Ernst Bloch, Max Frisch und der Mensch im Holozän

Ernst Bloch, Max Frisch und der Mensch im Holozän
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Ernst Bloch, Max Frisch und der Mensch im Holozän"

Max Frischs Erzählung von Hinfälligkeit und Naturgewalt kann gelesen werden als Parabel des "Endschicksal(s) des einzelnen Menschen und der Welt", als eschatologischer, als dystopischer Entwurf. Zuschanden wird der Optimismus eines Gegenentwurfs, wie ihn Ernst Bloch, noch unberührt vom Wissen um nukleare Bedrohung und Umweltzerstörung, als "Das Prinzip Hoffnung" entwickelt hatte. Blochs Glaube, die Genese eines "Neuen Menschen", Herr seiner Selbst, stehe noch bevor, wird hier zurückgenommen. Seine Vorstellung, der Mensch könne, indem er sich ihrer bemächtige, die Welt zu einer besseren machen, wird bei Frisch zur Warnung, dass eben diese Bemächtigung zur Katastrophe führt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746704470
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:48 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:28.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Science-Fiction

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks