Aygen-Sibel Celik Seidenweg - Sinems Entscheidung

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seidenweg - Sinems Entscheidung“ von Aygen-Sibel Celik

Auf der Suche nach einer Zukunft Sinem ist Deutschtürkin, bereitet sich zielstrebig auf das Abi vor, ist das, was als 'gut integriert' bezeichnet wird. Doch sie ist es leid: Immer diese Debatten, über sie und ihresgleichen, manchmal Hetze. Auch ihr neuer Deutschlehrer macht da mit und benotet sie außerdem ungerecht. Noch dazu verändert sich ihr Vater – mutiert er gar zu einem türkischen Klischee-Patriarchen? Auf einmal sind nicht nur ihre Noten, sondern auch ihre Freiheit gefährdet. Sie überlegt, nach der Schule in die Türkei zu gehen, ein Land, das sie kaum kennt …

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Naja ich fand es war ganz nett aber die Charaktere sind nicht authentisch genug und die Geschichte eher oberflächlich gehalten.

DExTER

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Unterhaltung vom Anfang bis zum Ende!

perksofabookblogger

Auf ewig dein

Gut geschrieben, jedoch einfacher Aufbau der Fantasy-Welt.

Buchverrueggt

AMANI - Verräterin des Throns

Tolle Fortsetzung, allerdings mit ein paar Schwachstellen

federmaedchensfederland

Illuminae

Wird dem Hype absolut gerecht!

merle88

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Gelungene Fortsetzung

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Sinan, Felix und die wilden Wörter" von Aygen-Sibel Çelik

    Sinan, Felix und die wilden Wörter

    AygenSibelCelik

    Wie schön! Freitag war Freutag! Habe da erfahren, dass mein Verlag 10 Exemplare meines neu erschienenen Bilder-/Kinderbuchs "Sinan, Felix und die wilden Wörter" für eine Buchverlosung zur Verfügung stellt! Ich freue mich riesig und danke Patricia Hahne-Wolter sehr! In meinem neuen Buch für LeserInnen ab 7 Jahren geht es um eine echte Freundschaft und auch darum, dass man eine Sprache nicht perfekt beherrschen muss, um sich zu verstehen. Natürlich muss man manchmal auch raten, gerade wenn man zum Beispiel Sinans türkischen Großeltern folgen will. Sie geben sich wirklich viel Mühe beim Deutschlernen, aber nicht jedes Wort sitzt unbedingt auf Anhieb. Prima, dass Sinan und Felix sich auskennen und wissen, wie Verstehen funktioniert. Schließlich sind sie schon lange beste Freunde und haben bereits einiges miteinander erlebt (siehe ersten Band: "Sinan und Felix. Mein Freund - Arkadaşım")! Hier der Klappentext:  "Was ist ein Wissenszähler und was ein Feuerkäfer? - Nie hätte Felix gedacht, dass ein Nachmittag bei Sinans türkischen Großeltern so spannend werden könnte: Babaanne und Dede lernen beide Deutsch und zanken ständig um die Bedeutung der Wörter. Da schwirren rätselhafte und lustige Begriffe durch die Luft und Missverständnisse sind vorprogrammiert. Nicht nur Felix muss um die Ecke denken, auch Sinan muss ganz schön grübeln. Wie gut, dass die Freunde genau wissen, worauf es ankommt, damit man sich wirklich versteht." Wer hat Lust, sich - vielleicht gemeinsam mit den eigenen Kindern, mit Geschwistern, Neffen/Nichten, Enkelinnen/Enkeln, Freundinnen/Freunden - auf eine Reise nach der Bedeutung der wilden Wörter von Babaanne (Oma) und Dede (Opa) zu begeben? Die wunderschönen Illustrationen von Barbara Korthues sorgen für die richtige Stimmung und helfen beim Raten. Wer in den Lostopf springen möchte, der bewerbe sich hier bitte mit einer kurzen Schilderung einer Begebenheit, die aufgrund eines Missverständnisses zustande kam. Wann haben Du und eine andere Person mal völlig aneinander vorbei geredet? Wieso habt Ihr Euch nicht oder komplett falsch verstanden? Hatte das evtl. mit einer anderen Sprache zu tun? Vielleicht mit einem Fremdwort oder einer Vokabel, die Du Dir partout nicht merken konntest, oder deren Bedeutung Du immer verwechselst? Vielleicht hast Du sie nur falsch ausgeprochen? Manchmal hat man nur einen schlechten Tag oder ist mit dem "falschen" Fuß aufgestanden, man spricht die gleiche Sprache und versteht sich trotzdem nicht.... Ich bin total gespannt auf Deine Ministory (ein paar Sätze reichen völlig) über Verstehen und Nichtverstehen! :-) Das Ergebnis der Verlosung wird am 25.05.2016 hier bekannt gegeben. Die Bücher werden daraufhin so schnell wie möglich versandt. Es würde mich sehr freuen, wenn die Gewinner nach der Lektüre eine kurze Rezension schreiben würden. Und nun: Ganz viel Glück für die Verlsoung und ebenso viel Spaß nachher beim Lesen! Ich freue mich auf Euch und Eure Bewerbungen! Liebste Grüße von Aygen

    Mehr
    • 124
  • Rezension zu "Seidenweg - Sinems Entscheidung" von Aygen-Sibel Çelik

    Seidenweg - Sinems Entscheidung

    Klusi

    01. May 2012 um 15:15

    Sinem versteht die Welt nicht mehr. Ihr sonst so freundlicher und toleranter Vater verhält sich plötzlich völlig anders, als er beobachtet, wie sich seine Tochter mit einem jungen Mann auf der Straße unterhält. Er befiehlt ihr, sofort ins Haus zu kommen. Die Ich-Erzählerin fragt sich, was in ihn gefahren ist, dass er so reagiert, wo sie sich gerade ein wenig in den attraktiven Bela verliebt hat und ihn nur allzu gerne wieder treffen möchte. Aber die Veränderung im Benehmen ihres Vaters ist nicht ihr einziges Problem. Nach einem Lehrerwechsel bekommt die strebsame und ehrgeizige Schülerin, kurz vor dem Abitur, plötzlich nur noch schlechte Zensuren in Deutsch. Bald regt sich in Sinem der Verdacht, dass Herr Brink, der neue Lehrer, nicht gerecht und objektiv beurteilt. Sinem ist in Deutschland geboren, es ist ihr Zuhause. Die Türkei, woher ihre Großeltern vor vielen Jahren kamen, ist ihr weitgehend fremd und nur durch Urlaubsreisen und Verwandtenbesuche ein wenig bekannt . Obwohl sie sich in Deutschland wohl und heimisch fühlt, bekommt sie häufig Anfeindungen und Fremdenhass zu spüren. Die junge Frau muss für sich einen Weg finden, mit den Problemen fertig zu werden und ihre Zukunft zu planen. Wie Sinem mit der Situation umgeht, was sie denkt und empfindet, hat die Autorin in sehr feinfühliger Weise und doch sehr nachdrücklich beschrieben. Zwischendurch sind mehrere Kapitel aus der Sicht des Vaters eingefügt. Er erinnert sich, wie es früher war, wie er als Kind mit seinen Eltern nach Deutschland kam, wie sein Vater um seine Existenz und für das Wohl der Familie kämpfen musste und welche Ungerechtigkeiten er selbst als Jugendlicher erfahren hat. Auch über seine Frau und seine Kinder denkt Alââddin nach. Je mehr man über ihn erfährt und von seinen Ängsten und Sorgen liest, umso besser begreift man, wieso er sich seiner Tochter gegenüber plötzlich so streng verhalten hat. 'Seidenweg' ist ein Buch, das an vielen Beispielen zeigt, wie falsch es ist, Pauschalurteile zu fällen. Man kann nicht ein ganzes Volk für die Fehler oder das Verhalten Einzelner verantwortlich machen und alles über einen Kamm scheren. Das Buch ist nicht nur für Jugendliche interessant, denn letztendlich betrifft das Thema uns alle, egal welcher Nation, Gesinnung oder welcher Religion wir angehören und wie alt wir sind. Dieser Roman gibt wertvolle Denkanstöße und bietet eine gute Gesprächsgrundlage, vielleicht auch als Schullektüre. Er plädiert für gegenseitiges Kennenlernen, Akzeptanz und Verständnis. Ich wünsche dem Buch eine möglichst große Verbreitung und eine vielfältige Leserschaft, damit die 'Brinks' dieser Welt mit ihrer Engstirnigkeit keine Chance haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks