Ayano Yamane Finder

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Finder“ von Ayano Yamane

'Don't tell me you actually believe Asami is in love with you?' The gorgeous and devious Fei Long has kidnapped Akihito and taken him all the way to Hong Kong! (Quelle:'Flexibler Einband/13.09.2011')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Finder" von Ayano Yamane

    Finder
    MsCassyK

    MsCassyK

    13. June 2012 um 01:47

    Für eingefleischte Yaoi (also Boy Love) Fans ist es ein gefundenes Fressen. Der Manga hat alles was das Mädchenherz mit bestimmten Neigungen begehrt. Der Zeichenstile ist sehr modern und läd förmlich zum lesen ein. Die Geschichte ist nicht nur Romantisch, sondern auch mit einer guten Priese Leidenschaft und Prickelnder Szenen gewürzt- ich würde sogar behaupten, Finder ist der Spitzenreiter der Yaoi Mangas was Sex-Szenen angeht. Was mir persönlich an diesem Manga gefällt ist, dass es hier nicht nur um das eine geht, sondern man wirklich in einer Geschichte zwischen zwei Mafiosi Bossen gerät die auch einen ehrlichen Hintergrund hat. Die Szenen wiederholen sich nicht, es ist immer wieder eine Andere Situation mit neuen Gefühlen, was in manchen Mangas oft nicht der Fall ist, weil meistens der utergebutterte Junge immer und immer wieder das selbe Denkt und sich am Ende doch von dem Stärkeren rum kriegen lässt, was auf Dauer anfängt zu nerven. Die Charaktere sind zum Teil ernst zu nehmende Figuren die eine vielfältige Persönlichkeit besitzen. Wer also auf wilde Verfolgungsjagden, Schießereien und heiße Typen stehen, ist mit Finder an der Richtigen Adresse.

    Mehr