Axel Ulrich Feuer im Finanzamt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feuer im Finanzamt“ von Axel Ulrich

Ein Jungunternehmer kriegt eine Steuerprüfung. Aus eigener Dummheit aber auch wegen der Unbarmherzigkeit der Behörde rutscht er in die Pleite. In seinem ersten Zorn fackelt er zunächst den Briefkasten vom Konstanzer Finanzamt ab. Das verschafft ihm jedoch nur temporär Befriedigung. Die Staatsmacht schlägt zurück und bald haben sie ihn im Visier. Er schlüpft jedoch durch die Maschen. Jetzt setzt er noch einen drauf und hackt sich in die EDV verschiedener Finanzämter hinein. Dort macht er großzügige Zahlungen an alle möglichen Institutionen. Dann beginnt er, dort sensible und für die Behörden peinliche Daten zu entwenden, die er ins Internet stellt und so für viel öffentlichen Wirbel sorgt. Sein nächster Versuch geht schief und er wird identifiziert. Er verschwindet zunächst nach Nordafrika. Sein Glück ist, dass seine Aktion Sympathisanten auf seine Fährte gelockt hat…

Stöbern in Romane

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

Als wir unbesiegbar waren

Die Freundschaft als Sinn im Leben

Jonas1704

Die Tänzerin von Paris

Wahre Geschichte, Cover thematisch irreführend

nicekingandqueen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen