Aya Shouoto

 4.4 Sterne bei 317 Bewertungen
Autor von Kiss of Rose Princess, Band 1, Stray Love Hearts 1 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

The Demon Prince 12
Erscheint am 27.12.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Aya Shouoto

Sortieren:
Buchformat:
Aya ShouotoKiss of Rose Princess, Band 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kiss of Rose Princess, Band 1
Kiss of Rose Princess, Band 1
 (28)
Erschienen am 28.08.2012
Aya ShouotoStray Love Hearts 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stray Love Hearts 1
Stray Love Hearts 1
 (22)
Erschienen am 26.08.2011
Aya ShouotoKiss of Rose Princess 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kiss of Rose Princess 2
Kiss of Rose Princess 2
 (16)
Erschienen am 30.10.2012
Aya ShouotoHe's my Vampire 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
He's my Vampire 1
He's my Vampire 1
 (16)
Erschienen am 30.04.2013
Aya ShouotoStray Love Hearts 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stray Love Hearts 2
Stray Love Hearts 2
 (15)
Erschienen am 28.10.2011
Aya ShouotoKiss of Rose Princess 4
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kiss of Rose Princess 4
Kiss of Rose Princess 4
 (14)
Erschienen am 26.02.2013
Aya ShouotoStray Love Hearts 3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stray Love Hearts 3
Stray Love Hearts 3
 (14)
Erschienen am 16.12.2011
Aya ShouotoHe's my Vampire 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
He's my Vampire 2
He's my Vampire 2
 (13)
Erschienen am 30.07.2013

Neue Rezensionen zu Aya Shouoto

Neu
xxxSunniyxxxs avatar

Rezension zu "Kiss of Rose Princess, Band 1" von Aya Shouoto

ganz okay...
xxxSunniyxxxvor einem Monat

Nachdem ich „Stray Love Hearts“ von Aya Shoutot gelesen hatte, wollte ich gerne noch mehr von ihren Werken lesen und bin zu nächst auf die „Kiss of Rose Princess“ Reihe gestoßen.

Das Cover hatte mich sofort angesprochen. Es ist sehr Girly Like und strahlt eine Menge kitsch aus. Eigenlicht genau nach meinem Geschmack. Auch der Klappentext klang sehr vielversprechend, daher wollte ich dem Manga mal eine Chance geben.


Kurz zu der Geschichte...Anis hat ein Rosenhalsband von ihrem Vater geschenkt bekommen. Dieses soll sie unter keinen Umständen abnehmen oder gar verlieren, falls doch wird sie bestraft.

Leider passiert ihr genau das und aufeinmal tauchen 4 Ritter auf, die um ihre Gunst kämpfen und sie als ihre „Meisterin“ anerkennen. Doch Anis will nix weiter als ihre Kette wieder zu finden....


Die Handlung dreht sich um Anis, den Jungs und die Findung ihrer Rosenkette. Die 4 Jungs sind sehr verschieden. Von „zart und zerbrechlich“ zu „düster und geheimnissvoll“. Jeder hat eine andere Fähigkeit und auch eine andere „Kartenfarbe“ . Anis benutzt die Jungs und ihre Fähigkeiten um die Kette zu finden und lernt die Jungs auch nach und nach kennen.

Die Geschichte ist an sich ganz süß, aber leider nicht wirklich spannend. Sie ist sehr fahde und plätschert nur so dahin.


Der Zeichenstil von Aya Shouoto hat mir wieder sehr gut gefallen. Die einzelnen Bilder waren sehr detailiert, leider wirkten sie dadurch manchmal ein wenig überladen

Das farbige Bild am Anfang des Mangas hat mir wiederum sehr gut gefallen. In Farbe sehen die Zeichnungen nochmal ganz anders aus. Da kommen die deteilreichen Bilder sehr gut zu Geltung.


Für die Handlung hätte ich mir mehr Spannung gewünscht. Anis erwähnt immer wieder die Worte ihres Vaters „ Wenn sie die Kette abnimmt oder verliert, passiert etwas“ ..aber warum? Was hat es mit dieser Kette aufsich? Und vor allem mit den 4 Jungs die sich als Ritter vorstellen und Anis als ihre Meisterin betiteln. Auch wenn Band 1 mich nicht so überzeugen konnte, so möchte ich doch gerne wissen wie es weiter geht und ob die aufgekommenen Fragen irgendwie beantwortet werden.


Kommentieren0
1
Teilen
xxxSunniyxxxs avatar

Rezension zu "Stray Love Hearts 1" von Aya Shouoto

spannend und mitreißend
xxxSunniyxxxvor einem Monat

Ich habe diesen Manga zufällig beim stöbern im Internet gefunden. Dabei ist mir das Cover besonders aufgefallen. Die Vorderseite strahlt sowohl etwas süßes, romantisches als auch durch den schwarzen Rahmen etwas düsteres aus. Auch signaisieren die Figuren auf dem Cover auf der einen Seite etwas lockeres aber auf der anderen Seite aber auch geheimnisvolles aus. Genau diese Wiedersprüchligkeit hat mich so magisch angezogen. Nachdem ich die Rückseite des Mangas gesehen und dazu auch noch den Klappentext gelesen hatte, war mein interesse erst Recht geweckt worden. Denn das Bild strahlt das komplette Gegenteil zur Vorderseite aus. Es signalisiert Kummer, Dunkeltheit und Schmerz.

In diesem Manga geht es um die Schülerin Hiyoki. Sie hatte ein komischen Traum, in dem ihr jemand mit einem markanten Tattoo das Herz gestohlen hatte. Seit dem fühlt sie sich anders, leerer. Sie will diesen Dieb finden und ihr Herz zurückholen. Ihr Recherche bzw. Suche führt sie zu einem Internat. Dort wird sie dem Haus S eingeteilt und muss sich leider jede Woche ein Zimmer mit einem anderen Jungen teil. Beste Voraussetzung um sich in die Träume der anderen zu schleichen und ihren Dieb zu finden...

Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Vor allem die einzelnen Charaktere haben es mir angetan. Hiyoki selbst ist ganz besonders. Im Traum wurde ihr das Herz gestohlen, jetzt sucht sie den Dieb und denkt ihn auf ihrem neuen Internat zu finden. Sie ist furchtlos und weiß was sie will. Ich wüsste gerne was es mit ihrer Fähigkeit in andere Träume zu gehen auf sich hat. Dies gelingt ihr immer wenn sie in der Nähe einen schlafenden Jungen ist. Für mich sehr interessant. Ich bin gespannt, ob es dazu noch mehr Informationen geben wird.

Ihre Mitbewohner können nicht unterschiedlicher sein. Jeder der Jungs hat einen anderen Charakter und das macht das Zusammenleben mit Hiyoki interessant. Es scheint, dass durch ihre Ankunft die Jungs zusammenwachsen. Vorher waren sie eher Einzelgänger im Haus. Mysteriös ist vor allem der Schülersprecher. Er ist sehr arrogant und hat etwas gegen das Haus der Jungs. Ich bin gespannt welche Intrigen er so plant.

Der Zeichenstil von Aya Shouoto hat mir wirklich gut gefallen. Die einzelnen Bilder wirken nicht so überladen, dennoch wurden auch auf Kleinigkeiten geachtet. Auch gefiel mir die farbliche Seite am Anfang besonders gut. Das ausgesuchte Bild passt perfekt zu den männlichen Charakteren. Es spiegelt ihre Persönlichkeit wieder.

Rund um ein gelungener erster Teil. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Vor allem ob Hiyoki ihren Dieb finden wird und wie sie weiter hin mit den Jungs auskommt. Und nicht zu vergessen den Schülersprecher, der definitiv etwas plant.

Kommentieren0
1
Teilen
xxxSunniyxxxs avatar

Rezension zu "Super Darling! 2" von Aya Shouoto

schöne Geschichte
xxxSunniyxxxvor 2 Monaten

In diesem Teil muss sich Sakuya für einen der vier Jungs entscheiden als sie letzten endlich ihre Wahl trifft und somit "Partnerin des Schicksals" für diesen Jungen wird verschwinden die anderen Spurlos. Keiner weiß wer sie waren oder wo sind, als ob sie aus deren Gedächtnis gelöscht wurden. Selbst ihr Erwählter weiß von nichts. Da irgendwas nicht mir rechten Dingen vor sich geht. So sucht sie verzweifelt die Milleniumskirschblüte auf und trifft dort auf einen der verschwunden Jungs, der ihr erklärt was es mit dem Fluch auf sich hat.

Das Cover ist sehr schlicht gestaltet worden.Was einem sofort auffällt, ist die Gestaltung der Augen. Das war auch ein Grund, warum ich den Manga mitgenommen hatte. Die Augen hatten mich völlig in ihrem Bann gezogen.
Aber nicht nur das Cover gefiel mir, sondern letztendlich auch die Zeichnungen. Aya Shouoto Ausführungen sind sehr detailreich. Auf den Seiten ist viel zu sehen und das hat mir eigentlich recht gut gefallen. 

Nachdem mich der erste Teil nicht so überzeugen konnte, wollte ich diesem Teil trotzdem eine Chance geben. Hier hat sich so einiges weiterentwickelt und das gefiel mir. Man erfährt endlich mehr über die Jungs und wie alles zusammenhängt und auch die Spannung kommt nicht zu kurz.  Ich war wirklich überrascht das mir dieser Teil nun besser gefallen hat der erste.



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 100 Bibliotheken

auf 64 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks