Aya Shouoto Super Darling! 2

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(5)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Super Darling! 2“ von Aya Shouoto

Terui Hanamiya, einer der vier Jungs, die sich um Sakuya bemühen, hat ein ernstes Problem: Es geht um einen Erbschaftsstreit, der ihn in große Gefahr bringt! Das verursacht viel Verwirrung… Werden Shiki, Kanata und Nagi ihrem Rivalen helfen? Wenn Sakuya sich für einen der Hotties entscheidet, dann werden die anderen drei aufgefressen – das ist der Fluch des Kirschblütenbaumes! Das überraschende Ende der chaotischen Fünfecksbeziehung in diesem Abschlussband!

Eine märchenhafte Fortsetzung mit traumhaftem Artwork :)

— Maya-chan
Maya-chan

Stöbern in Comic

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine märchenhafte Fortsetzung

    Super Darling! 2
    Maya-chan

    Maya-chan

    14. March 2015 um 19:18

    Die Story: Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!Obwohl sich Sakuya mit allen vier Jungs gut versteht, muss sie sich für einen von ihnen entscheiden. Als sie ihre Wahl trifft und somit die "Partnerin des Schicksals" für einen der Jungs wird, sind die anderen drei plötzlich wie vom Erdboden verschluckt. Es ist all hätte es sie nie gegeben. Niemand kann sich an sie erinnern. Nicht einmal der Verbliebene der vier Jungs. Irgendetwas geht nicht mit rechten Dingen zu. Verzweifelt sucht sie die Milleniumskirschblüte auf, den Ort, an dem sie sich alle zum ersten Mal getroffen haben. Tatsächlich trift sie dort auf einen der verschwundenen Jungs, der ihr erklärt, was es mit dem Fluch der Milleniumskirschblüte tatsächlich auf sich hat. Wird es ihr gelingen, die anderen zurückzuholen?   Der Zeichenstil: Der Zeichenstil ist wirklich märchenhaft schön. Bisher habe ich noch keinen Shojo-Manga gelesen, dessen Artwork mich dermaßen überzeugen konnte. Da geht jedem Fan des Genres das Herz auf. Die Figuren und Hintergründe sind wahnsinnig aufwendig und detailreich gestaltet. Man merkt einfach, dass die Autorin ihre Charaktere und ihre Story liebt.   Meine Meinung: Nachdem mich Band 1 nicht wirklich überzeugen konnte, war ich sehr froh, dass sich die Geschichte in Band 2 um einiges weiterentwickelt hat. Endlich erfährt man als Leser mehr über die vier Jungs und woher diese so plötzlich gekommen sind. Außerdem entsteht hier erstmals ein Spannungsbogen, der in den Charakteren echte Gefühle zum Vorschein kommen lässt. Man kauft den Jungs ihr Verhalten endlich ab und auch Sakuya bleibt nicht länger das "Luftmädchen". Ich war wirklich überrascht, dass sich die Story doch noch so gut und spannend entwickelt hat :)

    Mehr