Blogstar Opa - Mit Herz und Schere

Blogstar Opa - Mit Herz und Schere
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

YaBiaLinas avatar

Seine Träume zu verwirklichen ist nicht immer einfach,aber Greta gibt nicht auf

Juliyahs avatar

Nett, aber hatte mehr erwartet

Alle 33 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Blogstar Opa - Mit Herz und Schere"

Die 12-jährige Greta hat einen Traum: Sie möchte Video-Bloggerin, also Vloggerin, werden, und zwar am liebsten über ihre große Leidenschaft – das Nähen. Doch es gibt ein Problem: Ihre Mutter erlaubt Greta keinen Vlog. Da hat Greta eine geniale Idee. Was wäre, wenn Opa mitmacht? Der war nämlich früher Kostümschneider am Theater, kennt sich mit Mode und Nähen super aus und hat – im Gegensatz zu Greta – kein Lampenfieber vor der Kamera. So ein Youtube-Kanal wäre wirklich etwas ganz Besonderes! Und vielleicht hätte Greta damit sogar gute Chancen beim Newcomer-Wettbewerb …

Mit zwei Nähanleitungen: schicker Rock und stylische Tasche.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783440159309
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:176 Seiten
Verlag:Kosmos
Erscheinungsdatum:05.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne22
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    YaBiaLinas avatar
    YaBiaLinavor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Seine Träume zu verwirklichen ist nicht immer einfach,aber Greta gibt nicht auf
    Seine Träume zu verwirklichen ist nicht immer einfach,aber Greta gibt nicht auf...

    Seine Träume zu verwirklichen ist nicht immer einfach,aber Greta gibt nicht auf und bekommt viel Unterstützung.

    Worum geht es:
    Gretas größtes Hobby ist das Nähen und das Entwerfen neuer Kleidungsstücke und Taschen für sich selbst.So gerne hätte sie dafür einen eigenen Youtube Channel,indem sie ihr Hobby mit vielen Leuten teilen kann.Doch leider hat ihre Mutter was dagegen und dann sind da auch noch die 3 Mädels aus der Schule,die sie hänseln und ihre Sachen schlecht reden.Aber dann kommt ihr Opa ihr zu Hilfe...

    Die Autorin hat einen locker-leichten und altersgerechten Schreibstil,so dass das Buch recht flüssig zu lesen war.Durch das Thema Nähen,aber auch durch die YouTube Geschichte,wurde das Interesse meiner großen Tochter geweckt und wir haben mit viel Freude,das Buch gelesen.Da wir selbst erst seit etwa einem Jahr nähen,fand sie besonders die Anleitungen am Ende des Buches,sehr interessant.

    Greta mochten wir sehr gerne.Sie hat einen großen Traum und kämpft mit jeder Faser ihres Körpers darum,diesen zu verwirklichen,auch wenn ihr immer wieder Steine in den Weg gelegt werden und sie auf die Hilfe ihres Opas angewiesen ist.

    Besonders gefallen haben uns auch die kleinen Illustrationen,die sich alle auf das Thema Nähen bezogen haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sparkly_booksdreams avatar
    sparkly_booksdreamvor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Wow niemals gedacht das es so gut wird!
    Rezension: Blogstar Opa

    Titel: Blogstar Opa - Mit Herz und Schere
    Autor: Aygen - Sibel Çelik
    Verlag: Kosmos Verlag
    Seitenanzahl: 176 Seiten

    Klappentext:
    Die 12-jährige Greta hat einen Traum: Sie möchte Video-Bloggerin, also Vloggerin, werden, und zwar am liebsten über ihre große Leidenschaft – das Nähen. Doch es gibt ein Problem: Ihre Mutter erlaubt Greta keinen Vlog. Da hat Greta eine geniale Idee. Was wäre, wenn Opa mitmacht? Der war nämlich früher Kostümschneider am Theater, kennt sich mit Mode und Nähen super aus und hat – im Gegensatz zu Greta – kein Lampenfieber vor der Kamera. So ein Youtube-Kanal wäre wirklich etwas ganz Besonderes! Und vielleicht hätte Greta damit sogar gute Chancen beim Newcomer-Wettbewerb … 

    Zum Cover:
    Das Cover finde ich echt toll, ich finde  persönlich das es schönere Cover gibt aber auch dieses ist absolut gelungen. Ich mag die Farben besonders das Gelb. Außerdem finde ich es sehr cool das man Greta und ihrem Opa dort darauf sehen kann und ich habe mir die beiden genau so vorgestellt. Ich liebe es das, das Cover matt ist, es fühlt sich einfach so toll an. Und auch die kleinen Details auf dem Cover und Backcover finde ich richtig niedlich wie z.B die Schere und der Faden. Was ich auch total gelungen ist das es so aussieht als würden Greta und ihr Opa auf einem Stofffetzen gedruckt sein. Finde ich aufjedenfall eine sehr lustige Idee. Und für mich ist damit das Cover super gelungen und passt perfekt zum Buch.

    Illustrationen:
    Die Illustrationen fande ich ganz süß. Es waren nur sehr kleine und auch keine Figuren sondern eher Nähwerkzeuge, die schön gezeichnet worden sind. Ich fande das hat dem Buch nochmal so ein extra Glanz gebracht und hat alles noch fröhlicher aussehen lassen. Sie waren nur klein und schlicht, dafür aber auch detailliert und passten einfach perfekt zur Geschichte. Aufjedenfall ein Plus Punkt in diesem Buch.

    Meine Meinung:
    Ich fande das Buch großartig und niemals dachte ich es wird ein Highlight. Es gibt zwar bessere und es gehört jetzt nicht zu meinen Lieblingen, aber es war trotzdem mega toll. Ich hatte erstmal gezweifelt ob das Buch überhaupt was für mich ist, aber als ich es dann angefangen habe konnte ich nicht mehr aufhören und habe es in einem Tag durchgesuchtet. Die Charaktere waren mir einfach alle so symphatisch. Besonders natürlich Greta und ihr Opa, aber auch die Beste Freundin, Geschwister und Mutter mochte ich sehr. Außerdem gab es immer wieder plötzliche Geschehnisse mit den man nicht gerechnet hat, obwohl man vielleicht schon eine kleine Vorahnung hatte wurde es trotzdem spannend gehalten. Diese Verbindung zwischen Greta und ihrem Opa fande ich große Klasse, sie erinnerte mich ein bisschen an meinen Opa. Ich habe mich echt in dieses Buch hineinversetzt und war völlig verzweifelt als es vorbei war. Der Schreibstil war mir super angenehm, die Seiten flogen nur dahin. Kein einziges stocken oder nicht verstandes Wort haben mich begleitet. Einfach nur super! Was auch mal wad anderes ist, das es hinten zwei Näh Ideen von Greta zum nachmachen gibt. Ich denke ich werde sie irgendwann mal ausprobieren. Das zwischendurch zu Text Nachrichten wie bei WhatsApp waren, fande ich einfach genial. Dieses Buch muss man lieben egal ob jung oder alt. Ich hoffe sehr auf ein zweiten Band!
    ~ 5/5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Juliyahs avatar
    Juliyahvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Nett, aber hatte mehr erwartet
    Ein Jugendbuch zum Thema YT-Kanal und DIY



    In dem Jugendbuch Blogstar Opa von Aygen-Sibel Celik aus dem Kosmos-Verlag geht es im wesentlichen um die knapp 13 jahrige Greta, die sich nichts sehnlicher wünscht, als ihre Nähideen und Entwürfe auf YouTube zu veröffentlichen. Umso ärgerlicher, dass nicht nur ihre Mutter etwas dagegen hat, sondern auch ihre Konkurrentin Chiara schon einen eigenen YT-Kanal hat. Aber wie gut, dass Greta ihren Opa hat, mit dem sie sich wunderbar versteht, teilen sie doch über Generationen hinweg ein gemeinsames Hobby: das Nähen. Von ihm bekommt sie nicht nur Stoffe und eine richtigeRarität von Nähmaschine geschenkt, er steht ihr auch bei der Umsetzung ihres grössten Traumes mit Rat und Tat zur Seite.



    Das Buch liest sich recht flüssig, die Spannung wird allmählich aufgebaut und verleitet ab der Mitte des Buches immer schneller zu lesen. Die Sprache ist aktuell und jugendlich gehalten, jedoch sind sowohl meine Tochter als auch ich über einige Begriffe z.b. “duckface” gestolpert, die wir nicht kannten (da waren wir wohl zu alt bzw. zu jung).


    Gesamteindruck: es war nett zu lesen, aber irgendwie hatten wir uns vom Titel und der Aufmachung des Buches mehr versprochen.

    Das Thema “nähen” kam meiner Meinung nach schon etwas zu kurz. Zumindest hätte ich mir vorgestellt, dass Greta jede freie Minute für ihre Entwürfe oder an der Nähmaschine nutzt. So hinterließ es bei mir den Eindruck, dass das Mädchen zwar an Mode recht interessiert, aber das eröffnen des eigenen YT-Kanals (evtl. in Konkurrenz zu Chiara) mehr im Vordergrund stand als der Zweck des Kanals, das Thema DIY an sich.

    Schön beschrieben sind jedenfalls die wechselseitigen Beziehungen zwischen den einzelnen Figuren, vor allem auch zwischen den Konkurrentinnen Chiara und Greta und Gretas Freundin mimi, aber auch die herzliche Beziehung zum Großvater.


    Nicht so überzeugend finde ich die Mutter, die Greta ihren eigenen YT-Kanal nicht erlauben möchte, aber vielleicht ist das auch so gewollt, da die Handlung aus der Sicht Gretas erzählt wird.

    Für meine 9jährige Tochter waren die Handlungen und Gedankengänge noch teilweise schwer zu verstehen, das Lesen machte ihr jedoch keine Probleme. Ich würde daher ein Lesealter ab 10 Jahren empfehlen.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    Leon_buchlovevor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Einfach super
    Ein Muss in jeden Regal

    Fand das Buch sehr schön und bestens für Kinder geeignet. Das Verhalten ist für Kinder Lehrsam und eine moderne Jindergeschichte. Super für diese Zeit

    Nur weiterzuempfehlen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Yomikos avatar
    Yomikovor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Tolles Buch für kreative Mädchen und solche die es noch werden wollen.
    Greta - kreativ und unverwechselbar

    In dem Buch " Blogstar Opa - mit Herz und Schere" von Aygen-Sibel Celik, lernen wir die 12jährige Greta Meiermüller kennen.

    "Greta hat eine große Leidenschaft: Das Nähen. Das Talent dazu hat sie eindeutig von Opa geerbt. Der war früher Kostümschneider am Theater. Er sagt "Genial!" und "Extravagant", wenn er Gretas Ideen mag und "Auftrennen und neu nähen!", wenn etwas nicht gelungen ist. Greta träumt davon, ihre Entwürfe und Nähanleitungen auf einem eigenen YouTube-Channel zu veröffentlichen. Es gibt allerdings ein kleines Problem - Mama erlaubt ihr keinen Vlog. Zum Glück steht Opa Greta aber mit Herz und Schere zur Seite ..."

    Die Autorin thematisiert in ihrem Buch ein Thema, was viele junge Mädchen interessiert: DIY Dabei geht es vielen so wie Greta, nicht nur anschauen und nachmachen, nein, selbst machen.
    Greta hat ihre kreative Ader und ihre Liebe zum Selfmade von ihrem Opa geerbt und sie trägt ganz selbstbewusst ihre selbstentworfene und selbstgeschneiderte Kleidung. Auch wenn ihr Stil nicht allen gefällt und einige Mitschülerinnen sie das auch spüren lassen, möchte sie ihre Anleitungen gern mit der Nähwelt teilen. Nur ist ihre Mutter nicht gerade begeistert davon.
    Hier wird ein weiteres ganz aktuelles Thema von der Autorin angesprochen: die schillernde Welt des Internets mit ihren guten und auch schlechten Seiten. die meisten Eltern werden Gretas Mutter verstehen, dass sie Bedenken hat, wenn ihre Teenie Tochter Teil des Internets werden möchte.
    Greta bekommt im Laufe der Geschichte selbst zu spüren, welche negativen Auswirkungend as haben kann. Doch sie kann sich auf ihre Familie und ihre Freunde verlassen, die ihr zur Seite stehen und auch die ein oder andere Überraschung parat haben.

    Meiner Tochter und mir hat das Buch sehr gut gefallen, nicht nur weil es am Ende noch Selfmade Tutorials gibt, die wir natürlich ausprobieren werden. Aygen-Sybel Celik gelingt es die Leser in die Gefühls- und Gedankenwelt von Greta mitzunehmen. Das Buch ist mit kleinen Illustrationen und ganz modern mit einigen Statements in Hashtags versehen, so dass auch Leser die an die neuen Medien gewöhnt sind auf ihre Kosten kommen. Das Cover ist bunt und spiegelt Gretas Kreativität wieder und auch die Verbundenheit zu ihrem Opa. Neben all den kreativen Themen kommt aber auch einiges zur Sprache was einem sonst im Leben so widerfährt und bewegt. Diesen Anklang an die Komplexität des Lebens, die nicht nur Teenager betrifft, hat mir besonders gut gefallen.
    Ich würde das Buch allen Mädchen ab ca. 10 bis 13 Jahren empfehlen die sich gern kreativ betätigen, vielelicht gern mal etwas für sich nähen möchten und sich schon einmal überlegt haben selbst gern Anleitungen ins Netz zu stellen. Die Themen Freundschaft und Familie kommen allerdings auch nicht zu kurz und das ist ja für jeden etwas.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    chiant898s avatar
    chiant898vor 12 Tagen
    Kurzmeinung: schöne Geschichte für kreative Kids...aber auch für mehr Verständnis zwischen den Generationen :)
    Blogstar Opa

    vorab der Klappentext zum Buch:
    Die 12-jährige Greta hat einen Traum: Sie möchte Video-Bloggerin, also Vloggerin, werden, und zwar am liebsten über ihre große Leidenschaft – das Nähen. Doch es gibt ein Problem: Ihre Mutter erlaubt Greta keinen Vlog. Da hat Greta eine geniale Idee. Was wäre, wenn Opa mitmacht? Der war nämlich früher Kostümschneider am Theater, kennt sich mit Mode und Nähen super aus und hat – im Gegensatz zu Greta – kein Lampenfieber vor der Kamera. So ein Youtube-Kanal wäre wirklich etwas ganz Besonderes! Und vielleicht hätte Greta damit sogar gute Chancen beim Newcomer-Wettbewerb …

    Mit zwei Nähanleitungen: schicker Rock und stylische Tasche.

    mein Blick auf und in das Buch:
    das Cover finde ich sehr fröhlich dargestellt und schön gewählt...Anordnung und Auswahl der Schrift wirken stimmig und runden das Ganze super ab......alles daran lädt dazu ein, das Buch in die Hand zu nehmen und sich näher damit zu beschäftigen...

    die Altersangabe zur Geschichte wird auf 10 - 14 gesetzt...
    ich bin 45 und gefallen hat es mir trotzdem gut :) 

    beim ersten in die Hand nehmen stelle ich fest, das das Buch toll aufgemacht ist...es fasst sich gut an, die Schriftgröße ist angenehm und kleine bildliche Applikationen wirken sehr passend...das Buch wirkt, ohne das ich erst eine Seite gelesen habe, sehr liebevoll gestaltet...
    das setzt sich dann in der Geschichte auch so fort...

    wie schon im Klappentext zu lesen, wird hier eine Geschichte erzählt,  von einem Mädchen das gern näht und endlich ihren eigenen YouTube-Kanal haben möchte...

    der Schreibstil ist angenehm leicht und gut verständlich...
    neben dem Thema nähen, finde sich noch andere Themen in diesem Buch vertreten...
    zum einen der Generationskonflikt...was die einen nicht kennen, lehnen sie erstmal (oft grundlos) ab...die Kids haben es da manchmal ziemlich schwer, sich gegen uns Eltern durchzusetzen...
    aber es fanden auch anderen Themen platz...
    es wird gesprochen über Akzeptanz...Toleranz...und auch über Liebe und Verlust...und wie wir damit umgehen...
    alles immer auch aus der kindlichen/ frühen jugendlichen Sicht heraus betrachtet...
    auch diese Cliquenwirtschaft, dieses du darfst nicht mit der oder dem reden, wird hier angegangen...
    der Blick über den eigenen Tellerrand...
    das finde ich irgendwie sehr wichtig...

    die Charaktere sind toll dargestellt...sie haben, für ein "Kinderbuch", eine angenehme Tiefe erreicht...man kann in ihre Gedankenwelt eintauchen...sich ein wenig mitnehmen und treiben lassen...
    danke für das kurzweilige Lesevergnügen...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lina-Mauss avatar
    Lina-Mausvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch über Gretas größtes Hobby - Nähen
    Ein tolles Buch über Gretas größtes Hobby - Nähen

    Kindermeinung:


    Meine Mutter hat schon öfters was für meine kleine Schwester genäht,aber auch andere Dinge.Das fand ich immer ganz toll und habe schon mal selber probiert,einen Leseknochen zu nähen,brauchte aber viel Hilfe von meiner Mama.

    Da ich aber Nähen und alles was dazugehört und auch YouTube sehr interessant finde,wollte ich das Buch unbedingt lesen.

    Greta mochte ich sehr gerne und ich fand ihre Mitschüler wirklich gemein.Sie waren überhaupt nicht nett zu ihr und das hat mich gestört,man muss nicht so gemein zu jemand anderen sein,sowas mag ich nicht.

    Den Opa fand ich cool und seine Geschichte über seine Kleider und über Tessa fand ich interessant,darüber hätte ich gerne noch mehr gehört.

    Das Lesen des Buches hat mir viel Spaß gemacht und die kleinen Bilder un Hashtags fand ich toll und haben zur Geschichte gepasst.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Silberseitens avatar
    Silberseitenvor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Ein lustiges Buch, mit vielen überraschenden Wendungen!
    #OpawirdYouTuber

    Meinung...
    ...zum Cover:



    Das Cover passt ziemlich gut zum Buch.

    Darauf abgebildet sind Greta und ihr Opa.

    Es ist sehr farbenfroh gestaltet und zeigt bereits wovon das Buch handelt: Vom Nähen.

    Greta trägt ihre selbstgenähten Klamotten, steht auf einer Kiste mit Nähutensilien und hält eine Schere in der Hand.

    Der Titel ist "draufgenäht", was ich ziemlich cool finde.



    ...zum Buch:



    Würdest du auch gerne YouTube Star werden?

    Wenn ja, wie würde dein Kanal heißen und über was würdest du bloggen?

    Würdest du die Erlaubnis dazu von deinen Eltern kriegen oder bist du alt genug selbst zu entscheiden?

    Und wie würdest du reagieren, wenn eine Person aus deiner Klasse einen YT-Channel hat und dich darin bloßstellt?



    Genau das ist Gretas großer Traum:

    Einen eigenen YT-Channel zu eröffnen. Und zwar übers Nähen!

    Aber da gibt es ein Problem...ihre Mutter.

    Sie ist strikt dagegen, dass Greta einen Channel eröffnet, aber das kann Greta nicht einfach so hinnehmen. Und schließlich ist da noch Opa.

    Opa, der früher ziemlich viel genäht hat und Greta weiterhilft.

    Vielleicht klappt es ja doch noch mit YouTube!

    Personen
    Greta ist gerade mal 12, oder wie sie so schön sagt 12 3/4, und träumt davon, später mal Designerin zu werden.

    Mit ihrer lustigen und aufgeschlossenen Art macht sie das ganze Buch zu etwas besonderem.

    Ihr Kleidungsstil ist speziell, aber das ist gut, denn sie ist anders und nicht so ein Chiara Klon wie alle anderen aus ihrer Klasse. Sie zeigt, was ihr gefällt und trägt ihre selbstgenähten Klamotten.

    Sie hat nicht immer eine passende Idee auf Lager, aber dafür hat sie Mimi, ihre beste Freundin, die für alles eine Lösung hat.



    Mimi ist Gretas beste Freundin und immer für sie da.

    Sie mag Gretas Kleidung, auch wenn sie sie selbst nie tragen würde und steht hinter ihr, wenn die Chiara-Clique mal wieder lästert.



    Natürlich ist da noch Opa. Ohne ihn wäre Greta aufgeschmissen, denn er hat ihr fast alle Tricks rund ums Nähen gezeigt.

    Opa war früher mal ein berühmter Schneider und hat deshalb noch jede Menge Nähkram daheim. Und aus diesem Grund lädt er Greta zu sich ein.



    Und dann gibt es noch Luka, Gretas älteren Bruder.

    Anfangs bekommt man nicht viel mit von Luka. Er ist verschlossen und zeig kaum Interesse an Greta. Dies ändert sich allerdings, als er seine Freundin mit nach Hause bringt.



    Chiara...Naja...dazu gibt es nicht wirklich viel zu sagen.

    Sie kommt nicht mit Greta klar und versucht ihr das Leben so schwer wie möglich zu machen.

    Sie macht sich spöttisch über GSMC. Das bedeutet Greta´s self-made clothes.

    Natürlich hat sie bereits einen eigenen YT-Channel, der relativ erfolgreich ist und somit nehmen viele aus der Schule Chiara als Vorbild.



