Neuer Beitrag

katja78

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Traumtyp,

                     Ticks, 

                                     Turbulenzen!

Macht mit bei " Verrückt war gestern", dem neuen Roman von Aygen-Sibel Çelik .

Frisch erschienen möchten wir eure Eindrücke und Meinungen in einer Leserunde hören und freuen uns auf eure Bewerbungen zur Leserunde.

Ab 12 Jahren
Ganz schön schräg – das sind Mia Maras Marotten. Sie muss immer wieder in ihrer Tasche kramen, ob sie ihr Schülerticket dabei hat, und drei Mal in ihr Kissen klopfen, ehe sie tief und fest einschlafen kann. Aber vor allem muss sie in jeder freien Minute Comics zeichnen! Alle bewundern sie dafür – von den anderen Ticks ahnt zum Glück niemand etwas. Doch dann lernt sie Finn kennen, und plötzlich ist alles noch verrückter als vorher: denn Mia Mara hat auf einmal lauter Schmetterlinge im Bauch …




Leseprobe

Zur Autorin

Aygen-Sibel Çelik wurde 1969 in Istanbul geboren und zog in ihrem zweiten Lebensjahr mit ihrer Familie nach Frankfurt am Main. Nach dem Studium der Kinder- und Jugendbuchforschung übte Aygen-Sibel Çelik verschiedene Tätigkeiten im pädagogischen und journalistischen Bereich aus und sie schrieb Artikel und Rezensionen über die Darstellung des Fremden in der Kinder- und Jugendliteratur. Inzwischen ist sie selbst eine erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin und lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Wir suchen nun 20 Leser,  die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Bewerbungsfrage: Wie findet ihr die Leseprobe?

Welches Pink Buch pass eigentlich zu Dir?

Schau gleich mal rein bei Pink up your life!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                     Katja von Ka-Sas Buchfinder

Neues von Oetinger Taschenbuch findet ihr hier

*** Wichtig ***

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt.

Autor: Aygen-Sibel Çelik
Buch: Verrückt war gestern

Igela

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Als Riesenfan von der Autorin , mit der wir schon eine Leserunde machen durften, möchten wir (Mutter und Tochter ) auch hier wieder mitlesen.

Mia scheint ein Teenager zu sein, die weiss was sie will und zudem noch kreativ ist. Wir lieben solche starken Protagonisten mit einer ganz eigenen Begabung! Die Eltern liebevoll und ein wenig "verrückt" ...kurzum ein Buch, bei dem man abschalten kann und das Stoff für Diskussionen liefert.
Als grosse Fans der Pink Reihe passt eigentlich jedes Pink Buch zu uns...je nach Stimmung :verträumt...verrückt...oder lustig.

Und nun hüpfen wir vierbeinig in den Lostopf und hoffen auf die Glücksfee!

connychaos

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Meine Patentöchter und ich lieben die Bücher der Autorin und möchten auch hier sehr gerne mitlesen.

Die Leseprobe hat mir gut gefallen. Mia ist mir gleich sympathisch, sie kommt sehr echt rüber. Ich möchte gerne erfahren, wie es weitergeht.

Beiträge danach
138 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Engel1974

vor 2 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Sorry das ich etwas spät dran bin, aber hier nun meine Rezi

http://www.lovelybooks.de/autor/Aygen--Sibel-%C3%87elik-/Verr%C3%BCckt-war-gestern-1124217953-w/rezension/1136028128/

Engel1974

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden

Ende gut, allesgut ... ich habe dieses Buch zusammen mit meinen Großen gelesen und muss sagen sobesonders hat es uns leider nicht gefallen. Es war alles so vorhersehbar und fehlte an Spannung, aber es kann einen ja nicht alles gefallen.

Trotzdem möchte ich mich bedanken, das wir mit dabei sein durften.

Pixibuch3

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 8
Beitrag einblenden

Nach langer Krankheit, kann ich leider erst jetzt wieder lesen und schreiben.
Wie auch immer... Mia Mara gefällt mir klasse. Ich bin richtig gespannt, wie es mit dem Comic und mit Mias Spleens weitergeht.

Pixibuch3

vor 2 Jahren

Kapitel 9 - 14
Beitrag einblenden

Die Geschichte bleibt stimmig und einfühlsam. Mias Ticks werden grade durch die wortwörtlichen Wiederholungen deutlich. Ihre Panik in ihrem "Anderssein" aufzufliegen kann man so gut verstehen. Schade, dass sie sich nie getraut hat, sich ihrer besten Freundin anzuvertrauen. Die scheint sich doch für sie richtig ins Zeug zu legen. Bin ja gespannt, wie die Sache mit Finn weitergeht. Und soeine doofe Sarah kennt ja wohl auch jeder ;)

Pixibuch3

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden

Happy End! Da hat sich doch alles zum Guten gewendet. Mia hat ihren Finn und beide teilen ihr Hobby. Beide fühlen sierch als Gewinner des Wettbewerbs und über Platz eins wird kein Wort verloren. Die Freundinnen haben sich endlich ausgesprochen und schon kommt Mia mit ihren Ticks viel besser klar. Und Mister No hat eine glückliche Zukunft vor sich. Wenn jetzt noch die Lehrerin ihren Guru bekommt, dann ist alles Friede Freude Eierkuchen. Und grade das stört mich ein wenig an dem Buch. Plötzlich scheint nur noch die Liebesgeschichte im Vordergrund zu stehn und Mias Kampf mit ihren Eigenheiten verschwindet ziemlich. Als wenn das immer so einfach wäre.

Pixibuch3

vor 2 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

Noch einmal Entschuldigung, dass ich krankheitsbedingt (absolutes Leseverbot nach einer schweren Augenerkrankung) erst jetzt an der Leserunde teilnehmen konnte. Und vielen Dank dass ich das Buch lesen durfte.
Es hat mir ganz gut gefallen, ich hätte mir allerdings unbedingt gewünscht, dass die Comicabschnitte auch als richtige Comics im Buch gewesen wären. Hier noch meine Rezi...

http://www.lovelybooks.de/autor/Aygen--Sibel-%C3%87elik-/Verr%C3%BCckt-war-gestern-1124217953-w/rezension/1147716666/

Liebe Grüße!

AygenSibelCelik

vor 2 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks
@Pixibuch3

Hallo, Pixibuch3! Herzlichen Dank für die schöne Rezi. Für mich war die Verspätung schön! So habe ich nach einiger Zeit einfach noch einmal einen Grund zur Freude gehabt! Zu den Comics: Für das Buch ist es zu spät, aber vielleicht können sie nachträglich entstehen? Ich habe da seit einiger Zeit eine Idee.... Hoffe, dass ich sie bald verwirklichen kann ;-) Danke Dir und viele liebe Grüße!

Neuer Beitrag