Ayu Watanabe L-DK 04

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(12)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „L-DK 04“ von Ayu Watanabe

Aoi ist verliebt, aber sie kann es Shusei nicht sagen. Wie soll sie auch, wenn sie nicht einmal weiß, ob er sie überhaupt leiden kann. Klar, dass Aoi da nicht mehr weiter weiß.
Und dann taucht noch Shuseis Bruder auf und bringt sie auf blöde Ideen. Hat sie jetzt mit ihrer Lüge alle Chancen bei Shusei verspielt? Oder ist er doch ein wenig eifersüchtig geworden?

Einer meiner TOP 10 Manga!! ich liebe es!!

— xlxn

Knisternde Liebeskomödie

— LubaBo

Ab wie viel Jahren is das ? Antwort gerne auf meine Pinnwand . Danke :D

— ILoveBooks

Stöbern in Comic

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Roboter, Dinosaurier, Piraten und Zeitreisen ... ein spannender MIx in nur einem Buch

Anneja

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Die Helden in diesemCoic kommen manchmal aus ärmlichen Vehältnissen,mal Frauen,mal Kinder.Es ist wichtig ,das man Geschichte aufschreibt,

Tauriel

your name. 01

Eine wirklich außergewöhnliche Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat!

BuechersuechtigesHerz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "L-DK. Bd.4" von Ayu Watanabe

    L-DK 04

    Lydia255

    28. May 2012 um 11:03

    Achtung! Kann Spoiler enthalten, da es der vierte Band einer Reihe ist! Klappentext: Aoi ist verliebt, aber sie kann es Shusei nicht sagen. Wie soll sie auch, wenn sie nicht einmal weiß, ob er sie überhaupt leiden kann. Klar, dass Aoi da nicht mehr weiter weiß. Und dann taucht noch Shuseis Bruder auf und bringt sie auf blöde Ideen. Hat sie jetzt mit ihrer Lüge alle Chancen bei Shusei verspielt? Oder ist er doch ein wenig eifersüchtig geworden? Cover und Titel: Wie bei allen vorherigen Bänden auch, sind wieder Aoi und Shusei auf dem Cover zu sehen. Mit jedem Band kommen sie sich näher. Die beiden befinden sich wie immer nicht in der Schule sondern in dem Apartment, in dem sie (gezwungenermaßen) zusammen wohnen. Aoi sitzt auf einem Tisch und Shusei hat seinen Kopf auf Aois Halsbeuge gelegt, sodass ihr Kinn seinen Kopf berührt. Shusei hat außerdem seine Arme um sie gelegt. Beide schauen den Betrachter des Covers an, es wirkt so, als würde der Betrachter die beiden in einem besonderem Moment stören/überraschen. Aoi sieht verlegen und überrascht aus, während Shusei keine besondere Regung zeigt. Ich finde diese Szene hat was und ich liebe es! Einstieg und Charaktere: Aoi versucht verzweifelt ihre Gefühle für Shusei zu gestehen, aber nichts funktioniert! Als Shuseis Bruder ihr aushilft und so tut, als seien sie zusammen, um Shusei eifersüchtig zu machen, zeigt dieser keine Reaktion. Dann spielt Shuseis Bruder die letzte Karte: das geheime Foto, auf dem er Aoi mit einem Kuss überrascht, da er der Meinung ist, dass sie üben sollte. Aber auch das zeigt keine Wirkung bei Shusei. Es kommt allerdings zu einem Streit und Aoi ist mächtig sauer auf den Bruder. Er entschudligt sich bei Shusei und Aoi und verschwindet. Danach ist alles wieder beim Alten. Aoi ist in Shusei verliebt, während Shusei nichts davon mitbekommt. Es ist unglaublich, wie offensichtlich Aois Gefühle für ihn sind und doch merkt er rein gar nichts. Aoi kämpft mit ihren Begierden. Das klingt verrückt, aber sie kann es sich selbst nicht erklären, warum sie ständig Shusei nachspionieren und analysieren muss. Mithilfe von Mädchen-Zeitschriften versucht sie herauszubekommen, was ihr Fetisch ist... Und Shusei ist natürlich das Versuchskaninchen! Shusei ist ein gutaussehender junger Mann. Die Frauen liegen ihm zu Füßen, doch er will nichts von ihnen wissen. Nach dem Vorfall mit seinem Bruder und Aoi, legt er einfach offiziell fest, dass der Kuss nicht gilt. Auch schwört er Aoi, dass sie sich von jetzt an, an viel miesere Schikanen als bisher gefasst machen kann. Zeichenstil: Ayu Watanabe hat einen sehr klaren und ausdrucksstarken Zeichenstil, der mir super gefällt. Es gibt ein paar Schwächen (Hände und ein wenig die Umgebungen), aber welcher Zeichenstil hat denn keine? Mich überrascht es immer wieder aufs Neue, wie klar und stark die Gefühle in diesem Manga sind. Mal muss ich grinsen, wie ein Honigkuchenpferd, mal lachen bis mir die Tränen kommen, mal finster dreinblicken und mal ganz kribbelig werden, weil es so spannend ist. Es ist einfach unglaublich, wie sehr mich dieser Manga fesselt! Meine Meinung: Ayu Watanabe hat es mal wieder geschafft! Dieser Band hat mir sogar ein Ticken besser als Band 3 gefallen, es gibt so viele witzige Augenblicke! Aber es geht auch endlich mal in die richtige Richtung, denn es scheint ein bisschen so, als wäre Shusei doch nicht blind wie ein Fisch, wenn es um Aoi geht... Vor allem das Ende! So gemein! Es ist kein Cliffhanger und doch ist es einer, weil ich noch nie so stark den nächsten Teil herbeigesehnt habe. Mittlerweile habe ich die beiden Hauptcharaktere Aoi und Shusei in mein Herz geschlossen. Und automatisch auch diesen Manga! Fazit: NATÜRLICH 5 von 5 Punkten! *_* Tut euch einen Gefallen und LEST DIESEN MANGA! ^_^

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks