Requiem of the Rose King 1

von Aya Kanno 
4,0 Sterne bei10 Bewertungen
Requiem of the Rose King 1
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

KisaraNishikawas avatar

Ein Shakespeare inspirierter Dark-Fantasy-Manga, basierend auf den Werken "Richard III." und "Henry VI.". Düster und fesselnd

lucycarlyle_s avatar

Elegant, tödlich und einfach wunderschön!😍💖 Ich bin begeistert!💞

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Requiem of the Rose King 1"

Über Richard, den dritten Sohn des Hauses York, schwebt ein böses Omen. Er glaubt, dass ihn ein Fluch verfolgt und seinen Lieben Unheil bringen wird. Aber ist es wirklich ein Zauber, der sein Schicksal vergiftet? Oder sind es die Intrigen, die die Kämpfe um die Königskrone in England beherrschen, die ihn verdammen...?! In ihrem düsteren Werk lässt sich Autorin Aya Kanno von den historischen Ereignissen und Shakespeares Erzählungen um den späteren König Richard III. inspirieren. Und zeigt ihn als Jüngling, der zwischen Gut und Böse steht und verzweifelt nach etwas Höherem sucht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551714237
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:27.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KisaraNishikawas avatar
    KisaraNishikawavor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Ein Shakespeare inspirierter Dark-Fantasy-Manga, basierend auf den Werken "Richard III." und "Henry VI.". Düster und fesselnd
    "Im Überfluß zu sündigen, ist schlimmer als Lüg' aus Not..."

    Ich muss sagen, ich war am Anfang skeptisch, da ich nicht so auf Shakespeare stehe. Da ich mich aber sofort in das Cover verliebt habe, konnte ich den Manga nicht einfach im Laden lassen. Der Zeichenstil ist wunderschön. ♥ Ich muss gestehen: nach ein paar Seiten konnte mich der Mange überzeugen. Ich konnte ihn einfach nicht aus der Hand geben. 

    Über Richard, den dritten Sohn des Hauses York, schwebt ein böses Omen. Er glaubt, dass ein Fluch ihn verfolgt und seinen Lieben Unheil bringen wird. Aber ist es wirklich ein Zauber, der sein Schicksal vergiftet? Oder sind es die Intrigen, die die Kämpfe um die Königskrone in England beherrschen, die ihn verdammen...?!

    Eine absolute Kaufempfehlung für alle, die gerne düsteren Dark-Fantasy-Manga lesen. Ich kann den zweiten Band kaum erwarten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor 4 Monaten
    Requeim of the Rose King 1

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)

    Irgendwie hatte ich mal wieder Lust auf einen Manga und bin per Zufall über eine begeisterte Rezension hierzu gestossen und liess mich anfixen ;) 

    Der Zeichenstil passt von seiner Art her perfekt zur Thematik, er ist in vielen Bereichen recht detailliert, eher eckig, kantig und versprüht eine düstere Stimmung. Manche Charaktere ähneln sich  allerdings sehr, weshalb es mir oft schwer fiel sie zu unterscheiden. Die Panels sind mehr oder weniger gut verfolgbar und die Sprechblasen enthalten nicht zu viel Text.

    Wie oben schon erwähnt sehen einige Personen ähnlich aus und oder haben sogar die gleichen Namen ( ja mir ist bewusst, dass es damals gerade in Königshäusern so war) weshalb es für mich nicht immer einfach war alle einordnen oder unterscheiden zu können.
    Ebenso bin ich mit dem Protagonisten nicht richtig warm geworden.

    Die Idee, das ganze Setting und auch die Atmosphäre mochte ich unheimlich gerne und die Geschichte enthält sicher wahnsinnig viel Potential. Allerdings wirkten einige Dinge auf mich einfach zu verwirrend und leider konnte mich dieser erste Band zu wenig fesseln oder mitreissen um an der Reihe dranzubleiben.

    Ich vergebe hiermit 3 Sterne   

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    teriis avatar
    teriivor 5 Monaten
    Shakespeare meets Manga

    "Ich bringe jeden, den ich liebe, nur Unheil!" - Das denkt Richard, der dritte Sohn des Hauses York. Aber ist es wirklich so? Ist hier Übernatürliches am Werk oder nur eine weitere Intrige, die in den Königshäusern geschmiedet wurde? Im Kampf um die Königskrone Englands ist schließlich jedes Mittel recht ...


    An diesem Manga hat mich das düstere Setting neugierig gemacht. Ich bin kein sonderlich großer Shakespeare-Fan, aber der Manga basiert ja nur auf den Stücken von Shakespeare – und ich bin ein großer Geschichts-Fan.

    Der Hauptcharakter in diesem Buch ist Richard III. Ein Junge, der von seiner eigenen Mutter zutiefst gehasst wird und der deshalb seinen Vater und Bruder noch mehr davon überzeugen will, dass er nützlich ist. Doch kann er das überhaupt? Er mit seinem Fluch? Und was ist mit der Hexe, die ihm erscheint? Wahn oder Wahrheit?

    Der erste Band lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Die Zeichnungen sind wirklich hervorragend, aber die Story konnte mich einfach nicht fesseln.

    Der Manga spielt also zur Zeit der Rosenkriege, einer Zeit, in der die Häuser York und Lancaster gegeneinander gekämpft haben. Somit sind auch die Charaktere nach den historischen Personen/Figuren aus Shakespeare benannt. Ich bin gespannt, ob die Autorin die Reihe dann auch nach geschichtlichen Fakten enden lässt ...

    Übrigens: Band 1 liegt eine Postkarte mit Rosenduft(!) bei.




    "Requiem of the Rose King" ist ein düsterer Manga. Zwar gibt es einige witzige Stellen, aber in der ersten Linie ist es mehr ein Drama, als Historienmanga.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    RealMajos avatar
    RealMajovor 5 Monaten
    Ein gelungener Reihenstart

    Cover
    Das Cover zeigt einen jungen Mann in schwarzer Rüstung wie er einen zweiten jungen Mann in weißer Rüstung hält und Trost spendet. Der schwarze Soldat schaut auf und man sieht seine wütenden roten Pupillen. Die Schrift ist in einem leuchtenden rot und geprägt. Das Cover gefällt mir sehr gut, es hat sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

    Illustrationen
    Die Illustrationen sind in schwarz-weiß gehalten. Obwohl es mir manchmal schwerfiel die Charaktere auseinanderzuhalten finde ich die Zeichnungen gut gelungen. Sie sind zum Teil sehr einfach und zum Teil sehr detailreich, so wird es nicht langweilig beim Lesen.

    Inhalt
    Der Manga basiert auf "Richard III" und "Henry IV" von William Shakespeare.
    In der Geschichte geht es um Richard der angeblich einen Fluch in sich trägt. Er ist einer der Söhne von Richard York der in den Krieg zieht um König Herny Lancaster zu stürzen. Der junge Richard würde so gerne seinen Vater begleitet, während der zart besaitete König Henry Krieg und Kämpfen hasst.

    Meine Meinung
    Ich war von meinem ersten Manga positiv überrascht. An einigen Stellen war ich zwar etwas verwirrt wer denn die aktuell agierenden Personen sind, aber das hat wohl auch viel mit meiner mangelnden Erfahrung zu tun. Die Texte sind einfach gehalten und unterstützen nur die Bilder, die die eigentliche Aussagekraft besitzen. Die unterschiedlichen Charaktere sind aufgrund der Zeichnungen und ihrer Taten in der Geschichte sehr gut dargestellt. Die Geschichte selbst ist auch interessant. 

    Mein Fazit
    Wenn man mal ein Manga ausprobieren möchte, ist dieses auf jeden Fall gut dafür geeignet um einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Ich spiele sogar mit dem Gedanken mir die übrigen Teile zu kaufen. Ich gebe "Requiem of the Rose King" 4 Sterne.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    goldenbookworlds avatar
    goldenbookworldvor 7 Monaten
    Auftakt einer dunklen Mangareihe

    Vielen lieben Dank an Carlsen-Manga für die Bereitstellung des Mangas

    Vorab möchte ich euch sagen, dass dies meine erste Rezension zu einem Manga ist. Irgendwann ist immer das erste Mal, oder? Also bitte seit nicht böse, wenn sie nicht so gut wie auf anderen Blogs ist, aber dennoch wollte ich diese Erfahrung machen. Also geht es jetzt los... ;-)

    Ich fange jetzt einfach mit dem Cover an, weil ich es einfach so unglaublich schön finde. Es sieht aus wie ein Manga und ich liebe diese Schrift. Sie wurde geprägt und glänzt <3 Und durch die relative Einfarbigkeit -damit meine ich in dem Falle, dass es nicht quietsche bunt ist- wirkt das Bild auch echt schön. Mit anderen Worten ich bin in das Cover verliebt ;-)

    Wo wir gerade bei Bildern und Covern sind, mache ich doch gleich mal weiter mit den Illustrationen. Teilweise sind sie ziemlich detailreich und ausgeschmückt. Ab und zu findet man auch eine simple Illustration - also ohne Details. Die Abwechslung der unterschiedlichen Arten ist gut gelungen und es ist auch echt angenehm. Die meisten Illustrationen sind jedoch detailreich.

    Die verschiedenen Charaktere erkennt man echt gut und den Protagonist -Richard- hat Aya Kanno aus der Menge rausstechen lassen. Wenn ich mich recht ersinne, gibt es zwei Edwards in diesem Manga. Sie sind zwar beide nicht die wichtigsten Charaktäre, aber es irritiert dennoch, weil die beiden befeindet sind - also zu zwei verschiedenen Parteien gehören.

    Im Buch geht es um den Kampf um die Königskrone. Leider muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich das Gefühl hatte, dass es wirklich nur um diesen Kampf und um den Krieg geht. Die Inhaltsangabe sagt jedoch auch aus, dass es um Richards *Fluch* geht und es kommen wirklich auch Ereignisse in der Hinsicht vor. Größtenteils geht es, aber um sein Verhältniss zur Familie, die Königskrone und die Tatsache, dass er anders ist. Der Teil zu seinem *Fluch* tritt dabei aber komplett in den Hintergrund und deshalb ist es mir vorgekommen als ob es hauptsächlich um Macht und sein *Anders sein* geht.

     

    Trotz der Verwirrtheit von den gleichen Namen muss ich zugeben, dass mir das Gesamtpaket echt gut gefallen hat. Die Illustrationen sind echt gut und ich freue mich diese Erfahrung machen zzu dürfen. Also nochmal herzlichen Dank an Carlsen <3

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    lucycarlyle_s avatar
    lucycarlyle_vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Elegant, tödlich und einfach wunderschön!😍💖 Ich bin begeistert!💞
    Kommentieren0
    SamuraiKeiths avatar
    SamuraiKeithvor 25 Tagen
    placeboducks avatar
    placeboduckvor einem Monat
    rainybookss avatar
    rainybooksvor 5 Monaten
    Kaitos avatar
    Kaitovor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks