Ayn Carrillo-Gailey Pornology

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Pornology“ von Ayn Carrillo-Gailey

Waren Sie schon einmal in einem Blow-Job-Seminar? Ayn Carrillo-Gailey spielt Sexreporterin und stürzt sich quasi im Selbstversuch in die Untiefen des Porno-Universums. An ihrer Seite: Ihre mutige Freundinnenschar. Die Erkenntnisse ihrer abenteuerlichen Erkundungstrips durch die Welt der Stripclubs, Pornokinos, Freudenhäuser und Männermagazine finden Sie in diesem amüsanten und lehrreichen Werk.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pornology" von Ayn Carrillo-Gailey

    Pornology
    SchelmsGeliebte

    SchelmsGeliebte

    12. May 2010 um 10:21

    Ohne groß zuviel zu verraten, das Buch habe ich viel zu schnell Verschlungen. Die Liste, die die Hauptfigur abarbeitet, bringt Sex, aber allerdings auch sehr viele Lacher mit sich. Der Schreibstil ist mehr als flüssig und es macht - meines Erachtens nach - wahnsinnig viel Spaß zu lesen :)

  • Rezension zu "Pornology" von Ayn Carrillo-Gailey

    Pornology
    Dany

    Dany

    06. June 2009 um 17:07

    Ich beginne mit der Schlussbemerkung: Entspannen Sie sich. Es ist nur Sex. Was aber auf das Buch nicht nur zutrifft. Es ist nicht nur Sex! Die Autorin zeigt uns die Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein auf, immer ernst gemeint, aber dennoch mit einem zwinkernden Auge. An vielen Stellen musste ich lauthals loslachen und mir die Tränchen aus den Augen wischen. Ayn, war aber auch zu komisch. Zu Beginn ist sie ein “anständiges Mädchen” , aber nachdem ihr Freund sie als pornophob bezeichnet, ändert sich das alles. Sie arbeitet eine Porno-To-Do Liste ab. Auf der stehen z.B. Dinge, wie das schon erwähnte Blow-Job-Seminar, Pornos ansehen, Sexperten konsultieren, Vibrator ausprobieren…. Auf ihrer Odyssee begegnet Ayn der Liebe und stürzt sich in die, für sie, peinlichsten Situation, welche sie so souverän und mit Humor meistert, das ich immer Feuer und Flamme war beim lesen. Fazit Ein sehr unterhaltsames Buch, mit interessanten Fakten zur Pornoindustrie. Die Protagonisten waren alle sehr sympathisch, manche schon überdreht, aber dennoch liebenswert. Ich gebe 8 von 10 Punkten!

    Mehr