Ayad Akhtar

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(4)
(3)
(1)
(0)

Lebenslauf von Ayad Akhtar

Geboren und aufgewachsen in Milwaukee, Wisconsin, studierte der US-amerikanische Autor Ayad Akhtar im Anschluss an seinen Schulabschluss Theaterwissenschaften an der Brown University. Nachdem er sein Studium absolviert hatte, zog er nach Tuscany, wo er für den international bekannten Theatertheoretiker und Pionier Jerzy Grotowski tätig war. Später zog Akhtar nach New York, um ab den späten Neunzigern als Schauspiellehrer zu arbeiten. Gleichzeitig studierte er Regie an der Columbia University. Für seine Arbeiten als Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor wurde er mit diversen Preisen ausgezeichnet. Im Januar 2012 veröffentliche der Autor pakistanischer Abstammung seinen hochgelobten Debütroman "American Dervish", der im Oktober 2012 in deutscher Sprache unter dem Titel "Himmelssucher" erscheint.

Bekannteste Bücher

Himmelssucher

Bei diesen Partnern bestellen:

The Who and the What: A Play

Bei diesen Partnern bestellen:

Disgraced: A Play

Bei diesen Partnern bestellen:

Disgraced

Bei diesen Partnern bestellen:

American Dervish

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 1392
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 2011
  • Die geliebte Mina und der Islam

    Himmelssucher
    Sky

    Sky

    12. November 2013 um 19:35 Rezension zu "Himmelssucher" von Ayad Akhtar

    Die geliebte Mina und der Islam Als Hayat die Nachricht vom Tod seiner geliebten Mina, eine Ersatztante für ihn, erfährt, stirbt ein Teil seines Lebens. Mittlerweile ein Student der Islamwissenschaften, war er ihr zutiefst verbunden, seit sie aus der Zwangsheirat ihres pakistanischen Mannes herausbrach und mit ihren Sohn zu Hayats Eltern zog. Sie war es, die ihm die Welt des Islams erklärt ihn, ihn beigebracht hat wie man betet, was es mit den Koran auf sich hat und was Glauben aus einem Menschen macht. Doch hinter dieser ...

    Mehr
  • Zwischen zwei Welten

    Himmelssucher
    HeikeM

    HeikeM

    22. April 2013 um 09:59 Rezension zu "Himmelssucher" von Ayad Akhtar

    Nach dem Tod seiner Tante Mina, Hayat ist längst ein reifer, erwachsener Mann, erzählt er rückblickend seine Geschichte. Dabei schildert er die Geschehnisse immer aus der Sicht eines 10-jährigen Jungen. Eine Wertung durch den erwachsenen Hayat habe ich ein wenig vermisst. Die Konflikte, in die der Junge geriet, waren die eines Kindes, dem ein echtes Zugehörigkeitsgefühl fehlt. Die Eltern lebten ihr (amerikanisches) Leben, Mina unterwies ihn im Koran. Er war hin- und hergerissen und wusste nicht mehr, was und wem er glauben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Himmelssucher" von Ayad Akhtar

    Himmelssucher
    Glimmerfee

    Glimmerfee

    02. December 2012 um 11:50 Rezension zu "Himmelssucher" von Ayad Akhtar

    Hayat bereut die Fehler seiner Vergangenheit, denn er stürzte die Frau ins Unglück, die er liebte. Als ihn die Nachricht über den Tod seiner geliebten ‚Tante‘ Mina erreicht, beginnt er seiner Geschichte zu erzählen, in der er keinesfalls der Held ist. Dieser Roman hat mich sehr bewegt und mich zum Denken angeregt. Hayat erzählt von der Ehe seiner Eltern, die sich damals in Pakistan kennenlernten und zusammen in die USA auswanderten. Er erzählt von seiner Tante Mina, die zusammen mit ihrem Sohn in die USA flüchtet, weil man ihr in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Himmelssucher" von Ayad Akhtar

    Himmelssucher
    Gackelchen

    Gackelchen

    11. November 2012 um 14:58 Rezension zu "Himmelssucher" von Ayad Akhtar

    Worum es geht: Hayat ist der 10 Jährige Sohn von pakistanischen Eltern und lebt dementsprechend nach dem Koran. Seine Eltern haben es aber beide nicht so mit der Religion. Sie leben zwar danach aber führen sie nur selten aus. (Die Arme Religion... nie darf sie sich hübsch machen) Dementsprechen weiss Hayat recht wenig. Als Seine Mutter ihre beste Freundin aus den Fängen derer furchtbaren Familie rettet und zu sich holt ist Hayat sich bewusst dass sich alles verändern wird. Doch inwiefern diese Mina sein Leben verändert hätte er ...

    Mehr