    Selbstverständlich gibt es noch mehr Personen, wie Gretas Mutter und Frau Grohs, die alle ziemlich nett und hilfsbereit sind.

    Alle Personen machen das Buch zu etwas einzigartigem, das immer wieder sehr lustig ist.

    Schreibstil und Gestaltung
    Der Schreibstil ist flüssig und klar.

    Die Worte sind gut gewählt und auch für jüngere Leser verständlich.

    Allerdings ist hier auch Influencerdeutsch eingebaut, mit dem nicht jeder aufgewachsen ist.

    Aber im Großen und Ganzen ist das nicht sonderlich schlimm, denn entweder werden die Wörter erklärt oder sie lassen sich erschließen.



    Hierbei ist auch die Gestaltung ziemlich cool, denn oft sind # wie #ChillMalMama oder #FantastischsterOpaDerWelt eingebaut, wenn Greta sauer oder total begeistert ist.

    Hinzu kommt, dass Smileys und Skizzen das Buch ausschmücken.

    Auch Handychatverläufe sind abgebildet.



    Zur Unterstreichung von Gefühlen o.ä. wird dick geschrieben oder mit Ausrufezeichen versehen.

    Dies finde ich manchmal irritierend, aber man gewöhnt sich dran.





    Leider muss ich sagen, dass ich gegen Ende des Buches das Gefühl hatte, dass die Autorin das Buch so schnell wie möglich beenden möchte, denn auf einmal passiert so viel gleichzeitig.

    Im Vergleich zu den ersten Seiten fliegt man nur so über die Letzten.



    Darstellung von Influencern
    Auch muss ich sagen, dass mir die Darstellung von Youtubern und Influencern nicht so ganz gefällt.

    Klar, es gibt die eine Stelle, wo Chiara ein bisschen über die Strenge hinaus schlägt, aber viel mehr ist da nicht.

    Ja, auch ihre Mutter weiß genau, dass YouTube gefährlich ist, aber dies sollte sie noch einmal genauer erklären.

    Vor allem für die jüngeren Leser finde ich die Darstellung nicht so super, denn viele haben schon ein falsches Bild von der Bloggerszene und diese Darstellung verbessert das nicht gerade...

    Im Gegenteil, ich finde sie macht viele darauf aus, YouTuber zu werden.

    Fazit:
    Von mir gibt es 4/5 Sternen, einmal liegt das an diesem rasanten, aber kurzen Schluss und einmal an der Darstellung der Influencern. Trotzdem finde ich es ein gelungenes Kinderbuch mit vielen lustigen Stellen, das ich weiterempfehlen werde!

    P.S.:
    Am Ende des Buches befinden sich noch zwei Nähanleitungen, die man einfach daheim nachmachen kann und die recht simpel sind.

    Einmal ist es ein kurzer Lagenrock und einmal eine Shoppingtasche.



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Alexlauras avatar
    Alexlauravor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wunderbares Buch für die ganze Familie.
    Blogstar Opa

    Greta ist ein 12 jähriges Mädchen, dass sich seine Kleidung selbst schneidert und unbedingt einen eigenen YT-Channel haben möchte. Ihre Mutter erlaubt es nicht, aber dafür hat sie einen wunderbaren Großpapa.

     

    Das Buch beschreibt warmherzig de Geschichte um Greta und ihre Familie und greift auch aktuelle Probleme auf. Die Sprache ist auf die Personen angepasst und jetzt verstehe ich auch meine Kinder in dem Alter wieder besser, wenn sie wieder mit neuen Wörtern auf mich zukommen, wo ich sonst nachfrage, was meinst du ...

     

    Das Buch ist sehr schön aufgemacht, in mehreren Kapiteln unterteilt und mit Skizzen gut bestückt. Die Anleitungen für die DIY Projekte am Schluss laden ein mitzumachen.

     

    Das Buch habe ich mit meinen beiden Kindern im Urlaub gelesen. Das Buch ist sehr gut und es ist nicht nur ein Buch für Kinder/Jugendliche, sondern ein Buch für die ganze Familie.

     

    Wir würden uns über eine Fortsetzung freuen.

     

    Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Emibells avatar
    Emibellvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Tolles Buch und mal ein ganz anderes Thema .<3 5 STERNE 5 HERZEN
    Kinderrezension .😊📚

    Kinderrezension😊📚
    von Paulin ( 13 Jahre alt - Oberschülerin )

    💕💕💕💕💕

    Die 12-jährige Greta hat einen Traum: Sie möchte Video-Bloggerin, also Vloggerin, werden, und zwar am liebsten über ihre große Leidenschaft – das Nähen. Doch es gibt ein Problem: Ihre Mutter erlaubt Greta keinen Vlog. Da hat Greta eine geniale Idee. Was wäre, wenn Opa mitmacht? Der war nämlich früher Kostümschneider am Theater, kennt sich mit Mode und Nähen super aus und hat – im Gegensatz zu Greta – kein Lampenfieber vor der Kamera. So ein Youtube-Kanal wäre wirklich etwas ganz Besonderes! Und vielleicht hätte Greta damit sogar gute Chancen beim Newcomer-Wettbewerb ... Mit zwei Nähanleitungen: schicker Rock und stylische Tasche.

    __________________________________________________________

    Ich fand das Buch sehr schön und spannend ,
    es zeigt einem das man seine Träume wirklich verwirklichen kann auch wenn es manchmal mit Hilfe ist .
    Ich fand die Protagonistin in diesem Buch alle sehr toll beschrieben und einzigartig es gab von jedem etwas und wurde nicht langweilig außerdem sprudelte dieses Buch nur so von Liebe und zwar eine riesige liebe zu ihrem Opa  .
    Am liebsten hatte ich aber aufjedenfall den Opa und Greta es war spannend zu lesen ob Greta ihren traum verwirklichen kann und ob opa ihr dabei hilft was er dann natürlich getan hat  ihr traum wurde wirklichkeit und als wäre das nicht schon genug gewesen bekam sie auch gleich noch ihr eignes Atelier eingeräumt - was für ein Traum .

    Dieses Buch würde ich jedem empfehlen weil es zeigt das jeder seinen traum verwirklichen kann !
    Ich nehme mir daran jetzt ein Beispiel !

    Es verdient keine 5 Sterne sondern
    💕 💕 💕 💕 💕 weil es sooo toll ist .
    Danke das ich teil der Leserunde sein durfte .

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Mit Nadel und Faden zum großen Video-Erfolg 

    Youtube-Videos sind für junge Menschen ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens geworden. Kein Wunder also, dass viele Jugendliche davon träumen, ebenfalls als Video-Blogger durchzustarten! So geht es auch Greta, die von einem eigenen Kanal mit Näh-Videos träumt. Das Problem: Ihre Mutter erlaubt es nicht.
    Doch zum Glück gibt es Opa, der seiner Enkel mit Rat und Tat vor und hinter der Kamera zur Seite steht!

    Für unsere DIY-Leserunde suchen wir 30 junge  Leser, die gemeinsam mit uns "Blogstar Opa – Mit Herz und Schere" von Aygen-Sibel Çelik und Illustratiorin Carolin Liepins  lesen möchten! Zusätzlich wird es einige kreative Aufgaben geben, die euch mit etwas Glück zu einem KOSMOS-Buchpaket verhelfen!

    Über das Buch     
    Die 12-jährige Greta hat einen Traum: Sie möchte Video-Bloggerin, also Vloggerin, werden, und zwar am liebsten über ihre große Leidenschaft – das Nähen. Doch es gibt ein Problem: Ihre Mutter erlaubt Greta keinen Vlog. Da hat Greta eine geniale Idee. Was wäre, wenn Opa mitmacht? Der war nämlich früher Kostümschneider am Theater, kennt sich mit Mode und Nähen super aus und hat – im Gegensatz zu Greta – kein Lampenfieber vor der Kamera. So ein Youtube-Kanal wäre wirklich etwas ganz Besonderes! Und vielleicht hätte Greta damit sogar gute Chancen beim Newcomer-Wettbewerb …
    "Blogstar Opa – Mit Herz und Schere" ist für alle Leser ab 10 Jahre

    >> Hier gibt es die Leseprobe für den ersten Eindruck

    Gemeinsam mit KOSMOS  vergeben wir in unserer Leserunde 30 Exemplare von  "Blogstar Opa – Mit Herz und Schere"

    Was ihr tun müsst, um dabei zu sein?  Bewerbt euch bis einschließlich 29.07.2018über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

    Wenn ihr eigene Klamotten designen könntet, was würdet ihr machen? Ein T-Shirt? Ein Abendkleid? Erzählt uns von euren Designideen!  

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen für die Teilnahme an der Leserunde!          

    Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks