Ayya Khema

 4.1 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Ayya Khema

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Aufbruch in ein neues Bewusstsein9783931274474

Aufbruch in ein neues Bewusstsein

 (3)
Erschienen am 17.06.2014
Cover des Buches Ich schenke euch mein Leben9783931274344

Ich schenke euch mein Leben

 (2)
Erschienen am 03.04.2014
Cover des Buches Weihnachten9783931274108

Weihnachten

 (1)
Erschienen am 01.12.2008
Cover des Buches Loslassen ist der Schlüssel zum Glück9783896202185

Loslassen ist der Schlüssel zum Glück

 (1)
Erschienen am 01.08.2003
Cover des Buches Um was geht´s denn wirklich?9783931274306

Um was geht´s denn wirklich?

 (1)
Erschienen am 01.05.2010
Cover des Buches Buddha ohne Geheimnis9783931274528

Buddha ohne Geheimnis

 (1)
Erschienen am 05.12.2014
Cover des Buches Sei dir selbst eine Insel9783931274580

Sei dir selbst eine Insel

 (0)
Erschienen am 17.05.2016

Neue Rezensionen zu Ayya Khema

Neu

Rezension zu "Das Geheimnis von Leben und Tod" von Ayya Khema

Zeitenwende: Was bleibt wertvoll?
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

„Das Geheimnis von Leben und Tod“ hat den interessanten Untertitel „Das Wesen der Buddha-Lehre aus weiblicher Sicht“. Interessant ist dieser Untertitel vor allem deshalb, weil das höhere Bewusstseinsniveau des neuen Zeitalters durch die Heilung der inneren Frau erreicht wird. Eine gesunde innere Frau ist für die Liebesflussverbindung von Göttlich zu irdisch in das eigene Ego hinein besonders wichtig.

An das Buch gekommen bin ich durch den Erfahrungsbericht „Spirituelles Sterben, Missbrauch heilen“ von Lina Leben. Lina Leben erläutert anhand von „Das Geheimnis von Leben und Tod“ die buddhistische Lehre, indem sie das buddhistische Lebensrad gemalt hat und auf die Symbole eingeht. Vor allem aber hat ihr das Bild vom buddhistischen Lebensrad dabei geholfen, ihren inneren Konflikt mit dem Göttlichen und ihre Belastung durch das Thema Vergänglichkeit zu überwinden. Das heißt, „Das Geheimnis von Leben und Tod“ hat die Persönlichkeitsentwicklung von mindestens einem Menschen sehr unterstützt.

Ist damit das Buch „Das Geheimnis von Leben und Tod“ generell zu empfehlen? Lina Leben hat durch ihr eigenes Bild den karmischen Kreislauf intuitiv erfasst und den ersten Zugang zu ihrem eigenen karmischen Bewusstseinsanteil geöffnet. Das heißt, Lina Leben hat das Wertvolle der buddhistischen Lehre, nämlich die Erkenntnis des Karmischen, positiv für ihre Persönlichkeitsentwicklung genutzt. Dieses Wissen über das Karmische verband Lina Leben mit ihrer Inneren-Kind-Heilung, sodass sie sich insbesondere mit diesem Anteil ihres Egos liebevoll heilend intensiv beschäftigte.

Dagegen leitet das Buch „Das Geheimnis von Leben und Tod“ ebenso wie die gesamte buddhistische Lehre ein Verlassen des karmischen Kreislaufes durch das Aufgeben des Irdischen und Egos an. Die „Ego-Illusion“ wird durch die „Erleuchtungs-Illusion“ ersetzt, dass der irdische Bewusstseinsanteil des transzendenten Menschen aufzugeben sei. Doch nicht das irdische Leiden ist zu verlassen, sondern das Irdische ist von Göttlich zu irdisch liebevoll positiv zu gestalten.

„Das Geheimnis von Leben und Tod“ lehrt die Erleuchtungs-Illusion des alten Zeitalters und heilt auch aus der weiblichen Sichtweise des vielversprechenden Untertitels heraus nicht die Gefühle. Gefühle sind die Stärke der inneren Frau, doch das Buch lehrt in Übereinstimmung mit dem Buddhismus nicht deren Heilung, sondern die Verdrängung der Gefühle. Daher lässt sich der Buddhismus die Chance entgehen, die göttlich-irdische Verbindung im Bewusstsein herzustellen und dadurch das höhere Bewusstseinsniveau des neuen Zeitalters zu entwickeln.

Fazit: „Das Geheimnis von Leben und Tod“ ebenso wie der Buddhismus an sich sind wertvoll für die Erkenntnis des Karmischen. Dieser Wert des Buddhismus bleibt als Lehre auch mit dem neuen Zeitalter der Am-Ziel-Erleuchtung erhalten. Doch die Erleuchtungs-Illusion und der Umgang mit den Gefühlen führen in Hinblick auf Persönlichkeitsentwicklung in die falsche Richtung. Deswegen hat mich das Universum dahingehend geführt, den Buddhismus zu beenden. Wie ich dazu vorgegangen bin, beschreibe ich in meinem Reisebericht „Heilung der Welt durch Bewusstseinsentwicklung für Indien; neues Zeitalter: Umwandlung des Buddhismus und Hinduismus“.

https://www.am-ziel-erleuchtung.de/indien/

Vom Göttlichen ausgehend bis ins Irdische hinein wird sich der Buddhismus allmählich auflösen. Insofern haben Bücher über den Buddhismus nur noch historische Bedeutung. Mit der Zeitenwende geht es nunmehr um bewusste seelisch-irdische Liebesgestaltung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wenn nicht ich, wer denn - wenn nicht jetzt, wann dann?" von Ayya Khema

Rezension zu "Wenn nicht ich, wer denn - wenn nicht jetzt, wann dann?" von Ayya Khema
elRinasvor 9 Jahren

Eine Sammlung von Dhamma-Vorträgen der Grand Dame des modernen Buddhismus Das Leben aus der Sicht einer bewussten Frau - sehr reizvoll und lehrreich,
ohne Klischees und daraus resultierenden Abwehrmechanismen.
TOPP

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks