel Ulrich

1951 in Bad Homburg geb. 
1973 Abschluss Dipl. Volkswirt in Freiburg bis 1976 Wirtschaftsredakteur VWD Frankfurt
bis 1981 Consultant bei Metra Proudfoot International in Brüssel 
ab 1983 selbständig mit IT-Firma, technische Software, Entwicklung von IOS- und Android Apps 2005 „Die Affäre Franz Walzer“ und „Trautmanns kriminelle Scheidung“ im Mole Verlag - sind beide anfängertypisch nicht so toll
 2013 „Feuer im Finanzamt“ bei vitolibri als ebook - schon besser

Botschaft an meine Leser

Hallo, ich mache gerne spannende Sachen, Thriller. Muss zugeben, dass ich die ewigen Leichen mit anschließender Aufklärung des Falles durch den Kommissar  mittlerweile langweilig finde (mit Ausnahmen). Und wenn, dann sollte es sich um richtige professionelle Verbrecher handeln.

Ich mag gerne Wirtschaftsverbrechen, Geldwäsche, Schwarzgeld etc. am besten gekoppelt mit Erpressungen und mafiösem Verhalten.

Dann habe ich noch so einen Menschen von einem anderen Planeten in der Mache, der als schräger Entwicklungshelfer hier bei uns tätig ist....aber das ist noch nicht fertig.

Alle Bücher von Axel Ulrich

Schoofseggl

Schoofseggl

 (17)
Erschienen am 07.03.2019

Neue Rezensionen zu Axel Ulrich

Neu

Rezension zu "Schoofseggl" von Axel Ulrich

Konnte mich leider nicht überzeugen
ChattysBuecherblogvor 5 Tagen

Der der IT-Branche zugehörigen Autor, hat sich mit diesem Krimi einem ganz brisanten und aktuellen Thema gewidmet: Dem Datendiebstahl. Ein Thema, das gerade in der heutigen Zeit immer wieder durch die Medien grasiert und erschreckt.

Obwohl Datendiebstahl ein wirklich heißes Eisen ist, empfand ich dieses Buch lediglich als Unterer-Durchschnittskrimi mit vielen Nebensächlichkeiten.

Der Schreibstil war interessant, wohl auch durch die kleinen dialektischen Einlagen. Den Protagonisten jedoch konnte ich nicht viel abgewinnen. Ich fand ihre Charakteren sehr flach, ohne große Emotionen.

Durch den Titel hatte ich mir wirklich viel mehr versprochen.

Meine komplette und ausführliche Rezension findet ihr hier:

https://chattysbuecherblog.blogspot.com/2019/06/schoofseggl.html

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Schoofseggl" von Axel Ulrich

Ein etwas anderer Krimi
Thaleiavor einem Monat

Dieser Krimi ist mal ganz anders, als man es gewohnt ist. Es kommt tatsächlich mal ein Polizist vor, allerdings nur als absolute Randfigur. In diesem Krimi haben so ziemlich alle Akteure Dreck am Strecken. Auch die, die "ermitteln".

Das ist eine spannende Perspektive und ich finde, es regt einen als Leser nochmal ganz anders zum Nachdenken an. In diesem Krimi wird durchaus damit gespielt, dass wir Menschen nicht nur gut oder böse sind. Jeder von uns hat viele Facetten. Haben wir alle nicht auch Grenzen und wann sind wir bereit sie zu überschreiten. Wie lange können wir der Aussicht auf viel Geld widerstehen. Kann man, darf man, für einen Kriminellen Sympathie empfinden. Warum hat man für manche Täter Verständnis?

Das ist das, was ich an diesem Buch sehr faszinierend finde.

Am Ende des Buches kommt es, wie es kommen musste. Darf man das sagen. Darf man es als bestes Ende für alle Beteiligten bezeichnen, okay, für alle ausser einen, wenn es ein Menschenleben fordert.

Der Autor hat einen sehr guten Schreibstil, der den Leser von Beginn an in die Geschichte hineinzieht. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen, weil man immer will, wie sich das alles weiter entwickelt.

Dieser Krimi ist mal ganz anders, als man es gewohnt ist. Es kommt tatsächlich mal ein Polizist vor, allerdings nur als absolute Randfigur. In diesem Krimi haben so ziemlich alle Akteure Dreck am Strecken. Auch die, die "ermitteln".

Das ist eine spannende Perspektive und ich finde, es regt einen als Leser nochmal ganz anders zum Nachdenken an. In diesem Krimi wird durchaus damit gespielt, dass wir Menschen nicht nur gut oder böse sind. Jeder von uns hat viele Facetten. Haben wir alle nicht auch Grenzen und wann sind wir bereit sie zu überschreiten. Wie lange können wir der Aussicht auf viel Geld widerstehen. Kann man, darf man, für einen Kriminellen Sympathie empfinden. Warum hat man für manche Täter Verständnis?

Das ist das, was ich an diesem Buch sehr faszinierend finde.

Am Ende des Buches kommt es, wie es kommen musste. Darf man das sagen. Darf man es als bestes Ende für alle Beteiligten bezeichnen, okay, für alle ausser einen, wenn es ein Menschenleben fordert.

Der Autor hat einen sehr guten Schreibstil, der den Leser von Beginn an in die Geschichte hineinzieht. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen, weil man immer will, wie sich das alles weiter entwickelt.

Ich hab das Lesen dieses Buches sehr genossen, trotz oder gerade weil es so anders ist, als Krimis normalerweise sind.sind.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Schoofseggl" von Axel Ulrich

Ein toller Krimi
nellschevor einem Monat

Als das Land Baden-Württemberg eine CD mit Steuersündern kauft, hat der ehemalige Anwalt Franz Walzer keine Ruhe mehr. Er hat sich auf Geldwäsche spezialisiert und seine Klienten wollen unbedingt ihre Haut retten. Der Datendieb Olli wird hingegen von dem Bordellbesitzer Kneller gezwungen, die Steuersünder zu erpressen. Doch Olli schließt sich kurzum mit Walzer zusammen, um Kneller das Handwerk zu legen.

Ein richtig toller Krimi, der mir sehr gut gefallen hat.
Ich bin sofort sehr gut ins Buch reingekommen und war total gefesselt. Ich musste unbedingt immer weiterlesen, konnte das Buch nicht beiseite legen.
Der Schreibstil war richtig toll und flüssig lesbar und es entstanden prima Bilder in meinem Kopf. Super gefallen hat mir der Humor und ich musste mehrfach grinsen. Auch der schwäbische Dialekt war toll und in passender Menge eingestreut.
Die Charaktere wurden authentisch und lebendig beschrieben. Sie waren alle sehr individuell und speziell und ich konnte sie mir prima vorstellen und mich auch in sie hineinversetzen.
Die Story hat mir sehr gut gefallen. Interessante und informative Themen wie Schwarzgeld, Erpressungen und auch Zwangsprostitution, die realistisch dargestellt waren. Die Spannung war bei mir von Anfang bis Ende vorhanden.

Ein sehr gelungener Krimi, der mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Kommentare: 1
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Ich verlose hier bis zum 5. April zusammen mit dem Oertel + Spörer-Verlag 20 mal meinen "Schoofseggl", den badisch-schwäbischen und auch schweizerischen Steuerhinterzieher-, Datendiebstahl-, Erpresser- und Geldwäscher-Thriller 

Kurz zum Inhalt: 

Heilandsack! Als das Land Baden-Württemberg eine CD mit Daten von Steuersündern kauft, ist die Aufregung groß. Bei dem Ex-Anwalt Franz Walzer, der sich auf Geldwäsche spezialisiert hat, steht das Telefon nicht still. Natürlich wollen besorgte Klienten wissen, wie sie ihre Haut retten können. Doch auch dem Datendieb Olli geht es an den Kragen, denn Bordellbesitzer Kneller hat ein neues Geschäftsmodell entwickelt und zwingt Olli, die Steuersünder zu erpressen … Der wiederum schließt sich in seiner Not mit Walzer zusammen und setzt alles daran, Kneller das Handwerk zu legen. Unerwartete Hilfe kommt allerdings aus der Ukraine. Treffer – versenkt!

Wer hier eine Antwort auf die Bewerbungsfrage postet, der ist bei der Verlosung dabei.

Ich würde mich über rege Beteiligung und viele Fragen sehr freuen

Viel Glück!

Axel Ulrich




Letzter Beitrag von  axelulrichvor einem Monat
ich danke dir!
Zur Leserunde
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Axel Ulrich wurde am 14. Februar 1951 in Bad Homburg (Deutschland) geboren.

Axel Ulrich im Netz:

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks