Neuer Beitrag

ingo

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81
Beitrag einblenden

Das Buch hat einen schönen Schreibstil, unfassbar was alles möglich ist. Steuerdaten sind nicht nur fürs Finanzamt interessant.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81
Beitrag einblenden

Also wie soll ich sagen? Eine romantische Liebeskomödie für Frauen ist es nicht, aber ich habe doch tatsächlich lieber Ihr Buch weitergelesen und habe dafür den Papst mal beiseite geschoben.

Wie gesagt, Ihr Schreibstil ist unverkennbar, besser als der von Tommy Jaud und obwohl es sich um eine fiktive Geschichte handelt, lassen Sie sehr viel durchsickern. Leider kenne ich mich in der Finanzwelt nicht aus, aber Sie legen so vielen Fakten und Informationen auf den Tisch - das ist irgendwie auch mutig. Sie nehmen kein Blatt vor den Mund, sind direkt und das macht auch die Charaktere sympathisch. Alles liebenswerte Gauner und Schlitzohren. Ich könnte glatt neidisch werden, dass ich nicht so gestrickt bin.

Was ich auch ansprechend finde, sind die Kapitelüberschriften. "Kotelett" etc.
Das Buch ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber mich persönlich spricht es an.

Und genau deshalb bin ich hier angemeldet, es ist unglaublich spannend, neue Autoren kennen zu lernen und andere Eindrücke zu bekommen. Nicht wie ein Schaf immer diesen bekannten Autoren hinterherlaufen, denen fällt nämlich auf Dauer nichts neues ein. Womit Sie sich befassen und beschäftigen, finde ich echt klasse!

Soviel für den Anfang, Übermorgen melde ich mich wieder - bis dahin!

ingo

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81
Beitrag einblenden

Das Buch hat einen schönen Schreibstil, unfassbar was alles möglich ist. Steuerdaten sind nicht nur fürs Finanzamt interessant.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81
Beitrag einblenden

Also wie soll ich sagen? Eine romantische Liebeskomödie für Frauen ist es nicht, aber ich habe doch tatsächlich lieber Ihr Buch weitergelesen und habe dafür den Papst mal beiseite geschoben.

Wie gesagt, Ihr Schreibstil ist unverkennbar, besser als der von Tommy Jaud und obwohl es sich um eine fiktive Geschichte handelt, lassen Sie sehr viel durchsickern. Leider kenne ich mich in der Finanzwelt nicht aus, aber Sie legen so vielen Fakten und Informationen auf den Tisch - das ist irgendwie auch mutig. Sie nehmen kein Blatt vor den Mund, sind direkt und das macht auch die Charaktere sympathisch. Alles liebenswerte Gauner und Schlitzohren. Ich könnte glatt neidisch werden, dass ich nicht so gestrickt bin.

Was ich auch ansprechend finde, sind die Kapitelüberschriften. "Kotelett" etc.
Das Buch ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber mich persönlich spricht es an.

Und genau deshalb bin ich hier angemeldet, es ist unglaublich spannend, neue Autoren kennen zu lernen und andere Eindrücke zu bekommen. Nicht wie ein Schaf immer diesen bekannten Autoren hinterherlaufen, denen fällt nämlich auf Dauer nichts neues ein. Womit Sie sich befassen und beschäftigen, finde ich echt klasse!

Soviel für den Anfang, Übermorgen melde ich mich wieder - bis dahin!

axelulrich

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81
@Ein LovelyBooks-Nutzer

meiomei, macht mich ja fast verlegen
nicht dass ich noch arrogant werde, freut mich, wenn's gefällt

Rosemarie

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81
Beitrag einblenden

Die Realität ist immer noch am schlimmsten. Wahnsinn, was es alles an Tricks gibt. Die Steuerdaten sind brandgefährlich. Ein sehr guter Krimi.

Carola0104

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81

Also es ist sehr realistisch geschrieben und ich finde das Schwäbische sehr amüsant. Ich sehe meine gesamte Verwandtschaft förmlich ihre geliebten Talerchen retten. Die Mentalität der Leutchen kommt für mich extrem echt an. Mal sehen, wie es weitergeht.

Prinzessin

vor 2 Monaten

Schwarzgeld, Rotlicht, Datendiebstahl bis Seite 81

Hallo ihr Lieben,
Guten Tag Herr Ulrich,

Mein Buch ist leider erst heute angekommen - habe aber direkt angefangen zu Schmöckern ❤️❤️😁

Ich habe direkt ganz viel Lob:
1) Schreibstil ✅
2) Einstieg ✅
3) Spielorte ✅
4) Charaktere ✅

Was mir besonders gut gefällt, ist Konstanz und Kreuzlingen. Ich habe sehr viel Zeit an diesen Orten verbracht. Es ist auch genial, dass das Buch sogar den wunderschönsten Dialekt überhaupt beinhaltet. Zwar nicht konsequent aber er fließt immer mal wieder heimlich mit ein.

Dir brennt der Kittel ist eine meiner liebsten Sprüche - einfach genial - da muss ich mir jedes Mal vor lachen den Bauch halten.

Ich bedanke mich schon jetzt für das tolle 📚 Buch!

Beiträge danach
24 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.