Aya Nakahara Lovely Complex: Volume 1 (LoveCom)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lovely Complex: Volume 1 (LoveCom)“ von Aya Nakahara

Eine hinreißend-chaotische Heldin, mit der man jederzeit mitfiebert.

— WendyAleina
WendyAleina
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Äußerlichkeiten sind wohl doch nicht alles!

    Lovely Complex: Volume 1 (LoveCom)
    WendyAleina

    WendyAleina

    31. May 2017 um 09:50

    Band 1 einer absolut niedlichen Serie. Risa ist das größte Mädchen in der Klasse. Die dummen Sprüche diesbezüglich ist sie gewöhnt - sie hat ein dickes Fell und macht sich nichts drauß. Empfindlicher ist dagegen Otani - der kleinste Kerl der Klasse, der die blöden Sprüche hierüber mit Wutanfällen quittiert.Wie es der Zufall so will, freunden die ungleichen beiden sich an - sie mögen denselben Rapper und haben ein ähnlich ausgeprägtes Bedürfnis nach albernen Karaokesessions. Und dann stellt Risa fest, dass sie sich in den hitzköpfigen aber trotz seiner Größe alles andere als unmännlichen Otani verguckt hat...Der Manga ist sehr hübsch gezeichnet und ich liebe Risas Frisuren. Auch mag ich, dass beide begriffsstutzig sind. Sie kapiert es ewig nicht, dass sie verliebt ist. Und Otani ist sogar noch dämlicher als Risa und schnallt es selbst dann nicht, als sie es ihm direkt sagt. Ein ungleiches Paar, bei dem es regelmäßig knallt - und ein Manga, wo die Geschichte nicht direkt dann beendet ist, wenn die Protagonisten sich nach langen Irrwegen gefunden haben. Sowas mag ich auch gerne, wenn mit dem "finalen Kuss" nicht immer gleich die ganze Story erledigt ist.Die Charaktere sind zum Knuddeln und man fiebert wunderbar mit. Ich lese den Manga regelmäßig wieder, weil er so schön ist.Insgesamt gibt es 17 Bände.

    Mehr