Ayse Kulin Der schmale Pfad

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der schmale Pfad“ von Ayse Kulin

Die Journalistin Nevra Tuna steckt in einer privaten und beruflichen Krise. Ihre ganze Hoffnung setzt sie auf ein Interview mit der inhaftierten kurdischen Politikerin Zelha Bora, das ihre Karriere retten soll. Doch zwischen den beiden Frauen, deren Lebensverhältnisse unterschiedlicher nicht sein könnten, stehen nur Vorurteile und Vorwürfe. Kurz bevor das Gespräch zu scheitern droht, entdecken sie: In ihrer Kindheit waren die beiden engste Freundinnen, nun versuchen sie, die vergangenen Jahre heraufzubeschwören und ungelöste Rätsel zu lösen. Warum war Nevras Vater, der türkische Landrat, bei der kurdischen Familie Zelhas so angesehen? Weshalb wurde seine Karriere vereitelt? Und was hat das Ganze mit Cengiz zu tun, dem jungen Verwandten Zelhas, der sich den Partisanen anschloss? Letzten Endes ist es die wiedergefundene Freundschaft der beiden Frauen, die politische Gräben überbrückt.

Stöbern in Romane

Willems letzte Reise

Ein sehr berührendes und emotionales Buch, welches mich sofort in seinen Bann gezogen hat

alupus

Ans Meer

Eine warmherzige Geschichte über Mut, Freundschaft und "von der Linie abweichen", die noch viel länger hätte sein können!

tinstamp

Call Me by Your Name

4, 5 Sterne für diese berührende, gefühlvolle und wunderschön geschriebene Geschichte...😍😭

lucycarlyle_

Mein Herz in zwei Welten

Mir hat das Buch gut gefallen! Louisa Clark geht ihren Weg, ich habe mitgelacht und mitgeweint.

KatMa

Die Worte, die das Leben schreibt

Spannender Klappentext, aber ganz anderer inhaltlicher Schwerpunkt

anila

Kenia Valley

Verführerisch und exotisch zugleich: Eine fesselnde Zeitreise in die 20er und 30er Jahre des kolonialisierten Afrikas.

Belladonna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der schmale Pfad" von Ayse Kulin

    Der schmale Pfad

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. October 2010 um 21:05

    Nevra Tuna, türkische Journalistin, ist auf dem Weg ins Gefängnis, um sich mit der inhaftierten Kurdin Zeliha Bora zu einem Interview treffen. Nevra erhofft sich dank dieser Reportage eine Wende in ihrem beruflich und privat gebeutelten Leben. Nachdem sich die beiden Frauen zu Beginn des Interviews über den kurdisch-türkischen Konflikt in die Haare geraten, droht das Gespräch fast zu scheitern. Doch dann gibt sich Nevra als eine sehr gute Freundin aus der Kindheit zu erkennen und das Gespräch nimmt einen neuen Lauf - die Kindheit, das Leben der beiden Frauen im Erwachsenenalter, ein wenig türkische Geschichte und schließlich wieder der türkisch-kurdische Konflikt, der den eigentlichen Schwerpunkt des Buches bildet. In der Türkei gab es wohl (sowohl von türkischer als auch kurdischer) Seite einige Diskussion über das Buch, auch wenn Ayse Kulin versucht mit Nevra eine objektive Betrachterin einzuführen, um sowohl türkische als auch kurdische Fehler aufzudecken. Im mittleren Teil geht die Autorin auch ein wenig auf geschichtliche Hintergründe ein, allerdings habe ich hier durchaus nicht alles nachvollziehen können - aber dennoch einige Anregungen mitgenommen. Abgesehen von diesen wenigen Stellen ist das Buch aber sehr klar geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Mir hat es alles in allem sehr gut gefallen, da man einen Überblick über Ursachen und Probleme des türkisch-kurdischen Konflikt bekommt - von kurdischer und türkischer Seite. Im Anhang des Buches befindet sich ein Nachwort von Jens Peter Laut.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.