Aynara Garcia Der Tag, der nie war...

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tag, der nie war...“ von Aynara Garcia

Dieses Buch erzählt die wundersame, aber wahre Geschichte einer Frau, die mehr sehen und erinnern kann, als die meisten anderen Menschen. Als sie von einem Tag auf den anderen aus ihrem bis dahin gewöhnlichen Alltag gerissen wird, ist nichts mehr so wie vorher. Gefangen zwischen der materialistischen Welt, die nur im Außen lebt und ihren ganz eigenen Erfahrungen, macht sie sich auf die Suche nach Antworten. Zeit ist nicht das, was sie zu sein scheint. Sie entdeckt, daß Träume mehr sind, als nur eine blasse Welt neben der unseren. Sie beschreibt, wie der Tod die Seele nur in eine weitere Dimension neben der unseren führt, die nie wirklich von uns getrennt ist. Eine biografische Reise ins Ich, mit ungewöhnlichen Begegnungen. Manche sagen, es seien Ghostwhisperer Geschichten.

Ja ich bin die Autorin. Das Buch ist eine Biografie. Wie man das als Esoterik bezeichnet, weiß ich nicht.

— AynaraGarcia
AynaraGarcia

Tolle Reise der Autorin

— Piddi2385
Piddi2385

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Biografie

    Der Tag, der nie war...
    AynaraGarcia

    AynaraGarcia

    05. January 2016 um 20:51

    Für manche ist Medialität und Esoterik das gleiche. Ist es aber nicht. Esoterik ist eine Weltsicht und Medialität eine Fähigkeit. Ich schreibe über Erfahrungen mit Medialität. Manche nennen das auch Sensitivität. Warum finde ich den Unterschied wichtig? Weil jeder solche Erfahrungen machen kann. Jeder hat die potentiellen Fähigkeiten dazu. Wer damit in Berührung kommt, ist manchmal auch überfordert und dann ist guter Rat gesucht. Da dieses Thema aber ein großes Tabu ist, ist Aufklärung schwer. Dieses Buch war von mir als Hilfestellung und Aufklärung gedacht und um Interessierten zu zeigen, was möglich ist.

    Mehr
  • Eine tolle Reise

    Der Tag, der nie war...
    Piddi2385

    Piddi2385

    29. August 2015 um 20:13

    Das Cover: Das Cover sieht einfach toll aus. Es macht lust darauf das Buch zu lesen. Es sieht traumhaft aus udn passt daher zum Buch. Der Inhalt: Zu Dem Inhalt mag ich gar nicht soviel schreiben, denn in dem Klappentext des Buches ist schon alles wunderbar erklärt. Also Leute Klappentext unbedingt lesen! Meine Meinung: Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht dieses Buch zu lesen. Es ist mit Sicherheit nicht für Jedermann/frau geeignet. Man sollte sich schon ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen wollen une sich daraug einlassen können. Ansonsten denke ich, hat man an dem Buch nicht viel Freude und legt es irgendwann zurück in die Ecke. Ich persönlich fand mich sogar in einigen Erzählungen bzw. Erkenntnissen wieder. Es ist ein sehr authentisches Buch und die Autorin verdient den größten Respekt ihre Erlebnisse mit ihren Lesern teilen zu wollen. Von mir eine klare Leseepfehlung für alle, die sich auf die Reise einlassen mögen! Vielen Dank an Aynara Garcia für das tolle Leseerlebnis!

    Mehr
  • Einige Male für mich doch to much

    Der Tag, der nie war...
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. August 2015 um 20:18

    Ich habe dieses Buch vom salutano Verlag und Aynara Garcia als Rezensionsexemplar bekommen, dafür meinen herzlichsten Dank.  Für den Mut die wahre Geschichte zu schreiben und zu verlegen, verdient Aynara Garcia meinen Respekt. Teilweise konnte ich einige Episoden auch noch nachvollziehen. Da ich dieses im Moment selbst erlebe. Aber dann an anderen Stellen, wurde mir die Sache dann doch zu Esoterisch. Das war dann von mir nicht mehr nachvollziehbar! Für Esoteriker aber absolut geeignet. Und für die anderen gilt einfach, versucht es und bildet eure eigene Meinung. 

    Mehr