Ayuko Hatta Wolf Girl & Black Prince 13

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolf Girl & Black Prince 13“ von Ayuko Hatta

Als Takeru der schüchternen Ayumi seine Gefühle gesteht, brodelt die Eifersucht plötzlich in Nozomis Herzen. Er ist doch auch in Ayumi verliebt! Das wird er sich nicht gefallen lassen. Währenddessen ist Kyoya endlich zum Kennenlernen bei Erikas Eltern eingeladen und gibt sich als Schwiegermutters Liebling. Aber Erikas Vater scheint etwas gegen ihn zu haben. Na, wenn dieser Abend mal nicht gründlich in die Hose geht!

Eine gelungene Fortsetzung einer tollen Reihe, die immer wieder Abwechslung und neue, witzige Situationen bietet!

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gelungene Fortsetzung einer tollen Reihe, die immer wieder Abwechslung bietet!

    Wolf Girl & Black Prince 13
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    08. May 2017 um 11:27

    Irgendwie läuft alles schief. Kyoya ist bei Erikas Eltern eingeladen, doch ihr Vater benimmt sich ziemlich daneben. Und auch das Date, dass Kyoya Erika zum Geburtstag geschenkt, will einfach nicht so laufen, wie geplant...Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung dieser tollen Reihe gefreut.Das Cover ist wieder gelungen, wie immer ist Kyoya darauf zu sehen. Ich hätte es aber andererseits auch mal schön gefunden, wenn auch Erika zwischendurch mit drauf wäre, da es dann besser zum Titel passen würde.Zu Beginn gibt es eine kurze Zusammenfassung, was bisher geschehen ist. Das hat mir sehr gut gefallen, so kommt man immer wieder besser in die Geschichte rein. Trotzdem hätte ich es zusätzlich noch gut gefunden, wenn auch die wichtigsten Charaktere nochmal benannt werden und wie sie zueinander stehen. Wenn man viele Mangas liest, kann man sonst die Nebenpersonen durchaus mal durcheinander werfen.Im Laufe des Mangas erleben wir einiges mit Kyoya und Erika. Trotzdem ist es flüssig erzählt, also nicht wie abgehackte Kurzgeschichten, sondern eher so, als würden wir die Protagonisten in ihrem Leben begleiten. Das gefällt mir immer am besten.Ich finde die Charaktere haben sich sehr gut weiter entwickelt. Erika weiß sich zu behaupten und Kyoya lässt sich immer mehr auf Erika ein und ist auch mal der nette Typ. Trotzdem wird es mit den beiden nie langweilig und sie sind mir richtig ans Herz gewachsen.Es gibt zum Schluss noch eine Bonusstory, die erzählt, wie Kyokya so vor Erika gewesen ist. Das hat mir ebenfalls gut gefallen, obwohl ich sonst kein Fan von Bonuskapiteln bin, hat diese doch mehr über Kyoya aufgezeigt und war interessant.Die Zeichnungen sind wie immer gewohnt stimmig, die Autorin hat ihren eignen Stil, den ich sehr mag.Eine gelungene Fortsetzung einer tollen Reihe, die immer wieder Abwechslung und neue, witzige Situationen bietet!Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr