Neuer Beitrag

katja78

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Tausend und eine Sommernacht!

Ein einfühlsamer Roman über eine in zwei Welten beheimatete Liebe.

Seit die fünfzehnjährige Tuana bei einer Türkeireise dem zwei Jahre älteren Noyan begegnet ist, geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Noyan ist so ganz anders als die gewöhnlichen Jungs, er fasziniert sie. Als Tuana in den Sommerferien endlich für einige Wochen nach Istanbul zu ihrer Oma fahren darf, trifft sie Noyan wieder. Langsam nähern sich die beiden einander an. Es könnte alles so schön sein, doch da ist auch Yaren, Tuanas Cousine, die sie immer wieder vor Noyan warnt. Hat sich Tuana in ihm geirrt? In Istanbul entdeckt sie nicht nur die faszinierende Stadt und erfährt viele Dinge über die Liebe in der Türkei, sie lernt auch auf ihr Herz zu hören.


Zur Autorin

Aygen-Sibel Çelik wurde 1969 in Istanbul geboren und zog in ihrem zweiten Lebensjahr mit ihrer Familie nach Frankfurt am Main. Nach dem Studium der Kinder- und Jugendbuchforschung übte Aygen-Sibel Çelik verschiedene Tätigkeiten im pädagogischen und journalistischen Bereich aus und sie schrieb Artikel und Rezensionen über die Darstellung des Fremden in der Kinder- und Jugendliteratur. Inzwischen ist sie selbst eine erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin und lebt und arbeitet in Düsseldorf. 

Wir suchen nun 20 Leser, die Lust haben, dieses Buch in Print , gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren. Blogger bewerben sich bitte mit ihrer Blogadresse.

Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover und was ihr vielleicht erwartet vom Buch!

Und wer neugierig ist, kann hier stöbern auf der Verlagsseite von Oetinger Taschenbuch und sich von den zukünftigen Neuerscheinungen in den Bann ziehen lassen :-)

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/


Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

Autor: Aygen-Sibel Çelik
Buch: Yakamoz - Eine Liebe in Istanbul

Manja82

vor 3 Jahren

Ich mag mich gerne bewerben :).

Mein Eindruck vom Cover:
Es ist farbenfroh und passt meiner Meinung nach total zum Titel. Diese Lampen oben rechts in der Ecke sind doch typisch für die Türkei.

Ich erwarte eine Liebesgeschichte, die Kulturen vermischt, hier deutsch und türkisch. Es wird sicher keine einfache Liebe sein aber sicher richtig schön.

Ich bewerbe mich als Bloggerin. Mein Blog http://manjasbuchregal.blogspot.de/ .

Ich würd mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte.

coala_books

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Man hört ja immer wieder so viel gutes von Istanbul, ein Kessel an Lebensfreude. Ich finde, dies kann das Cover alleine schon furchtbar gut rüberbringen. Die farbenfrohen orientalischen Lampen sind einfach ein Hingucker und ziehen einen magischen an. Das tolle Scherenschnittpaar im Vordergrund lässt sogleich auf eine tolle Liebesgeschichte hoffen :)

Eine Liebe zwischen den Kulturen ist immer schwierig und ich bin gespannt, wie es hier im Buch gemeistert wird. Besonders interessant ist ja, dass anscheinend beide türkisch -stämmig sind, nur in unterschiedlichen Ländern aufgewachsen. Ich bin gespannt, wie unterschiedlich hier wohl die Ansichten sind und was wir zusammen mit Tuana über die Liebe in der Türkei erfahren. Zudem erhoffe ich mit natürlich, dass mein Reise-begeistertes Herz voll auf seine Kosten kommt und wir eine Menge über die Türkei erfahren. Ich selbst war da nämlich noch nicht bisher, aber ein Trip nach Istanbul steht definitiv auf der 2do Liste ...

Ich würde dieses Buch sehr gerne mit den anderen hier in der Leserunde diskutieren :)

Beiträge danach
324 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lesefieber

vor 3 Jahren

Kapitel 14 - 17
Beitrag einblenden
@esposa1969

Ich find das gut😉

Lesefieber

vor 3 Jahren

Kapitel 14 - 17
Beitrag einblenden
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Nein, heute läuft das nicht mehr so ab. Vielleicht noch in Dörfern und sehr ländlichen Gebieten. Aber sonst ist das nicht mehr alltäglich!
Ja, Yaren ist (diese) eine Schlange! Was sie getan hat, gehört sich nicht! Erstrecht nicht, der eigenen Cousine gegenüber!

Lesefieber

vor 3 Jahren

Kapitel 18 - Ende
Beitrag einblenden

Tolles Ende, ein richtiges Happy End. Bin gespannt, ob es mit den Beiden weitergeht, denn das Ende kam ja sehr abrupt. Schön, das er Yaren zurecht gewiesen hat und das mit den Lichtern im Wasser war traumhaft. Gibt es eine Fortsetzung?

Lesefieber

vor 3 Jahren

Kapitel 18 - Ende
Beitrag einblenden
@Anneblogt

Noyan hat ihr halt den Kopf gewaschen. Es gehört sich für die Mentalität nicht, sich einem Mann so aufzudrängen. Eine Frau verliert dadurch den Respekt und wird gemieden. Nicht falsch verstehen, auch umgekehrt ist es falsch, aber Noyan hat sich zurückgehalten, wegen Tuana. Erst als er so auf den Tisch gehauen hat, hat Yaren ihren Fehler eingesehen. Vielleicht hätte er das früher machen sollen..!

Lesefieber

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

Vielen lieben Dank, das ich noch mitlesen durfte! Mir hat das Buch sehr gefallen!

http://www.lovelybooks.de/autor/Aygen--Sibel-Çelik-/Yakamoz-Eine-Liebe-in-Istanbul-1078838469-w/rezension/1092319293/1092319461/

http://wasliestdu.de/rezension/tuana-noyan

AygenSibelCelik

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
@Lesefieber

Liebes Lesefieber!
Welch tolle Überraschung! Vielen herzlichen Dank für die so schöne Rezi, die mich unheimlich gefreut hat! Ganz liebe Grüße! Aygen

Lesefieber

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
@AygenSibelCelik

Sehr gerne😊 Immer noch in Yakamoz🌞

Neuer Beitrag